News-Redaktion / 23.09.2021 / 05:58 / 0 / Seite ausdrucken

Italien diskutiert Atom-Wiedereinstieg

In einer Videokonferenz zu Italiens Strategie gegen den Klimawandel öffnete Roberto Cingolani plötzlich eine Tür für die Atomkraft, meldet tagesschau.de. Der Physiker und Minister für den ökologischen Umbau, habe nicht ausschließen wollen, dass die Kernenergie in Form von Atomreaktoren der sogenannten vierten Generation nach Italien zurückkehre. In Reaktoren der vierten Generation sei eine Kernschmelze, der größtmögliche Atomunfall, physikalisch ausgeschlossen. "Wenn sich in einem bestimmten Moment herausstellt, dass diese Reaktoren nur wenig radioaktiven Müll verursachen, dass die Sicherheit hoch und die Kosten pro Megawatt niedrig sind - dann ist es verrückt, diese Technologie nicht in Erwägung zu ziehen", habe Cingolani dazu gesagt. Der Hinweis Cingolanis, noch sei die Technologie nicht ausreichend erforscht und aktuell stünde keine Entscheidung an, habe die Debatte nicht gebremst. Italien diskutiere seitdem, ob auch Atomkraftwerke Teil der Strategie im Kampf gegen die Klimawende sein können.

Unterstützung für den Vorstoß des parteilosen Cingolani, der dem linksliberalen Lager zugerechnet werde, komme unter anderem von der rechten Lega. Angesichts stark steigender Strompreise, habe Parteichef Matteo Salvini gesagt, könne Italien nicht länger das einzige G8-Land ohne Atomkraftwerke bleiben: "Das Schweden von Greta hat acht Atomkraftwerke, ein italienisches Energieunternehmen baut vier in Slowenien, und italienische Ingenieure arbeiten mit an neuesten Kraftwerken in der Welt, die null Gefahr und null Luftverschmutzung bedeuten", wird er zitiert. "Da kann es nicht sein, dass wir in Italien die einzigen sind, die nichts tun."

Die Debatte über Atomenergie besitze in Rom eine besondere Brisanz. Denn per Volksentscheid sei Italien 1987 als erstes europäisches Land aus der industriellen Nutzung der Kernkraft ausgestiegen. Einen Wiedereinstieg in die Atomkraft habe eine Mehrheit der Italiener 2011 in einem Referendum noch abgelehnt.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 21.11.2022 / 13:25 / 0

Raketen-Angriffe im türkisch-syrischen Grenzgebiet

Erdogan droht mit dem Einsatz von Bodentruppen im syrischen Teil Kurdistans. Das türkische Grenzgebiet zu Syrien ist erneut mit Raketen beschossen worden, meldet u.a. deutschlandfunk.de.…/ mehr

News-Redaktion / 15.11.2022 / 13:50 / 0

Schweiz: Impfkritiker gehen juristisch gegen Swissmedic vor

Eine Gruppe von mutmaßlichen Impfgeschädigten hat schon vor Monaten Strafanzeige gegen die Schweizer Heilmittelbehörde Swissmedic und gegen impfende Ärzte erstattet. Jetzt traten sie mit einer…/ mehr

News-Redaktion / 07.11.2022 / 09:05 / 0

Deutschland ist mit 21,4 Milliarden der größte EU-Nettozahler 

Das bedeutet einen Anstieg im Vergleich zu 2020 um 5,9 Milliarden Euro. Deutschland ist mit einem Saldo von 21,4 Milliarden Euro der größte Nettozahler der…/ mehr

News-Redaktion / 27.10.2022 / 13:00 / 0

Nächste chinesische Übernahme trotz Geheimdienst-Warnungen?

Nach dem Hamburger Hafen will die Bundesregierung einem Bericht zufolge der chinesischen Übernahme eines Chip-Herstellers zustimmen, trotz einschlägiger Warnungen vom Verfassungsschutz. Die Bundesregierung will die…/ mehr

News-Redaktion / 26.10.2022 / 13:00 / 0

Stadt New York muss gefeuerte Impf-Verweigerer wieder einstellen

Bis spätestens November 2021 mussten Mitarbeiter der Stadt New York eine Impfung gegen das Corona-Virus nachweisen – andernfalls verloren sie ihre Arbeitsstelle. Ein Richter widersprach…/ mehr

News-Redaktion / 25.10.2022 / 13:45 / 0

Gibt es ein China-Risiko im Mobilfunk?

Anlässlich der chinesischen Beteiligung am Hamburger Hafen wurde über Chinas Zugriff auf wichtige Infrastruktur gestritten. Und wie sieht es mit dem Mobilfunknetz aus? Kurz vor…/ mehr

News-Redaktion / 24.10.2022 / 15:00 / 0

Premierministerin entschuldigt sich für Corona-Regeln

Die Premierministerin der kanadischen Provinz Alberta kündigt Rücknahme von Strafen und Sanktionen an, die wegen Verstößen gegen grundrechtseinschränkende Corona-Regeln verhängt wurden. Die Premierministerin von Alberta,…/ mehr

News-Redaktion / 24.10.2022 / 08:04 / 0

Die Morgenlage am Montag

Boris Johnson will jetzt doch nicht Premierminister werden, Ursula von der Leyen und Scholz sprechen von einem „Marshallplan“ für die Ukraine, Nord- und Südkorea wechseln…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com