Achgut.tv / 08.07.2022 / 06:15 / 83 / Seite ausdrucken

Rückspiegel: Olaf scholzt schon wieder

Egal wie groß die Krise ist und wie drängend die Fragen sind, der Bundeskanzler bleibt bei seiner unnachahmlichen Art, nichts zu sagen, aber das in ganzen Sätzen. Die Polen haben dafür schon ein Wort: Szolcen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Thomas Brox / 08.07.2022

WIR müssen uns unterhaken - soso. ++ Der Politbeamte Scholz ist gar nicht so unfähig, wie er wirkt. Er weiß genau, um an der Macht zu bleiben, muss er seine Machtbasis ordentlich pampern: Den fetten Staatsapparat (inclusive Staatssender), die privaten MSM, die steueralimentierten NGOs, den Sozial-Asyl-Sektor (bedingungsloses Grundeinkommen) und Teile des Öko-Sektor. ++ Und er weiß genau, wie man das macht: Steuern und Abgaben weiter erhöhen, den wertschöpfenden Sektor noch weiter auspressen, und ganz unverfroren zu weitreichenden Enteignungen übergehen. Im Bürgertum ist noch was zu holen: Immobilien, Aktien, Betriebsrenten, Lebensversicherungen, ...  . Ein besonders elegantes Instrument ist hierbei das inflationäre Gelddrucken der EZB zur Staatsfinanzierung. Wenn es irgendwo klemmt - und es klemmt ständig - einfach noch paar Billionen Euro drucken, nennt sich Sondervermögen. Und damit das alles reibungslos klappt. muss der fette “Staat” aufmüpfige Untertann unter strikter Kontrolle halten, am besten zum Schweigen bringen. ++ Mit anderen Worten, der Politbeamte Scholz ist ein hervorragend geeigneter Kanzler für dieses feige, verlogene und grenzdebile Land.

Thomas Baader / 08.07.2022

@ T. Schneegaß:  Das liest sich reichlich wirr bei Ihnen. Ohne ein Fan von Scholz zu sein: Ich wäre vorsichtig, anderen Realitätsverlust zu unterstellen, wenn man selbst gerne haltlose Behauptungen aufstellt. Und ja, die AfD ist zur Pro-Russland-Partei geworden, das stimmt eben nun mal.

Steffen Huebner / 08.07.2022

Was nicht zu verstehen ist, erst fordern die Anführer des Siedlungsgebiets Sanktionen und erklären, man kaufe nie mehr bei Russland was. Und jetzt bekommt die endlich das Geforderte und da ist es auch wieder nicht recht. Da soll mal einer schlau werden…

Hans Max Meier / 08.07.2022

Mir liegt die Rolle des „Spielverderbers mehr“, als die, des naiven „Mitläufers“, also sehe ich den Herrn Scholz bei denen, die als debile Mitläufer „100 Milliarden an Volks-Steuer-Haushalts-Vermögen, direkt in die US-Waffenkonzerne gestopft haben“, damit die „Privat-Eigentümer in New York“, vor Freude und Begeisterung hüpfen. Klar ist das böse gemein, „eine solche Logik, zu beschreiben“, oder daran „zu erinnern, wie die Welt-Supermacht im letzten Sommer“, in Kabul „den militärischen Schwanz einzog und panisch flüchtete“, obwohl sie wieder lauthals aktuell die „Backen aufblasen, als käme nie eine neue Ernüchterung“. Einzig wegen der „fantastischen Kursgewinne und Renditen dieser US-Eliten-Konzerne“, die romantische „politische Dramaturgien auf-führen lassen“, damit das Publikum sich brav solidarisch emotionalisiert, also abwechselnd, für die „eine Partei die das Radabhat, Hurrahurra ruft“ oder die „andere Sichtweise, die da Oh Gott wie bescheuert funktioniert eigentlich US-Eliten-Politik“ das ist ja „ein peinlich primitives Affentheater“, wer hier wen permanent „vorführt“ oder austrickst!

Ilona Grimm / 08.07.2022

@T.Schneegaß: Erstens freue ich mich, dass Sie wieder Stellung beziehen. Zweitens möchte ich Sie und alle, die an echtem Expertenwissen in der Angelegenheit RU/UA/US_NATO_EU_Geheimdienste_Extrem-Nationalisten interessiert sind, auf folgenden Beitrag vom 1. Juli 2022 bei apolut.net aufmerksam machen: Oberst Jacques Baud im Gespräch mit Dirk Pohlmann: →Baud liefert „verblüffende Informationen zu den Hintergründen der aktuellen Ukrainekrise, gibt Einblicke in die strategischen Ausrichtungen der NATO und Russland, beleuchtet die Rolle der europäischen Geheimdienste sowie die Zukunft Europas und überrascht mit einem spannenden Erklärungsversuch zur irrationalen Sanktionspolitik des Westens. Ein Interview der Sonderklasse!“←

Stephan Bender / 08.07.2022

“Schaffst Du’s nicht bis Interlaken, musst bei Olaf Dich halt unterhaken! ... Erreicht Dich mal der Wohlstandsstorno, nenn’ ihn ‘Grüner Umweltporno’! ... Wie man liegt, wird man Dich betten, will Schwab Gesellschaft kurz resetten! ...Wird die ‘Schwarze Null’ ‘ne rote, liegts immer an der Frauenquote! ... Möchtest werden ‘Crash Test Dummy’, studier’ einfach an der Humboldt-Uni! ... Schwingt mal der Russe seine Kelle, gibt’s so gleich die Kriegerhölle! ... Tut ein Verb zur Flamme lodern, spricht im Deutschen man von brodern. ... Der einz’ge Deutsche nicht verrückt, ist der Dichter, der noch tickt. ... Der kennt Moral von der Geschicht’: Glimme gasfrei, kleines Licht!” (aus “Ente sucht neuen Anfang” - Deutsche Sprichwörter im Wandel der Zeit, Watschel-Verlag, 2022)

Wolfgang Nirada / 08.07.2022

“Scholzen” - ist das nicht wenn man Steuergelder in Millionenhöhe an eine Bank verschleudert und sich später nicht mehr daran erinnern kann??? Und sowas habt ihr euch tatsächlich zum Kanzler gewählt… Da würde es auch noch zu euch passen wenn ihr euch unterhakt (dürfta ja jetzt auf einmal wieder) und zum schunkeln anfängt… Euch ist einfach nix zu peinlich…

A. Ostrovsky / 08.07.2022

@Dietmar Herrmann : Noch etwas zu den Franzosen und deren Demütigung durch die Atlantiker: Wir wissen auch bis heute nicht, wass die Merkel-Raute zu bedeuten hatte. Es gibt da ein Video, wo sie im Vorfeld eines gemeinsamen Auftrittes mit Macron, als sie meinte die Mikrofone sind aus, irgendeinen Unsinn in Infantil-Französisch ge-radebrecht hat. Ich denke mal, entweder ist Macron gar kein Franzose, sondern Deutscher und sie war neidisch, dass er besser französisch spricht, als sie deutsch, oder die Raute ist eine Verhöhnung der Franzosen, weil sie denen sagen will, ha, schaut lieber mal, dass ihr vernünftige Autos baut. Den Zitrön, der mit dem Heck hoch und runter kann, wollte sie lieber nicht ansprechen, weil sie nicht sicher ist, dass die Deutschen da wirklich besser sind, und für den Löwen von Judah reichten die Finger nicht aus.

Paul Siemons / 08.07.2022

Scholzen, baerbocken - ich schlage des weiteren (unter anderem) habecken, giffeyen, lamprechten, rothen, langen, lindnern, kubicken, hofreitern, özdemieren und atamanieren vor, weitere Begriffe dürfen jederzeit ergänzt werden. Giffeyen zum Beispiel bedeutet, sich einen akademischen Grad zu erschleichen, lindnern ist eine Steigerung von kubicken (so tun, als habe man politisch ein Gewissen) und rothen ist ein Synonym für tralala.

Fred Burig / 08.07.2022

@Bernd Ackermann:”... die Form der hinteren Tür bei 0:13 und die der Heckleuchten bei 4:48 lässt auf einen Sedan DeVille schließen, älteres Modell, Baujahr Ende der 80er bis Mitte der 90er….” Preis: unerheblich! MfG

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 02.10.2022 / 12:00 / 46

Durchsicht: Der Doppel-Schulden-Wumms

200 Milliarden Euro neuer Schulden sollen die Gaspreise senken und keiner weiß, wie. Das Parlament konnte darüber nur vor der Abstimmung über die Gas-Mehrwertsteuersenkung reden.…/ mehr

Achgut.tv / 30.09.2022 / 06:00 / 50

Rückspiegel: Immer diese Falschwähler

Wieder einmal haben Wähler nicht so abgestimmt, wie es sich Ursula von der Leyen gewünscht hatte. Manche vielleicht sogar genau deshalb. Auch in Berlin ist…/ mehr

Achgut.tv / 23.09.2022 / 06:00 / 100

Rückspiegel: Fachkräftemangel in der Bundesregierung

In Deutschland herrscht der Fachkräftemangel nicht nur im Handwerk, in der Industrie oder in der Gastronomie, sondern er reicht erkennbar bis in die Bundesregierung. Mit…/ mehr

Achgut.tv / 18.09.2022 / 12:00 / 52

Durchsicht: Lauterbachs Magie im Bundesrat

Nach einem Lauterbach-Auftritt stimmte der Bundesrat dem neuen Infektionsschutzgesetz zu. Wie hat der Genosse Gesundheitsminister das geschafft? Mit Argumenten? Mit Magie? Schwer zu erklären, wenn…/ mehr

Achgut.tv / 16.09.2022 / 06:00 / 89

Rückspiegel: Europa hilft Armenien nicht

Aserbaidschanische Angriffe brachten den Krieg nach Armenien zurück. Aus Berlin und Brüssel kommt keine Hilfe für das bedrängte Land. Aserbaidschan wird von unserem NATO-Partner Erdogan…/ mehr

Achgut.tv / 09.09.2022 / 12:00 / 68

Durchsicht: Der Kanzler des Unterhakens

Bundeskanzler Olaf Scholz hatte in dieser Woche im Bundestag eine Krisenrede gehalten, die manche Kommentatoren begeisterte. Warum eigentlich? Der Kanzler hatte nur seinen Textbausteinkasten etwas…/ mehr

Achgut.tv / 09.09.2022 / 06:25 / 103

Rückspiegel: Im Land der Nichtversteher

Was unsere Regierung macht, ist einfach nicht mehr zu verstehen. Die Nachbarn haben die Corona-Maskerade längst beendet, hier gibts eine Neuauflage, wir verdunkeln die Städte,…/ mehr

Achgut.tv / 02.09.2022 / 06:15 / 37

Rückspiegel: Eine Woche der Nachrufe

Wie konnte die Intendantin eines gebührenfinanzierten Senders agieren, wie eine Monarchin von Gottes Gnaden in ihrem Reich? Stimmt da was am System nicht? Die, die…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com