Dirk Maxeiner / 31.03.2021 / 12:30 / 18 / Seite ausdrucken

Rettet den 1. April!

Volkswagen benennt sich nicht in Voltswagen um. Nachdem sich wegen einer zu früh veröffentlichten Pressemitteilung von Volkswagen USA gestern alle fragten, ob sich der Autohersteller in Übersee wirklich in "Voltswagen" umbenennt, ist die Katze laut Reuters und Wall Street Journal nun aus dem Sack: Dahinter verbirgt sich tatsächlich nur ein geplanter Marketing-Gag zum 1. April.

Nich ganz geklärt ist hingegen noch, ob es sich bei einer Meldung des Computermaganzins CT zur „Scheuer-Box“ um einen Aprilscherz handelt: "E-Mobilität: Generatoren sollen Lücken in der Ladeinfrastruktur schließen." Angeblich sollen “kraftstoffgetriebene Aggregate” subventioniert werden, so dass Privathaushalte in Zukunft in der Lage sind, ihr Elektroauto mit dem Strom aus dem Generator zu betreiben, der seinen Saft letztendlich aus der guten alten Tanke bezieht.

Übrigens: Es wäre ja gar nicht so dumm, wenn Volkswagen seinen in USA durch den Diesel-Skandal ramponierten Namen ein wenig aufhübschen würde, genau wie AstraZeneca den seines Impfstoffes, womit wir bei der dritten Frage zum 1. April sind. Laut Bildzeitung kriegt der AstraZeneca-Impfstoff nämlich einen neuen Namen und alles wird Gut: Vaxzevria

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Sabine Heinrich / 31.03.2021

@Karla Kuhn: Nun seien Sie doch nicht so garstig! Ich halte es für absolut menschenfreundlich und lobenswert, dass unsere hochverehrte Kanzlerin und unser geliebter, kompetenter Gesundheitsminister anderen Menschen bei der Impfung mit dem in mancher Hinsicht ausgesprochen wirkungsvollen Mittel den Vortritt lassen. Kein Wort mehr gegen unsere Regierungselite, Frau Kuhn! - @W.Hoffmann: Der ist gut! Versuche ich, mir zu merken! Danke! :-)

Bechlenberg Archi W. / 31.03.2021

Ich habe neulich schon einmal vorgeschlagen, dass sich Volkswagen in Woke-Wagen umbenennen sollte. So lange die Woke-Bewegung noch floriert, dürfte damit ein schöner Reibach zu machen sein. Als Werbegesicht in Deutschland stelle ich mir Hengameh Yaghoobifarah vor, die hat bereits Modelerfahrung im Dienst des KaDeWe.

Karla Kuhn / 31.03.2021

Morgenlage, heute, “Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hätten am Abend das Ziel bekräftigt, bis Ende des Sommers allen Bürgern ein Impfangebot zu machen. Spahn habe gleichwohl an alle 60-Jährigen appelliert, das Impfangebot auch wahrzunehmen. Kanzlerin Merkel habe gesagt: „Wenn ich dran bin, lass‘ ich mich impfen, auch mit Astrazeneca“.  “....habe gleichwohl an alle 60-Jährigen appelliert, das Impfangebot auch wahrzunehmen.”  Die “KORYPHÄE hat gesprochen, es ist ein Jammer. Erstens sind damit nur die 60 jährigen gemeint, taugt auch nicht zum Aprilscherz. Warum gerade die, vielleicht die nächsten Rentenjahrgänge ? Und da offenbar immer weniger in der Rentenkasse landet, als “Ausweg” AstraZenca, der Lungen-und Gehirnembolien auslösen kann !  Tja Sie “toller” Typ, ich rate Ihnen ganz ernsthaft, sich SOFORT mit “AstraZeneca” impfen zu lassen, seien Sie SOLIDARISCH und ein Vorbild, falls sie daran in den “ewigen Jagdgründen” verschwinden sollten, ist Ihnen ein Staatsbegräbnis sicher. Mit Fanfare und allem drum und dran ! Da ICH mir die Person Merkel absolut NICHT zum Vorbild nehme, (da würde ich Alpträume kriegen) schließlich wäre es für mich HORROR, etwa so zu werden wie diese Person, werde ich mir den RUSSISCH ROULETTE ASTRAZENEKA mit Sicherheit NICHT spritzen lassen. Daß SIE diesen gefährlichen Impfstoff auch noch anbieten wie sauer Bier, zeigt mir einmal mehr Ihre VÖLLIGE INKOMPETENZ für dieses AMT aber auch ihre -m.M.n menschenverachtende Einstellung. Was sind Sie nur für eine Person, wenn ich dran denke, fällt mir nur noch Max Liebermann ein:  Zumal die Situation sich offenbar wieder an diese schwarze Zeit anlehnt. 1. April fällt aus, die WIRKLICHKEIT toppt alle WITZE!

Alois Fuchs / 31.03.2021

@Alex Micham: Stimmt und doch auch wieder nicht. Klar, Volk geht nicht mehr, ist voll nazi. Aber aus der Reichskanzlei käme “Allediehiersind-Wagen”, höchstens noch “Dieschonlängerhierleben-Wagen” wäre auch akzeptabel.

Karla Kuhn / 31.03.2021

“Noch nie war es so schwierig eine April-Verarsche von der Realität zu unterscheiden wie heute.” Wie wahr ! Ich fange dieses Jahr gar nicht erst an mit der Aprilvers…..., weil wahrscheinlich alle meine Freunde denken werden, das sei die pure REALITÄT. Die Aprilscherze sind allerdings im Verhältnis zu den unsäglichen Corona Maßnahmen ausgesprochen harmlos. Und dazu ein “Einmalprodukt, also “Nachhaltig!”  Kein April-Corona Scherz, sondern ein Zitat von Klaus Kinski: “Wenn man die Regierung durch die Mafia ersetzen würde, hätten wir vermutlich halb so viel Korruption und doppelt so viel Spaß!

Otto Sundt / 31.03.2021

1. April ist jetzt 350 mal im Jahr und somit übergerettet. Aber wie sieht es mit Goethes (alter weißer Mann) Osterspaziergang aus? Muss man dazu etwa jetzt einen E-Roller benutzen?

Ferdinant Katz / 31.03.2021

Die Scheuerbox…ja, das klingt so absurd das muss die Wahrheit sein. Kann man mit der Scheuerbox die Kobolde in der Batterie sehen? Oder wird es am Ende noch heißen “Andi Scheuer, der Depp mit der Box?

PALLA, Manfred / 31.03.2021

+ + + ” Zaster-Astronomica” ?!? + + + wg. der UMSÄTZE - und für Merkel (geb. Kasner) einen ital. anmutenden BeiNamen ” RAMPONELLA - Anjschela” ?!?  ;-)

Ortwin Maffay / 31.03.2021

Ich würde den AZ-Impfstoff ja Viagra Plus nennen ;)

W. Hoffmann / 31.03.2021

Neueste Meldung: Viele Deutsche wandern nach Finnland aus. Denn dort haben die Lappen Gesichter und nicht die Gesichter Lappen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com