Die Achse des Guten / 18.06.2018 / 17:03 / 7 / Seite ausdrucken

Mitteilung in eigener Sache zu Facebook

Seit heute Nachmittag sind die Beiträge der Achse des Guten bei Facebook mit einer Sperre belegt. Wir können zwar noch neue Beiträge bei Facebook teilen, aber diese werden Nutzern, die Fans unserer Seite sind und/oder unsere Seite abonniert haben, nicht mehr im Newsfeed angezeigt. Eine Begründung hat Facebook nicht angegeben. Wir haben bereits Einspruch gegen diese Entscheidung eingelegt. Für Facebook-Nutzer bedeutet die Sperre: Wenn Sie unsere neuen Beiträge sehen wollen, müssen Sie auf unsere Facebook-Seite „Die Achse des Guten“ gehen und auf „Beiträge“ klicken. Unsere Beiträge können wie gehabt kommentiert und geteilt werden.

Bei Twitter gibt es keine Einschränkungen.

Sie können diese Information gerne in den sozialen Medien weiterverbreiten.

Social Media Redaktion

Achgut.com

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

August Klose / 18.06.2018

Die selbsternannten Anständigen kämpfen mit allen Mitteln.

Rolf Schwarz / 18.06.2018

Wird da doch wohl nicht jemand über das Von C. Roth gutgeheißene Maß hinaus mit dem Fähnchen gewedelt haben, oder!?

Frank Stricker / 18.06.2018

Joachim Steinhöfel   wird’s schon richten !

Immo Sennewald / 18.06.2018

Es sind etliche Aktivisten ziemlich beschäftigt, Seiten wie die “Achse” aus der Öffentlichkeit - also auch dem social web - zu radieren. Mich würde sehr interessieren, wer sie finanziert und welche Netzwerke geknüpft wurden. Nein, Überraschungen verspreche ich mir davon ebenso wenig wie von der Lektüre meiner Stasi-Akte.

Rolf Menzen / 18.06.2018

Da hat doch sicher die Maasi zugeschlagen, oder? Steinhöfel übernehmen Sie!

Martin Landner / 18.06.2018

Es ist schon entlarvend, dass die wichtigste Reaktion auf Köln/Sylvester die Überwachung von Facebook war. Das zeigt die Prioritäten.

Markus Bachmann / 18.06.2018

Die Begründung? “Zu viel Kritik an der Kanzlerin.” Ist doch logisch, jetzt wo es eng wird muss man die Zügel anziehen. Trump schiesst ja auch schon gegen AM, aber auf Twitter. Das trauen sie sich dann doch nicht, den Trump zu zensieren.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Die Achse des Guten / 14.01.2020 / 06:24 / 59

Machen Sie mit bei der Achgut.com Leser-Befragung!

Achgut.com gibt es nun seit über 15 Jahren. Wir wollen im Jahr 2020 noch besser werden, was für uns heißt, uns noch stärker an den…/ mehr

Die Achse des Guten / 13.01.2020 / 13:56 / 3

Jetzt gilt es: Nur noch wenige Karten fürs Babylon!

Wegen vieler Anfragen hier eine Information: Am morgigen Dienstag um 19:30 findet die Premiere von "Kill me Today, Tomorrow I am sick" im Berliner Babylon-Kino statt…/ mehr

Die Achse des Guten / 31.12.2019 / 16:00 / 9

Die Achse-Hymne 2020: Laid back

Das dänische Duo Laid Back war mit minimalistischen Texten erfolgreich und gab schon im Jahr 1989 die Empehlung aus: "Relax, take it easy, Slow down, relax." Das ist…/ mehr

Die Achse des Guten / 15.12.2019 / 06:25 / 24

Jugend-Workshop mit Achgut.com: “Auch andere Meinungen anhören”

Achgut.com trifft sichan diesem Wochenende in einer Jugendherberge am ebenso schönen wie verregneten Wannsee. Der Juniorenkreis der Hayek-Gesellschaft hat in Zusammenarbeit mit Achgut.com und dem Jugend- und…/ mehr

Die Achse des Guten / 28.11.2019 / 06:00 / 20

Wer, wenn nicht ich – Henryk M. Broder (6)

"Wer es schafft, mit Hilfe apokalyptischer Visionen eine globale Massenhysterie zu entfachen, der wird sich auf die Dauer nicht mit dem Kampf gegen das CO2…/ mehr

Die Achse des Guten / 20.11.2019 / 08:43 / 14

Wer, wenn nicht ich – Henryk M. Broder (5)

Der Autor befasst sich in seinem Buch „Wer, wenn nicht ich – Henryk M. Broder" mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Dazu sagt er:…/ mehr

Die Achse des Guten / 08.11.2019 / 06:27 / 36

Otterndorf, ich komme!

Klimarettung, Eurorettung, Willkommenskultur, Ökowahn, Moralhuberei, Sehnsucht nach dem Weltuntergang – war „der Deutsche“ schon immer so? Hat es was mit dem Erbgut zu tun? Mit…/ mehr

Die Achse des Guten / 07.11.2019 / 06:03 / 20

Wer, wenn nicht ich – Henryk M. Broder (3)

Am 8. November 2019 erscheint das Buch „Wer, wenn nicht ich – Henryk M. Broder". Der Autor befasst sich darin mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com