News-Redaktion / 28.11.2019 / 11:00 / 0 / Seite ausdrucken

Muslime viel offener für antisemitische Vorurteile

Der Anteil von Menschen, die antisemitische Einstellungen vertreten, ist unter westeuropäischen Muslimen rund dreimal höher als in der allgemeinen Bevölkerung. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie der amerikanischen jüdischen Organisation Anti-Defamation League (ADL). Der direkte Vergleich war möglich, weil in Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und dem Vereinigten Königreich separate muslimische Stichproben erhoben wurden.

Insgesamt befragte die ADL gut 9.000 Personen in 14 europäischen Ländern sowie Kanada, Südafrika, Argentinien und Brasilien. Die Studienteilnehmer mussten bei elf Aussagen angeben, ob sie ihnen zustimmen, etwa „Juden sind einfach weniger ehrlich als andere Geschäftsleute“ oder „Juden drängen sich gerne an die Spitze“. Wenn ein Befragter sechs Aussagen zustimmt, gilt er in der Untersuchungsmethodik der ADL als antisemitisch.

Nach Angaben der ADL ließ sich in Europa rund ein Viertel der Studienteilnehmer als antisemitisch einstufen. In Westeuropa sei der Anteil der Antisemiten im Vergleich zur letzten Studie 2015 konstant geblieben, in Osteuropa sei er angestiegen. In Osteuropa sei vor allem die Vorstellung verbreitet, Juden würden die Geschäfts- und Finanzwelt kontrollieren. Westeuropäer sowie Südafrikaner und Brasilianer seien eher überzeugt, dass Juden gegenüber ihrem Wohnsitzland illoyal sind, da ihnen der Staat Israel wichtiger ist.

Der Anteil der Menschen, die glauben, dass die Juden „zu viel“ über den Holocaust reden, war laut ADL in den deutschsprachigen Ländern Österreich und Deutschland mit 44 bzw. 42 Prozent am höchsten. Auch in Belgien (40 Prozent), Italien (38 Prozent) und Spanien (37 Prozent) hätten verhältnismäßig viele Menschen dieser Aussage zugestimmt. Die Zustimmung zur anti-israelischen Boykottbewegung BDS sei sehr niedrig gewesen, in fast allen europäischen Ländern unter 15 Prozent. Lediglich in Südafrika hätten sich 38 Prozent der Befragten für Boykottaktionen gegen Israel ausgesprochen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 16.06.2024 / 10:15 / 0

Messer-Angreifer auf EM-Party war Afghane

Es gäbe aber noch „keine Hinweise auf eine religiös motivierte Tat beziehungsweise auf eine anderslautende Motivation“, heißt es von der Polizei.  Zu dem Messerstecher, der…/ mehr

News-Redaktion / 15.06.2024 / 13:15 / 0

Messer-Angriff auf private EM-Party

Der Angreifer „südländischen Typs“ soll zuvor schon einen Mann getötet haben und wurde erschossen, als er die Polizei angriff. In Wolmirstedt bei Magdeburg sind mindestens…/ mehr

News-Redaktion / 14.06.2024 / 08:45 / 0

26,5 Prozent mehr Unternehmens-Insolvenzen

… im ersten Quartal beantragt. Die Zahl der beantragten Regelinsolvenzen stieg im Mai im Vorjahresvergleich um 25,9 Prozent. Die Zahl der beantragten Regelinsolvenzen in Deutschland…/ mehr

News-Redaktion / 14.06.2024 / 08:23 / 0

Zahlungen an die Taliban für Migranten-Rücknahme?

Seit der mörderischen Messerattacke eines Afghanen in Mannheim werden Abschiebungen nach Afghanistan gefordert. Hessens Ministerpräsident Rhein (CDU) sagt, man solle mit den Taliban reden und…/ mehr

News-Redaktion / 13.06.2024 / 16:30 / 0

Klimaextremisten: Sabotage statt Hungerstreik

Der Klima-Hungerstreik im Berliner Invalidenpark wurde am Donnerstagmorgen beendet. Stattdessen solle wieder zu Gewaltakten zurückgekehrt werden. Sie wollten Scholz dazu bringen, eine Regierungserklärung abzugeben. Darin…/ mehr

News-Redaktion / 13.06.2024 / 14:15 / 0

Hetze gegen Impfkritiker darf dokumentiert werden

Im Sommer 2022 zitierte ein Mann mit dem Nutzernamen „MicLiberal“ auf Twitter zahlreiche hetzerische Aussagen von Politikern, Künstlern, Journalisten und Ärzten gegen Ungeimpfte und Corona-Maßnahmenkritiker.…/ mehr

News-Redaktion / 13.06.2024 / 13:45 / 0

G7 wollen russisches Vermögen für Ukraine-Hilfe nutzen

Anscheinend ist geplant, die Ukraine mit einem Darlehen von bis zu 50 Milliarden US-Dollar zu unterstützen, das durch Zinsgewinne aus eingefrorenen russischen Vermögenswerten finanziert werden…/ mehr

News-Redaktion / 13.06.2024 / 13:00 / 0

Frankreichs Rechte bekämpft sich selbst

Kaum hatte der Chef der konservativen Republikaner, Eric Ciotti, eine Wahlallianz mit dem rechten Rassemblement National geschlossen, geriet seine Parteispitze in Aufruhr und setzte ihn…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com