News-Redaktion / 22.05.2019 / 12:00 / 0 / Seite ausdrucken

Mehrheit der EU-Agrarminister will Gentechnikrecht überarbeiten

Eine Mehrheit der EU-Landwirtschaftsminister spricht sich für eine Überarbeitung des europäischen Rechtsrahmens zu gentechnisch veränderten Organismen (GVO) aus. Laut dem Agrarfachmagazin „top agrar“ hat sich die „überwiegende Mehrheit“ der Minister vergangene Woche bei einem Treffen des Agrarrats in Brüssel einer Stellungnahme der Niederlande zur geltenden GVO-Richtlinie angeschlossen. In dem Dokument werde gefordert, rechtlich klar zwischen neuen „Genome-Editing“-Verfahren wie CRISPR/Cas und Zinkfinger-Nukleasen oder TALEN und klassischen transgenen Methoden zu unterscheiden. Auch Deutschland habe sich offen für eine Überarbeitung der gegenwärtigen Regeln gezeigt.

Anlass für den Vorstoß der Niederländer ist das im vergangenen Jahr vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) gefällte Urteil, wonach auch die Produkte der sogenannten „neuen Gentechnik“ als GVO anzusehen und zu regulieren sind. Wissenschaftler hatten das Urteil scharf kritisiert. Sie wiesen darauf hin, dass der grundlegende Mechanismus des Genome-Editing – das Herbeiführen eines Bruchs im DNA-Doppelstrang und das anschließende „Flicken“ durch zelleigene Reparatursysteme – derselbe ist wie bei jeder zufälligen natürlichen Mutation.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 01.04.2020 / 11:30 / 15

Die Rezession hat schon vor der Corona-Krise begonnen

Neu vorgelegte Wirtschaftszahlen der Bundesländer für 2019 offenbaren, dass der Abschwung in großen Teilen des Landes schon vergangenes Jahr Realität war, meldet welt.de. Das gehe…/ mehr

News-Redaktion / 01.04.2020 / 08:40 / 0

Die Morgenlage: Macht und Macheten

Ein ehemaliger Verfassungsrichter hält das NRW-Epidemie-Gesetz für verfassungswidrig, Obst und Gemüse werden nach einer Rechnung des Bauernpräsidenten knapp und teuer, die Grünen fordern Pläne für…/ mehr

News-Redaktion / 31.03.2020 / 16:22 / 12

„Leidbild statt Leitbild“

Roland Jeske ist Professor für Quantitative Methoden an der Hochschule Kempten im Allgäu. In der aktuellen Corona-Krise hat er sich wiederholt mit Offenen Briefen an…/ mehr

News-Redaktion / 31.03.2020 / 09:00 / 0

Die Morgenlage: Rechtsstreit und Revolte

Das Bundesverfassungsgericht befasst sich mit ersten Klagen gegen die Corona-Maßnahmen, Dänemarks Regierung denkt an die Lockerung des Ausnahmezustands nach Ostern, die USA wollen das Einreiseverbot…/ mehr

News-Redaktion / 30.03.2020 / 08:26 / 0

Die Morgenlage: Meuterei und Massenausbruch

IS-Häftlinge in Nordsyrien starteten einen Gefangenenaufstand, im Zuge von Gefangenenaufständen im Iran kam es zu einem Massenausbruch, in Polen rufen Oppositionspolitiker zum Boykott der Präsidentenwahl…/ mehr

News-Redaktion / 29.03.2020 / 08:32 / 0

Die Morgenlage: Mieten und Maßnahmen

Der hessische Finanzminister ist tot am Bahngleis aufgefunden worden, Nordkorea provoziert mit einem neuen Raketentest, US-Präsident Trump will New York nicht abriegeln, Spanien schließt „nicht…/ mehr

News-Redaktion / 28.03.2020 / 07:53 / 0

Die Morgenlage: Asyl und Ausgangssperre

Die Bundesregierung dementiert Berichte, sie hätte die Zurückweisung von Asylbewerbern an der deutschen Grenze verfügt, US-Präsident Trump aktiviert ein Kriegswirtschaftsgesetz für die Produktion von Beatmungsgeräten,…/ mehr

News-Redaktion / 27.03.2020 / 08:59 / 0

Die Morgenlage: Test und Tumult

Deutschland will nun auch Asylbewerber wegen des Coronavirus an der Grenze zurückweisen, in Israel zeichnet sich eine Einheitsregierung ab, die USA klagen Venezuelas Machthaber wegen…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com