Achgut.tv / 13.05.2022 / 06:00 / 82 / Seite ausdrucken

Rückspiegel: Wunschträume am Gashahn

In dieser Woche ging der Krieg in der Ukraine weiter und statt der Russen oder der EU haben die Ukrainer am Gashahn gedreht. Deutsche Politiker würden dennoch gern weiter das Klima retten und die Bevölkerung mit guten Worten und Billig-Fahrscheinen beruhigen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Hans-Peter Dollhopf / 13.05.2022

Herr Broder, hier noch was anderes. Zum aktuellen Treffen von feministischen, toxischen sowie diversen Außenministenden aus Gehsieben auf Schloss Weissenhaus im hohen Osten ist auch der Ressortchef von Moldau ordentlich gekleidet erschienen und wurde von Frau ACAB in figurbetonendem violetten Kleid hautnah mit Küsschen hier Küsschen da in Empfang genommen. Ein klares Signal an Karl Lauterbach, dass im russisch-ukrainischen Krieg die Vorbereitung der Lieferung von schweren Masken aus Beständen des Coronaregimes im Augenblick noch keine Priorität besitzt. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Lage vor Ost bis zum Herbst entwickelt haben wird.

Ludwig Luhmann / 13.05.2022

Deutschland wird abgeschafft. Die Konkurrenz atmet auf. Wir werden bei Wasser und Kuchen Insekten knabbern in unserem smarten Fünfzehnminutenradius. - “Das Geld” ist tot! Es lebe das digitale Blcochaingeld! Dieses digitale Geld wird eine Säule der modernen Sklaverei sein. - Dass wir uns in einem globalen Hybridkrieg befinden, würde den meisten Menschen leider selbst dann nicht auffallen, wenn sie in der Zeitung läsen, dass das Durchschnittsalter der Deutschen um 3 Jahre gesunken ist.  - Die westlichen Khmer glauben mindestens implizit, dass alles wirtschaftliche ein Nullsummenspiel ist. Deswegen unterstützen sie die Sabotage Deutschlands, weil sie davon ausgehen, dass mit unserem Niedergang automatisch der Aufstieg armer Länder beginnt. - Vielleicht macht man uns so fertig, dass wir beginnen, uns nur noch um uns selbst zu kümmern. Wenn das nicht klappt, dann käme der Bürgerkrieg oder die Übernahme Dodolands durch Feinde.

Uta Buhr / 13.05.2022

Danke, Rico M@rtin, alles nutzloses Zeug, Aber davon bitte immer mehr. So gebieten es die grünen Nichtskönner und Nichtswisser - ergo die Totalversager. An der Spitze Robäärt aus dem Märchenwald, den er jetzt auch noch ersatzlos abholzen lässt, das dumme Lenchen, das inzwischen gelernt hat, die vorgeschriebenen Sätzchen, einigermaßen fehlerfrei abzulesen, die grüne Tonne von tik tok und viele andere vergrünte Deppen in Doofland. Der Untergang mit wehenden Fahnen ist seit langem geplant.

Silvia Orlandi / 13.05.2022

Man kann sich die Finger wund schreiben…..nur Volksentscheide können den Wahnsinn stoppen.

A. Ostrovsky / 13.05.2022

Nicht an die Ukraine als Dritten im Bunde gedacht? Im Gegenteil. Die Ukraine ist nur deshalb in der Lage (teilweise) das Gas abzustellen, weil Nordstream2 nicht in Betrieb ging. Da wurde doch ununterbrochen an die Ukraine gedacht, sonst wäre sie als Gasabdreher völlig ungeeignet gewesen. Die Polen, die Amerikaner, Herr Broder, alle haben doch gejammert, dass Nordstream2 die Ukraine zur unbedeutenden Randzone machen würde. Das wurde doch NUR DESHALB verhindert. Und bitte, das Drama geht doch jetzt seit Jahrzenhten, dass die Ukraine irgendwie immer quer dazwischen hing. Der ganze Nordstream2 wurde doch nur deshalb geplant und gebaut, und nun ist er eine Ruine, wie die Ukraine übrigens auch. Deutschland und Russland dürfen nicht zusammen kommen, das wäre eine Gefahr für das amerikanische Imperium. Dieses Imperium hat das britische Imperium abgelöst, überflügelt gewissermassen, weil darunter schon noch, etwas verstaubt, die City of London den Ton angibt. Es scheint, als würde die City das amerikanische Imperium steuern. Jetzt stehen wir an der Schwelle, des chinesischen Imperiums. China wird zur Seemacht, die heute noch nur das südchinesische Meer dominiert, aber bald alle Weltmeere. Und was hat es dann genutzt, dass Deutschland und Russland nicht zusammen kommen. Das ist eine so aberwitzige strategische Fehlplanung, dass man laut lachen müsste, wenn es nicht so schmerzen würde. Und Russland und Deutschland werden, wie die USA, VASALLEN Rot-Chinas. Dieses ganze Politgeblubber ist so abgefahren, so im Paralleluniversum, dass es einen Hund graut. Nur Herr Li kann lachen und das tut er vermutlich auch. Der aktuelle Schritt zur Reichwerdung Chinas, nachdem die ganze Welt heillos von China abhängig wurde, ist nun die Verknappung des Angebots, um die Preise zu heben. Jetzt beginnt die Phase der Gewinnmaximierung, ein untrügliches Zeichen des kommenden Imperiums. Wird die City etwa von Herrn Li gesteuert, ohne dass wir es begreifen? Das ist das Problem der Schuldner.

Volker Kleinophorst / 13.05.2022

Nach zwei verlorenen Kriegen kämpfen wir (Regierung) jetzt gegen uns selbst (Volk), um endlich mal Gewinner zu sein. Tolle Wurst.

Albert Pelka / 13.05.2022

Bald hilft denen wohl nur noch Valium in der Trinkwasserversorgung zur allgemeinen Beruhigung, weil auch nicht mehr viel mehr Funktionierendes unserer öffentlichen Daseinsvorsorge übrig sein wird. Das umgekehrte Midasprinzip: Wirklich alles was sie je angefasst haben , anfassen tun und noch anfassen werden wird ihnen unter der Hand zu Bockmist, zu ihresgleichen: schafft 1, 2, 3, 4, viele , viele bunte Haböcke. Menschenskinder, wie ist alles so schön transformiert hier ins grell-Bunte! Und das grad dann,  wenn das Klopapier out of stock und totally gone ist, verdammt!

Dr. Robert Müller / 13.05.2022

Ich möchte Herrn Engelbogen zur Abhängigkeit zu den USA das Buch “Besatzungszone” von Peter Orzechowski empfehlen. Viel Spaß beim Lesen. .

Sascha Hill / 13.05.2022

Sagen wir einfach wie es ist, wir Deutschen sind das dümmste und auch beste Volk, was sich jede Regierung nur wünschen kann. Ich wette, jede andere Regierung ist neidisch auf das Deutsche fleißige “Bienenvolk”. Früher waren es die Landesherren, die die Steuern bis zur Bewustlosigkeit mit ihren Raubtittern eintrieben. Heute ist es die Bundesregierung. Auf Energie bezogen sieht es momentan so aus, beim Sprit zahlen wir satte 76% Steuern und beim Strom, sind es 51% Steuern. Und es wird jedes Jahr teurer wenn es nach den Grünen geht, die CO2-Bepreisung, soll sich schliesslich bis 2026 versechsfachen. Der Deutsche Michl aber glaubt immer noch daran, das alle Erhöhungen am Krieg oder Corona liegen. Schliesslich, hat es das Fernsehen, die Tagesschau gesagt.

Volker Kleinophorst / 13.05.2022

@ E. Engelbogen. Wir sind nicht US-hörig, Wir sind ein besiegter Feindstaat, eine Kolonie. Die Amis nenne ihre Kolonien heute allerdings lieber Protektorat. Schäuble in einen Anfall von Wahrheit: “Seit 1945 ist Deutschland nie wirklich souverän gewesen.” Und man sieht es täglich deutlicher.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com