Achgut.tv / 05.08.2022 / 06:00 / 57 / Seite ausdrucken

Rückspiegel: Notwendigkeit statt Freiheit?

Eine alte Dame aus den USA besucht Taiwan, China droht mit MIlitär, der Westen mit Worten und will Taiwan nicht als Staat anerkennen. Daheim gibt's bald wieder neue Corona-Regeln, doch die Freiheit werde nur eingeschränkt, wenn es notwendig ist, heißt es.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

J. Harms / 05.08.2022

Lieber Herr Broder, das mit der Zugfahrt ist wirklich gut!

Zdenek Wagner / 05.08.2022

Da Wahrsager a.D., habe ich heute früh die alte Kristallkugel aus dem Keller geholt und klopfenden Herzens hinein geblickt. Folgende Vision tat sich mir kund: wir schreiben das Jahr 2030. Gesundheitsminister Lauterbach, mittlerweile 24 mal geimpft, ist zum 17 mal an Corona erkrankt, liegt in einer Berliner Klinik im Wachkoma. Nichtsdestotrotz führt der wackere Streiter seinen Kampf gegen Covid-19 unvermindert fort. In den immer seltener werdenden Augenblicken der geistigen Klarheit, reißt sich der inzwischen inkontinente, blinde und taube Samariter die löcherige FFP-2 Maske vom zahnlosen Mund und röchelt was die entzündete Kehle her gibt: “Mitbürger ... röchel ... Landsleute ... röchel ... Schutzbefohlene ... la ... la ... lasst euch impfen, in Gottes Namen, laaaaßt euch impfen!  Sonst ergeht es euch wie ... röchhel ...  miiiiiiiiiiiir ....  P.S.: War gerade an den Mülltonnen und habe die Scheißkugel entsorgt. Ich kann das Alles einfach nicht mehr ertragen!!!

W. Renner / 05.08.2022

Die Biden Administration geht jetzt zur grausamsten aller Militärstrategien über. Sie ziehen ihre Flugzeugträger zurück und schicken die Schwiegeroma zur Abschreckung ins Feld. Das scheint zu wirken, China fühlt sich jetzt ernsthaft bedroht. Und wenn der Joe jetzt noch mit dem Rollator nach Hongkong reist, kapitulieren die Chinesen endgültig. :-)

Dr Stefan Lehnhoff / 05.08.2022

Frau Pelosi ist nur dann gut beieinander, wenn Ihr Alkoholpegel nicht zu weit absinkt. Abgesehen davon, dass Sie eine faschistische Terroristin ist, nicht wahr? Dankeschön, dass Sie uns noch mal erinnern, dass die Chinesen böse sind, noch böser als die Russen. Deswegen ist es ja auch voll schlau sie zu provozieren, statt eine langfristige Strategie dagegenzusetzen. (Ich empfehle Scott Ritter auf YT zum Thema Polosi). Ich würde zu typisch deutschen Haltungen, wie die Stalingrad-Mentalität deswegen noch eine kleine Frage hinzufügen: Wissen Sie, was eine besonders deutsche Grabinschrift ist? Ich hatte aber Vorfahrt!

Maria Burg / 05.08.2022

Weshalb Ihr Grienen bei dem Satz: “Es ist so, als ob jemand, der Königsberg besucht, die Souveränität der Bundesrepublik verletzt”. Ich sehe dies so! Oder erinnern Sie sich an ein Referendum der Ostpreußen über den völkerrechtlichen Status ihres Gebietes? Ich nicht. Deshalb: Dieses Gebiet haben uns die Sowjets völkerrechtswidrig als Kriegsbeute entrissen und es ist unser gutes (Völker-)Recht, dieses Gebiet zurückzufordern.

Bernd Liebig / 05.08.2022

Europa, allen voran Deutschland hat sich von zwei autokratischen Ländern Ländern abhängig gemacht. Vom Energielieferanten Russland und vom Rest von China. Alles kein Problem. Wir kaufen die russichen Rohstoffe teurer in Indien ein und die teurer werdenden Produkte chinesischer Herstellung finden wir sicher auch schnell einen Lieferanten. Soll mal keiner sagen Handel trägt nicht zur Wertschöfungskette bei.

Thomas Schmied / 05.08.2022

Man muss die Politik Chinas oder Putins nicht gut finden, doch man muss sehen, dass die andere Vorstellungen und Interessen haben, als der Westen. Würde auch lieber in Taiwan leben, als im stärkeren Einflussbereich Chinas. Die nette “alte Dame” wusste sehr wohl, wie dieser Abstecher diplomatisch wirken würde. Das geht in dieser angespannten Weltlage nicht in Richtung diplomatischer Verständigung. Es erzeugt noch mehr Waffenrasseln.  Da wir bei den USA im Boot sitzen und deren Politik mehr ausbaden müssen, als jeder US-Bürger, darf man an diesem Taiwan-Besuch deshalb als Europäer auch Kritik üben. Zum “Corona”-Thema: Die Metapher mit dem Zug, am Ende war wirklich gut. Den Herrschenden ist wahrscheinlich bewusst, dass sie so gewaltigen Schaden anrichten - und es ist ihnen bestenfalls egal. Bestenfalls.

Dietrich Herrmann / 05.08.2022

Ein altes amerikanisches Mädchen hat sich nochmal einen Höhepunkt verschafft, was schert die dabei die Welt? Nichts.  Und jetzt wollen auch noch ein paar Bundestagsfuzzis nach Taiwan reisen, um es dem Chinesen auch noch richtig zu zeigen, das Blödsein-Zeichen.

Ilona Grimm / 05.08.2022

Ts,ts, Herr Broder! Soviel Kritik an China, obwohl Ihre Lieblingspolitiker so sehr vom rigorosen chinesischen Überwachungs- und Durchgreifmodell begeistert sind!? - - Und wie gehabt kein Wort zum Zündeln der Amerikaner zuvor. Die Pelosi-Reise nach Taiwan könnte unter Umständen das vom US-Sicherheitsberater Jake Sullivan erhoffte „Pearl-Harbour“ Ereignis sein, welches die Amerikaner nach (Gegen-)„Provokation“ durch die Chinesen zum „legalen“ Eingreifen „zwingen“ würde.  - - Und NEIN, ich bin nicht antiamerikanisch eingestellt. Es gibt Amerikaner, die ich mag, und solche, die ich nicht mag. Das gilt aber auch bei Deutschen, Franzosen, Italienern, Briten…) Ich war sogar, wie man es von uns Wessis erwartete, ein USA-Fan. Aber die Wirklichkeit in Form der US Geopolitik hat mich irgendwann eingeholt und deshalb erlaube ich mir hin und wieder kritische Fragen. Auf ausgewogene Berichterstattung, bei der mehr als eine Seite beleuchtet wird, kann ich aber anscheinend auch bei der Achse nicht mehr hoffen. Die einen sind sanktioniert, die anderen sakrosankt.

Gisela Tiedt / 05.08.2022

Könnten die angedachten neuen (alten) Corona-Repressalien nicht einen anderen Zweck verfolgen? Den Versuch, möglichst viel Kommunikation hinsichtlich der Energiepleite zu verhindern? Zu verhindern, dass wir mitkriegen, wie viele wir inzwischen sind?

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 01.08.2022 / 06:25 / 59

Durchsicht: Bericht zur Corona-Lage

Dr. Gunter Franks Bericht kommt diesmal in einer Durchsicht. Es geht um einen neuen Verdacht bezüglich unerwünschter Impffolgen, um sichtbare Impfschäden und um die Verhinderung…/ mehr

Achgut.tv / 29.07.2022 / 06:00 / 49

Rückspiegel: Auf der grünen Streckbank

„Streckbetrieb“, das klingt wie Streckbank und die Grünen spannen uns mit dem Begriff ja auch auf die Folter, ob sie erlauben, dass uns die verbliebenen…/ mehr

Achgut.tv / 26.07.2022 / 12:00 / 108

Durchsicht: Nicht mit uns

Es gibt eine Sorte Mensch, die interessiert nicht, was wir schreiben oder meinen. Es stört sie, dass es uns gibt. Und sie lassen nichts unversucht, uns…/ mehr

Achgut.tv / 22.07.2022 / 06:15 / 54

Rückspiegel: Lockruf für Denunzianten

In einem freiheitlichen Rechtsstaat ist es eigentlich klar: Man ist frei, alles zu äußern, was nicht strafbar ist. Jetzt will der Staat Meldestellen für verdächtige…/ mehr

Achgut.tv / 18.07.2022 / 06:00 / 67

Durchsicht: Eine Grundsatzfrage vor Gericht

Zu dem Versuch eines Werbeboykotts gegen Achgut.com sind inzwischen zwei Klagen anhängig. Bei einer geht es um die Frage, inwieweit staatliche Stellen einen Boykott gegen…/ mehr

Achgut.tv / 15.07.2022 / 06:00 / 84

Rückspiegel: Wärme vom Winterhilfswerk

Deutschland ist so sozial: Wer im Winter seine Wohnung nicht mehr heizen kann, bekommt einen Platz in der Wärmehalle. Wie wäre es mit Eintopfsonntag und…/ mehr

Achgut.tv / 08.07.2022 / 06:15 / 83

Rückspiegel: Olaf scholzt schon wieder

Egal wie groß die Krise ist und wie drängend die Fragen sind, der Bundeskanzler bleibt bei seiner unnachahmlichen Art, nichts zu sagen, aber das in…/ mehr

Achgut.tv / 29.06.2022 / 06:15 / 95

Gegen die Macht der Denunzianten

Henryk M. Broder bittet die Achgut-Leser um Hilfe. Als wir vor sechs Jahren schon einmal mittels Werbe-Boykott finanziell in den Ruin getrieben werden sollten, haben…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com