Achgut.tv / 03.06.2022 / 09:50 / 86 / Seite ausdrucken

Rückspiegel: Auf diesen Krieg wird alles abgeschoben

In einer Weise ist der Krieg gegen die Ukraine wirklich nützlich – oder wie unsere Ex-Kanzlerin sagen würde – „hilfreich" und „zielführend": Auf diesen Krieg kann jetzt alles abgeschoben werden. Von der Inflation bis zu unterbrochenen Lieferketten. Es liegt alles am Krieg, demnächst wahrscheinlich auch das schlechte Wetter. Tatsächlich hat Vieles davon schon viel länger begonnen. So wird das Ukraine-Massaker schamlos und unanständig instrumentalisiert. 

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Kurt Schrader / 03.06.2022

Wir leben in einem Land der Einäugigen, die eine totale Grünschwäche haben…. aber die sie regieren sind durch Rein-Grün verblendete Vollblinde, die ihre interne virtuelle Welt für die Wirklichkeit halten… … und überall da, wo Kenntnis, Erfahrung, Zweifeln, erneutes Nachdenken und schließlich auch der Rat der Weisen gefragt wären, setzen sie auf ihre guten Gefühle,  auf ihre tadellose Moral und auf ihren absoluten Willen, die Welt in Gänze zu retten, oder sie wenigstens zu einem besseren Ort mindestens für die ganze Menschheit zu machen… … was scheren auf diesem Weg Banalitäten…. … das Geld, das man braucht, kann schließlich jederzeit gedruckt werden, man braucht nur die Laufgeschwindigkeit der Druckmaschinen zu erhöhen… … Energie ist im Überfluss da… sie kommt ja von Sonne und Wind… und wenn mal nicht, kann man das im Netz regulieren…. … Volkswirtschaft wird überbewertet, denn wir müssen eh bescheidener werden… … und alle Menschen auf dieser Welt sollen sich ganz doll lieb haben, und Frieden soll sein… überall .. … aber erst nachdem die Ukraine voll gesiegt hat, dafür liefern wir die schwersten Waffen und nehmen wenn es sein muss auch sogar Atom in Kauf… Hauptsache “Nie wieder (!) Butscha…..!”….

Nathalie.Nev / 03.06.2022

Ist der Krieg nuetzlich fuer Europa?  Weg von der “Kriegsmuedigkeit” und ja zum eigenen wirtschaftlichen Suizid? Kaum zu begreifen.

T. Schneegaß / 03.06.2022

@Bert Führmann: Zitieren Sie aus Ihrer Dissertation? Ihr durchdachter und wohlformulierter Beitrag erinnert mich stark an jemand, der auch aus dem Völkerrecht kommt. Nicht, dass man Ihnen irgendwann Plagiats-Vorwürfe macht.

Gerd Maar / 03.06.2022

Dr Jäger, ich denke Putin würde sich bei einem Angriff auf Deutschland letztendlich auch auf die Befreiung seiner russisch sprechenden Sympathisanten im Osten   beschränken müssen.

Peter Holschke / 03.06.2022

Dr. Jäger - “Die achgutlesenden Putinisten ...” Ja, ja. alle Kritiker sind von Moskau ferngesteuert, per Kurzwelle.  Angehörige einer Trollarmee. Was für ein ” ... ist” sind Sie? Ein “Totschlagargumentist”? Ein “Propagandaopferist”? Gar ein Revanchist? Ist ja auch unsere Ukraine, daher wurden “Wir” ja auch höchstpersönlich angegriffen. Also heißt es mitmischen! Wir haben ja noch alte Ansprüche aus der Zeit zwischen 1941 und 1944.

Bert Führmann / 03.06.2022

Druschba,  ja @Dr. Jäger, so kann man das Bitter-Dumme rinks-lechte “extremistisch” überspitzte, aber ständig auch vom linksdominanten ÖRR jahrzehntelang gefütterte, schwer ausrottbare deutschideologische oder wenigstens antiWestliche Denken auch beschreiben, - allerdings ohne dem, mir immer wichtig aufzuklärenden Weltverschwörungs-Denken, auf das die antiAmerikanische, antiWESTliche, “israelkritische” und deutsch-übliche antikapitalistische Ideologie hinausläuft, - undzwar meist außerhalb neonazistischen und islamischen Kreisen, - stimuliert aber von seltsam einseitigen, hier eben meist nicht-grünen “Pazifisten” und von den Freunden und Schütz/er*innen des “umzingelten Mütterchen Russland"s —spricht von Dugin, Röper und anderen Putinisten bestrahlten Friedensfreunden und sogar Islam- und C19-Maßnahmen-Kritikern an der unsichtbaren Front: Gerade an dieser berechtigten Opposition und mehr noch als an LINKspd, AfD und GAZpromSPD sieht man nun, wie sehr sie dem alten Schlechten verhaftet sind - nicht selten bei eingebildetem Superdurchblick. Dugin-Putin’s Kreml-Megaverbrechen, trotz aller Traurigkeit der und über die UKRAINEr, hat bezüglich der oben angedeuteten Ideologen, Verführten und Gläubigen einen Vorteil, wie die Testsäure bei der Gold-Prüfung, den un-/wahren, zynischen vs. menschenfreundlich-realitätsrestnahen oder verblendet-brutalen Kern der jeweiligen Akteure und Schwadroneure freizulegen! Und ganz so, wenn auch zum Teil indirekt und durch die Blume, geht es auch hier nebenan weiter: Bei @Volker Kleinophorst verrät durch die vorgebliche “Kleinkinderfrage” ( hab noch nie ein Kind so fragen hören, aber antimarxistische Linke so singen) und ausgerechnet über den IRAKkrieg mit empörenden “4 Mrd. $” Gewinnen, seine extreme Kriegsursachen-Analyse. Und beruhigt indirekt die PutinRussland-Kritiker; denn w e r macht den dort schon GEWINNE?! Zumindest aber geht es von dort nicht um FREIHEIT, sondern nur um die sehr verständliche SICHERHEIT gegen Xyz & NATO ?!

T. Schneegaß / 03.06.2022

@George van Diemen: Nee, nicht viel verpasst. Außer vielleicht zu erwähnen, dass die Pocken-Affen ganz närrisch auf diese Zustände sind.

Christian Feider / 03.06.2022

und genau deshalb wurde dieser Konflikt auch von der US-Seite gnadenlos und ohne jeden Kompromiss im Februar zum explodieren gebracht..da er SO schön von wirklichen grösseren Problemen ablenkt. bis jetzt 4! tausend zivile Tote gegenüber 15000 seit 2014 in einem Konflikt,der niemanden wirklich interessiert zu haben scheint.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 01.02.2024 / 06:00 / 52

Audiatur et altera Potsdam: Interview mit Silke Schröder

Achgut-Redakteurin Ulrike Stockmann ist privat mit Silke Schröder befreundet, deshalb hatte diese das Vertrauen, ihr ein ausführliches Interview zu den Vorgängen im und um das Potsdam-Treffen zu…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2024 / 10:00 / 18

„Wie divers darf’s denn sein?“

Der Journalist/in ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Journalistenverbandes. Unser Autor Jens freut sich auf jede Ausgabe und möchte diese Begeisterung gerne mit ihnen teilen. „Journalist…/ mehr

Achgut.tv / 15.12.2023 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Geht der Haushalts-Verfassungsbruch weiter?

2023 ist in gut zwei Wochen vorbei und der Bundestag soll eilig einen Nachtragshaushalt fürs fast vergangene Jahr beschließen. Das Verfassungsgericht hatte den bisherigen Haushalt…/ mehr

Achgut.tv / 10.11.2023 / 06:15 / 69

Rückspiegel: Die verweigerte Asyl-Kurskorrektur

Am Montag wurde die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzler Scholz noch als kommender historischer Markstein der deutschen Migrationspolitik gehandelt, heute am Freitag redet kaum noch jemand darüber,…/ mehr

Achgut.tv / 03.11.2023 / 06:00 / 98

Rückspiegel: Die Islamisten wollen mehr als Israel

Was heißt es konkret, dass die Sicherheit Israels deutsche Staatsräson ist? Für die Bundesregierung nicht so viel, wie jüngst das Abstimmungsverhalten in der UNO zeigte.…/ mehr

Achgut.tv / 27.10.2023 / 06:00 / 72

Rückspiegel: Mit Leichtsinn in die Katastrophe

Es ist bedrückend, welche Stimmung gegenüber Israel auf Deutschlands Straßen sichtbar wird. Und Juden sollten in etlichen Vierteln besser nicht als solche erkennbar sein. Immer…/ mehr

Achgut.tv / 14.10.2023 / 12:00 / 4

Israel: „Nie wieder“ ist jetzt!

Im Gespräch mit Ulrike Stockmann gibt Orit Arfa einen Einblick in die Stimmung in Israel nach den Hamas-Angriffen und berichtet, was dies in den USA und Deutschland…/ mehr

Achgut.tv / 13.10.2023 / 12:00 / 33

Indubio Spezial – Chaim Nolls Bericht aus Israel

Der Schriftsteller und Achgut-Autor Chaim Noll saß nach dem Angriff der Hamas auf Israel ein paar Tage in Deutschland fest. Jetzt konnte er zurückkehren und…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com