Henryk M. Broder / 23.02.2007 / 18:52 / 0 / Seite ausdrucken

Leon de Winter:  Bram’s Trial

Seit Ayaan Hirsi Ali Holland verlassen hat, fehlt den Niederländern ein Sündenbock. Es scheint, als hätten sie einen gefunden: Abraham Moszkowicz, Rechtsanwalt, Lebemann und - Jude. Leon de Winter über eine Affäre mit einem seltsamen Beigeschmack:

Last Monday, Abraham Moszkowicz resigned as Willem Holleeder’s lawyer.

You may ask yourself: who are these guys?

Well, Bram - Abraham - is Holland’s no. 1 trial lawyer, and - beware! 
- one of my closest friends.

Holleeder I never met, but he was convicted for the kidnapping of
Alfred Heineken, the beer milliardaire, about 20 years ago. He was
sentenced and spent years in prison.

A year ago, Holleeder was arrested again, now being suspected of
extortion of Amsterdam real estate enterpreneurs. I did not know that
extorting real estate crooks was a crime, but apparently it is.

Bram is his lawyer for many years. Bram is brilliant. And the
Amsterdam District Attorney’s office apparently decided to play it dirty, this time. 
It leaked strange stories about Bram’s personal life the the media. 
It leaked suggestions that he was too close to Holleeder. Some weeks
ago a journalist said and wrote that Bam was a ‘maffia mate’ and that
he accepted criminal money from his clients.

Bram took the journalist to court, asked another lawyer to represent
his case, and - last Thursday he lost…

Last Monday, Bram gave a press conference, visited by a massive crowd
of journalists, Bram resigned from the case. His press conference was
live on TV on the main Dutch station for about an hour.

Bram is an absolute media phenomenon. He looks great, loves fancy
suits, drives an Aston Martin, and he is a devastating trial lawyer. 
He is also a loving, loyal friend to me.

You should know that he main witness in the court case against
Holleeder is a guy - considered to be the ‘banker of the Amsterdam
maffia’ - who was murdered two years ago. His stories are the
backbone of the DA’s case, but, as you may understand, he cannot be
called for cross examination… It is a complicated and absurd case, 
and it captures the imagination of the Dutch nation.

But Bram resigned. Which is a pity. And at the same time exciting
since Bram now wants to know who in the DA’s office played these
dirty tricks with him. So now we will have two cases: the case of the
DA against Holleeder, and the case of Bram against the DA.

I will keep you posted.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 30.05.2020 / 10:00 / 83

Uschis Werk und Manfreds Beitrag

Wenn sogar der stets bedächtige und reservierte Claus Kleber Mühe hat, die Contenance zu bewahren, wenn er so schaut, als habe er einen Blick in…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.05.2020 / 12:00 / 49

Die Tagesschau als Tribunal

Wie Sie vermutlich wissen, ist die Sicherheit Israels Teil der „deutschen Staatsräson“. Darüber, was das konkret bedeutet, kann man nur spekulieren. Alle, die es mit…/ mehr

Henryk M. Broder / 27.05.2020 / 11:00 / 61

So macht ein Puffbesuch keinen Spaß!

Corona hat unser Leben neu formatiert. Da ich schon immer im Home Office gearbeitet habe, hat sich für mich nicht viel verändert. Ich gehe jetzt…/ mehr

Henryk M. Broder / 03.05.2020 / 06:21 / 40

Allein mit der Schwiegermutter

Sie haben Corona satt? Ihr Fernseher schaltet automatisch ab, wenn Peter Altmaier ins Bild kommt? Sie wundern sich, warum angeblich 97 Prozent aller Wissenschaftler der Meinung…/ mehr

Henryk M. Broder / 30.04.2020 / 06:12 / 120

Müllers Erleuchtung: Saubere Energie und frisches Blut für Europa

Immer, wenn ich den Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Gerd Müller, reden höre oder lese, was er geschrieben hat, dann denke ich: Einer von uns beiden…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.04.2020 / 18:00 / 14

Happy Birthday, liebe Juden!

Heute feierte Israel, der Brückenkopf des Imperialismus im Nahen Osten, seinen 72. Geburtstag. Die übliche Militärparade, mit der Israel seine Arroganz der Macht demonstriert, musste…/ mehr

Henryk M. Broder / 20.04.2020 / 14:00 / 75

Ralf und Rolf: Wer ist hier der Mistkerl?

Wenn Dummheit eine mit schweren Schmerzen verbundene Erkrankung wäre, dann wäre Ralf Stegner ein Fall für die Palliativmedizin. Da er aber nur an Logorrhoe leidet, muss er…/ mehr

Henryk M. Broder / 18.04.2020 / 06:27 / 65

Arbeitsteilung im Auswärtigen Amt

Der Kampf gegen den Antisemitismus schreitet mit Riesenschritten voran. Von Bremen abgesehen gibt es inzwischen in jedem Bundesland mindestens einen oder eine Antisemitismusbeauftragte(n). Die für NRW…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com