Vera Lengsfeld / 28.04.2017 / 12:23 / Foto: Coyau / 7 / Seite ausdrucken

Nahtoderfahrung in NRW: Beten für die Grünen

Wer noch einen Grund braucht, warum man sein Kreuz bei der Wahl auf keinen Fall bei den Grünen machen darf, sollte sich dieses Video anschauen. Ich wünsche mir eine große Verbreitung in Schleswig-Holstein, wo die Grünen noch über 10 Prozent Zustimmung haben, obwohl die Landwirtschaft dort ein Haupterwerbszweig ist.

Die Grünen in NRW dagegen bangen um ihre Pfründe. In ihrer Not hat Ministerin Löhrmann ihren Haustürwahlkampf  unterbrochen, um einen „Weckruf“ abzusetzen.

Adressat des „Weckrufs“ ist die rot-grüne Wählerklientel in Nordrhein-Westfalen. Wähler, „die zwischen SPD und Grünen schwanken“. Denen müsse klargemacht werden, dass nach der Wahl CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet neben Hannelore Kraft am Kabinettstisch sitzen könnte. Dieser Weckruf gehe auch an Flüchtlingsinitiativen, Kirchen, Natur- und Umweltinitiativen, die von Löhrmann aufgefordert werden, die Schreckensbotschaft ins Land zu tragen.

Die Kardinäle Marx und Woelki, sowie Bischof Bedford-Strohm werden diesem Hilferuf sicher Folge leisten und für die Grünen beten. Für Kirchgänger, die überwiegend keine Grünen-Wähler sind, ist die Forderung nach kirchlicher Wahlkampfhilfe möglicherweise auch ein Grund für Stoßgebete, allerdings mit gegenteiliger Intention.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Karla Kuhn / 28.04.2017

Was war denn das für eine streitbare Person, die außer schmutzigen Beleidigungen nichts vorbringen konnte ?  Ist die frustriert oder was treibt die an, so ordinär zu schreien ?  Krank ?? Der arme Mann hätte die links liegen lassen sollen, unglaublich. Mit solchen Personen darf man sich gar nicht abgeben, das ist ja unter jedem Niveau. Wahrscheinlich fehlt ihr die Milch, jeden Tag ein großes Glas und man wird uralt und gelassen. “Für die Grünen dürfte es am 14. Mai eng werden. ” Na das hoffe ich doch.  Haben Grüne und Kirchen noch immer nicht begriffen, je mehr Druck, je weniger Breitschaft zur Wahl.  Kirchen haben gar kein Recht sich einzumischen !!

Helmut Steinig / 28.04.2017

Bei allem, was die “Grünen” politisch durchgesetzt haben bzw durchsetzen wollten, kann auch bei sorgfältiger Suche kein Ergebnis entdeckt werden, dem ein Mindestmaß an Verbesserung der Lebensgrundlagen der Menschen zugrunde liegt. Dafür konnte- und das ist wirklich nur den Grünen in Perfektion gelungen- der Irrsinn mit moralisch hochtrabenden, gut klingenden, dafür aber erst bei genauem Hinschauen erkennbar mit völlig verlogenen Begriffen verkleidet worden: saubere Energie (Landschaftsverschandelung, exorbitante Preissteigerung), Willkommenskultur (ungebremste Zuwanderung in die Sozialsysteme von Personen, deren Identität und Motivation in keiner Weise aufgeklärt werden kann; aktuelles Beispiel- deutscher Soldat geht als Syrer durch), Gleichstellung (Genderwahn, Verschandelung der Sprache), ökologische Landwirtschaft (Feldzug gegen die Bauern), Förderung des öffentlichen Nahverkehrs (Krieg gegen das Auto, rote Welle), Chancengleichheit (Indoktrination, Senkung des Bildungsniveaus)....... Frau Löhrmanns Weckruf sollte bewirken, daß noch mehr Personen die aggressive Ideologie und das Billige der verkündenden Personen erkennen und diese verlogene Bewegung dahin schicken, wo sie hingehört: Auf den politischen Müll (ohne recycling).

Joe Haeusler / 28.04.2017

Wer sich von Müsli und Staatsknete ernährt, der braucht keine Landwirtschaft, Gewerbegebiete und den sonstigen frivolen vor-, post- und industriellen materialistischen Schnick-Schnack. Ach ja, und in den Urlaub fliegt der,die,das ChampionIN unter den deutschen ReiseweltmeisternInnen, der Die-Grünen-WählerIN, auf den photovoltaikbetriebenen Schwingen der, die, das Möwe Jonathan -  um den,die,das Regenwald zu retten und um dabei die EingeborenenInnen, hier und anderswo, über Multikultur, Klimakatastrophe und in Genderthemen aufzuklären. Ach, unerleuchtetes Publikum, habt doch der,die,das Grünen lieb!

Oliver Lepinat / 28.04.2017

Dieses verlinkte Video sagt mir erstmal gar nichts. Ich weiss nicht, wer diese Frau ist, wem die Stimme aus dem Off gehört, worum es eigentlich geht (um Gülle? Bio? Trockenmilch?), wie das Gespräch angefangen hat, noch wie der Hund heisst und zu alledem steht….

Justus Lohmann / 28.04.2017

Diese beiden vom vielen Salat essen degenerierten Tanten sind ja wirklich der Hammer. In Sachsen-Anhalt “tanzt” die Bauernschaft auch schon auf dem Tisch vor lauter Begeisterung für unsere grüne Umweltministerin. Fünf Jahre sammeln in der außerparlamentarischen Opposition wäre für die Grünen wirklich verkehrt.

Wilfried Cremer / 28.04.2017

Die fallen weich. Die üppig ausstaffierten Stiftungen gegen Rechts machen schon die Türen auf und bieten wohltuende Aufstockungen der kargen Pensionen.

Florian Bode / 28.04.2017

Keine Sorge. So es einen Gott gibt, wird er in Bedford-Strohm und Marx keine Vertreter siner Interessen erkennen und deren Gebete auch nicht bei der Planung seiner göttlichen Ratschlüsse berücksichtigen. Er wird in den beiden Herrn erkennen, was ihr Wesen ausmacht: Es sind SPD-Politiker.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Vera Lengsfeld / 16.06.2022 / 11:00 / 44

Hamburger Kunsthalle: Hat man Ihnen wehgetan?

Die Hamburger Kunsthalle beschreitet woke Holzwege, indem sie nun politisch korrekte Warnhinweise an Gemälden hat anbringen lassen. Anlässlich eines Besuchs in Hamburg wurde ich auf die neu…/ mehr

Vera Lengsfeld / 09.06.2022 / 16:00 / 48

Es gibt keine „Corona-Leugner“!

Der Thüringer Innenminister Georg Maier (SPD) hat es tatsächlich gesagt: „Corona-Leugner“ seien dem rechtsextremen Spektrum zuzuordnen. Dies schlussfolgert er aus dem von Bundesinnenministerin Faeser vorgestellten neuen Verfassungsschutzbericht 2021.…/ mehr

Vera Lengsfeld / 24.05.2022 / 12:00 / 64

Das Verfassungsgericht als grundrechts-schaffende Gewalt?

Verfassungsgerichte in Demokratien haben die Aufgabe, darüber zu wachen, dass staatliche Gewalt die Grundrechte der Menschen nicht verletzt. Es zeichnet sich aber weltweit eine Tendenz…/ mehr

Vera Lengsfeld / 18.05.2022 / 07:15 / 145

Die Ergebnisse einer Wahlverweigerung

Eine Partei, die Stimmen verliert, bekommt dennoch ein besseres Wahlergebnis und feiert sich als Sieger. Mehr erreichen Nichtwähler leider nicht, aber der Blick in die…/ mehr

Vera Lengsfeld / 07.05.2022 / 11:00 / 29

Und plötzlich ist man 70!

Ich habe in meinem Leben mehr Unterstützung, Solidarität und Liebe erfahren als Gegnerschaft, und dafür bin ich unendlich dankbar. Was die Zukunft betrifft: Die 7…/ mehr

Vera Lengsfeld / 26.04.2022 / 14:00 / 27

Transnistrien? Da war doch was.

Als Wladimir Putin kürzlich seine neuen Kriegsziele bekannt gab, hörten nicht wenige Europäer zum ersten Mal von Transnistrien, einem Zwergstaat, der sich von der Republik Moldau…/ mehr

Vera Lengsfeld / 13.04.2022 / 12:00 / 96

Vom Zurückgetreten werden

Die Grünen haben mit der Affäre um Anne Spiegel ein Problem offenbart, das weit über die Causa Spiegel hinausreicht. Deshalb schreiben sich ihre Anhänger in…/ mehr

Vera Lengsfeld / 09.04.2022 / 13:00 / 53

Von der Umweltschutz- zur Umweltzerstörungspartei

Im Schatten des Ukrainekrieges stellten am 4. April 2022 die Bundesumweltministerin Steffi Lemke und der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Dr. Robert Habeck einen Großangriff…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com