News-Redaktion / 21.06.2021 / 09:30 / 0 / Seite ausdrucken

Iran meldet „technischen Fehler“ im Atomkraftwerk Buschehr

Das iranische Atomkraftwerk Buschehr ist laut Behördenangaben wegen eines „technischen Fehlers“ heruntergefahren worden, meldet orf.at. Die Anlage im Süden des Landes sei „vorübergehend abgeschaltet und vom Stromnetz genommen worden“, habe die iranische Atomenergiebehörde in der Nacht laut dem staatlichen Fernsehen mitgeteilt. Eine genauere Beschreibung des Problems habe es nicht gegeben. Der Vertreter des staatlichen Energiekonzerns Tawanir, Gholamali Rachschanimehr, habe im Fernsehen gesagt, die Abschaltung hätte am Samstag begonnen und werde drei, vier Tage dauern. Er habe zudem betont, dass man mit Stromausfällen im Land rechnen müsse.

Es sei das erste Mal, dass der Iran eine Notabschaltung seines einzigen AKW meldet, heißt es in der Meldung. Die von Russland gebaute Anlage war 2011 in Betrieb gegangen. Der Iran müsse die gebrauchten Brennstäbe an Russland zurückgeben. Am Sonntag habe Tawanir nur bekanntgegeben, dass Reparaturen im AKW nötig seien, aber keine Details genannt. In der Stellungnahme habe es geheißen, dass die Arbeiten bis Freitag dauern würden. Bereits im März habe ein Vertreter der Atombehörde des Landes gewarnt, das AKW könne wegen fehlender Ersatzteile nicht weiterbetrieben werden. US-Sanktionen im Zahlungsverkehr würden es unmöglich machen, die Teile zu beschaffen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 30.07.2021 / 09:25 / 0

Biden will jede Impfung mit 100 Dollar belohnen

Um die Impfquote in den USA anzuheben, fordert Präsident Joe Biden eine Belohnung von 100 US-Dollar für jede neu geimpfte Person, meldet orf.at. Bundesstaaten, Bezirke und…/ mehr

News-Redaktion / 30.07.2021 / 06:04 / 0

Türkei liefert Verdächtigen von Ulmer Brandanschlag nicht aus

Die baden-württembergische Landesregierung rechnet nicht mehr damit, dass der Tatverdächtige des Brandanschlags auf die Ulmer Synagoge von der Türkei ausgeliefert wird, meldet sueddeutsche.de. Die Türkei lehne…/ mehr

News-Redaktion / 30.07.2021 / 06:01 / 0

Polen wirft Deutschland illegale Müllexporte vor

Die Regierung in Warschau wirft deutschen Firmen illegale Müllentsorgung in Polen vor, meldet dernewsticker.de. In einem Schreiben an Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) habe sich der stellvertretende…/ mehr

News-Redaktion / 29.07.2021 / 08:59 / 0

US-Notenbank belässt Leitzins unverändert nahe null

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hält an ihrer sehr lockeren Geldpolitik fest, meldet orf.at. Der Leitzins bleibe weiter in der niedrigen Spanne von 0,0 bis 0,25…/ mehr

News-Redaktion / 29.07.2021 / 08:58 / 0

Heftige Protestwelle gegen neues Zensur-Gesetz im Iran

Ein Gesetz im iranischen Parlament für noch mehr Internetzensur hat im Land und auch in der Führungsebene eine beispiellose Protestwelle ausgelöst, meldet zeit.de. «Dieses Gesetz…/ mehr

News-Redaktion / 29.07.2021 / 08:45 / 0

Neue Demonstrationen gegen „Grünen Pass“ in Italien

In einigen italienischen Großstädten sind gestern Abend Demonstranten auf die Straße gegangen, um gegen den „Grünen Pass“ als Bedingung für die Zulassung in Lokalen, Kinos,…/ mehr

News-Redaktion / 29.07.2021 / 08:20 / 0

Impfpflicht für medizinisches Personal im Staat New York

Impfungen werden im Bundesstaat New York für Teile des medizinischen Personals künftig Pflicht, meldet orf.at. „Der Staat New York verlangt, dass sich Mitarbeiter des Gesundheitswesens…/ mehr

News-Redaktion / 29.07.2021 / 07:05 / 0

Neuer Waffenstillstand zwischen Armenien und Aserbaidschan

Armenien und Aserbaidschan haben sich nach erneuten Schusswechseln an ihrer Grenze auf einen neuen Waffenstillstand verständigt, meldet orf.at. Beide Seiten hätten heute erklärt, sie würden…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com