Achgut.tv / 03.06.2022 / 09:50 / 86 / Seite ausdrucken

Rückspiegel: Auf diesen Krieg wird alles abgeschoben

In einer Weise ist der Krieg gegen die Ukraine wirklich nützlich – oder wie unsere Ex-Kanzlerin sagen würde – „hilfreich" und „zielführend": Auf diesen Krieg kann jetzt alles abgeschoben werden. Von der Inflation bis zu unterbrochenen Lieferketten. Es liegt alles am Krieg, demnächst wahrscheinlich auch das schlechte Wetter. Tatsächlich hat Vieles davon schon viel länger begonnen. So wird das Ukraine-Massaker schamlos und unanständig instrumentalisiert. 

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Johann-Thomas Trattner / 03.06.2022

Ja sicher. So geht Politpropaganda in Zeiten eines Krieges eben. Deshalb muß er mit möglichst vielen Waffen, möglichst vielem Kriegsgetrommel, möglichst vielem bekämpfen der Kriegsmüdigkeit und möglichst vielen Geschichten von möglichst schlimmen Kriegsgräueln auch möglichst lange am laufen gehalten werden.

Ulrich Bohl / 03.06.2022

Schulden sind nun zum Sondervermögen mutiert. Hält diese Regierung uns wirklich für so dumm, dass wir ihr das abnehmen? Wenn sie weite Teile der Bevölkerung für so dumm hält, sollte sie einmal über das Bildungswesen nachdenken, denn dass ist eine der Grundlagen für diese vielleicht sogar gewollte Dummheit. Es ist bewußte Volksverdummung aber besser können sie eben nicht. Nicht einmal das Internet benutzen unsere Politiker richtig. Dort steht z.B. zur Volksverdummung : „So sind die Preise in der Eurozone von Beginn des Jahres 2014 bis Ende 2016 nur um 0,2 Prozent gestiegen. Aber die Geldmenge wurde im gleichen Zeitraum um 10 Prozent ausgeweitet. Das ist Volksverdummung par excellence.“  Inzwischen ist es noch schlechter geworden Im Mager Magazin ist heute zu lesen. Goldman Sachs: Warnung vor beispiellosen Schocks. Eine der Ursachen ist die geänderte Geldpolitik. Bei uns auch SONDERVERMÖGEN genannt.

Fred Burig / 03.06.2022

Sehr geehrter Herr Broder, heute waren sie wieder der, dem ich gern zuhöre - Prima! MfG

Werner Arning / 03.06.2022

Oder soll alles bis zu dem Punkt gebracht werden, ab welchem es nur noch eine radikale Lösung des Problems geben kann? Einen radikalen Schnitt. Radikale, globale Veränderungen in Bezug auf Währung, Wirtschaft, Bargeld, Gesellschaft, Energie, Klimaschutz, Privatsphäre, individuelle Freiheit. Wollen „sie“ es bis zu diesem Punkt bringen? Und sind deshalb so vergnügt bei der Sache? Zwischendurch ein Leckerli. Beruhigende Worte. Die brauchen wir. Schließlich gibt es Putin und das Virus. Und den Krieg. Jetzt ist die Zeit für Veränderung. Für Erneuerung. Für einen Reset. Anders gehts nicht mehr. Aber wir haben die Lösung. Vertraut uns.

Rainer Hanisch / 03.06.2022

Und die Dumm-Michels (und ebenso dummen Michelinen) begreifen nie und nimmer, dass sie wieder mal besch… und ausgenommen werden! Unsere Firma befindet sich in einem Gewerbegebiet, ansässig sind etliche kleinere Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Betrieb herrscht seit Jahren fast nur noch bei den Steuerbüros und den Dentallabors. Alles andere, produzierende oder verarbeitende Gewerbe kämpft schon mehrere Jahre um’s Überleben. Da kam Corona schon mal wie gerufen - endlich gab es einen Schuldigen für wirtschaftliche und vor allem politische Fehlentwickungen. Nun folgt die Fortsetzung: der Ukraine-Krieg. Da braucht weder unsere gottgleiche (ex-)Staatsratsvorsitzende noch ihr ebenso unkompetente Nachfolger ihr/sein Unvermögen einzugestehen; der Krieg ist eben schuld! Und, wenn der beendet ist, findet sich garantiert wieder ein “unabwendbares Ereignis”, hinter dem sich die Blödheit der Regierenden verstecken lässt.

Elena Giorgi / 03.06.2022

So langsam kommen Sie dahinter, Herr Broder.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 30.09.2022 / 06:00 / 50

Rückspiegel: Immer diese Falschwähler

Wieder einmal haben Wähler nicht so abgestimmt, wie es sich Ursula von der Leyen gewünscht hatte. Manche vielleicht sogar genau deshalb. Auch in Berlin ist…/ mehr

Achgut.tv / 23.09.2022 / 06:00 / 100

Rückspiegel: Fachkräftemangel in der Bundesregierung

In Deutschland herrscht der Fachkräftemangel nicht nur im Handwerk, in der Industrie oder in der Gastronomie, sondern er reicht erkennbar bis in die Bundesregierung. Mit…/ mehr

Achgut.tv / 18.09.2022 / 12:00 / 52

Durchsicht: Lauterbachs Magie im Bundesrat

Nach einem Lauterbach-Auftritt stimmte der Bundesrat dem neuen Infektionsschutzgesetz zu. Wie hat der Genosse Gesundheitsminister das geschafft? Mit Argumenten? Mit Magie? Schwer zu erklären, wenn…/ mehr

Achgut.tv / 16.09.2022 / 06:00 / 89

Rückspiegel: Europa hilft Armenien nicht

Aserbaidschanische Angriffe brachten den Krieg nach Armenien zurück. Aus Berlin und Brüssel kommt keine Hilfe für das bedrängte Land. Aserbaidschan wird von unserem NATO-Partner Erdogan…/ mehr

Achgut.tv / 09.09.2022 / 12:00 / 68

Durchsicht: Der Kanzler des Unterhakens

Bundeskanzler Olaf Scholz hatte in dieser Woche im Bundestag eine Krisenrede gehalten, die manche Kommentatoren begeisterte. Warum eigentlich? Der Kanzler hatte nur seinen Textbausteinkasten etwas…/ mehr

Achgut.tv / 09.09.2022 / 06:25 / 103

Rückspiegel: Im Land der Nichtversteher

Was unsere Regierung macht, ist einfach nicht mehr zu verstehen. Die Nachbarn haben die Corona-Maskerade längst beendet, hier gibts eine Neuauflage, wir verdunkeln die Städte,…/ mehr

Achgut.tv / 02.09.2022 / 06:15 / 37

Rückspiegel: Eine Woche der Nachrufe

Wie konnte die Intendantin eines gebührenfinanzierten Senders agieren, wie eine Monarchin von Gottes Gnaden in ihrem Reich? Stimmt da was am System nicht? Die, die…/ mehr

Achgut.tv / 26.08.2022 / 06:00 / 70

Rückspiegel: Von einem Notstand zum nächsten

Während die Bundesregierung wieder Corona-Regeln für den Herbst verkündet, erlässt sie zugleich Restriktionen für den Energie-Notstand. Statt sich um Kraftwerke und Gasförderung zu kümmern, werden…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com