News-Redaktion / 26.11.2021 / 06:09 / 0 / Seite ausdrucken

Landgericht: “Spiegel” muss Artikel über Julian Reichelt entfernen

Der ehemalige Bild-Chefredakteur Julian Reichelt hat vor dem Landgericht Hamburg einen weiteren Teilsieg gegen den Spiegel errungen, meldet zeit.de. Das Magazin hatte bekanntlich in einem Artikel mit der Überschrift "Vögeln, fördern, feuern" online und in seiner Printausgabe im März 2021 über angebliche Interna aus der Bild-Redaktion und über Reichelts Verhalten berichtet. Das Gericht habe nun entschieden, dass der Artikel online nicht mehr abrufbar sein darf.

Gegen den Text habe Reichelt bereits kurze Zeit nach dessen Erscheinen eine einstweilige Verfügung erwirkt. In der Folge hätte der Spiegel den Printartikel nicht mehr verbreitet "und schwärzt ihn bei Heft-Nachbestellungen komplett", wie das Landgericht nun auch in dem neuen Beschluss bestätigt habe. Die Onlinefassung wiederum habe der Spiegel um eine Stellungnahme Reichelts ergänzt. Der Artikel selbst sei online aber abrufbar geblieben. Reichelt habe darin einen Verstoß gegen die einstweilige Verfügung gesehen und einen Ordnungsmittelbeschluss beantragt. Auch diesmal habe er recht bekommen, weshalb der Spiegel den Artikel nun offline nehmen müsse. Der Spiegel wolle laut dem Branchenportal Medieninsider dagegen Beschwerde beim Oberlandesgericht einreichen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 21.05.2024 / 18:00 / 0

Freiheit in Gefahr? WHO, Corona und unsere Zukunft

Gerne laden wir Sie zur Veranstaltung „Freiheit in Gefahr? WHO, Corona und unsere Zukunft“ in der Kaiserin-Friedrich-Stiftung in Berlin am 24. und 25. Mai 2024…/ mehr

News-Redaktion / 21.05.2024 / 14:24 / 0

Politisch motivierte Gewalt nimmt weiter zu

Das Innenministerium hat die Statistiken der politisch motivierten Gewalt für 2023 vorgestellt. Der Teufel steckt im Detail. Die Zahl der politisch motivierten Straftaten in Deutschland…/ mehr

News-Redaktion / 21.05.2024 / 13:30 / 0

Bafin verhängt Millionen-Geldbuße gegen Onlinebank N26

Die Finanzaufsicht Bafin hat eine Geldbuße in Höhe von 9,2 Millionen Euro gegen die Onlinebank N26 verhängt. Das Institut habe im Jahr 2022 "systematisch Geldwäscheverdachtsmeldungen…/ mehr

News-Redaktion / 21.05.2024 / 12:00 / 0

KI-Gesetz der EU nimmt letzte Hürde

Das neue KI-Gesetz der Europäischen Union wurde am Dienstag von den Mitgliedsstaaten endgültig angenommen. Mit der neuen Vorschrift soll die "Entwicklung und Nutzung sicherer und…/ mehr

News-Redaktion / 21.05.2024 / 11:00 / 0

Polizei Berlin verschleppt Zahlungen an Dolmetscherin

Eine freiberufliche Dolmetscherin muss monatelang auf ihre Bezahlung durch dioe Berliner Polizei warten. Renata L. (53) arbeitet seit 20 Jahren als Dolmetscherin. Ihr Hauptkunde ist…/ mehr

News-Redaktion / 21.05.2024 / 09:30 / 0

Immer mehr Deutsche müssen Traum vom Eigenheim aufgeben

Hauptgrund dafür sind die gestiegenen Baukosten und die höheren Kreditzinsen. Das zeigt eine Umfrage des Instituts Allensbach im Auftrag des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie und…/ mehr

News-Redaktion / 21.05.2024 / 05:58 / 0

Gesamtmetall-Präsident sieht “beginnende De-Industrialisierung”

Der Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall warnt angesichts von Standortnachteilen und der derzeitigen Wachstumsschwäche der deutschen Wirtschaft vor gewaltigen Verwerfungen. "Ich sehe bereits eine beginnende De-Industrialisierung",…/ mehr

News-Redaktion / 17.05.2024 / 13:00 / 0

Offener Brief: Digitalisierung bei der Bahn schließt Menschen aus

Verbände fordern: Bahnfahren ohne Smartphone und App soll weiterhin möglich sein. 28 Verbände, darunter die Arbeiterwohlfahrt, Interessenverbände von Senioren und Behinderten, der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband,…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com