News-Redaktion / 01.02.2020 / 17:00 / 0 / Seite ausdrucken

Morddrohungen im Namen des Wolfs

Politiker, die mit Morddrohungen und Angriffen eingeschüchtert werden sollen, sind derzeit in aller Munde und finden vor allem dann ein großes Echo in Politik und Medien, wenn sich die mutmaßlichen und tatsächlichen Täter irgendwie rechts verorten lassen. Nein, hier soll es nicht darum gehen, dass im Unterschied zu diesem Medienbild beispielsweise AfD-Politiker die – je nach Statistik – größte oder zweitgrößte Opfergruppe stellen. Todesdrohungen muss ein Politiker im neuen Deutschland inzwischen auch wegen Entscheidungen fürchten, die eigentlich gar nichts mit links und rechts zu tun haben.

So meldete nwzonline.de, dass Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) wegen der Abschussgenehmigung für einen Wolf mit dem Tode bedroht wird. Entsprechende Drohungen und Anfeindungen gebe es sowohl gegen Lies persönlich als auch gegen Jäger allgemein, wie sein Ministerium am Freitag in Hannover bestätigt habe. So zeige eine Fotomontage mit dem Titel „Holocaust in unseren Wäldern“ den Eingang zum KZ Auschwitz mit der Aufschrift „Jagd macht frei“ in Anlehnung an den zynischen Satz „Arbeit macht frei“ der Nationalsozialisten.

„Einfach nur noch geschmacklos und geradezu entsetzlich, wie selbst ernannte Wolfsschützer mit dem Schicksal von über einer Million Menschen umgehen, die in Auschwitz ihr Leben gelassen haben“, habe Lies dies gegenüber der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung kommentiert. Der Minister hätte dem Bericht zufolge die Polizei eingeschaltet. Dies sei auch kein Einzelfall, denn bereits Anfang 2019 hätte das Umweltministerium nach Drohungen einen Wolfsberater im Landkreis Nienburg abberufen müssen. Dort solle der Leitwolf des sogenannten Rodewalder Rudels abgeschossen werden.

Die seit einem Jahr laufende Suche nach dem Tier mit der Kennung GW717m sei nach wie vor erfolglos geblieben. Die Ausnahmegenehmigung zur Tötung des Wolfs werde immer wieder um jeweils einen Monat verlängert. Juristisch stütze sich die Genehmigung auf den Riss mehrerer geschützter Rinder durch das genannte Rudel.

Militante Tierschützer glauben also, sie müssten mit Todesdrohungen gegen Menschen Wölfe schützen, die ihrerseits geschützte Tiere töten.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 04.12.2021 / 09:16 / 0

Die Morgenlage am Samstag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. Rentenversicherung warnt vor Milliarden-Loch„Liquiditäts-Engpässe“ drohen. Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) schlägt Alarm, meldet bild.de: Sollte die kommende Ampel-Koalition…/ mehr

News-Redaktion / 04.12.2021 / 08:38 / 0

Rentenversicherung warnt vor Milliarden-Loch

„Liquiditäts-Engpässe“ drohen. Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) schlägt Alarm, meldet bild.de: Sollte die kommende Ampel-Koalition ihre Pläne nicht ändern, gehe der Rentenkasse das Geld aus. In…/ mehr

News-Redaktion / 04.12.2021 / 08:30 / 0

Stiko-Vorsitzender Mertens gegen Impfpflicht

Besser Skeptiker mit neuen Impfstoffen überzeugen. Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut, Mertens, lehnt eine Impfpflicht gegen das Coronavirus ab, meldet deutschlandfunk.de. Es…/ mehr

News-Redaktion / 04.12.2021 / 08:03 / 0

Erneut mehrere Corona-Proteste

Demonstrationen in Sachsen aber auch in Frankfurt. In mehreren sächsischen Orten hat es am Freitagabend erneut Proteste gegen die aktuelle Corona-Politik gegeben, meldet zeit.de. Die…/ mehr

News-Redaktion / 03.12.2021 / 08:50 / 0

Die Morgenlage am Freitag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. 0,4421 Prozent der Einwohner Corona-positiv getestet…bundesweit innerhalb der letzten sieben Tage. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI…/ mehr

News-Redaktion / 03.12.2021 / 07:20 / 0

0,4421 Prozent der Einwohner Corona-positiv getestet

…bundesweit innerhalb der letzten sieben Tage. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI am Freitagmorgen mit 442,1 bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen…/ mehr

News-Redaktion / 03.12.2021 / 07:19 / 0

Keine Privat-Feiern mehr mit Ungeimpften

Ministerpräsidentenkonferenz beschloss neue Kontakt- und andere Verbote. Strenge Kontaktsperren für Ungeimpfte, deren Aussperrung fast überall und kein Feuerwerk zu Silvester - das verkündeten Noch-Kanzlerin Angela…/ mehr

News-Redaktion / 03.12.2021 / 05:55 / 0

Biden-Regierung muss Trumps Asylregeln wieder einführen

US-Heimatschutzministerium setzt Gerichtsbeschluss um. Die Regierung von US-Präsident Joe Biden muss gegen ihren Willen eine Migrationsregelung aus der Amtszeit von Donald Trump wieder einführen, meldet…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com