Gastautor / 08.08.2022 / 10:00 / Foto: Imago / 97 / Seite ausdrucken

Karl Lauterbach schwer auf Achse

Von Andreas Zimmermann.

Karl Lauterbach sagt, sobald die neuen Impfstoffe auf dem Markt seien, würden die bisherigen Vakzine „mehr oder weniger wertlos“. Jetzt muss er nur noch den Zusatz „mehr oder weniger" weglassen und die Beurteilung auf sämtliche „Corona-Impfstoffe“ ausweiten. Wie lange dauerts noch?

Laut „Welt online“ hat sich Karl Lauterbach zu den für den Herbst erwarteten, angepassten „Corona-Impfstoffen" geäußert. „Welt online“ zitiert ihn dazu unter anderem folgendermaßen: Sobald die neuen Impfstoffe auf dem Markt seien, würden die bisherigen Vakzine „mehr oder weniger wertlos“. 

Warum Lauterbach nach wie vor empfiehlt, dass Menschen sich bis dahin trotzdem „mehr oder weniger wertlose” „Impfstoffe“ injizieren lassen sollen oder auch warum die „Impfstoffe“ in dem Moment „mehr oder weniger wertlos“ werden, in dem ein neuer, vermutlich teurerer „Impfstoff“ auf den Markt kommt, bleibt vermutlich für immer Karl Lauterbachs Geheimnis.

Trotzdem finde ich es ermutigend, dass er sich langsam der Realität zu den modRNA-Injektionen annähert. Jetzt muss er nur noch den Zusatz „mehr oder weniger“ weglassen und die Beurteilung auf sämtliche „Corona-Impfstoffe“ ausweiten, dann ist er da angekommen, was die Achse und andere kritische Medien schon vor ungefähr zwei Jahren wussten – nämlich dass die ganzen „Corona-Impfstoffe" nutzlos sind.

Leider sind sie dazu auch noch extrem gesundheitsschädlich. Was im Übrigen auch auf sämtliche „Corona-Maßnahmen“ zutrifft. Bis Karl der vierfach Gespritzte und trotzdem Infizierte allerdings auch diese Erkenntnis akzeptiert, kann es vermutlich noch einige Jahre dauern. 2023, 2024, 2025?

Foto: Imago

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Wolfgang Richter / 08.08.2022

@ Birgit Hoffmann - Dann machen Sie doch mal zur Erholung einen Ausflug ins (noch) Freie Holland. Kann ja von ihrem Wohnort aus nicht allzu weit weg sein. Sie glauben gar nicht, wie erholsam ein derartiger Aufenthalt ist. Und über die paar mit gereisten Maskenträger guckt man einfach drüber weg.

Wolfgang Richter / 08.08.2022

Dr. Joachim Lukas - “Der isst kein Salz.” Dann scheint bei dem Herrn zumindest auch der Geschmackssinn schon länger tot zu sein.

Wolfgang Richter / 08.08.2022

Sind es dann Millionenwerte im 3stelligen Bereich, die Karlchen mit den nicht mehr “verimpfgen” Medikamenten der Müllverbrennung übergibt oder ist er schon bei der Milliarde Euronen? Spielt aber wohl keine Rolle, wenn er schon wieder die Millionen der Nachfolgeprodukte ordert. Ob er dabei schon eingerechnet hat, daß er ab der 5. Spritze zukünftig immer weniger von dem Zeug benötigt? Laut einer zuletzt aus einer Studie gelesenen Zahl ist die Sterberate bei 2fach Gespritzten ja wohl um die 1 von 5000. Bei den 4fach Gespritzen Ü60 liegt sie schon bei 1 von 800. Wenn diese Werte auch nur annähernd stimmen sollten, sich die Überlebendenrate mit zunehmender Spritzerei (angedacht im neuen IfSchG nur noch 3 Monate ab der “Nadel” Status “Geimpft”) entsprechend verringert, dazu die Zahl der Verweigerer zunimmt, brauchts ja wohl zukünftig eher weniger von dem Zeug. Schon mal schade für die Aktionäre von BioNtech und Pfizer. Aber als Trostpflaster - BioNtech forscht weiter an mRNA.“Impfungen” gegen Krebs, wie medial verkündet wurde. Immerhin hatten sie ja diesbezüglich schon ca. 20 Jahre erfolglos geübt und nichts zuwege ´gebracht.

Dr. K. Landscheidt / 08.08.2022

Der Mann ist psychisch gestört und eine Gefahr für das Land. Ich finde er sollte sich beschränken auf die ärztliche Betreuung von Claudia roth, Ricarda Lang, Göring… und Emilia sowieso und all die anderen wahngeplagten Mitglieder des Hohen Hauses.

Dieter Kief / 08.08.2022

Das Covid Risiko diesjahr beträgt 1% von dem letztes Jahr (!) : “Im Hinblick auf den Herbst eine einfache Risikokalkulation: 2021: etwa 30% Immunnaive (Menschen ohne Erregerkontakt) und Delta // 2022: etwa 3% Immunnaive und Omikron (IFR etwa 1/10 von Delta) // Grob überschlagen haben wir also aktuell 1/100=1% des Risikopotentials vom Vorjahr.” - Schreibt heute TheREalTom auf Twitter. - Wer steckt das dem Dr. Karl Lauterbach? - Und den anderen (geschätzt) zwanzig Millionen Angstdeutschen?

Matthias Haus / 08.08.2022

„Mehr oder weniger“ ist dieser Mensch normal. Mehr gibts zu dieser Person nicht zu sagen

W. Renner / 08.08.2022

Ist er schon wieder unterwegs zum Druiden, neuen Bölkstoff auf Volkes Rechnung ordern?

Michael Bucher / 08.08.2022

Ich glaube nicht, dass Karlchen direkt von Pfizer & Co. Geld entgegen nimmt. Dazu ist er zu gerissen (schlau meine ich nicht..). Er wird irgendwann mal als Minister den Abgang machen, ob freiwillig oder nicht dürfte ihm egal sein. Dann gibt‘s nach einer schamlos kurzen Zeit ein feudal dotiertes Pöstchen..

Gus Schiller / 08.08.2022

Die Nazis haben Arzneimitteltests und andere Dinge an Häftlingen und “Behinderten” vorgenommen. Ich kann hier keinen Unterschied erkennen, zu live Tests am Volk mit “vorläufig” zugelassener Spritzbrühe zweifelhafter Herkunft unter Androhung von Konsequenzen oder Strafen.

Frances Johnson / 08.08.2022

Schade übrigens, dass Eugen Roth das nicht erlebt: „Ein Mensch, der sich ein Schnitzel briet, bemerkte, dass ihm das missriet. Jedoch da er es selbst gebraten, tut er, als wär es ihm geraten, und, sich nicht selbst zu strafen Lügen, isst er’s mit herzlichem Vergnügen.“

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gastautor / 04.10.2022 / 06:00 / 100

Der Weg zur Zwangsglatze

Von Andreas Zimmermann. Vergangenen Samstag, am 1. Oktober, trat eine weitere Änderung des sogenannten Infektionsschutzgesetzes in Kraft, wodurch die Bevölkerung in Deutschland durch die Ampel für…/ mehr

Gastautor / 02.10.2022 / 09:00 / 15

Wer hat’s gesagt? „Die Ampel wird zum Standortrisiko für Deutschland.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 27.09.2022 / 06:15 / 131

Adé, Gardasee

Von Paul M. Seidel Herr K. will nur in Länder reisen, in denen es politisch sauber zugeht, also nicht dorthin, wo Rechte regieren. Da muss…/ mehr

Gastautor / 26.09.2022 / 14:00 / 23

Training für die Stunde Eins nach der Stunde Null

Von Alexander Freitag. Vorbereitet zu sein, ist die Kernressource des erfolgreichen Umgangs mit desaströsen Situationen. Training spart im Eintrittsfalle einer Situation wichtige kognitive und körperliche…/ mehr

Gastautor / 26.09.2022 / 06:15 / 84

Der gemütliche Untergang

Von André Marschall. Von der westlichen Moderne und ihren Errungenschaften hatte das herrschende Personal Deutschlands offenbar die Schnauze voll. Und stürzte das Land in beeindruckender…/ mehr

Gastautor / 25.09.2022 / 09:00 / 36

Wer hat’s gesagt? „Ein Impfgegner ist ein gefährlicher Sozialschädling.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 24.09.2022 / 12:00 / 44

Habecks Schummel-Wasserstoff aus VAE

Von Hans Ambos. Angeblich sei die erste Wasserstoff-Testlieferung aus den Vereinigten Arabischen Emiraten im Hamburger Hafen angekommen – da lohnt sich ein genauer Blick auf…/ mehr

Gastautor / 22.09.2022 / 16:00 / 23

Triumph des Nichts

Von Bernd Fischer.  Liebe Gender-Aktivisten, lassen Sie sich nicht auf rationale Debatten ein! Führen Sie ihren Weg fort und begehen Sie jetzt nicht den Fehler,…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com