Peter Grimm / 13.05.2019 / 11:00 / 0 / Seite ausdrucken

Nachhilfe im Fakten-Kampf

Die Deutsche Presse-Agentur lädt Journalisten zum Nachhilfeunterricht. Anders kann man es eigentlich nicht verstehen, wenn die renommierteste deutsche Nachrichtenagentur Redakteure für den „Kampf um Fakten“ ertüchtigen möchte. Einen ganzen Tag lang sollen die Kollegen im Berliner Newsroom der Agentur lernen, Wahrheit und Fakten von Lügen und Fake News zu unterscheiden.

Damit keine Missverständnisse geschürt werden, hier die Nachhilfe-Einladung unter dem schönen Titel „‘Give truth a chance‘ – Erster dpa-Verithon: Branchentreffen von Verifikations-Experten am 4. Juni in Berlin“ im Originalton:

„Der Kampf um Fakten, um vermeintliche Wahrheiten und deren Deutungshoheit tobt im Netz und in deutschen Redaktionen. Verifikation und Faktenchecks bestimmen regelmäßig die nachrichtliche Agenda. Was ist wahr? Was ist gefälscht? Wer profitiert? Die Deutsche Presse-Agentur lädt bundesweit Verifikations-Experten zum ersten Verithon Deutschlands ein. Einen kompletten Tag lang geht es im Berliner Newsroom um Fakten, Desinformationen und Fake-News-Debatten.

„Mehr denn je müssen sich Journalistinnen und Journalisten fragen: Stimmt das, was ich hier auf meinem Bildschirm sehe?“, sagt dpa-Chefredakteur Sven Gösmann. „Wir brauchen dringend einen intensiven Austausch der Redaktionen untereinander. Es geht um die Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit der Medien insgesamt. Wie können Fakes entlarvt werden? Welche Motivationen stehen dahinter? Welche technischen Tools helfen? Mit dem ersten dpa-Verithon, abgeleitet von den Hackathons der Entwickler-Szene, bieten wir ein Forum für praktische Übungen, konkrete Learnings und spannende Diskussionen. Give truth a chance“, so Sven Gösmann weiter.

Unter Federführung von dpa-Verification Officer Stefan Voß geht es beim Verithon unter anderem um Tricks und Tipps für die Redaktionsarbeit, um den Einsatz von KI bei Faktenchecks, um Recherchepraxis, Datenanalyse und Community-Building. Als Talkgast und Diskussionspartnerin wird die Bundestagsabgeordnete Renate Künast erwartet. Die Politikerin von Bündnis 90/Die Grünen engagiert sich gegen den Hass im Netz („Hass ist keine Meinung“) und stand selber im Mittelpunkt gezielter Desinformationskampagnen.“

Es mag vielleicht daran liegen, dass ich ein älter werdender weißer Mann bin, aber als ich das journalistische Handwerk erlernt habe, gehörte es überall dort, wo man auf Seriosität Wert legte, zu den grundlegenden Voraussetzungen der Berufsausübung, selbstständig zu recherchieren, zu hinterfragen und Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt prüfen zu können. Seinerzeit haben Redakteure noch selbst und eigenverantwortlich verifiziert und dies nicht an einen Verification Officer delegiert.

Nun muss diese Kunst also an einem Nachhilfetag neu erlernt werden? Ist so vielen Kollegen dieses Handwerkzeug abhanden gekommen? Vielleicht haben Jüngere diese Kunst auch gar nicht mehr gelernt oder sie ist durch längere Nichtanwendung in Vergessenheit geraten? Dann brauchen sie wohl diese Auffrischung.

Möglicherweise verstehe ich das aber auch falsch, und die Kollegen werden eher mit dem Gedanken vertraut gemacht, sich nicht vorschnell selbst ein Urteil zu bilden, sondern zu allererst einem zertifizierten Verification Officer zu vertrauen.

Der Beitrag erschien auch hier auf sichtplatz.de

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Peter Grimm / 17.09.2019 / 15:30 / 42

Einschulung in Emmertsgrund

„Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“ Dieser Satz, mit dem die grüne Bundestags-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt bekanntlich vor vier Jahren…/ mehr

Peter Grimm / 02.09.2019 / 14:15 / 80

Ost-Wahlen: Es wird immer bunter

Gerade denjenigen, denen es im Lande normalerweise nicht bunt genug sein kann, trieben es die Wähler in Sachsen und Brandenburg etwas zu bunt, weil sie…/ mehr

Peter Grimm / 24.08.2019 / 06:26 / 107

Die neue Welt der Menschis

Ein gelegentlicher Ausflug auf Indymedia lohnt sich wirklich, wenn man Interesse an speziellen Weltbildern hat. Man könnte ja so nüchtern wie die Regionalpresse erzählen, dass…/ mehr

Peter Grimm / 23.08.2019 / 12:00 / 27

Brexit salomonisch: DDR-Klausel für Boris Johnson?

Boris Johnson blitzt gerade mit seiner Forderung nach einer neuen Regelung zur Vermeidung inneririscher Grenzkontrollen bei der EU ab. Die Brüsseler Spitzen bestehen auf der…/ mehr

Peter Grimm / 29.07.2019 / 07:56 / 76

Es ist nicht alles faul im Staate D.

Vor 30 Jahren – im Frühjahr 1989 – gab es in der DDR eine Veranstaltung, die nannte sich Kommunalwahlen, obwohl sie mit den gleichnamigen demokratischen…/ mehr

Peter Grimm / 23.07.2019 / 15:00 / 34

Gendern ist jetzt gar nicht mehr gut

Lann Hornscheidt ist eigentlich bekannt geworden durch den Einsatz für die sogenannte geschlechtergerechte Sprache und zwar in einer radikalen Variante, gegen die sich selbst das…/ mehr

Peter Grimm / 15.07.2019 / 16:00 / 28

Die Familien C. und K.

Zu den kulturellen Bereicherungen die Deutschland durch die massive Zuwanderung aus dem Morgenland erfahren hat und erfährt, gehört die etwas andere Art des Familienlebens. Die…/ mehr

Peter Grimm / 03.07.2019 / 06:24 / 128

Uschi, die letzte Granate der EU

Es könnte immerhin eine gute Nachricht für die deutsche Bundeswehr sein: Ursula von der Leyen wird die neue EU-Kommissionspräsidentin. Das heißt, sie verlässt das Verteidigungsministerium…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com