Fundstück / 22.01.2016 / 08:51 / 0 / Seite ausdrucken

Jürgen im Wunderland

Der Spiegel bringt in seiner aktuellen Ausgabe einen langen Bericht zu Jürgen Todenhöfers Reise in den Islamischen Staat (IS), der begründete Zweifel aufwirft, ob es sich beim darauf basierenden Bestseller Inside IS um ein sauber recherchiertes Werk handelt. Die Ergebnisse aus den Gesprächen mit einem Freund von Todenhöfers Sohn, Matthias Richter, der bei der Mission dabei war, überschreibt der Spiegel mit „Der Märchenonkel”. Richter gibt demnach zu, dass man auf menschenverachtende Aussagen in den Gesprächen geradezu gewartet habe und dankbar war, wenn sie fielen, anstatt—wie Todenhöfer es darstellt—die Terroristen dafür hart anzugehen. Richter schildert die reale Zensur durch den IS, von der Todenhöfer behauptet, es habe sie so nicht gegeben. Und Richter gibt auch zu, dass die Reise durch den IS eine geplante PR-Tour war. Todenhöfer lässt auf all diese Vorwürfe seinen Sohn reagieren, mit Tiraden gegen den ehemaligen Freund, aber ohne inhaltliche Belege. Nun steht Aussage gegen Aussage. Dabei ist eigentlich egal, ob es sich bei dem Buch nun um die Wahrheit oder nur um Todenhöfers Märchenversion davon handelt. Es ist nämlich auch so schon wirr genug. Hier ein paar Kostproben der größten Fehlschlüsse, Verzerrungen und Manipulationen aus Inside IS. Hier geht es weiter

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Fundstück / 29.01.2016 / 15:08 / 0

Wie sich der Deutschlandfunk selber manipuliert

Gerd Buurmann darüber, wie der DLF einmal fast die Wahrheit geschrieben hätte, es aber dann vorzog, die Hamas nicht zu kränken. Hier / mehr

Fundstück / 26.01.2016 / 12:22 / 0

Wenn die Einschläge näher kommen…

... geht sogar Claus Kleber ein Licht auf. Hier / mehr

Fundstück / 22.01.2016 / 17:05 / 1

Niederlage für die Süddeutsche Zeitung

So etwas kommt nicht alle Tage vor, schon gar nicht bei einer Qualitätszeitung. Der Deutsche Presserat hat einen Beitrag in der SZ beanstandet und dem…/ mehr

Fundstück / 18.01.2016 / 22:22 / 1

Viel Lärm um Schmitz

Der SZ-Redakteur und frühere Israel-Korrespondent des Münchner Qualitätsblattes, Thorsten Schmitz, hat vom Presserat einen Rüffel abbekommen, weil er sich eine hübsche Schmonzette ausgedacht hatte: Zehntausende…/ mehr

Fundstück / 08.01.2016 / 11:36 / 0

Wenn der Wahnsinn epidemisch wird, heißt er Vernunft ...

Brüssel: Als Reaktion auf die massenhaften sexuellen Übergriffe auf Frauen in Köln will Belgien einen Kurs “Umgang mit Frauen” für Asylbewerber zur Pflicht machen. Nach…/ mehr

Fundstück / 25.12.2015 / 12:23 / 0

Weihnachten hat einen jüdischen Sound

Ja, was wäre Weihnachten in den USA und in Deutschland ohne »Let it Snow« von Sammy Cahn, ohne »White Christmas« von Irving Berlin, ohne »Rudolph…/ mehr

Fundstück / 24.12.2015 / 15:30 / 0

Magst Du meinen Christbaumschmuck?

Oder: Do you like my decorations? Einen schönen heiligen Abend und viel Spass mit Ihrem Christbaum. Hier. / mehr

Fundstück / 21.12.2015 / 23:47 / 2

So geht Integration!

Achtung: Keine Satire! Ziel des durch das Bundesinnenministerium und das Auswärtige Amt initiierten Projekts ist die Aufnahme von Flüchtlingen und Asylsuchenden als Helfer in THW-Ortsverbänden.…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com