Achgut.tv / 23.09.2022 / 06:00 / 100 / Seite ausdrucken

Rückspiegel: Fachkräftemangel in der Bundesregierung

In Deutschland herrscht der Fachkräftemangel nicht nur im Handwerk, in der Industrie oder in der Gastronomie, sondern er reicht erkennbar bis in die Bundesregierung. Mit dem hausgemachten Energie-Notstand ist sie heillos überfordert.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Arno Josef / 23.09.2022

Wenn man wissen will, was in Deutschland los ist, muss man sich mit Figuren wie Dr. Wachtel beschäftigen. Auch wenn es offiziell wenige Teilnehmerlisten an seinen Beratungen gibt, zahlreiche Top Manager und ÖRR Journalisten sind dabei. Zitat: “Wer führt, kennt die beiden Modi: den einen der täglichen Abläufe. In dem geht es darum, Entscheidungen zu treffen und mit Fakten zu rechtfertigen, Komplexität zu beherrschen, Daten zu komprimieren, Sachverhalte zu beurteilen und nach Wahrheiten zu suchen: Es ist der Raum, der vieles am Laufen hält – der Modus, der Menschen im „Maschinenraum“ festhält. Und es gibt den Modus, der über das tägliche Managen hinausgeht und der strebt nach mehr Effekt. In diesen wird umgeschaltet, wenn es darauf ankommt, wenn man im Fokus steht. Der Executive Modus verlangt weniger logische Wahrheitssuche als vielmehr ein Wirkungsziel, Klarheit über die Rolle, Gespür für Beziehungen, einiges Geschick und erlernte Taktiken. Vor allem muss man wissen, wann man umschaltet. Und mit dem geglückten Umschalten gelingt es uns, nach vorne zu blicken, Menschen zu begeistern, visionär zu sein, Räume zu öffnen und eine erhebliche „Flughöhe“ zu erreichen. Hinter diesem Wechsel des Mindset stehen die 12 Prinzipien des „Executive Modus“.” Wer aufgrund der 12 Taktiken die Reden der Politiker, Manager und des ÖRR bewertet, sieht, wohin man kommen kann. Allerdings ist das nichts neues, dass man Menschen manipuliert. NLP ist davon nicht weit entfernt.

j. heini / 23.09.2022

Und vor allem herrscht der Fachkräftemangel - den BT lasse ich jetzt mal aussen vor - schlagartig. Z. B. Fresenius: Gestern noch gut, heute mit Fachkräftemangel. Quasi über Nacht. Neunruhigend. Alian-Invasion, mit Ausserirdischen, die sich von Fachkräften ernähren? Und natürlich sind dem Ableger durch Corona die Kunden weggestorben.

Dr. R. Möller / 23.09.2022

Aber die haben doch Annalena in der Regierung. Von deren Qualifikation sind Sie doch so überzeugt.

A.Schröder / 23.09.2022

“Fachkräftemangel in der Bundesregierung”. Soll das ein Witz sein? Weiß die achse nichts besseres zu schreiben als uralte Themen zu wiederholen?

M.Müller / 23.09.2022

Guten Morgen! Bisher habe ich erwogen, Sie würden diese 5 Minuten - Ansprachen mehr oder weniger spontan, ohne großartiges Manuskript o.ä. halten. Da Sie heute jedoch ausdrücklich erwähnten, man solle doch bevor man ein Gesetz macht, darüber nachdenken, rücke ich von diesem Verdacht ab. Demzufolge haben Sie ganz genau darüber nachgedacht, als Sie die Möglichkeiten verkündeten, Putin könnte die Ukraine befreien oder Scholz könnte Internierungslager planen. Ebenso tief verinnerlicht haben Sie offensichtlich den Wunsch, dass die Grünen und deren Anhänger schon mal vom Stromausfall betroffen sein mögen. Heute werfen Sie der Regierung vor, die Gasumlage wieder auf den Prüfstand zu stellen. Die Regierung hinterfragt also ihre eigenen Entscheidungen. Genau diese Fähigkeit zum Umsteuern wurde nicht nur hier oft genug angemahnt. Mit der Darstellung, der Energiemangel hätte höchstens marginal mit Russlands Krieg zu tun, münzen Sie diese wesentliche Kriegsfolge zu Ihrem Vorteil um, indem Sie mit dieser offensichtlich falschen Behauptung hier viel Zuspruch ernten werden. Zum Thema “Fachkraft oder nicht” fällt mir der kürzliche Aufsatz von Herrn Grimm ein, in dem er Habeck als Prophet anstatt Minister abstempelte. Dies tat er, weil Habeck voraussagte, dass der Gaspreis aufgrund der nun sinkenden Nachfrage auch sinken werde. Jeder kann schauen, wie sich der Gaspreis seitdem entwickelt hat. Schließlich wäre es toll, wenn Sie einmal versuche an sich heran zu lassen, was im Wirtschaftsministerium zur Zeit alles bewältigt werden muss. Zur Erinnerung: Gasumlage, Wirtschaftshilfe, Verstaatlichung ... sind alles keine Routine- und Randthemen. Weder bzgl. der Komplexität, noch derer aktuellen Bedeutung. Mir ist schon bewusst, dass dies in Ihnen einen Interessenskonflikt heraufbeschwören könnte: Klicks und Beifall gegen Versachlichung. Als Sie bemerkten, dass Putin die Ukraine doch nicht befreien will, ist Ihnen das jedoch auch ganz gut gelungen.

Johannes Schuster / 23.09.2022

Lieber Herr Broder, es sind alle verrückt, wohl auch ich, denn Fassungslosigkeit ist eine Verrückung in die Fassungslosigkeit. Nun noch eine kleine Erklärung zu den Kraftwerken und dem möglichen Blackout, von dem wohl nicht recht klar ist, wie der passiert, ich erkläre es mal kurz: Wenn das Netz belastet wird, und die Menge aller Kraftwerke ist gering, dann kann es passieren, daß ein Kraftwerk in die Überlastung kommt und vom Netz geht (Bügel auf, Lichtbogen: AUS). Dann kommt noch mehr Last auf die übrigen Kraftwerke: (Bügel auf, Lichtbogen: AUS). Dann kommt es zu einem Dominoeffekt und auf einmal geht ein Kraftwerk nach dem nächsten vom Netz, dann gehen die Importstrecken vom Netz, weil denen auch die Sicherung, in diesem Fall “aufgeht” und dann wird es DUNKEL. - Buh ! Wenn man dann das Netz wieder anfahren will, dann passier der ganze Rotz von Hinten, dann muß man das erste Kraftwerk auf eine Last legen, die es verträgt und das nächste usw. Das heißt für mehrere Tage: “Regionale Netzabschaltung, bis das Hähnchen in der Kühltruhe eine stinkende Hühnerleiche ist”... die Banken ausgeraubt sind (Alarmanlagenakku hat meistens 12 V und sowas zwischen 7 und 24 Ah), die Supermärkte geplündert und 20 Teenies im Dunkeln vergewaltigt wurden, die Polizei keinen Funk hatte etc. .Ach ja, wie sieht es mit den JVAs und der forensischen Psychiatrie aus, gehen dann die Tore in den Brandfall und auf und wir werden mit Kriminellen und irren Kannibalen und Sexualverbrechern im Nachthemd konfrontiert ? MAD MAX: Beyond Green. Der SuperGAU der Dummheit.

Gerd Maar / 23.09.2022

Wir brauchen Kasimir Blaumilch in Berlin. Die Zeit ist reif.

Helmut Meyer / 23.09.2022

Herr Broder! Sie sind doch auch ein tapferer Tierschützer. Sie sind auch mit an der galoppierenden Inflation schuld. Das hier ist erst der Anfang! Sie werden vor leeren Regalen stehen, egal für welchen Preis auch immer! Ich sehe es an meinem kleinen Eierstand für meine Hobbyhühner. Läuft wie geschnitten Brot, aber nur die Sonderangebote, wie Schmutz und Junghenneneier. Nach den Kosten, ohne Lohnkosten müsste ich 5 Euro nehmen! Und so geht es alle Erzeugern. Der Kostentreiber sind die Energiekosten, die Auflagen und der Mindestlohn.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 10.04.2024 / 06:00 / 51

Das Lausen-Experiment

Die Datenanalysten Ulrike und Tom Lausen nahmen ChatGTP ins Verhör und brachten die sogenannte künstliche Intelligenz dazu, aus allen Daten und Fakten eine nüchterne Bilanz…/ mehr

Achgut.tv / 01.02.2024 / 06:00 / 52

Audiatur et altera Potsdam: Interview mit Silke Schröder

Achgut-Redakteurin Ulrike Stockmann ist privat mit Silke Schröder befreundet, deshalb hatte diese das Vertrauen, ihr ein ausführliches Interview zu den Vorgängen im und um das Potsdam-Treffen zu…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2024 / 10:00 / 18

„Wie divers darf’s denn sein?“

Der Journalist/in ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Journalistenverbandes. Unser Autor Jens freut sich auf jede Ausgabe und möchte diese Begeisterung gerne mit ihnen teilen. „Journalist…/ mehr

Achgut.tv / 15.12.2023 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Geht der Haushalts-Verfassungsbruch weiter?

2023 ist in gut zwei Wochen vorbei und der Bundestag soll eilig einen Nachtragshaushalt fürs fast vergangene Jahr beschließen. Das Verfassungsgericht hatte den bisherigen Haushalt…/ mehr

Achgut.tv / 10.11.2023 / 06:15 / 69

Rückspiegel: Die verweigerte Asyl-Kurskorrektur

Am Montag wurde die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzler Scholz noch als kommender historischer Markstein der deutschen Migrationspolitik gehandelt, heute am Freitag redet kaum noch jemand darüber,…/ mehr

Achgut.tv / 03.11.2023 / 06:00 / 98

Rückspiegel: Die Islamisten wollen mehr als Israel

Was heißt es konkret, dass die Sicherheit Israels deutsche Staatsräson ist? Für die Bundesregierung nicht so viel, wie jüngst das Abstimmungsverhalten in der UNO zeigte.…/ mehr

Achgut.tv / 27.10.2023 / 06:00 / 72

Rückspiegel: Mit Leichtsinn in die Katastrophe

Es ist bedrückend, welche Stimmung gegenüber Israel auf Deutschlands Straßen sichtbar wird. Und Juden sollten in etlichen Vierteln besser nicht als solche erkennbar sein. Immer…/ mehr

Achgut.tv / 14.10.2023 / 12:00 / 4

Israel: „Nie wieder“ ist jetzt!

Im Gespräch mit Ulrike Stockmann gibt Orit Arfa einen Einblick in die Stimmung in Israel nach den Hamas-Angriffen und berichtet, was dies in den USA und Deutschland…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com