Lockdown: Dank an die Regierung

Ziemlich genau elf Monate ist der erste Lockdown her — er trat Mitte März 2020 in Kraft. Seither kämpft die Bundesregierung rund um die Uhr für die Gesundheit der Bevölkerung. Frau Merkel dieser Tage: „Im Großen und Ganzen ist nichts schief gelaufen.“ Da muss man dann ja dankbar sein.

Dazu diese Richtigstellung:

Wofür schulden wir Frau Merkel Dank? Dafür, dass wir nicht genug Impfstoff haben? Der wurde zwar bei uns entwickelt, um so mehr wird er in Israel verabreicht. Herdenimmunität dort ist nah. Die Lage in Deutschland: Wo es Impfstoff gibt, fehlen oft Ampullen. Wo es Ampullen gibt, fehlt schon mal das Impfzent­rum. Aber irgendwelche Würdenträger lassen zuallererst sich und ihre Familien impfen. Dass sie sich nicht schämen!

Falls wir unserer Regierung nicht danken wollen – wofür sollten wir der EU dankbar sein? Für bürokratisches Komplettversagen und erwiesene Unfähigkeit über einen längeren Zeitraum? Oder was? Schön, dass man diesmal wenigstens auf die Preise geachtet hat. Danke! Bei der Chefin, Frau von der Leyen, hätte man das Elend erahnen können – bei deren Vorgeschichte. Die Dame hatte noch in jedem Amt versagt – diesmal besonders eindrucksvoll.

Von Frau Merkel haben wir gehört, es sei „im Großen und Ganzen nichts schief gelaufen“. Danke, liebe Regierung? In Wahrheit ist alles Mögliche schief gelaufen und nichts ist derzeit gut in Deutschland.

An einem der vergangenen Sonnabende warf ich zuhause die Kaffeemaschine an. Zeitungen, Kaffee, frische Brötchen – wunderbar! Leider war die Maschine defekt, über Nacht einfach so verreckt. Normalerweise wäre ich zum nächsten Elektrohändler gefahren. Zeitaufwand eine halbe Stunde. Aber bei geschlossenem Einzelhandel hilft nur Amazon. Schnell eine neue Maschine bestellt. Montagvormittag war sie da. 112 Euro. Die haben sich De’Longhi und Jeff Bezos eingesteckt, nicht der deutsche Elektrohändler. Ob Amazon/Bezos dafür in Deutschland Steuern zahlt, weiß ich nicht, vermutlich kriegt er noch welche.

Und was lehrt uns dieses Beispiel, das es so jeden Tag gibt, hunderttausendfach, millionenfach? Der deutsche Handel ist von der fürsorglichen, wachsamen, mitfühlenden Merkel-Regierung vom Markt ausgeschlossen, hingemacht und ruiniert worden, und das dicke Ende kommt erst noch. Die Innenstädte sind wie leergefegt, von ihren Wohnungen aus können die Einzelhändler zuschauen, wie Jeff Bezos die Pakete ausliefert. Wer sehen will, kann sehen: Unsere Stadtkerne veröden, jeden Tag mehr, nur die Ampeln funktionieren wie immer. Meistens stehen sie auf Rot.

Jeden Tag wird dieses Land ein Stück mittelmäßiger und merkeliger und merkwürdiger. Trostlos, hoffnungslos, traurig, heruntergewirtschaftet. Keine Masken gab’s gestern, keine Impftermine gibt’s heute. So war das früher in der DDR: Keine Gummistiefel gibt’s heute, keine Wäschekörbe gab‘s gestern. Wahrscheinlich ist Merkel inzwischen Teil einer Minderheit, die sich in diesem, ihrem Land noch wohlfühlt. Die Politik regiert, der Bürger resigniert, der Handel krepiert. Nichts klappt mehr, außer vielleicht noch ein paar Türen.

Aber wir alle sollten dankbar sein, es ist ja eigentlich nichts schief gelaufen. „Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.“ (Voltaire)

Zuerst erschienen im Euro am Sonntag

Foto: Stefan Klinkigt

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

A. Ostrovsky / 21.02.2021

@S.Müller-Marek Da muss ich widersprechen. Vermutlich haben Sie die DDR1.0 in ihren letzten Jahren nicht erlebt. Daher stammt der sarkastische Spruch in rechten Oberen Teil des Bildes. Das Bild ist großartig, aber eben eine Überzeichnung. Ich bin auch sicher, dass Merkel außer tiefsinnigen oder unsinnigen Reden nichts tut. Gut, sie sichert ihre Macht und wo gehobelt wird, fallen Späne (Stalin). Aber den Zerfall des Landes, das machen die Bürger selber. Es ist bei Merkel das große Dau-De-Tsching. Das nicht-Handeln des Chines Lao-Tse. Aber Merkel hat noch keinen Demonstranten mit dem Gesicht in den Dreck gedrückt. sie hat noch keinen Wissenschaftler oder Beamten des Ministeriums beurlaubt oder versetzt. Selbst als sie aus Pretoria die Rückgängigmachung der unverzeihlichen Wahl gefordert hat, hätten die Bürger doch einfach fröhlich lachen können. Nein, da wurde mit Blumensträußen geworfen und Selbstkritik geübt. Das alles hat Merkel nicht getan. Und deshalb meine ich, wenn Merkel im September endlich verschwindet, ist nichts besser. Die Feinde dieses Landes sind ÜBERALL in den ökologischen Nischen und haben die Sicherheitsgurte längst angelegt. Dieses Land ist nicht zu retten, weil dieses Volk seine Feinde nicht bekämpft, sondern anbetet. Man findet immer eine lauwarme Begründung, wieso es richtig ist, Europa zu zerstören. Wegen dem Opa, dem ewigen Nazi muss es sein. War denn der Polen-Opa etwa besser, als der Ukrainer, Bulgare, Franzose? Die einzigen, die immer auf der richtigen Seite waren, waren doch die Briten unter Churchill. Und die sind nun ausgetreten. Gott sprach zu Loth, zeige mir zehn Gerechte und um ihretwillen werde ich Sodom und Ghomorra verschonen. Mir kommen die Tränen, aber ich WERDE MICH NICHT UMSEHEN!

Ilona Grimm / 21.02.2021

@Archi W. Bechlenberg: Ausnahmsweise bin ich vollkommen einer Meinung mit Ihnen. Es gibt ein paar Ausnahmen, wo das Bestellen auch bei kleineren Lieferanten funktioniert, aber im Großen und Ganzen ist es auch bei mir AMAZON. Die Paketboten kommen gern zu mir, weil es IMMER ein Trinkgeld gibt, also bleibt auch kein Paket vor der Tür stehen. Ich bin seit 2002 Kunde bei Amazon ... und schäme mich überhaupt nicht. Dafür meide ich konsequent Google, Facebook, Whatsapp (ich habe nicht einmal ein schlaues Phne), Twitter und was es sonst noch an diskriminierenden Netzwerken gibt.

Michael Sondermann / 21.02.2021

Dank an Regierungen ist mir schwer zu vermitteln, ist wahrscheinlich aber notwendig. Gestern waren wir nach langer Abstinenz mal wieder in der Dortmunder Innenstadt: Geschäfte geschlossen, einige schon für immer, kaum Leute unterwegs, dafür an jeder Ecke das Ordnungsamt begleitet von mehreren Polizisten, schwerbewaffnet, breitbeinig Symbol purer Macht und Staatsgewalt. Wofür?? war eine Corona Leugner Demo angekündigt oder Schlimmeres zB was Rechtes? Ich weiß es nicht. Trotzdem immer erinnert mich dieses Bild an die so oft gehörten Sprüche in den 50iger Jahren: Wir haben doch NUR unsere Pflicht getan!! Und immer wieder erinnert mich dies Scene an die “Soldatenprotokolle” von J. Fleischhauer von der Aufzeichnungen der Gespräche deutscher Soldaten in englischen Lagern:” Es braucht nicht besonders viel um Menschen zum Töten zu bringen. Bei vielen dauert es ein paar Tage, dann geht ihnen das Geschäft leicht von der Hand. Nicht wenige empfinden sogar offen eingestandenes Vergnügen dabei.” Und dann denke ich auch wieder an den Bericht des Polizisten auf AchGut vor ein paar Tagen. Kann ich ihm glauben bei dem was ich sehe. Verteidig er wirklich das Grundgesetz oder hat er die erste Phase der Desensibilisierung schon hinter sich? >>> Also, ich glaube ihm. >>>>Beenden wir dieses Thema; es macht depressiv. Ich habe noch einen anderen Gedanken: mag sein, dass Unfähigkeit die Regierung in Deutschland treibt, (es ist nie gut, wenn Laien und Theoretiker praktische Medizin machen wollen). Das erklärt aber nicht, warum dies Phänomen WELTWEIT existiert: War Merkel nicht macht, machen die Österreicher, die Franzosen, die Italiener sogar die Kubaner usw.. Wie ist das zu erklären? Doch nur Panik anstatt Pandemie, Angst anstatt Wissenschaft? Darüber möchte ich mehr wissen. So, war ein langer Beitrag von mir, kommt nicht wieder vor, habe mit ein wenig von der Seele geschrieben. MFG und Dank für Eure Geduld M. Sondermann Alter Alt- 68iger, Querkopf, Freidenker und seit 42 Jahren Landarzt

Ilona Grimm / 21.02.2021

@Sabine Schönfelder: ...» IHR NARREN!«—- Das gibt mir Gelegenheit, auf Ihren gestrigen Kommentar zu dem meinigen einzugehen: „Warum wollen Sie unbedingt missionieren“, fragen Sie mich. Die Antwort ist einfach: Weil ich als Christ erstens gemäß Matthäus 28,19 einen Auftrag dazu habe. Zweitens ist es mir ein Anliegen, über Missverständnisse und Fehlinterpretationen aufzuklären, soweit ich es kann. Das, liebe Frau Schönfelder, tun Sie andauernd; Sie „missionieren“ ständig, denn auch der Glaube an die Gefährlichkeit von Sars nCov2, die Existenz einer wirklichen Pandemie oder die Wirksamkeit der Covid-Impfung „entspringt dem Herzen“. Und gegen diesen Glauben kämpfen Sie unerbittlich und oft nicht gerade zimperlich an. Auch nach dem erneuten Lesen meines zweiteiligen Kommentars von gestern zu „Entscheidet Twitter, ob Gott existiert“, kann ich nicht feststellen, dass ich mich im Ton gegenüber Frau Kuhn vergriffen habe. Karla Kuhn wäre wohl die allerletzte Person auf diesem Forum Achsianum, die ich jemals „abkanzeln“ würde. Mein Kommentar war als Verständnishilfe und Denkanstoß für Frau Kuhn und den einen oder anderen evtl. interessierten Leser gemeint—- obwohl ich gelegentlich auch mal rufen möchte, „IHR NARREN“, die Ihr nicht wisst, was Ihr in den Wind schlagt und was Euch erwartet…—- „Akzeptieren Sie die menschliche Vielfalt“, raten Sie mir. Tatsächlich aber hört die vielbeschworene Pluralität zuverlässig dort auf, wo es um christliche Inhalte und Lebensweisen geht. Das finde ich sehr bedauerlich – nicht zuletzt unfair -, und auch dagegen schreibe ich an.

Karl-Heinz Faller / 21.02.2021

@Dr Stefan Lehnhoff: wenn ich könnte, würde ich bei Amazon den russischen Sputnik-Impfstoff bestellen, Prime habe ich ja schon, dann würde ich ihn mir selbst impfen. Ohne einen Moment zu zögern.

Karla Kuhn / 21.02.2021

A. Ostrovsky, “....weil es keine Notwendigkeit mehr gab, die Vorzüge gegenüber dem Kommunismus zu beweisen. Wenn man dann vom Untergang des Kommunismus geredet hat, während man gleichzeitig China als Werkbank des Westens ausbaute, dann war das entweder das Ergebnis einer radikalen Gehirnwäsche oder Erkenntnis-Unfähigkeit. Die neue Macht der KOMMUNISTISCHEN Partei Chinas geht auf das Konto der GLOBALISTEN!” JEDES Wort unterschreibe ich, weil es GENAU so ist !

Michael Dost / 21.02.2021

Solange das Gestalt gewordene Sitzfleisch aus der Uckermark (alternativlos) bestimmt, was Groß und Ganz ist, hat sie recht. Und beim nächsten Kaffeemaschinenkauf nehmen Sie sich bitte etwas mehr Zeit für die Recherche. Es gibt jede Menge deutscher Versandanbieter, oft auch Einzelhändler von nebenan. Ist etwas anstrengender, aber ich versuche neuderdings, häufiger da zu bestellen, wo mit hoher Wahrscheinlichkeit hier Steuern gezahlt werden. Übrigens: in aller Regel ist der große südamerikanische Strom nicht der billigste Anbieter.

Frances Johnson / 21.02.2021

Korr.: CSU statt CDU. Übrigens wäre es äußerst amüsant, wenn die CSU beim nächsten Mal an der 5%-Hürde scheitern würde, und es sieht nicht soooo gut aus hier in Bayern mit der Zustimmung, gell, Herr Söder?

T. Schneegaß / 21.02.2021

@Ilona Grimm: Alle diese Hinweise, wie man seine Existenz etwas angenehmer gestalten kann, gehen an der Wurzel des Problems vorbei: sie akzeptieren praktisch die Terrormaßnahmen. Statt Aus- oder Umwege zu diskutieren, ist nur ein Weg zielführend: sofort den Zustand vor der PLANdemie wiederherzustellen.

Frank Stricker / 21.02.2021

Was auch schon super läuft wie in der Ex-DDR, ist das Framing. Gestern in BW, ein Politiker der AFD von der Antifa am Wahlstand krankenhausreif verprügelt. Vom Mainstream ohrenbetäubendes Schweigen !!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 09.05.2021 / 10:30 / 15

Gut, dass wir das Bundesamt für Verfassungsschutz haben!

Unter „Verfassungsschutz“ fallen laut Wikipedia „alle Maßnahmen zur Verteidigung der Verfassung gegen Aufstände und Revolutionen sowie … verfassungsgefährdende Störungen.“ Gut, dass wir das Bundesamt für…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 02.05.2021 / 10:30 / 72

Die Fälscher sind unter uns

Etwa 50 Künstler haben, per Satire, ihren Unmut ausgedrückt über Impf und Schande. Die deutschen Staatsstümper haben versagt, und die Bevölkerung darf es ausbaden. Lockdown,…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 25.04.2021 / 10:30 / 25

Rücktritt: Kommt nicht in Frage!

Was ist politische Verantwortung? Dies: Im Fall eines Scheiterns, Versagens, erwiesenen Unvermögens stellt sich der zuständige Minister den Konsequenzen und übernimmt die Verantwortung, obwohl er…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 11.04.2021 / 11:00 / 11

Die Brücke von Armin

Der Mann der Stunde heißt Armin Laschet. Er bewegt die Nation. Mit seinem „Brücken-Lockdown“ hat er nicht nur allgemeines Gelächter, sondern auch eine neue Dynamik…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 04.04.2021 / 11:00 / 14

Haus, Garten, Auto? Schämen Sie sich!

Normal sein, ist out – wenn man den öffentlich wirkenden sprachlichen Trendsettern folgt. Reihenhaus mit Kamin und Vorgarten, schönes Auto, Urlaub auf Mallorca, Barbecue ……/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 28.03.2021 / 11:00 / 33

Killer und Killerinnen

„Sleepy“ Joe Biden hat hingelangt. Der neue US-Präsident hat ohne Anlass Wladimir Putin, Russlands langjährigen Präsidenten, einen „Killer“ genannt. Manche meinen: Endlich hat’s mal jemand…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 21.03.2021 / 10:30 / 27

Make President great again

Unser verehrter Bundespräsident fällt in der Krise dadurch auf, dass er ausfällt. Er kommentiert den Ereignissen hinterher. Statt die Verantwortlichen für das Impfdesaster öffentlich zu…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 14.03.2021 / 10:30 / 23

Masken, Männer, Machenschaften

Die Unions-Politiker Nüsslein und Löbel, mittlerweile besser bekannt als „Masken-Raffkes“, haben mit und um Corona Geschäfte gemacht, für die sie sich schämen sollten. Pfui. Schlimmer…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com