Achgut.tv / 16.09.2022 / 06:00 / 89 / Seite ausdrucken

Rückspiegel: Europa hilft Armenien nicht

Aserbaidschanische Angriffe brachten den Krieg nach Armenien zurück. Aus Berlin und Brüssel kommt keine Hilfe für das bedrängte Land. Aserbaidschan wird von unserem NATO-Partner Erdogan unterstützt und keiner steht Armenien bei. Früher sprang manchmal Putin ein.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Frank Baumann / 16.09.2022

“18.07.2022 16:03 Uhr Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat in Baku ein Gasabkommen mit Aserbaidschan unterzeichnet. Die EU wolle sich neuen, “zuverlässigen Energielieferanten” zuwenden.” Mooooment! Sie wollen hier doch keinen zuverlässigen Energielieferanten delegitimieren? Und nicht vergessen: Armenien und Ukraine, das sind völlig verschiedene Dinge, die man unter keinen Umständen miteinander vergleichen darf. Jeder Versuch des Vergleichs ist rechtsradikal und spaltet die freie, offene, demokratische Gesellschaft.

Frank Stricker / 16.09.2022

Kann in dem Zusammenhang nur die 60 Sekunden-Rede von Martin Sonneborn im EU-Parlament empfehlen. Wie er Frau von der Leyen in der Causa Armenien geradezu filetiert, einfach herrlich. Sonneborn , “Frau v.d.Leyen, ich habe sie anfangs nur für ein bisschen kriminell gehalten, aber sie sind auch moralfrei”........

Winston Schmitt / 16.09.2022

“Die Partei” ist ganz sicher grundsätzlich nicht ernst zu nehmen. Der Beitrag von Sonneborn auf youtube zu finden unter “Zur EU fällt mir nichts (mehr) ein…” - 60 Sekunden zur Lage der Union” ist allerdings in Bezug auf die Blau-Gelb verklärte Zumutung an der Spitze der EU eine treffende Schilderung. Köstlich und zutreffend zugleich.

Wilhelm Rommel / 16.09.2022

Las gerade bei TE über den Aufruf der Hilfsorganisation “Christian Solidarity International (CSI)” und ihres beherzten Sprechers Peter Fuchs, der es tatsächlich wagt, angesichts der rechtgläubigen Aktivitäten gegenüber den Armeniern das Igitt-Wort “Genozid” in den Mund zu nehmen. Ich frage hier wie dort: Hört man eigentlich, da das trampolinspringende Auswärtige Amt sich in Schweigen hüllt, in der Sache irgendwas von dem Monsignore Bätzing (kath.) oder der Pastorenden Kurschus (ev.)? Beide scheinen aufs Heftigste anderweitig beschäftigt zu sein; der eine vielleicht mit der Auswahl regenbogenfarbener Messgewänder für Priesternde aller Geschlechter - die andere vielleicht mit der Ausarbeitung des neuen EKD-VHS-Kursangebots “antirassistisches Vulvenmalen für Geflüchtete”. Sowas beansprucht natürlich bis hin zur totalen “geistlichen Erschöpfung”...

Hubert Appenrodt / 16.09.2022

Was könnte die Haltung der westlichen Wertegemeinschaft Deutschland mit mehr Vernunft ausstatten? Meines Erachtens, Herr Broder selbst? Er singt noch einmal seine großartige Hymne auf Frau Außenministerin Baerbock, und alles wird gut? Sie macht doch ihre Sache wirklich gut, „erstaunlich gut“. Bislang schweigt sie zwar zu all dem, was nicht in die grün-rote Kramkiste paßt. Kann aber noch werden – mit der Achse und seinem Herausgeber vor ihr erneut auf Kniehöhe auf alle Fälle. Könnte helfen. Wer Rußland ruinieren will, der zwingt vielleicht auch Aserbaidshan in die Knie, nicht nur feministisch. Mehr fällt mir zu Deutschland und der EU mit ihren politischen Doppel- und Dreifachstandards nicht ein! Auch nicht zu den Qualitätsmedien. Die Mediealternativen sind nicht besser. Jedes linke Unternehmen landet in Deutschland irgendwann freudestrahlend in der linken Ecke. Für den Westen, für die EU, für die Biden-USA, für all die aggressiven Wirtschafts- und Gesellschaftszerstörer, um das Klima, was für eine Hybris, den Planeten zu retten, empfinde ich nur Hohn und Spott. Deutschland und die EU sind für mich inzwischen zwei Gebilde, die weltweit nur noch Ekel auslösen. Frau Roth hatte mit ihrer Plakat-Botschaft, jetzt nach Jahren neu betrachtet, gar nicht so unrecht..

Richard Kaufmann / 16.09.2022

Die ukrainische Armee - laut FAZ die zweitstärkste Europas - könnte nich nur Deutschlands Freiheit sondern auch die Armeniens verteidigen.

Friedrich Richter / 16.09.2022

@Herr Dr. Giesemann: Ich wäre schon auch dafür, den Armeniern bei der Verteidigung gegen die Moslems zu helfen, aber welche Konsequenzen hätte das aktuell? Entlastung der Schutzmacht Russland, die sich dann umso mehr auf die Ukraine konzentrieren könnte, in der sie gegen den Westen, also gegen uns, kämpft. Ausserdem verzettelt man sich dann mit den Türken, die das nutzen könnten, dem NATO-Beitritt von Schweden und Finnland weitere Steine in den Weg zu legen, was ebenfalls nur den Russen nützt. Ich bleibe dabei: Ich halte es für schlauer, sich derzeit da rauszuhalten und bin, das kommt nicht alle Tage vor, hier mal einverstanden mit der deutschen Aussenpolitik. Ich schäme mich dafür, aber nur ein bisschen.

Dieter Grimm / 16.09.2022

Schande über die Deutsche Hampelregierung und das Brüsseler Lumpenpack. Es ist nur noch widerlich.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 01.02.2024 / 06:00 / 52

Audiatur et altera Potsdam: Interview mit Silke Schröder

Achgut-Redakteurin Ulrike Stockmann ist privat mit Silke Schröder befreundet, deshalb hatte diese das Vertrauen, ihr ein ausführliches Interview zu den Vorgängen im und um das Potsdam-Treffen zu…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2024 / 10:00 / 18

„Wie divers darf’s denn sein?“

Der Journalist/in ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Journalistenverbandes. Unser Autor Jens freut sich auf jede Ausgabe und möchte diese Begeisterung gerne mit ihnen teilen. „Journalist…/ mehr

Achgut.tv / 15.12.2023 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Geht der Haushalts-Verfassungsbruch weiter?

2023 ist in gut zwei Wochen vorbei und der Bundestag soll eilig einen Nachtragshaushalt fürs fast vergangene Jahr beschließen. Das Verfassungsgericht hatte den bisherigen Haushalt…/ mehr

Achgut.tv / 10.11.2023 / 06:15 / 69

Rückspiegel: Die verweigerte Asyl-Kurskorrektur

Am Montag wurde die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzler Scholz noch als kommender historischer Markstein der deutschen Migrationspolitik gehandelt, heute am Freitag redet kaum noch jemand darüber,…/ mehr

Achgut.tv / 03.11.2023 / 06:00 / 98

Rückspiegel: Die Islamisten wollen mehr als Israel

Was heißt es konkret, dass die Sicherheit Israels deutsche Staatsräson ist? Für die Bundesregierung nicht so viel, wie jüngst das Abstimmungsverhalten in der UNO zeigte.…/ mehr

Achgut.tv / 27.10.2023 / 06:00 / 72

Rückspiegel: Mit Leichtsinn in die Katastrophe

Es ist bedrückend, welche Stimmung gegenüber Israel auf Deutschlands Straßen sichtbar wird. Und Juden sollten in etlichen Vierteln besser nicht als solche erkennbar sein. Immer…/ mehr

Achgut.tv / 14.10.2023 / 12:00 / 4

Israel: „Nie wieder“ ist jetzt!

Im Gespräch mit Ulrike Stockmann gibt Orit Arfa einen Einblick in die Stimmung in Israel nach den Hamas-Angriffen und berichtet, was dies in den USA und Deutschland…/ mehr

Achgut.tv / 13.10.2023 / 12:00 / 33

Indubio Spezial – Chaim Nolls Bericht aus Israel

Der Schriftsteller und Achgut-Autor Chaim Noll saß nach dem Angriff der Hamas auf Israel ein paar Tage in Deutschland fest. Jetzt konnte er zurückkehren und…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com