Oliver Marc Hartwich, Gastautor / 23.08.2007 / 15:30 / 0 / Seite ausdrucken

Ramalamadingdong

Die Londoner Zeitung “Metro” berichtet:

A racism row has broken out after villagers posed as ‘Muslim Page 3 girls’ during a carnival parade. The 17 revellers dressed in burkhas held up placards with names such as Miss Sleptwithajudgistan and Miss Hairyassisbadistan. The group calling themselves ‘The Page 3 Beauties from the Ramalama Ding Dong Times’ were ribbing plans by Prince Charles’ Duchy Estate in Cornwall to build a mosque nearby.

They entered the carnival carrying banners, and praying to Mecca on the high street at St Columb Major near Newquay. At one point the group rushed to a house shouting ‘mosque, mosque’, much to the amusement of the crowds. However, police stepped in when six students accused the group of racism.

Insp James Pearce, who let the parade continue, said: ‘As far as I was aware, they were dressed in the style of Ali Baba And The Forty Thieves.’ Carnival judges shortlisted the group to win the cup for the best entry but made a U-turn after the students complained.

One of the ‘burkha girls’ said afterwards: ‘It was ridiculous. We should be allowed to take the mickey out of whoever we want at carnival. ‘If we hadn’t been in those robes, they would have seen that two of us are not white.’ Fareed Ahmad, of the Ahmadiyya Muslim Association of Devon and Cornwall, supported the decision to allow the group to parade. He said: ‘The spirit of the carnival should not be spoilt because of potential misunderstanding.’

Residents claim the mosque is unnecessary as Cornwall has only 33 practising Muslims out of a population of 22,000.

Merke: Die Muslime von Cornwall verstehen Spaß, nur die Studenten nicht. Und für Prinz Charles ist ein englisches Dort offenbar nur dann komplett, wenn es dort neben einer Biodieseltankstelle und einem homöopathischen Heilpraktiker auch eine Moschee gibt. Gar nicht auszudenken, was passiert, wenn er eines Tages Oberhaupt der Church of England wird.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Oliver Marc Hartwich, Gastautor / 24.06.2016 / 09:45 / 0

„Wen der Brexit nicht aufweckt, dem ist nicht zu helfen“

Achse-Autor Oliver Hartwich lebt in Neuseeland und ist dort Direktor des Wirtschafts-Verbandes und Think-Tanks „The New Zealand Inititiative.“ Gestern (das britische Abstimmungs-Ergebnis war noch nicht…/ mehr

Oliver Marc Hartwich, Gastautor / 27.09.2015 / 02:39 / 0

A plea for national identity

Diese Woche erhielt ich meine dauerhafte und uneingeschränkte Aufenthaltsgenehmigung für Neuseeland (nachdem ich zuvor mit einem australischen Visum in Wellington lebte). Grund genug, sich über…/ mehr

Oliver Marc Hartwich, Gastautor / 18.09.2015 / 10:13 / 6

Die EU zerfällt

Letzte Woche schrieb ich an dieser Stelle, dass Europas Flüchtlingskrise die EU entzweien könnte. Diese Woche konstatiere ich die Fortschritte während der letzten sieben Tage…/ mehr

Oliver Marc Hartwich, Gastautor / 11.09.2015 / 09:55 / 6

Die europäische Flüchtlingskrise bringt die EU ins Wanken

„Immerhin kommt Deutschland jetzt in den Medien besser weg“, sagte mir ein befreundeter Geschäftsmann vor ein paar Tagen. „Ein erfreulicher Unterschied zu dem, was wir…/ mehr

Oliver Marc Hartwich, Gastautor / 09.09.2015 / 11:00 / 2

Europas Niedergang und seine Wurzeln

Vor fünf Jahren bot mir Alan Kohler an, im wöchentlichen Turnus die Wirtschaftslage in Europa zu kommentieren. Inzwischen habe ich die europäische Schuldenkrise in mehr…/ mehr

Oliver Marc Hartwich, Gastautor / 29.08.2015 / 03:13 / 3

In eigener Sache: Why Europe Failed

Am Montag erscheint im australischen Connor Court-Verlag mein Essay Why Europe Failed. Hier schon einmal eine kurze Zusammenfassung und ein Auszug: “Oliver Hartwich has written…/ mehr

Oliver Marc Hartwich, Gastautor / 16.08.2015 / 01:38 / 1

Mit links ins Abseits

Der Wettstreit um den Vorsitz der britischen Labour-Partei ist in Australien nicht vielen ein Anliegen. Wozu sich in die internen Debatten einer Partei vertiefen, die…/ mehr

Oliver Marc Hartwich, Gastautor / 31.07.2015 / 09:42 / 2

Monetäre Tollheit lässt sich noch steigern

Wenn man in einer Grube steckt, sollte man mit dem Graben aufhören. Jedoch gilt diese Weisheit offenbar nicht in der Eurozone. Nach fünf turbulenten Jahren…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com