Thilo Schneider / 12.07.2018 / 06:25 / 7 / Seite ausdrucken

Nur mal Kurz

Fragen die mit den vier Worten „Könntest Du mal kurz“ beginnen, sind der Killer jeder männlichen Selbstbestimmung. Kaum ist etwas „kurz“ erledigt, wachsen neue „kurze“ Aufgaben nach, sie sind die Hydra der häuslichen Versklavung. Ohne mich.

Foto: Timo Raab

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Sabine Schönfelder / 12.07.2018

So süüüß!.....und eine wahrlich schlagfertige Ehefrau. Aber das nächste Mal bitte schön den Müll etwas schneller greifen. Ein bißchen Bewegung schadet der schreibenden Zunft wirklich nicht!

michael schmidt / 12.07.2018

eigentlich muss man das Video nicht kommentieren. Eine philosophische Betrachtung ist nicht möglich. Es ist ein Axiom! Ich habe gerad meiner Frau den Link geschickt und dazu geschrieben: Video ansehen!! Genau deshalb habe ich die Türen immmmer noch nicht geputzt… Bin mal gespannt auf heute Abend…

Karla Kuhn / 12.07.2018

Frauen scheinen nun mal das “Bemutterungs-Gen” zu haben, kein Wunder, bleiben doch die meisten Männer ein Leben lang Kinder.

Werner Pfetzing / 12.07.2018

Eine leidige -und durchaus nervende-  Angewohnheit vieler Frauen ist, ihre Partner bei jeder Gelegenheit zu mehr Tempo anzutreiben.  “Aber bitte, beeile Dich” ist einer der häufigsten und beliebtesten Befehle aus weiblichen Mund. Auch eine Erklärung dafür, dass Frauen länger leben als Männer.

C,Wiechern / 12.07.2018

Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das. Da muss man ihn nicht alle 3 Monate erinnern.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Thilo Schneider / 11.02.2019 / 15:00 / 43

Wie heile ich den Ökowahn meiner Kinder in nur 10 Minuten?

Ich habe es heute als „alter weißer Mann“ mit zwei Teenie-(Stief)-Töchtern nicht einfach. Andererseits – und das ist angenehm – habe ich keinen Erziehungsauftrag. Das lässt…/ mehr

Thilo Schneider / 02.02.2019 / 15:01 / 28

Tempolimit oder Freitagsverbot?

Ich wollte es nicht machen, aber es nutzt ja alles nichts. One gotta do the job. Es geht um das allseits beliebte Thema „Tempolimit“ und…/ mehr

Thilo Schneider / 16.01.2019 / 15:00 / 76

Brennende Integration

Ich kann mich wirklich glücklich schätzen, in Deutschland – dem Land der „Dichter und Denker“ zu leben. Fortschritt und Innovation sind ein Markenkern unserer Wirtschaft.…/ mehr

Thilo Schneider / 12.01.2019 / 15:00 / 20

Letzte Landung in Tempelhof

In der FAZ-Online vom 07.01.2019 ist ein recht interessanter Bericht erschienen. Es geht um die „Wohngemeinschaft Tempelhof“ (bei Schwäbisch-Hall, nicht bei Berlin, sonst wäre das…/ mehr

Thilo Schneider / 29.12.2018 / 06:25 / 31

Und täglich grüßt das Feuerwerk

Zu Silvester stellen sich immer zwei Fragen. Erstens: Welches Menue begleitet uns ins neue Jahr? Antwort: Fondue. Wir machen immer Fondue. Zweitens: Was jagen wir…/ mehr

Thilo Schneider / 23.12.2018 / 15:00 / 30

Ihr könnt mich alle so gernhaben wie ich Euch!

Eigentlich wollte ich ja vor Weihnachten nichts mehr schreiben und es schön besinnlich angehen lassen (heute ist der 23.12. und ich habe noch kein einziges…/ mehr

Thilo Schneider / 17.12.2018 / 16:00 / 13

Gesellschaft mit beschränkter Haltung

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie kommen morgens auf die Arbeit und Ihre Chefin bestellt Sie zu sich. Verwundert betreten Sie ihr Büro. Sie…/ mehr

Thilo Schneider / 24.11.2018 / 12:00 / 21

Mein Coming-out

Ich habe das schon in der Pubertät gemerkt, dass ich anders bin. Ich bin Parteimitglied. Ich bin in der FDP. So mit Ausweis. Und ich…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com