Killer und Killerinnen

„Sleepy“ Joe Biden hat hingelangt. Der neue US-Präsident hat ohne Anlass Wladimir Putin, Russlands langjährigen Präsidenten, einen „Killer“ genannt. Manche meinen: Endlich hat’s mal jemand ausgesprochen. 

Dazu folgende Richtigstellung:

Es gibt viele Arten von Killern oder Killerinnen. Es gibt das Killervirus und die Killeralge, es gibt den Killerwal und den Ladykiller. In Deutschland ist „Monaco-Franze“ der Prototyp des Letzteren, bekannt für seinen Killersatz „A bisserl was geht immer“. Und dann gibt es noch den Stimmungskiller, ich denke da an RKI-Chef Wieler, den Mann ohne Lächeln, bekannt für seine Prognose: „Die nächste Welle kommt bestimmt.“ Eine Killerwelle. 

Konkurrent ist Karl Lauterbach, die Pythia der Pandemie. Sie, liebe Leser wie Leserinnen, werden sagen, das könne doch gar nicht stimmen, weil Karl Lauterbach ein Mann sei. Richtig, aber seine vortragende Stimme hat den warmen weiblichen Wohlklang, und Lauterbach hat meines Wissens noch nie eine günstige Prognose gestellt. Anders ausgedrückt: Mit Lauterbach wäre Kassandra arbeitslos.

Aber reden wir weiter von Putin. Unser Gerhard Schröder nannte ihn einen „lupenreinen Demokraten“. Das schließt zwar den Killer nicht aus, aber Schröder hat für Deutschland mehr getan als Joe Biden, und deshalb glaube ich Gerhard Schröder.  

Ich halte Putin nicht für einen Mörder, das hat er gar nicht nötig. Bei Mörder denke ich automatisch an Mullahs im Iran, an den Rocket-Man aus Nordkorea, an Assad oder an Klaus Kinski, den Berufsirren bei Edgar Wallace. Aber nicht an Putin. Der hat sich um Biden gesorgt und ihm von Herzen „gute Gesundheit“ gewünscht. Putin weiß eben, was sich gehört. Im Kreml wohnt ein Gentleman. 

Man hat Biden falsch informiert. 

Zuerst erschienen im Euro am Sonntag.

Foto: Brian Minkoff CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Alois Fuchs / 28.03.2021

“... Karl Lauterbach, die Pythia der Pandemie.” Ich habe da vor ein paar Tagen eine treffendere Benennung in einem Leserkommentar gelesen: Lauterbach, die umgekehrte Kassandra (zur Erinnerung: Alles, was die trojanischen Königstochter und Weissagerin Kassandra vorhersagte, sollte eintreffen, aber niemand glaubte ihr). Das Ergebnis ist jedoch in beiden Fällen gleich: Es geht böse aus für ihre jeweiligen Landsleute.

CZECH ALEX / 28.03.2021

Also für einen Killer stellt sich Putin und sein Killerverein aber schön Doof an. Alle seine sogenannten Giftopfer überleben Anschläge mit dem tödlichsten Gift der Welt? Toller Killer der Putin. Das kriegen die heimischen Rautenlieblinge viel besser hin mit Messern aus dem Baumarkt. Putin ist einfach nur zu männlich nicht CO2 gender konform und steht dem GREAT RESET im Weg. GrünRote GREAT RESET KOMMUNISTEN haben die Meinungs und Deutungshoheit sowohl in den USA als auch in Westeuropa übernommen. Somit ist es leichtes jeden aber auch wirklich jeden unliebsamen Gegner öffentlich zu diskreditieren. Egal ob Putin, Trump, Sarrazin oder Wendler.

T. Schneegaß / 28.03.2021

@A. Groma: Ich muss Sie darauf hinweisen: hier ist nicht von der Abrissbirne die Rede.

Peer Doerrer / 28.03.2021

Ohne Putin wäre das riesige russische Reich in viele miteinander verfeindeter Länder zerfallen und es gäbe Mord und Totschlag wie in Jugoslawien . Ich finde es gerade zu lächerlich , das ein Land wie Deutschland die Meinungsfreiheit und Demokratie schleift und anderen ständig vorhält das sie keine Demokratie hätten . Seit fast einem Jahr werden Grundrechte abgeschafft und das wird noch von links - grünen und schwarz - gelben Deppen beklascht . Putin kauft für Russland hunderte Tonnen Gold für die Staatsreserven und unsere Madame verschuldet uns an die EU bis zur Halskrause mit 750 Milliarden Euro ! Meine Losung des Tages   : Putin nach Berlin - Murksel und ihre Gurkentruppe nach Sibirien .

Emmanuel Precht / 28.03.2021

Ich hab Putin kürzlich zu dem Thema in einem Interview gesehen. Frei sprechend, man sieht deutlich wie er beim Sprechen denkt, wie die Augen arbeiten. Eine angenehme Stimme und im Vortrag ausgewogen. Gefiel mir sehr. Wohlan…

Michael Brüggemann / 28.03.2021

Ich würde weder Herrn Putin noch Herrn Biden über den grünen Klee loben. Meines Wissens sind beide über Wahlfälschung ins Amt gekommen. Wenn ich wählen könnte von wem ich zum Abendessen eingeladen wollen würde, ich würde Putin vorziehen.

Friedemann Dussler / 28.03.2021

Liebe(r) Groma.Sicher ist Herr Putin Ex Geheimdienstler.Allerdings hat er vor Jahren eine großartige Rede im Deutschen Bundestag gehalten, an die man sicher immer erinnern sollte.Sollte Sleepy Joe einen solchen Versuch unternehmen,müßte man ihn zuerst verkabeln und neue Riesentelepromter anschaffen.

Peter Bauch / 28.03.2021

Müsste das jetzt nicht die Killerinalge und die Killerinwelle heißen? Ich frage für meine Frau.

A. Groma / 28.03.2021

Putin ist von der Pike auf gezogener KGB-Offizier. Als solcher lügt der schon, wenn er “Guten Morgen” sagt, denn etwas Gutes haben dieses Typen einem anderen noch nie gewünscht. Und die Tageszeit ist vermutlich auch noch gelogen.

Heike Olmes / 28.03.2021

Putin wird das ignorieren. Er weiß schließlich, dass Biden nicht Herr seiner Sinne ist.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 24.10.2021 / 10:00 / 32

Die Heuchler sind unter uns

Über den Fall meines Amtsnachfolgers Julian Reichelt bei „Bild“ wurde vieles gesagt, nur noch nicht von jedem. Deswegen werde ich schweigen. Dazu folgende Richtigstellung: Der sogenannte…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 10.10.2021 / 10:00 / 41

Der beleidigte Senator

Zum sogenannten „Pimmelgate“ von Hamburg, das es inzwischen in die „Washington Post“ geschafft hat, wurde viel geschrieben und gesagt. Nur noch nicht von jedem, z.B. von…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 04.10.2021 / 10:00 / 40

Macht es wie die KPÖ!

Die Linke, früher WASG und PDS, davor SED, ist am Sonntag bruchgelandet. 4,9 Prozent, nur eine Zufallsklausel im Parteiengesetz rettete die linken Reste in den…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 26.09.2021 / 10:00 / 35

Es löst sich auf, was nicht zusammengehört

Die beste Nachricht zu Beginn: In drei Monaten ist Weihnachten. Die zweitbeste: Der Wahlkampf ist endlich vorbei, mit und ohne Maske, aber immer mit Karl…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 19.09.2021 / 10:00 / 42

Der Mann ohne Eigenschaften

Wunder gab es immer wieder. Vor allem früher. Die Älteren unter Ihnen erinnern sich sicher noch an die Wunder von Bern, von Lengede, von Lourdes,…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 12.09.2021 / 10:00 / 33

Augen zu, CDU!

Armin Laschet hat zehn Prozentpunkte Vorsprung versemmelt, weil er die Leute nicht interessiert, und er liegt fünf Prozentpunkte hinter dem Meister Proper der SPD (dessen…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 05.09.2021 / 15:00 / 52

Weselsky, Laschet & die Currywurst

Stellen Sie sich vor, es wäre Wahlkampf und das wären die Kandidaten: Söder oder Merz für die Union, Gabriel für die SPD, des weiteren Habeck,…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 30.08.2021 / 12:30 / 162

Merkel am Ende ihrer Zeit

Wenn Angela Merkel in Berlin aus dem Fenster schaut, was sieht sie dann? Die Spree, die Schweizer Botschaft, den Potsdamer Platz und ein Land, das…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com