Achgut.tv / 26.11.2020 / 12:30 / 55 / Seite ausdrucken

Merkels Bescherung

Können Sie sich vorstellen, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel die Hygiene-Regeln vergisst? Das geht, wenn man zuvor stundenlang damit beschäftigt war, sich noch schärfere Bevormundungs-Regeln festzulegen. Aber die Bundeskanzlerin, der Hauptstadt-Bürgermeister und Bayerns Ministerpräsident haben die Bürger am Mittwochabend mit einer ganz eigenen Weihnachtsbotschaft in die Adventszeit geleitet.

Foto: Frank Vincentz CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

T. Schneegaß / 26.11.2020

@Dr. Jäger: Und selbst wenn das Corona-Virus totzuspritzen wäre, gibt es Hoffnung für die Narren: der Chefvirologe ARBEITET doch am nächsten Virus, MERS genannt. Es wird gemunkelt, dass MERS dann Ganzkörperbedeckung und einen Mindestabstand von 50 m erfordert, um die täglichen Infektionszahlen lediglich nur um das 10-fache als bei Corona steigen zu lassen. Der Dünnpfiff wird bleiben.

Wolfgang Rentzsch / 26.11.2020

Zwei Drittel der Corona-Toten kämen aus Pflegeeinrichtungen. Soso, dann sollten wir die nicht pflegebedürftigen Menschen auch in Pflegeeinrichtungen stecken, dann hätten wir drei Drittel der Corona-Toten in Pflegeeinrichtungen. Meines Wissens steigt das Risiko krank zu werden und zu sterben mit dem Alter und in den Pflegeeinrichtungen sind deshalb zum allergrößten Teil eben alte und kranke Menschen. Mir scheint es deshalb logisch und völlig natürlich, dass dort die meisten Menschen sterben, ob nun an oder mit der Grippe mit dem schönen Namen oder sonstwas anderem. Manche sogar an Altersschwäche, nicht zu fassen!

Frances Johnson / 26.11.2020

Müller ist clever: “Vor der Pressekonferenz war bereits bekannt geworden, dass die von Bund und Ländern beschlossenen Lockerungen der Kontaktbeschränkungen über Weihnachten in Berlin nicht gelten sollen. Im Corona-Hotspot Berlin könne es keine derartigen Lockerungen geben, hieß es aus Senatskreisen. Demnach sollen sich in Berlin über die Feiertage maximal fünf Personen zu privaten Zusammenkünften treffen dürfen, hinzu kommen Kinder.”, w-on.  Es werden viele zu Verwandten fahren, Berlin wird leerer sein. Müller allein zu Haus.

E. Grüning / 26.11.2020

Ja klar, liebe Eliten! Machen wir alles und noch mehr! In der DDR hat auch niemand Westfernsehen geschaut. Weihnachten und Schenken? Nur gaaanz heimlich, versprochen! Und natürlich lauschen wir dem Bundespräsidenten bei seiner Ansprache, oder vielleicht auch nicht? Wir wollen doch unser Weihnachtsfest nicht unnötig überfrachten! Aber eins ist sicher: 2020 wird so richtig weggeknallert!

Wolfgang Rentzsch / 26.11.2020

Aus welcher Psychiatrie sind die blos ausgebrochen? Zur Maske: Es ist ja kälter geworden und damit werden draußen auch die Brillen kalt. Was passiert, wenn man diesen Lappen vors Gesicht schnallt? Genau, die Brille beschlägt. Klingelts, Frau Staatsratsvorsitzende mit der verwirrten Ausdrucksweise des ehrenwerten Herrn Honecker? Irgendwo muss die Luft ja raus und rein und die Aerosole eben auch. Und was sagt uns die beschlagene Brille? Maske oder nicht, scheißegal, es bläst immer raus und zieht rein. Und dann das Ganze an der frischen Luft! Sind die denn total bekloppt?! So etwas idiotisches hat ja noch nicht einmal der durchgeknallte Drostradamus gefaselt.

Franz Klar / 26.11.2020

@W. Mayer : Himmelfahrt ist ganz altes Denken . Die sollten wir gleich mit abräumen und als Haddsch - Fahrgemeinschaft auf dem emissionsfreien Flugteppichtaxi gemeinsam begehen ... .

T. Schneegaß / 26.11.2020

@Frances Johnson: Wir brauchen uns im Zustand der verordneten Hysterie nicht mehr um Zahlen streiten, die werden passend gemacht, um eine Agenda zu bedienen. Ich zitiere den mdr von heute: “Die Corona-Pandemie hat in Chemnitz mehr Tote gefordert als bislang in den Statistiken ausgewiesen. Anstatt der 19 bislang gemeldeten soll es bereits mehr als 40 Opfer geben. Sozialbürgermeister Ralph Burghardt begründet das mit Versäumnissen im städtischen Gesundheitsamt. In der Zeit vom 9. bis 16. November seien die insgesamt 24 Todesfälle nicht an das RKIbweitergeleitet worden.” Also wir wissen jetzt, dass es Krankheitsämter gibt, die mauern. Es ist an der Zeit, eine umfassende Prüfung deutschlandweit durchzuführen. Vielleicht kommt das System dann seinem Ziel näher, nun endlich die Zahlen zu bekommen, die den PLAN- der -demie erfüllen. Eine mehr als Verdoppelung wie in Chemnitz wäre doch ein Anfang.

Bargel, Heiner / 26.11.2020

Also ich hab da mal ne Frage in die Runde, die ein Bekannter stellte und bei deren Beantwortung ich nicht so recht weiterkomme: Wenn die “Erleichterungen” aus der Verkündigung der Bundesregierung nur zu Weihnachten kommen und das jüdische Chanukka (10.-18.12.) ohne Erleichterungen stattfinden muss, ist das dann regierungsamtlicher Antisemitismus? Wird da nachgebessert?

Dr. Jäger / 26.11.2020

@Martin Bingel,die wahren Covidioten sind leider zu gut organisiert, und die auf die Mithilfe der Lemmige können wir nicht zählen. Erst nach der Impfkampagnie könnte sich das Blatt wenden, wenn die Narren begreifen, dass Covid nicht so einfach auszurotten ist. Die Grippeviren sind seit Jahrzehnten nicht totzuspritzen-Viele Viren mutieren, statt zu kapitulieren , da muss man kein Experte sein, um das zu kapieren. Könnte aber auch sein, dass das Erwachen nie kommt,sondern die allgemeine Windelpflicht . weil sich die Wirren in die Buxe schei….

Frances Johnson / 26.11.2020

Zwei Drittel der Corona-Toten kämen aus Pflegeeinrichtungen. „Die Qualität der Corona-Politik muss sich daran messen, wie gut sie die wirklich Gefährdeten schützt“, rief Lindner aus. Welt online…..Jeden Tag sterben in deutschen Pflegeheimen rund 900 Menschen.  Diese Zahl beruht auf einer Umrechnung der Sterbezahlen von 2018, die das Statistische Bundesamt erfasst hat.  Auch vor Corona kam es in Wintermonaten häufig vor, dass in relativ kurzer Zeit viele Heimbewohner starben, ohne dass hier Fernsehteams vor der Tür standen und in Schutzanzüge gehüllte Personen gezeigt werden, die sich heldenhaft der Infektionsgefahr aussetzen…...80 Prozent der Alten und Pflegebedürftigen sterben in Institutionen, etwa gleichviele im Krankenhaus und in Pflegeheimen.  (Genaue Zahlen wurde bisher scheinbar nicht erhoben), aus: “Sterbezahlen in Pflegeheimen”, Pflege minus prisma punkt de. Anmerkung: Wenn ich das richtig rechne, sterben im Monat in deutschen Pflegeeinrichtungen 27.000 Menschen, im Herbst und im Winter mehr als im Frühjahr. Ende April standen wir, wenn ich das richtig erinnere, bei etwas über 9000 Toten durch oder mit C9. Inzwischen stehen wir bei etwas über 15.000. Dieser, Zuwachs, geteilt durch zwei Herbstmonate, macht für die Toten in Pflegeheimen zehn bis elf Prozent aus. Ein weiterer Teil stirbt immer auch im Krankenhaus: “80 Prozent der Alten und Pflegebedürftigen sterben in Institutionen, etwa gleichviele im Krankenhaus und in Pflegeheimen.  (Genaue Zahlen wurde bisher scheinbar nicht erhoben)”, zweite Quelle. Das wären hiernach weitere 2.700/Monat. Auf beide Institutionen bezogen macht der Anteil der mit oder an CV Verstorbenen 5-6% aus. Was macht eigentlich die Regierung Merkel/Lauterbach für einen Bockmist? w-on link unter “Plötzlich schlägt Merkel eine Attacke aus der eigenen Partei entgegen”, Robin A.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 12.05.2022 / 06:15 / 31

Durchsicht: Der Kaufhaus-Chef und die Krise

Udo Kellmann betreibt in Bergisch Gladbach ein Warenhaus. Allein schon deshalb sind Inflation und Krise für ihn ein Thema. Das engagierte CDU- und Werteunion-Mitglied sieht…/ mehr

Achgut.tv / 11.05.2022 / 06:01 / 12

Elon, und jetzt meine Einladung zum Date

Ich habe mich in den Beitrag „Elon, my Sweetheart, Du hast den Shit-Test bestanden!" gerade mit der Persönlichkeit von Elon Musk auseinandergesetzt. Damit ich meine Recherche abschließen kann,…/ mehr

Achgut.tv / 09.05.2022 / 06:00 / 44

Broders Spiegel: Ein letztes Mal am Montag

Dies ist die letzte Ausgabe von Broders Spiegel, mit einem Blick auf die Folgen der Inflation und die Illusion, der Staat könnte Probleme lösen, die…/ mehr

Achgut.tv / 02.05.2022 / 06:00 / 114

Broders Spiegel: Wo ist die Schmerzgrenze?

Die Grünen verabschieden sich vom Pazifismus, inzwischen ist die Lieferung von Panzern mit feministischer Außenpolitik vereinbar. Die Deutschen nehmen derweil eine ungeahnte Teuerung ruhig hin…/ mehr

Achgut.tv / 25.04.2022 / 06:00 / 109

Broders Spiegel: Der lupenreine Putin-Freund

Der letzte SPD-Kanzler vor Olaf Scholz erklärte Wladimir Putin einst zum "lupenreinen Demokraten". Jetzt erklärt er, wie schwer es ist, den Krieg zu beenden und…/ mehr

Achgut.tv / 18.04.2022 / 06:00 / 166

Broders Spiegel: Wir sind Kriegspartei

Deutsche Politiker streiten über neue Waffen für die Ukraine, aber wollen keine Kriegspartei sein. Ist nicht schon Kriegspartei, wer Rüstungsgüter liefert? Muss der Kanzler nicht…/ mehr

Achgut.tv / 11.04.2022 / 06:00 / 79

Broders Spiegel: Fehler gestehen, ohne Konsequenzen

Dass der Bundestag gegen die Impfpflicht gestimmt hat, ist ein kleiner Lichtblick, doch das Morden in der Ukraine geht weiter. Der Bundespräsident hat Fehler im…/ mehr

Achgut.tv / 04.04.2022 / 06:00 / 128

Broders Spiegel: An der Front mit Richard David

Während Deutschland der Ukraine ein paar Rüstungsgüter aus alten NVA-Restbeständen liefert, weiß Deutschlands großer Philosoph Richard David Precht ganz genau, was die Ukrainer jetzt tun müssten. / mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com