Paul Nellen / 22.04.2017 / 17:40 / 1 / Seite ausdrucken

Linke Islamkritik – gibts das? Und wie.

Ein Fund mit Seltenheitswert: Eine links-autonome Webseite namens – so schlicht wie ergreifend – "Linke Zeitung", in der Religionskritik auch noch als Islamkritik geäußert wird (oder werden darf). Und sogar als radikale, also an die Wurzel gehende, wie es linker, der Aufklärung verpflichteter Geistestradition entsprechen sollte. Hierzulande wäre das nur noch zu toppen, wenn am IFO-Wirtschaftsforschungs-Institut von Ex-Chef Hans-Werner Sinn ("Deutschlands bekanntester Ökonom") Kurse zu Marxens "Das Kapital" angeboten werden würden...

"Vom Islam, den es nicht gibt", heißt der Beitrag von Jaques Auvergne, in dem der Autor eine anderthalbstündige SWR-"Nachtcafé"-Talkrunde auseinandernimmt, die auf der Webseite des öffentlich-rechtlichen Senders so angetextet wird: "Was ... macht am gelebten Islam im Alltag solche Angst? Was ist Bereicherung, was Beeinträchtigung und was Bedrohung? Wie viel Religion darf in einem säkularen Staat wie unserem überhaupt sein?"

Jaques Auvergne – ein Name, der auch schon sein eigenes Pseudonym ist – ist erkennbar kein Hausautor von "Linke Zeitung". Sein Artikel erschien zur gleichen Zeit auf Auvergnes eigenem Blog, der auch noch – horribile dictu! – "schariagegner.wordpress.com" heißt. Jemand, der weiß, wie man das macht, hat Auvergnes Text gezielt in die "Linke Zeitung" gebracht. Obwohl der Autor streckenweise das linke harmonistische Biedermeier provoziert, etwa wenn er ultimativ fordert:

"Freiheitlich-demokratische Bürgerrechtler haben zu sagen: Schluss mit dem interreligiösen Dialog, sobald dieser die Rechte und Freiheiten des Einzelnen einschränken will, beispielsweise die mit der Scharia nun einmal nicht kompatiblen gleichen Rechte von Mann und Frau."

Auf einer linken Webseite solche Sätze zu lesen kommt einem Sakrileg durchaus nahe. Dabei geht es doch nur um eine ziemlich ausführliche Talkshow-Kritik. Die aber hat es in sich, was die Genauigkeit beim Hinhören und die analytische Intensität seiner kritischen Bemerkungen angeht. Die Sendung selbst gibt es hier in der Mediathek. Das angedrohte verregnete Wochenende könnte damit noch eine kleine Sinnauszahlung erfahren. Give'm a try.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Klaus Lepinat / 22.04.2017

Hallo Herr Nellen, danke für den Artikel und was Herrn Sinn betrifft, so googeln Sie doch bitte einmal “Was uns Marx heute noch zu sagen hat”. Sie werden einen Beitrag von H.W. Sinn im Deutschlandfunk finden in der Reihe “Essay und Diskurs” vom 19.03.2017. In der Einführung heißt es: “Der Ökonom Hans-Werner Sinn hält Karl Marx für einen der bedeutendsten Makroökonomen der Geschichte. In unserer Sendereihe über “Das Kapital” würdigt der ehemalige Chef des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung Marx’ Beiträge zur Wachstums- und Krisentheorie und analysiert, inwieweit man die anhaltende wirtschaftliche Stagnation unserer Tage damit erklären kann.” Einen schönen Sonntag noch Klaus Lepinat

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Paul Nellen / 09.07.2020 / 10:00 / 98

Filmförderung: Gegen Zensur hilft nur Selbstzensur

Die Filmförderung Hamburg-Schleswig-Holstein gibt soeben bekannt: "Ab sofort sind Antragsteller*innen dazu verpflichtet, einen Fragenkatalog zur Diversität ihres geplanten Projektes zu beantworten. So sollen sie zur bewussten…/ mehr

Paul Nellen / 14.02.2020 / 15:00 / 16

Anmerkungen eines Presstituierten

Unser junger „Verein Säkularer Islam Hamburg e.V.", in dessen Vorstand ich mit Necla Kelek und Hamideh Kazemi sitze, befindet sich wenige Tage später schon im investigativen Fadenkreuz der Shiiten-Islamistenbrüder Özoguz vom shiitischen…/ mehr

Paul Nellen / 15.11.2019 / 13:00 / 25

Neuer OB in Hannover: Was ist ein “liberaler Muslim”?

Ein Grüner mit türkischem "Migrationshintergrund" übernimmt erstmals einen Oberbürgermeisterposten in einer deutschen Großstadt, der viertgrößten im Lande. Hannover hört jetzt die nächsten Jahre auf Belit…/ mehr

Paul Nellen / 02.09.2019 / 13:29 / 15

Kooperation mit orthodoxem Islam im Sinne des Friedens?

Das größte Hindernis für ein Umsteuern der deutschen Politik der Umarmung der multiplen Kohorten des orthodoxen Verbandsislam und für ein Ende des bedenkenlosen politischen Eingehens…/ mehr

Paul Nellen / 31.08.2019 / 16:30 / 19

Warum das Kinderkopftuch nicht an unsere Schulen gehört

In der aktuellen Debatte um das Kopftuch an unseren Schulen für Schülerinnen bis zu ihrem 14 Lebensjahr oder darüber hinaus sollten ein paar einfache Wahrheiten…/ mehr

Paul Nellen / 25.07.2019 / 14:30 / 50

Was wollen, Walid?

Ein bekannter afghanischstämmiger Berliner Film- und Fernsehproduzent veröffentlichte dieser Tage im Tagesspiegel einen beschwörenden Aufruf an die „Muslime, sich zu wehren”.   Er beklagt, dass…/ mehr

Paul Nellen / 28.06.2019 / 12:00 / 28

„Manche haben nicht das Recht, rechtzuhaben”

Eine Schlagzeile von neulich: „Rupert Scholz wirft Bundesregierung andauernden Verfassungsbruch vor". Soweit ist die Erosion der Merkel-Macht mittlerweile schon gediehen, dass ein Staatsrechtler und ehemaliger…/ mehr

Paul Nellen / 31.05.2019 / 15:00 / 3

Vom Outlaw zum Abteilungsleiter – und wieder zurück?

Arye Sharuz Shalicar,  früher Streetfighter und Graffiti-Tagger im Wedding, hat mit 41 Jahren schon eine drehbuchreife Lebensgeschichte vorzuweisen. Wer Arye noch nicht kennt – und die…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com