Manfred Haferburg / 25.06.2021 / 14:00 / Foto: madsen / 61 / Seite ausdrucken

Rostocks OB Madsen: „Der Alltag für Ungeimpfte muss unangenehmer sein“

Niemand hat die Absicht, eine Corona-Impfpflicht einzuführen. 

So etwas wie „Grundrechte“ gab es in der DDR nur auf dem Papier. Wer in der DDR einen „Ausreiseantrag“ stellte, dem wurde von Mielkes Aasgeiern das Leben zur Hölle gemacht. Die Stasibürokraten dachten sich immer neue Schikanen aus, um die Menschen davon abzuschrecken, dem sozialistischen Paradies per erlaubtem Antrag den Rücken zu kehren. Berufsverbot, die Kinder durften nicht studieren, erzwungene Wohnortswechsel mit Reiseverboten und vieles andere mehr erlaubten kein normales Leben mehr. Man glaubt nicht, wie erfindungsreich Bürokraten beim Schikanieren der Bürger sind. 

Der Rostocker OB Madsen ist Däne und war bisher durch seinen halbwegs vernünftigen Coronakurs ein politisches Ausnahmephänomen und entsprechend populär. Das muss ihm zu Kopf gestiegen sein. In einem Interview sagt er:

Der Alltag für Ungeimpfte muss unangenehmer sein, dann überlegen sich die Leute, ob sie sich nicht doch lieber impfen lassen. Das gilt auch auf europäischer Ebene. Du willst nach Malle? Okay. Aber bitte nur geimpft.“

Da gefällt sich ein Bürokrat in Erpressung der Bürger. Ich wusste bisher nicht, dass es die Aufgabe eines Bürgermeisters ist, seine Bürger zu duzen und ihnen das Leben „unangenehm“ zu machen, um seine persönliche Sicht über die Sinnhaftigkeit der Corona-Impfung durchzudrücken. 

Lieber OB Madsen, Ihre Ideen sind noch ausbaufähig. Warum sollten „Ungeimpfte“ die Rostocker Straßen betreten dürfen? Oder gar einen Rostocker Supermarkt? Warum sollten „Ungeimpfte“ bequem und angenehm die Rostocker Öffis benutzen dürfen? Oder warum sollten die Kinder von „Ungeimpften“ in die Schule dürfen? Schauen Sie doch mal in Mielkes Richtlinie 1/76, da gibt es noch viele nützliche Hinweise für die Durchsetzung ihrer Beglückungsideen.

Madsen trendy am Stehschreibtisch

Das Eigentor von OB Madsen wird umso größer, wenn man seinen Ausführungen zum Fest des Aufstiegs von Hansa Rostock folgt, in denen er sich selbst und „diverse Virologen“ wiederlegt: „Genau aus diesem Fenster hier habe ich am 22. Mai auf 7000 Menschen geschaut, die den Aufstieg von Hansa Rostock gefeiert haben. Ohne Maske, bestens gelaunt, sehr eng beieinander. Mein Gott, dachte ich damals, hoffentlich geht das gut. Am nächsten Tag meldeten sich diverse Virologen zu Wort und waren sich ganz sicher: Das wird ein Superspreader-Event... Nach 14 Tagen war dann klar: Es hat bei dieser Jubelfeier nicht eine einzige Infektion gegeben. Da war ich schon sehr erleichtert.”

Woher weiß OB Madsen, dass die 7.000 feiernden Rostocker nicht „Ungeimpfte“ waren und seine ganze Impferpressung völlig sinnlose Schikane ist. Und weiß OB Madsen auch, dass es Menschen gibt, denen ihre Ärzte von einer Impfung abraten? Dass es „Ungeimpfte“ gibt, die genesen sind? Dass es Menschen gibt, die mit der Impfung noch nicht dran sind? Woher weiß Herr Madsen, dass nur „Ungeimpfte“ das Virus weitertragen können? Und dass es in Deutschland ein verfassungsmäßiges Grundrecht darauf gibt, über seinen eigenen Körper zu entscheiden, auch wenn ein medizinischer Laie wie Madsen eine Impfpflicht durch die Hintertür einführen will? Wenn das nicht so wäre, hätte BK Merkel längst die allgemeine Impfpflicht eingeführt. 

Der Welt-Artikel zu OB Madsen [kostenpflichtiger Artikel, Anm. d. Red.] ist reich und gut bebildert. Es sind nicht nur die Bilder von dem Massenauflauf am 22. Mai zu sehen, sondern auch ein paar Bilder des Oberbürgermeisters in seinem Arbeitsumfeld. Madsen trendy am Stehschreibtisch in Laufschuhen mit Carbon-Bike im Hintergrund, Madsen mit „Smilecity-Hoody vorm Smilecity Bild. Ich kann mich beim Ansehen dieser Bilder des Eindrucks einer enttäuschenden Selbstgefälligkeit des Herrn nicht erwehren.

Foto: madsen

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Karla Kuhn / 25.06.2021

“Man glaubt nicht, wie erfindungsreich Bürokraten beim Schikanieren der Bürger sind.”  Als “gelernte “OSSI” habe ich das alles am eigenem Leibe erleben müssen, darum geht mir alles Gelabere der Polittypen buchstäblich am A… vorbei. Habe eben eine HORRORLISTE über schwere NEBENWIRKUNGEN der IMPFUNG gelesen. ALLE, die diese IMPFUNG propagieren, AUFZWINGEN oder auch ausführen,  MÜSSEN für sämtlich Nebenwirkungen wegen Körperverletzung vor ein Tribunal, wegen TOD durch IMPFUNG in den KNAST ! Dr. Joachim Lucas, vielleicht solche Dänen, die im eigenen Land keinen Fuß auf den Boden bringen ? Peer Munk, es sollen bereits etliche UNGEIMPFTE   Geimpfte angesteckt haben. Diese Nachricht kam vor Wochen aus Israel aber auch in Köln soll es zu solchen Vorfällen gekommen sein. Muß vermutlich sofort unter den Teppich gekehrt werden, denn wenn es über Mainstream veröffentlicht würde, müßten die GRÜNEN “Armbinden”  einstampfen werden. “Das muss ihm zu Kopf gestiegen sein. In einem Interview sagt er: Zu Kopf gestiegen ? Oder Zaster ? „Der Alltag für Ungeimpfte muss unangenehmer sein, dann überlegen sich die Leute, ob sie sich nicht doch lieber impfen lassen. Das gilt auch auf europäischer Ebene. Du willst nach Malle? Okay. Aber bitte nur geimpft.“  Na dann hoffe ich doch, daß der ALLTAG dieses Typen noch wesentlich UNANGENEHMER wird in Zukunft. Der soll sich erstmal mit diesem GIFTZEUG und den verheerenden Nebenwirkungen, bis teilweise hin zum TOD beschäftigen, ehe er seinen Mund aufmacht. Hier glaubt doch jeder Typ seinen Käse und wenn er noch so stinkt, dazugeben zu müssen. Igitt ! Vielleicht will der in Merkels Fußstapfen treten, die beherrscht doch die Panikmache aus dem ff. So langsam habe ich das Gefühl, daß das “Gemerkle” fatal auf viele Politiker abgefärbt hat. Wird Zeit, daß diese Person MIT SPAHN, WIELER, DROSTEN, LAUTERBACH und all den anderen Merkeluntergebenen endlich von der Bildfläche verschwinden, am besten nach CHINA zum DIKTATOR !

Manni Meier / 25.06.2021

Ministerpräsident Kretschmann „Der Staat sollte stärker in Freiheitsrechte eingreifen“ Oberbürgermeister Madsen: “Der Alltag für Ungeimpfte muss unangenehmer sein.” Ich finde, das sind doch mal prima Sprüche für Wahlkampfplakate.

Silas Loy / 25.06.2021

Es geht hier um zwei Grundrechte, die dem OB wohl irgendwie nicht bekannt sind: Das Recht auf körperliche Unversehrtheit und das Recht auf Freizügigkeit. Beides sind Abwehrrechte gegen den Staat, also gegen Leute wie ihn. Dazu kommt dann noch, dass es für diese wahnsinnige Impferei mit notzugelassenen Stoffen gar keinen Anlass gibt (von der Medienpandemie abgesehen) und dass deren Wirksamkeit im Wesentlichen unbekannt ist, sowohl was den Schutz, als auch was die Neben- und Langzeitwirkungen betrifft. Madsen ist völlig verpeilt und sollte lieber was machen, was er kann, also sicher nicht OB.

Hartwig Hübner / 25.06.2021

Sie glauben ernsthaft an freien, unmanipulierten Wahlen @R. Bunkus in diesem zu einem korrupten UNRECHTSSTAAT gewordenen Land? ++ Der Präsident Mexikos ist NICHT so naiv. ++ Selbst die britische Königing HAT ANBEFOHLEN, solches wie in den USA künftig UNMÖGLICH zu machen. Es ist Ihnen entgangen. ++ Merkel hat sich diebisch über den WAHLBETRUG wider Trump GEFREUT, diese (SIE ist ganz einfach DAS, was der Bayer „hinterfotzig“ nennt. Welch ein mieser Charakter, dazu noch eine absolute NULL. ++ So (!) ein Kommentator über Merkel, bei TichysEinblick, die jetzt gegen Biden INTRIGIERT, Biden das Messer in den Rücken HAUEN WILL, aber am gestrigen Tag damit noch gescheitert ist, in Brüssel). ++ Ich wünsche es Ihnen, ich wünsche es uns, aber ich habe NULL Vertrauen in diese uns noch regierenden VERBRECHER. ++ Wir werden von VERBRECHERN regiert. Der Rest ist Logik. Josef Stalin selbst, wird die Stimmen danach zählen wollen. Wachen Sie bitte auf. Und Sie wissen doch, wie Stalin zählt. ++ Dieses Europa ist KAPUTT. ++ Am gestrigen Tag hat man ebenfalls in Brüssel (im weiterhin rechtswidrigen EU-Parlament) einen sog. Matic-Bericht ANGENOMMEN. Ziel ist es, ungeborenes Leben bis zum 9. Monat UNGESTRFAT TÖTEN ZU DÜRFEN!! ++ Die Gewissensfreheit soll ELIMINIERT WERDEN. Ärzte die sich dem WIDERSETZEN werden PLATT GEMACHT, dessen KARRIERE ZERSTÖRT. ++ Wer hat solche Interessen? Schlimmer, man will den elterlichen Einfluß auf die eigenen Kinder VÖLLIG UNTERBINDEN, ZERSTÖREN, die Kinder zu menschenverachtenden, manipulativen Körperoperationen animieren, ohne Sinn und Verstand. Und ich soll gezwungen werden, das ALLES GEGEN MEINEN WILLEN ZU BEZAHLEN. ++ Es gibt KEINE FREIEN WAHLEN MEHR, wenn wir das nicht jetzt verhindern.

R. Abbé / 25.06.2021

Alle, die diese experimentelle(!) Gentherapie (mit jetzt schon schwersten Nebenwirkungen in noch nie dargewesener Größenordnung!) IMMER NOCH für eine Impfung halten und die Hybris haben, sie anderen aufzwingen zu wollen, sollten sich dringend einmal mit dem NÜRNBERGER KODEX vertraut machen, verdammt nochmal!!!

Harald Hotz / 25.06.2021

Da kommt man als treudoofer Bundesmichel langsam aus dem Staunen nicht mehr heraus: man ging mit Demokraten ins Bett und wachte mit Faschisten auf, die unisono alle, die Wert auf Freiheit und Grundrechte, Verfassungstreue und Rechtsstaalichkeit, Parlamentarismus, Unabhängigkeit und Gewissensfreiheit der Abgeordneten legen als “Demokratiefeinde” und Nazis beschimpfen. Der Ausnahmezustand ist für manche Politiker wohl das, was die Uniform für manch andere “Zivilversager” ist, die Ermächtigung etwas darzustellen und zu sagen zu haben, und die anderen müssen zuhören, ob sie wollen oder nicht, auch wenn es der größte Stuss ist.

Richardo Sanchis / 25.06.2021

Ich finde ja: der Alltag für Menschen mit totalitären Gedankengut wie z.B. Madsen und Kretschmann muss unangenehmer sein!

Peer Munk / 25.06.2021

Verstehe noch immer nicht, warum die Corona-Impfbefürworter auf die Impfskeptiker einprügeln. Die Geimpften haben doch nichts mehr zu befürchten, Ungeimpfte oder gar Coronakranke können ihnen nicht mehr gefährlich werden. Oder doch? Ist die Impfung also nicht sicher? Auch dann macht die Forderung nach Durchimpfung keinen Sinn. Denn dann können auch Geimpfte die Krankheit bekommen und andere damit infizieren. Das ist doch alles riesengroßer Bullshit.

Klaus Biskaborn / 25.06.2021

Zu Madsen schwer erträglicher Aussage , will er sich damit irgendwie wieder beliebt machen nachdem er zuvor einige vernünftige Aussagen zu Papier gebracht hatte, lohnt kein Kommentar. Allerdings würde ich davon ausgehen, das es in diesem Land allen ! künftig schwerer gemacht werden wird, ob geimpft oder ungeimpft. Oder glaubt jemand ernsthaft ab September ändert sich hierzulande irgend etwas zum Positiven?

Dirk Jungnickel / 25.06.2021

Mn sollte sich Figuren wie diesen OB Madsen merken. Es kommt der Tag, da werden sich die Rostocker an ihn erinnern und ihn hoffentlicht politisch entsorgen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Manfred Haferburg / 23.09.2021 / 13:00 / 25

Kuhtoiletten: Die deutschen Rindviecher retten die Welt

Ein Team deutsch-neuseeländischer „Wissenschaftler“ hat Kühen beigebracht, aufs MooLoo pinkeln zu gehen. Nur 15 Trainingseinheiten seien nötig, bis die Kuh aufs MooLoo geht. Tut sie…/ mehr

Manfred Haferburg / 30.08.2021 / 11:00 / 60

Laschet wendet die Energie

Erst mal die notwendige Erklärung: „Kakarlasch“ steht im Folgenden als Abkürzung für „Kanzlerkandidat Armin Laschet“. Der will die Energie in Deutschland noch besser wenden als die…/ mehr

Manfred Haferburg / 22.08.2021 / 14:00 / 38

Anti-Gesundheitspass-Demonstration Paris am 21.08.2021

Ich weiß nicht mehr, wer es gesagt hat, doch es trifft den Punkt. „Corona ist eine Krankheit, die ich nicht habe und mit der ich…/ mehr

Manfred Haferburg / 08.08.2021 / 12:00 / 90

Demo-Frontbericht – die Arroganz der französischen „Eliten“

Am vierten Samstag hintereinander gingen Franzosen gegen die Diskriminierung von Nichtgeimpften auf die Straße. Es waren diesmal nach den offiziellen Verlautbarungen 240.000 in mehr als…/ mehr

Manfred Haferburg / 07.08.2021 / 06:00 / 124

Deutschland – umgeben von Idioten

Wer kennt nicht den Business-Witz vom Chef, der eine blödsinnige Entscheidung nach der anderen fällt und beim leisesten Widerspruch brüllt: „I am surrounded by idiots“. Die…/ mehr

Manfred Haferburg / 01.08.2021 / 11:00 / 84

Impfpflicht oder Liberté – was ist in Frankreich los?

Das dritte Wochenende hintereinander begehren Franzosen gegen die Maßnahmen auf, die Macron und seine Regierung in Frankreich planen. Es waren am vergangenen Samstag 150.000 Menschen…/ mehr

Manfred Haferburg / 21.07.2021 / 14:00 / 34

Von Fukushima nach Stolberg

Was der Tsunami von Fukushima und das Hochwasser in Stolberg gemeinsam haben: das „Spielerdilemma“. Ein bitterer Kommentar über menschliche Unzulänglichkeit. Um die Antwort gleich vorweg…/ mehr

Manfred Haferburg / 03.07.2021 / 12:00 / 51

Lilium überlistet die Naturgesetze – das fliegende Perpetuum mobile

Deutsche Ingenieurskunst brachte immer schon hervorragende Neuerungen der Technikgeschichte hervor. Ein gutes Beispiel ist die fliegende Badewanne, in der ein Jünger Otto Lilienthals eineinhalb Kilometer…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com