News-Redaktion / 31.03.2023 / 15:19 / 0 / Seite ausdrucken

Kasachstan will Öllieferungen nach Deutschland verfünffachen

Transportiert wird das Öl über eine russische Pipeline, Russland verdient also an den Durchleitungsgebühren mit.

Kasachstan will seinen Ölexport nach Deutschland im April auf 100.000 Tonnen steigern, meldet handelsblatt.com. Das gehe aus einer Pressemitteilung der staatlichen Pipelinegesellschaft Kaztransoil am Freitag hervor. Zuvor hätte Energieminister Bolat Aktschulatow noch erklärt, Kasachstan werde im April lediglich 20 000 Tonnen Rohöl nach Deutschland exportieren. Die Lieferungen aus Kasachstan sollen Deutschlands Abhängigkeit von russischem Öl verringern, allerdings wird das kasachische Öl über das russische Pipelinesystem nach Europa gepumpt. Zudem ist auch Kasachstan nicht gerade eine lupenreine Demokratie.

Für das Gesamtjahr 2023 hat Kasachstan bei der russischen Pipelinegesellschaft Transneft die Durchleitung von 1,2 Millionen Tonnen Öl beantragt. Der Transport gehe über die Pipeline Druschba, deren Nordstrang bis nach Schwedt nordöstlich von Berlin endet.

Die dortige PCK-Raffinerie hat bis zum letzten Jahr hauptsächlich Rohöl aus Russland verarbeitet. Im Zuge der dem russischen Angriffskrieg folgenden westlichen Sanktionen hatte die Bundesregierung bekanntlich beschlossen, auf russisches Öl zu verzichten. Nun verdient Moskau immer noch an den Durchleitungsgebühren.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 27.05.2024 / 08:32 / 0

Über 2.000 Tote nach Erdrutsch in Papua-Neuguinea

Nach dem tödlichen Erdrutsch in Papua-Neuguinea am Wochenende steigt die Zahl der Opfer weiter. Man gehe von mindestens 2.000 Toten aus, teilte der nationale Katastrophenschutz…/ mehr

News-Redaktion / 27.05.2024 / 07:00 / 0

Mehrheit der Deutschen gegen Anerkennung von Palästinenserstaat

Norwegen, Irland und Spanien haben angekündigt, Palästina als eigenen Staat anerkennen zu wollen. Die Hälfte der Deutschen will diesem Beispiel nicht folgen, wie eine Forsa-Umfrage…/ mehr

News-Redaktion / 27.05.2024 / 06:35 / 0

CDU und AfD fast gleichauf bei Thüringer Kommunalwahlen

Bei den Kommunalwahlen in Thüringen am Sonntag haben sowohl CDU als auch AfD insgesamt die meisten Stimmen bekommen. Die CDU kam auf 27,5 Prozent, die…/ mehr

News-Redaktion / 25.05.2024 / 17:00 / 0

„Bundesregierung muss Konjunkturelle Notlage ausrufen”

Ein paar günstige Rahmdaten machen noch keine wirtschaftliche Erholung. Noch immer weisen viel zu viele volkswirtschaftliche Messgrössen in die falsche Richtung. Es scheint noch viel…/ mehr

News-Redaktion / 25.05.2024 / 15:00 / 0

Norwegen verabschiedet Gesetz zum Recht auf Barzahlung

In Norwegen hat das Parlament ein Gesetz verabschiedet, das den Verbrauchern das Recht gibt, in physischen Einrichtungen Waren und Dienstleistungen bar zu bezahlen. Der Blogger…/ mehr

News-Redaktion / 25.05.2024 / 10:06 / 0

Verhandlungen über WHO-Pandemievertrag vorerst gescheitert

Die Verhandlungen über einen internationalen Pandemievertrag sind im zuständigen Zwischenstaatlichen Verhandlungsgremium (INB) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Freitag ohne eine Einigung zu Ende gegangen. Das Mandat…/ mehr

News-Redaktion / 24.05.2024 / 16:15 / 0

Oberstes UN-Gericht ordnet Stopp von Israels Offensive in Rafah an

Der Internationale Gerichtshof (IGH) hat am Freitag den sofortigen Stopp der Offensive des israelischen Militärs in Rafah angeordnet. Mit 13 zu zwei Stimmen gaben die…/ mehr

News-Redaktion / 24.05.2024 / 14:00 / 0

Drei weitere tote Geiseln im Gaza-Streifen gefunden

Die israelische Armee hat die Leichen von drei weiteren von der Hamas am 7. Oktober 2023 verschleppten Personen gefunden. Bei den Toten handelt sich um…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com