News-Redaktion / 17.04.2019 / 13:00 / 0 / Seite ausdrucken

Klima-Debatte: Kritischer Geophysiker unrechtmäßig entlassen

Peter Ridd ist studierter Physiker. Als Professor an der australischen James Cook University beschäftigte er sich unter anderem mit Küstenozeanographie, dem Einfluss von Sedimenten auf Korallenriffe, Klimaveränderungen und atmosphärischen Modellierungen. Im Jahr 2017 hinterfragte der Geophysiker dramatische Behauptungen über den Great Barrier Reef. Der größten zusammenhängenden Ansammlung von Korallenriffen der Erde stehe kein klimawandelbedingter Kollaps bevor, so Ridd in einem Beitrag für das Buch „Climate Change: The Facts 2017“, den er auch im Fernsehen verteidigte. Ridds öffentliche Äußerungen führten zu einem Streit mit seinem Arbeitgeber. Die James Cook University zweifelte zwar nicht am wissenschaftlichen Gehalt der Aussagen. Sie warf Ridd jedoch „unkollegiales“ Verhalten vor. Im Mai 2018 wurde der Forscher schließlich entlassen.

Wie die Zeitschrift „Spectator Australia“ berichtet, hat Peter Ridd nun gegen die Universität geklagt – und gewonnen. Ein Bundesgericht in Brisbane habe entschieden, dass die Disziplinarmaßnahmen gegen den Wissenschaftler, die in seiner Kündigung gipfelten, rechtswidrig waren. „Spectator Australia“ betont, dass Ridd seinen alten Job noch nicht zurück hat. Das Gericht habe noch nicht entschieden, wie der Forscher für das entstandene Unrecht entschädigt werden soll. Außerdem könne die Uni noch Berufung gegen das Urteil einlegen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 22.08.2019 / 10:00 / 0

Kommender UBA-Präsident kündigt Kurswechsel an

Prof. Dr. Dirk Messner wird zum 1. Januar 2020 neuer Präsident des Umweltbundesamtes (UBA) und löst damit Maria Krautzberger ab. Das Bundeskabinett stimmte am 31.…/ mehr

News-Redaktion / 22.08.2019 / 08:40 / 0

Die Morgenlage: Blockade und Besuch

Es gab wieder Tote in Kaschmir, die Opferzahl des letzten großen Anschlags in Afghanistan ist gestiegen, in Syrien fliehen Zehntausende in Richtung türkischer Grenze, die…/ mehr

News-Redaktion / 21.08.2019 / 16:00 / 0

Stärke des asiatischen Monsuns korreliert mit Sonnenaktivität

Ein amerikanisch-britisches Forscherteam hat Proben von Stalaktiten und Stalagmiten aus einer Höhle im südostasiatischen Laos entnommen, um stabile Isotope von Kohlenstoff und Sauerstoff zu analysieren…/ mehr

News-Redaktion / 21.08.2019 / 07:43 / 0

Die Morgenlage: Bahn und Bewerbung

In Syrien droht ein direkter Konflikt zwischen syrischen und türkischen Truppen, US-Präsident Trump spricht sich für G-8-Gipfel mit Russland aus, es gibt wieder Tote im…/ mehr

News-Redaktion / 20.08.2019 / 13:00 / 0

Viele Hochschulpräsidenten verdienen mehr als der US-Präsident

Die Zeitung „The Chronicle of Higher Education“ hat die Gehaltsdaten von amerikanischen Hochschulpräsidenten und -kanzlern analysiert. Die rund 1400 Führungskräfte waren an mehr als 600…/ mehr

News-Redaktion / 20.08.2019 / 08:38 / 0

Die Morgenlage: Explosion und Entlassung

In Burkina Faso starben Soldaten durch einen mutmaßlich islamistischen Anschlag, zwei pakistanische Zivilisten starben in Kaschmir durch Beschuss aus Indien, syrisches Militär griff einen türkischen…/ mehr

News-Redaktion / 19.08.2019 / 15:39 / 0

Trump rettet Spülmaschinen

Das amerikanische Energieministerium hat vergangenen Monat angekündigt, Umweltvorschriften aus der Obama-Ära überarbeiten zu wollen, die die Laufzeiten von Geschirrspülmaschinen stark verlangsamt haben. In einem Dokument…/ mehr

News-Redaktion / 19.08.2019 / 08:15 / 0

Die Morgenlage: Ankunft und Abschuss

In Hongkong gab es trotz Pekinger Drohungen wieder eine Millionen-Demonstration, der Islamische Staat hat sich zu den Anschlägen in Kabul bekannt, in Kaschmir gab es…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com