Lockdown: Dank an die Regierung

Ziemlich genau elf Monate ist der erste Lockdown her — er trat Mitte März 2020 in Kraft. Seither kämpft die Bundesregierung rund um die Uhr für die Gesundheit der Bevölkerung. Frau Merkel dieser Tage: „Im Großen und Ganzen ist nichts schief gelaufen.“ Da muss man dann ja dankbar sein.

Dazu diese Richtigstellung:

Wofür schulden wir Frau Merkel Dank? Dafür, dass wir nicht genug Impfstoff haben? Der wurde zwar bei uns entwickelt, um so mehr wird er in Israel verabreicht. Herdenimmunität dort ist nah. Die Lage in Deutschland: Wo es Impfstoff gibt, fehlen oft Ampullen. Wo es Ampullen gibt, fehlt schon mal das Impfzent­rum. Aber irgendwelche Würdenträger lassen zuallererst sich und ihre Familien impfen. Dass sie sich nicht schämen!

Falls wir unserer Regierung nicht danken wollen – wofür sollten wir der EU dankbar sein? Für bürokratisches Komplettversagen und erwiesene Unfähigkeit über einen längeren Zeitraum? Oder was? Schön, dass man diesmal wenigstens auf die Preise geachtet hat. Danke! Bei der Chefin, Frau von der Leyen, hätte man das Elend erahnen können – bei deren Vorgeschichte. Die Dame hatte noch in jedem Amt versagt – diesmal besonders eindrucksvoll.

Von Frau Merkel haben wir gehört, es sei „im Großen und Ganzen nichts schief gelaufen“. Danke, liebe Regierung? In Wahrheit ist alles Mögliche schief gelaufen und nichts ist derzeit gut in Deutschland.

An einem der vergangenen Sonnabende warf ich zuhause die Kaffeemaschine an. Zeitungen, Kaffee, frische Brötchen – wunderbar! Leider war die Maschine defekt, über Nacht einfach so verreckt. Normalerweise wäre ich zum nächsten Elektrohändler gefahren. Zeitaufwand eine halbe Stunde. Aber bei geschlossenem Einzelhandel hilft nur Amazon. Schnell eine neue Maschine bestellt. Montagvormittag war sie da. 112 Euro. Die haben sich De’Longhi und Jeff Bezos eingesteckt, nicht der deutsche Elektrohändler. Ob Amazon/Bezos dafür in Deutschland Steuern zahlt, weiß ich nicht, vermutlich kriegt er noch welche.

Und was lehrt uns dieses Beispiel, das es so jeden Tag gibt, hunderttausendfach, millionenfach? Der deutsche Handel ist von der fürsorglichen, wachsamen, mitfühlenden Merkel-Regierung vom Markt ausgeschlossen, hingemacht und ruiniert worden, und das dicke Ende kommt erst noch. Die Innenstädte sind wie leergefegt, von ihren Wohnungen aus können die Einzelhändler zuschauen, wie Jeff Bezos die Pakete ausliefert. Wer sehen will, kann sehen: Unsere Stadtkerne veröden, jeden Tag mehr, nur die Ampeln funktionieren wie immer. Meistens stehen sie auf Rot.

Jeden Tag wird dieses Land ein Stück mittelmäßiger und merkeliger und merkwürdiger. Trostlos, hoffnungslos, traurig, heruntergewirtschaftet. Keine Masken gab’s gestern, keine Impftermine gibt’s heute. So war das früher in der DDR: Keine Gummistiefel gibt’s heute, keine Wäschekörbe gab‘s gestern. Wahrscheinlich ist Merkel inzwischen Teil einer Minderheit, die sich in diesem, ihrem Land noch wohlfühlt. Die Politik regiert, der Bürger resigniert, der Handel krepiert. Nichts klappt mehr, außer vielleicht noch ein paar Türen.

Aber wir alle sollten dankbar sein, es ist ja eigentlich nichts schief gelaufen. „Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.“ (Voltaire)

Zuerst erschienen im Euro am Sonntag

Foto: Stefan Klinkigt

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Ralf Pöhling / 21.02.2021

Ich habe seit geraumer Zeit kein Licht mehr im Bad, weil die Neonröhre im Badezimmerschrank ihren Geist aufgegeben hat. In einer normalen Situation hätte ich das Ding längst ausgebaut, wäre damit in den stationären Elektrohandel gegangen, hätte mir ein passendes und funktionierendes Gegenstück gekauft und nun nicht nur wieder Licht im Bad, sondern der deutsche Handel auch noch Umsatz generiert. Geht gerade alles nicht. Ich kann mir zwar kurzfristig mit meiner Fahrradbeleuchtung aushelfen, aber der Eindruck, dass unserer System einfach nicht krisenfest ist, hat sich leider voll und ganz bestätigt. Daraus müssen zwingend Konsequenzen gezogen werden. Und zwar nicht nur beim Führungspersonal, sondern auch beim Zivilschutz und der Organisationsstruktur unseres Landes. Und ganz besonders auch bei der EU, die sich bisher nur immer dann zu Wort meldet, wenn sie den Bürger gängeln kann, aber abtaucht, wenn er Hilfe braucht. Die EU ist ein parasitäres Konstrukt, ersonnen und angeführt von Blutsaugern.

Dr Stefan Lehnhoff / 21.02.2021

Ist ja witzig, wie manche sich hier Gedanken um Dr. Titel machen- wie gesagt, ich habe nie Wert drauf gelegt und es steht weder auf meiner Klingel, noch lasse ich mich damit anreden. Man sagte mir mal, er sei Teil des vollstämdigen Namens und nein, auch ein Grad kann ein Titel sein). Und wieso ich keinen Doppelnamen habe- weil ich kein Idiot bin, wie Leute,, die offenbar so etwas selbst sind, wenn sie bei Amazon bestellen oder sich impfen lassen. Deswegen.

Thomas Brox / 21.02.2021

@ Claudius Pappe. “Wer soll denn dieses Land aufbauen ? Migranten, Hartz4 Empfänger, Beamte, Fußballer, Künstler wie Gröhlemeier, ... Nein, dieses Land ist verloren, die ca. 30 % die noch richtig arbeiten können und wollen reichen nicht, um die 70 % Schmarotzer durchzuziehen.”  Sehr guter Kommentar. Eine harte und gnadenlose Analyse - aber richtig.

Josef Maria / 21.02.2021

Sehr geehrter Herr Tiedje, Danke für Ihre treffende Analyse. Die, wie von Herrn Maaßen vermutet, durch SED und Stasi mit Markus Wolf seinen IM‘s dem BK Kohl aufgedrückten Angela Merkel, hat fast vollständige Arbeit zur Zerstörung der deutschen Gesellschaft und Demokratie geleistet. In der Hölle feiern die Genossen Honecker, Mielke, Wolf etc. mit allen ihren sozialistischen Kumpanen die siegreiche Arbeit des gottgleichen Genies der Ostsee und geliebten Anführerin, Mutter der Linken, kühne Wissenschaftlerin und schlaueste politische Schwurblerin, die all ihren linken Anhängern der Blockparteien und den Medien entweder durch hypnotisches, pythisches Gestammel den Geist verwirrte, sodass selbst die ehemals stolzen bayrischen Löwen ihre Corones freiwillig inclusive ihrer Schwänze und Hirne der großen Vorsitzenden opferten. Leider müssen nicht nur die Parteimitglieder und Hofschranzen das von ihr wissentlich angerichtete Unglück und der Verarmung zum Wohle der sozialistischen Doktrin und dem Sieg des Kommunismus in DE und EU bezahlen, sondern alle unsere Kinder und Kindeskinder, egal welcher Religion sie in der Zukunft angehören. Das gilt natürlich auch für das Häuflein der sogenannten Werteunion und dem geschätzten Herrn Maaßen, die noch von konservativen Änderungen in der Union träumen, ohne dass sie den Mut für die Revolution aufbringen müssen. Sie werden von der Prätorianergarde der GRÖKAZ in den Gulag befördert. Zitat von Thomas Bernhard: „Es ist wie es ist und es ist fürchterlich“

Peter Krämer / 21.02.2021

Mir fällt dazu immer wieder ein Zitat meines früheren Lehrers ein: “Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient” Stimmt, wir Depp*Innen haben sie gewählt.

Karl Dreher / 21.02.2021

Kann man diese wundervollen Karikaturen eigentlich als hochwertigen Kunstdruck (ggf. in limitierter Auflage) kaufen?  Ich hätte da an so manchem Werk großes Interesse. Der Gedanke, solch’ ein Kunstwerk gerahmt im Büro oder zu Hause ... ja, hat was! (Anm. d. Red.: Schauen Sie mal auf die Website klinkigt.net)

Justin Theim / 21.02.2021

“Gar nicht schlimm, ist ja nichts passiert” sagte der Selbstmörder, nachdem er aus dem 25. Stock gesprungen war und am 7. Stock vorbeifiel, ...

Walter Weimar / 21.02.2021

jetzt nach so vielen Beiträgen muß ich noch zum Besten geben, weder habe ich einen Doktortitel (man hat mich nicht studieren lassen in der DDR) noch habe ich eine Kaffemaschine ( ich brühe von hand im Porzellanfilter - reine egoistische Geschmackssache), aber dafür lebe ich umgeben von vielen Studierten, die in die Politik gegangen, ein Land in Schutt und Asche legen, und viel andere Studierte genauso dem auch unwidersprochen zusehen. Hier kann man doch mal Danke sagen, eurer Studium hat sich gelohnt. Darauf einen Expresso.

Claudius Pappe / 21.02.2021

Hätte nicht gedacht das so viele ( laut ihren bisherigen Kommentaren) denkende Menschen bei Amazon kaufen. Bin zwar ( Gott sei Dank) nicht in der DDR aufgewachsen, kann aber gewisse Zeit ( ein paar Tage) auf irgendwas warten und Verzicht üben. PS…..................................habe seit gestern keine Schokolade mehr….......kann bis Morgen warten-an der Tanke kostet es viermal so viel…...............Anfang der sechziger Jahre war auch nicht immer alles verfügbar-waren die Bonbons alle, hat die Mutter Zucker karamelisiert…....

Lothar Jöckel / 21.02.2021

Ja, Herr Tiedje, da haben Sie vollkommen recht. Das AMAZON-Bashing finde ich aber doch etwas übertrieben. AMAZON & Co. verhalten sich so, wie es das Deutsche Steuerrecht hergibt. Diese Konzerne nutzen nur die Steuerlöcher, die die Deutsche Politik geöffnet oder offen gelassen hat. Aber ja!  Es hätte noch schlimmer kommen können. Denken Sie nur an den bemitleidenswerten Zustand unserer Bundeswehr, an welchem Frau UvdL kräftig und an vorderster Front - ob mit Vorsatz oder Unvermögen kann ich nicht beurteilen - mitgearbeitet hat.  Da Frau Kanzlerin schon mal vorsorglich das Mandat für den Bw-Einsatz in Afghanistan verlängert hat, scheint es bei der Bundeswehr für Afghanistan noch zu reichen. Tief eingraben und verstecken geht auch mit einfachsten Mitteln. Da muss Nichts fahren, fliegen oder schießen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 09.05.2021 / 10:30 / 15

Gut, dass wir das Bundesamt für Verfassungsschutz haben!

Unter „Verfassungsschutz“ fallen laut Wikipedia „alle Maßnahmen zur Verteidigung der Verfassung gegen Aufstände und Revolutionen sowie … verfassungsgefährdende Störungen.“ Gut, dass wir das Bundesamt für…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 02.05.2021 / 10:30 / 72

Die Fälscher sind unter uns

Etwa 50 Künstler haben, per Satire, ihren Unmut ausgedrückt über Impf und Schande. Die deutschen Staatsstümper haben versagt, und die Bevölkerung darf es ausbaden. Lockdown,…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 25.04.2021 / 10:30 / 25

Rücktritt: Kommt nicht in Frage!

Was ist politische Verantwortung? Dies: Im Fall eines Scheiterns, Versagens, erwiesenen Unvermögens stellt sich der zuständige Minister den Konsequenzen und übernimmt die Verantwortung, obwohl er…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 11.04.2021 / 11:00 / 11

Die Brücke von Armin

Der Mann der Stunde heißt Armin Laschet. Er bewegt die Nation. Mit seinem „Brücken-Lockdown“ hat er nicht nur allgemeines Gelächter, sondern auch eine neue Dynamik…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 04.04.2021 / 11:00 / 14

Haus, Garten, Auto? Schämen Sie sich!

Normal sein, ist out – wenn man den öffentlich wirkenden sprachlichen Trendsettern folgt. Reihenhaus mit Kamin und Vorgarten, schönes Auto, Urlaub auf Mallorca, Barbecue ……/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 28.03.2021 / 11:00 / 33

Killer und Killerinnen

„Sleepy“ Joe Biden hat hingelangt. Der neue US-Präsident hat ohne Anlass Wladimir Putin, Russlands langjährigen Präsidenten, einen „Killer“ genannt. Manche meinen: Endlich hat’s mal jemand…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 21.03.2021 / 10:30 / 27

Make President great again

Unser verehrter Bundespräsident fällt in der Krise dadurch auf, dass er ausfällt. Er kommentiert den Ereignissen hinterher. Statt die Verantwortlichen für das Impfdesaster öffentlich zu…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 14.03.2021 / 10:30 / 23

Masken, Männer, Machenschaften

Die Unions-Politiker Nüsslein und Löbel, mittlerweile besser bekannt als „Masken-Raffkes“, haben mit und um Corona Geschäfte gemacht, für die sie sich schämen sollten. Pfui. Schlimmer…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com