Redaktion / 17.09.2022 / 12:15 / Foto: Superbass / 0 / Seite ausdrucken

Morgen bei Indubio: Patzelt und Lüning

Gerd Buurmann spricht im Achgut-Podcast Indubio mit zwei meinungsfreudigen Gästen, dem Politikwissenschaftler Werner Patzelt und dem Unternehmer Horst Lüning, zum Thema „Das Ende der Gemütlichkeit“. 

Angesichts der aktuellen, für so manchen existenzbedrohenden Krisen von der Energieknappheit bis zu explodierenden Kosten ist die Stimmung im Land gereizt, um nicht zu sagen aggressiv. Die Spaltung der Gesellschaft ist gravierend, ein gepflegter Diskurs scheint kaum mehr möglich. Im Herbst könnten sich die Probleme zuspitzen. Was passiert dann? Verharren die Bürger in ihrer Duldungsstarre? Gehen sie auf die Straße, um ihren Protest gegen die Politik kundzutun? Droht gar Gewalt?

Gerd Buurmann spricht im Achgut-Podcast Indubio am Sonntag ab 6:00 Uhr auf Achgut.com und unserem Youtubekanal mit zwei meinungsfreudigen Gästen, dem Politikwissenschaftler Werner Patzelt und dem Unternehmer Horst Lüning, zum Thema „Das Ende der Gemütlichkeit“. Während Ersterer durch häufige Präsenz in zahlreichen Medien einen hohen Bekanntheitsgrad erlangte, ist Horst Lüning vor allem Whisky-Connaisseuren, die ihren Stoff online ordern, ein Begriff – durch die Verkostungs-Videos, die Kultstatus erlangten. Außerdem äußert sich der studierte Luft- und Raumfahrttechniker in seinem YouTube-Kanal unterblog zu relevanten politischen und gesellschaftlichen Themen.

Im Podcast erörtert die muntere Runde die Unterschiede zwischen Opposition und Widerstand, die Möglichkeiten des Protests, die Gefahr des „Antiparteien- und Antisystemeffekts“ (Patzelt) und mediokre Politiker, die sich nicht an Wahlversprechen halten, sondern, einmal gewählt, sich als „Herrscher auf Zeit“ (Lüning) fühlen, die machen, was sie wollen. Und über Bürger, die, so Lüning, nur noch abgezockt werden: erst von der Finanzindustrie, dann von der Pharmaindustrie und jetzt von der Energieindustrie. Einschalten lohnt sich!

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Redaktion / 24.09.2022 / 15:00 / 7

Morgen bei Indubio: Die Gelassenheit der Ungeimpften

Experten, Experten, Experten.... Jeder hat seine eigenen und für jede Meinung findet sich einer. Doch kann das wirklich der Anspruch eines mündigen Bürgers sein? Und wie…/ mehr

Redaktion / 09.09.2022 / 12:30 / 43

Boris Johnson: „Elisabeth die Große”

Großbritannien trauert um Queen Elizabeth II und Ex-Premierminister Boris Johnson findet dazu die richtigen Worte. Achgut dokumentiert sein Statement in deutscher Übersetzung. (Original hier). Dies ist der…/ mehr

Redaktion / 05.09.2022 / 13:00 / 40

81 Wissenschaftler gegen neues Infektionsschutzgesetz

Die Initiative 7 Argumente ist ein Zusammenschluss von 81 Wissenschaftlern, die sich kritisch mit der Corona-Politik beschäftigen. Achgut.com dokumentiert im Folgenden ihre Stellungnahme zum neu…/ mehr

Redaktion / 31.08.2022 / 09:05 / 134

Die Freude der Denunzianten

Achgut.com wurde gestern auf Twitter gesperrt und die Twitter-Denunzianten jubelten. Womit Achgut konkret so eklatant gegen die Twitter-Regeln verstoßen haben soll, wurde uns nicht mitgeteilt.…/ mehr

Redaktion / 11.08.2022 / 06:15 / 57

Diese Rede werden wir bald von Robert Habeck hören

Südafrika leidet unter einer schweren, hausgemachten Energiekrise. Kürzlich wandte sich Präsident Cyril Ramaphosa an die Nation, um die Menschen zu beruhigen. Die Verhältnisse in Deutschland – eine…/ mehr

Redaktion / 22.07.2022 / 11:00 / 31

Was Sie gegen Twitter-Denunzianten tun können

Erneut gibt es Versuche, die Achse des Guten wirtschaftlich zu ruinieren und mundtot zu machen. Dabei spielen verleumderische Twitter-Tweets eine große Rolle. Was Twitter-Nutzer dagegen…/ mehr

Redaktion / 30.06.2022 / 06:20 / 137

Ein Dank an die Leser: So retten sie Achgut.com

Die Aussicht, dass durch den Anzeigenboykott infolge einer anonymen Denunziation Achgut Schaden nimmt, hat uns eine Welle der Sympathie und der Spendenbereitschaft beschert. Eine seelisch-moralische…/ mehr

Redaktion / 18.05.2022 / 13:30 / 33

Viktor Orbán über die EU, die NATO und den Krieg

Viktor Orbáns Politik wird in Brüssel und Berlin zumeist mehr als kritisch gesehen. Auch wenn es um die europäischen Reaktionen auf Putins Angriffskrieg in der…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com