News-Redaktion / 03.04.2021 / 14:00 / 0 / Seite ausdrucken

Mindestens fünf Tote bei neuen Protesten in Burma

In Burma (Myanmar) sind bei neuen Protesten am Samstag gegen den Militärputsch vom Februar mindestens fünf Menschen getötet worden, meldet stern.de. Allein in Monywa im Norden des südostasiatischen Landes seien drei Menschen ums Leben gekommen, als Kräfte der Militärjunta gegen Demonstranten vorgegangen seien, habe das Nachrichtenportal Myanmar Now berichtet. In Thahtone im Süden des Landes sei ein Mensch durch einen Kopfschuss getötet worden, wie das Portal Bago Weekly gemeldet habe. Auch ein 18-jähriger Passant, der nicht demonstriert hatte, sei dort ums Leben gekommen.

Einsatzkräfte gehen seit Wochen mit brutaler Gewalt gegen jeden Widerstand vor. Nach neuen Schätzungen der Gefangenenhilfsorganisation AAPP seien seit dem Putsch vor zwei Monaten mindestens 550 Menschen getötet worden. Laut der Hilfsorganisation Save the Children seien mindestens 46 Kinder unter den Opfern. Zudem befänden sich AAPP zufolge derzeit mehr als 2750 Menschen in Haft, und 126 weitere würden mit Haftbefehl gesucht.

Staatsmedien hätten am Freitagabend berichtet, dass 18 Prominenten aus dem Fernsehen, den Sozialen Medien sowie der Presse vorgeworfen werde, Mitglieder der Armee zur Meuterei oder Missachtung von Befehlen aufgerufen zu haben.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 21.04.2021 / 11:00 / 0

Live-Berichterstattung von Demonstration gegen Infektionsschutzgesetz in Berlin

Während drinnen im Parlament über das neue Infektionsschutz-Gesetz debattiert wird (live hier auf Bundestag.de), versammeln sich draußen die Demonstranten. Die Polizei zeigt mit einem Großaufgebot die…/ mehr

News-Redaktion / 21.04.2021 / 08:39 / 0

Die Morgenlage: Grundrechte und Grenzwerte

Obwohl nach offiziellen Zahlen nur 0,33 Prozent der Bevölkerung hierzulande als Corona-Infizierte gelten, wird heute vermutlich der Freiheits- und Grundrechts-Entzug mittels des neuen Infektionsschutzgesetzes weiter…/ mehr

News-Redaktion / 20.04.2021 / 16:09 / 12

Kein Ausnahmezustand: Sterbefälle aktuell im Durchschnitt der Vorjahre

Die Zahl der Toten in Deutschland lag nach Angaben des Statistischen Bundesamtes Anfang April im Durchschnitt der vier Vorjahre. Seit Mitte Februar starben sogar weniger…/ mehr

News-Redaktion / 20.04.2021 / 08:30 / 0

Die Morgenlage: Kanzlerkandidat und Klimagipfel

Der CDU-Vorstand stimmt mit 77,5 Prozent für Armin Laschet als Kanzlerkandidaten, im Tschad wurden 300 aufständische Kämpfer getötet, die EU fürchtet 100.000 russische Soldaten an…/ mehr

News-Redaktion / 19.04.2021 / 16:30 / 10

Arnold Vaatz über Anschlag auf BuchHaus Loschwitz

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte einen Anschlag auf das Dresdner BuchHaus Loschwitz der Buchhändlerin Susanne Dagen verübt. Die Polizei vermutet einen politischen Hintergrund.…/ mehr

News-Redaktion / 19.04.2021 / 08:55 / 0

Die Morgenlage: Party und Präsident

Bei einem mutmaßlich islamistischen Angriff in Niger wurden 19 Menschen getötet, Russland weist 20 tschechische Botschaftsmitarbeiter aus, Top-Manager rechnen mit der Merkel-Ära ab, der Anteil der Menschen,…/ mehr

News-Redaktion / 18.04.2021 / 09:46 / 0

Die Morgenlage: Amnestie und Ausweisung

Burmas Putschisten verkünden eine Massenentlassung aus den Gefängnissen, Großbritannien schickt Kriegsschiffe ins Schwarze Meer, Russland und Ukraine weisen gegenwärtig Diplomaten aus, Tschechien weist russische Botschaftsmitarbeiter…/ mehr

News-Redaktion / 17.04.2021 / 09:17 / 0

Die Morgenlage: Einreisesperren und Erhöhung

Russland will Seegebiete im Schwarzen Meer sperren und verhängt Einreisesperren gegen US-Minister, der Nawalny-Stiftung droht das Verbot, der letzte Castro will zurücktreten, 0,34 Prozent der…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com