News-Redaktion / 07.12.2019 / 11:00 / 0 / Seite ausdrucken

Lega auf Anti-Euro-Kurs?

Der Wirtschaftssprecher der rechtspopulistischen „Lega“, Claudio Borghi, hat im italienischen Fernsehen scharfe Kritik am Euro geübt. In der Sendung „Agorà“ von Rai 3 sagte Borghi am Donnerstag: „Ich bin gegen den Euro. Als wir regierten, gab es eine Vereinbarung mit den Fünf Sternen, und wir konnten nichts sagen.“ Es dürfe nicht „verboten“ sein, über einen Ausstieg aus der Gemeinschaftswährung zu diskutieren, wenn „25 oder 30 Prozent“ der Wähler dies befürworteten. „Ich glaube, dass kein Argument tabu sein darf.“

Der Ökonom und Abgeordnete hatte sich bereits in der Vergangenheit sehr kritisch zum Euro geäußert. So sagte er im August 2018 in einem Interview mit der Tageszeitung „Fatto Quotidiano“: „Der Ausstieg aus dem Euro wäre für Italien positiv. Ich würde das aber nur tun, wenn ich zum Beispiel die Rückendeckung von 50 Prozent der Wähler hätte.“

Viele von Borghis Parteifreunden teilen diese Euro-kritische Einstellung. In der Koalitionsregierung aus Lega und linkspopulistischer „Fünf Sterne Bewegung“, die im Juni 2018 in Italien an die Macht kam, spielte das Thema „Italexit“ allerdings keine Rolle. Im August 2019 zerbrach die Koalition. Premierminister Giuseppe Conte von den Fünf Sternen wird seitdem von der sozialdemokratischen „Demokratischen Partei“ gestützt. Dieses Bündnis gilt jedoch ebenfalls als fragil. Plant die Lega nun, die Regierungsparteien mit einem dezidierten Anti-Euro-Kurs herauszufordern?

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 19.06.2024 / 15:32 / 0

Klima-Extremisten verunstalten Stonehenge

In Großbritannien haben Klima-Extremisten das Steinmonument Stonehenge mit einer orangefarbenen Substanz besprüht.  Die Gruppe Just Stop Oil veröffentlichte auf der Plattform X (früher Twitter) ein…/ mehr

News-Redaktion / 19.06.2024 / 13:50 / 0

Noch mehr Geld fürs „Petz-Portal“

Auch unter einer CDU/SPD-Regierung in Berlin wird immer mehr Geld für das „Berliner Register“, das gefühlte Diskriminierung dokumentiert, ausgegeben. Das Berliner Register ist ein linkes…/ mehr

News-Redaktion / 19.06.2024 / 12:30 / 0

Studie: Zu viel Bürokratie treibt Selbstständige ins Ausland

Ein Drittel der Solo-Selbstständigen in Deutschland denkt über eine Abwanderung ins Ausland nach. Das ist das Ergebnis einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW),…/ mehr

News-Redaktion / 19.06.2024 / 11:45 / 0

CDU offen für Zivilschutzübungen an Schulen

Auch der Bildungssektor sollte seinen Beitrag leisten, um auf die sich ändernde Bedrohungslage zu reagieren, meint die Bildungsministerin von Schleswig-Holstein, Karin Prien. Dies sagte Prien,…/ mehr

News-Redaktion / 19.06.2024 / 11:35 / 0

Frankreichs Polizei rüstet sich für Unruhen zur Wahl

Sicherheitsbehörden fürchten, dass sich politische Unzufriedenheit auf der Straße entladen könnte und extremistische Gruppen die Konfrontation suchen. Dies gilt insbesondere für den Fall eines Sieges…/ mehr

News-Redaktion / 19.06.2024 / 10:36 / 0

Rheinland-pfälzische Regierungschefin Dreyer tritt zurück

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) tritt Medienberichten zufolge überraschend von ihrem Amt zurück. Ihr Nachfolger soll Arbeitsminister Alexander Schweitzer (SPD) werden. Dreyer wolle den…/ mehr

News-Redaktion / 19.06.2024 / 09:55 / 0

Gruppenvergewaltigung von jüdischem Mädchen schockiert Frankreich

In Courbevoie in der Nähe von Paris wurde ein 12-jähriges Mädchen von drei Minderjährigen brutal vergewaltigt, mit dem Tode bedroht und antisemitisch beleidigt. Am Samstag…/ mehr

News-Redaktion / 19.06.2024 / 09:44 / 0

Verband fürchtet Überlastung der Gefängnisse

Der Verband der Strafvollzugsbediensteten (BSBD) hat vor einer Überlastung der Gefängnisse gewarnt. Ein zentrales Bundesgefägnis für Extremisten könnte Abhilfe schaffen. "Wenn die Politik nicht langsam…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com