Vince Ebert (Archiv) / 01.04.2015 / 19:46 / 5 / Seite ausdrucken

Längste Primzahl der Welt entdeckt

Sensation in Bulgarien! Eine Forschergruppe um den Mathematik-Professor Bogdan Dimitrov fand in der Nacht vom 31.3. auf 1.4. die längste Primzahl der Welt. Der Fund ist umso erstaunlicher, da er ohne die Zuhilfenahme eines leistungsfähigen Computers erfolgte. „Plötzlich sprang uns das Zahlenmonster ins Auge. Wir konnten es nicht fassen!“ sagte am heutigen Morgen Ivanova Portnoy, die Assistentin von Prof. Dimitrov der Weltpresse. Die Primzahl lautet „7“ und hat eine Länge von 23,8 Metern. In Expertenkreisen gilt es als sicher, dass Prof. Bogdan Dimitrov nach diesem sensationellen Fund noch in diesem Jahr die begehrte Fields-Medaille verliehen bekommen wird.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Ulrich Berger / 02.04.2015

Mist! Gerade gestern hatte ich die “11” gefunden, aber die ist trotz mehrmaligen Nachmessens nur 19,78 m lang. Aber wie ist das mit der Breite? Gilt die auch? Bei meiner “11” sind es 34,08 m!

Wilfried Paffendorf / 02.04.2015

Bereits in frühen Kindertagen trieb mich die Neugierde an herauszufinden, was die Welt in Bewegung hält, und so beschloss ich, die Zahl zu finden, die alle Vorgänge im Universum erklärt. Ich verbrachte fast 25 Jahre damit, Mittels der kompliziertesten mathematischen Formeln, verbunden mit fernöstlichen Techniken der geistigen Versenkung und interreligiösem Voodoo, nach dem letzten, dem höchsten Prinzip der Schöpfung zu fahnden. Während einer morgentlichen Sitzung ging mir dann das universelle Licht auf und vor meinem inneren Auge erstrahlte in nicht zu beschreibender Pracht die Zahl “Minus ein Neuntel”! Ich setzte mich sofort mit der NASA in Verbindung. Der zuständige Direktor für elementare Metamathematik dankte mir überschwenglich für meine Information, denn die Astronauten von Apollo 12 hätten auf dem Mond genau diese Zahl “Minus ein Neuntel” in übergroßen Ziffern in einen Felsen eingemeißelt entdeckt. Bisher sei es jedoch nicht gelungen, die Bedeutung dieser Zahl herauszufinden. Der NASA-Direktor bat mich allerdings um absolute Diskretion, weil sich inzwischen die Vermutung eingestellt hätte, dass das Aussprechen dieser Zahl durch die falsche Person zu einer universellem Katastrophe führen könnte. Solange man aber nicht über letzte Gewissheit verfüge, müsse eine Veröffentlung verhindert werden. Man sagte mir als Preis für meine Verschwiegenheit eine Summe von minus ein neuntel Billionen US$ zu. Bis heute erhielt ich jedoch nicht einen einzigen Cent. Somit gehe ich jetzt mit meiner Entdeckung an die Öffentlichkeit. Die Welt bzw. die Menschheit hat ein Recht auf universelle Information und darf nicht länger an der Nase herumgeführt werden. MINUS EIN NEUNTEL!

Claas N. Pheindt / 01.04.2015

Angesichts der Überschrift hatte ich eigentlich erwartet, daß Sie—pünktlich zum Quartalsende—das aktuellste Zahlenmonster der Forschergruppe um Prof. Varoufakis enthüllen würden. Schließlich wird die Weltpresse von Athen aus beinahe täglich in den April geschickt.

Helfried Richter / 01.04.2015

Mr. Ebert, you made my day:)

Jörg Müller / 01.04.2015

Verdammt! Ich habe die “7” schon vor zweieinhalb Jahren entdeckt; damals ermittelte ich eine Länge von 24,14159261m. An der Suche nach dem Messfehler bin ich zwar verzweifelt, aber die “Fields” gehört eigentlich mir.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Vince Ebert / 25.02.2016 / 13:00 / 5

Warum unsere Zukunft nicht berechenbar ist

Haben Sie vor zwanzig Jahren die Möglichkeit vermisst, eine SMS zu schreiben? Oder hatten Sie damals das Gefühl, ohne ein Navigationssystem wäre eine Autofahrt von…/ mehr

Vince Ebert / 02.11.2015 / 14:01 / 5

Charisma schlägt Kompetenz

„Wir schaffen das!” versicherte uns vor einigen Wochen die deutsche Regierung in Bezug auf die Flüchtlingskrise. Sollen uns diese Worte beruhigen? Naja, ich bin mir…/ mehr

Vince Ebert / 26.06.2015 / 03:52 / 1

Bleibt alles anders

Neulich war ich auf einem Kongress eingeladen, in der es um das Leben in der Zukunft ging. Viele Fragen wurden erörtert. Was ist ein Olympiateilnehmer…/ mehr

Vince Ebert / 28.05.2015 / 19:00 / 6

Dankeschön Schicksal!

Im Englischen gibt es die schöne Redewendung „don’t complain, don’t explain”. Nöhl’ nicht rum und erkläre der Welt nicht, warum nicht Du, sondern die Flachpfeife…/ mehr

Vince Ebert / 02.05.2015 / 11:13 / 2

Schwarzer oder blauer Schwan?

Vor einigen Jahren schrieb der Autor Nassim Taleb ein höchst bemerkenswertes Buch mit dem Titel „Der Schwarze Schwan”. Taleb ist kein Vogelkundler, sondern Mathematiker. Als…/ mehr

Vince Ebert / 03.04.2015 / 22:16 / 4

I have a plan!

Wer in unserem Land etwas Geniales, Cooles oder Unorthodoxes vorschlägt, aber zu 5 % irrt, den nageln wir gerne bei diesen 5 % fest, anstatt…/ mehr

Vince Ebert / 24.03.2015 / 16:46 / 0

“Wir glauben einfach”

Ein Gespräch mit Jungle World über »Informationswasser«, die Verklärung der Natur und das Imageproblem der Wissenschaft in Deutschland. Hier. / mehr

Vince Ebert / 13.08.2014 / 20:17 / 6

Die Kunst des unsachlichen Argumentierens

Ob Nahostkonflikt, Homöopathie-Debatte oder Energiewende – zahllose Blogs, Polit-Talkshows und Zeitungsartikel stellen Tag für Tag die verschiedensten Themen zur Diskussion. Soll die LKW-Maut auch für…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com