indubio / 16.07.2020 / 12:00 / 29 / Seite ausdrucken

indubio – Von brutalen Zahlen

Prof. Gunnar Heinsohn lehrte ein Vierteljahrhundert an der Universität Bremen Sozialpädagogik, ist aber ein Polymath, der die verschiedensten Gebiete beforscht: von der Volkswirtschaft über die Theologie bis zur Geschichtswissenschaft. Vor allem beschäftigt er sich mit demografischen Fragen. Burkhard Müller-Ullrich interviewt ihn über asiatische Mathe-Talente, afrikanische Jungmännermassen, ein paar fehlende Jahrhunderte in unserer Zeitrechnung und den wirklichen Grund mittelalterlicher Hexenverbrennungen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

R. Gremli / 16.07.2020

Scheint mir doch etwas gar abenteuerlich, die Theorie mit den verlorenen Jahrhunderten. Es wird doch schon lange nicht mehr nach den Masstäben der Bibel gerechnet und zudem stehen auch schon lange gute Methoden zur Altersbestimmung zur Verfügung. Z.B: Dendrochronologie mit der man aufs Jahr genau gebietsweise bis 15’000 Jahre zurück datieren kann. Dann die C14 Methode mit einem Rahmen von +- 10 Jahre, je nach Alter. Und und und. Ich kann mir kaum vorstellen, dass entsprechend strittige Datierungen nicht schon längst korrigiert wurden.

Konrad Kugler / 16.07.2020

@ Johannes Schuster:  Denken hilft. Freies, von Ideologien ungeknebeltes macht frei. Jede Ideologie macht im Denken unfrei. Ich erinnere mich an Statuen von Göttinnen aus den Pyramiden. Was mir besonders auffiel, waren deren ganz geraden kleinen Zehen.  Diese sind heute bei uns bei allen kleinen Kindern deformiert. Die Glasbläser im bayerischen Wald haben Nachkommen mit besonders kräftigen Lungen. Aber Zehen und Lungen sind immer noch original. Makroevolution ist unmöglich. Sie sollten sich auch darüber sachkundig machen, daß ohne Moral keine Gruppen bestehen könnten. Sogar die Mafia hat eine. Omerta! Für alle anderen gilt in etwa: Ehe, Familie, Privateigentum. Das zutiefst Menschliche halt.

K.Bucher / 16.07.2020

Und wie ging es weiter ? ganze einfach selbst GOETHE meldete sich zu Wort .....„Dem Staate bringt die Furchtsamkeit Verderben“ lässt Goethe den weisen Sopir sagen, jenen Mann, der die einst freie Handelsstadt Mekka vor dem Usurpator schützen wollte und der, wie viele Gegner des Islams nach ihm, diesen Einsatz mit dem Leben bezahlte….... ——Auch Mahomets Worte gegen Ende des fünften Aufzugs verdeutlichen dies: „Den Lohn des Aufruhrs gegen Gottgesandte, die Rache kennen, die der Himmel schickt …“ stimmt recht genau mit der Forderung aus der chronologisch sehr späten Sure 5, Vers 33 des Korans überein, wo es heißt: Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande zu erregen trachten, soll sein, daß sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden … Im Jahre 1741 wurde Mahomet in Lille aufgeführt, danach verboten, weil auch Kirche und König sich im Tyrannen und seiner doppelten Moral wiedererkannten. Zehn Jahre später wurde das Verbot wieder aufgehoben. 1802 übersetzte Goethe die Tragödie ins Deutsche und fand für die Gefahr, die vom Islam ausgeht, deutliche Worte:

K.Bucher / 16.07.2020

Nachtrag auf meinen Kommentar K.Bucher und hier gehts weiter : .(youtube) ...Juditha triumphans: Chorus ‘Arma, caedes, vindictae, furores’ / VIVALDI RV 644 (Autograph score) :::::und eine weitere Antwort auf den Islam ;: Quelle : ...Voltaire: Correspondance II. 1739–1748. Texte établi et annoté par Theodore Bestermann,Paris(Bibliothéque de la Pléiade), p 414–418. Aber das wird Heutzutage eh nicht mehr auf den Unis gelehrt wozu auch ? SIEHE INTERNATIONALES UNI ranking und Pisa Studie .....ZITAT:.... Dass Voltaire über den historischen Mohammed recht gut informiert war, zeigt folgender Brief an Friedrich den Großen:.... „Ich gebe zu, dass wir ihn hoch achten müssten, wenn er Gesetze des Friedens hinterlassen hätte. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seinen Mitbürgern Glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke [Synonym für Moslem] auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht erstickt.“...

K.Bucher / 16.07.2020

und mit verlaub man sollte vielleicht auch nicht Restlos vergessen , auch wenn es zweifelsohne die Grausamen Hexenverbrennungen gab , ABER was dann danach entstanden ist nämlich eine bisher Nie dagewesenen Hochkultur Namens MODERNES AUFGEKLÄRTES Europa .Und jetzt die bescheiden frage : Warum sollte das Alles so einfach vom Islam übernommen werden können ? WO sind die REALEN vorteile vom ISLAM für EUROPA ? Hier nur ein beispiel von Vielen .von einem Zeitzeugen der zur zeit der Türken Belagerung von Wien 1683 gerade mal 5 Jahre alt war aber in seinem Späterem Leben genug Zeit hatte ALLES genau miterleben zu dürfen . Und trotzdem ist es Ihm gelungen sich auf Kunst , Kultur und Frieden zu konzentrieren und zwar dank seiner Kompositorischen Fähigkeiten ....(youtube) ...  ..... A. Vivaldi - Gloria - Mustonen - Barrocade - Voces Musicales <<<<und Natürlich zumindest für mich FÜR IMMER UNVERGESSEN Die Wahren Patrioten hier in Italien was ja in Deutschland schon lange nicht mehr möglich bzw. gewünscht ist <<<<< “Juditha Triumphans” de Vivaldi a Casteło co’l XVI° Rezimento Trevizo (08/10/2017) .

Max Wedell / 16.07.2020

Sie ahnen gar nicht, wie mir das Herz vor Freude hüpft, wenn meine Podcast-App eine neue indubio-Folge meldet. Auch diesmal war es wieder hochinteressant, aber das war ja kein Wunder, wenn ein origineller Geist wie Heinsohn eingeladen ist. Ich schließe mich voll und ganz den Bemerkungen Andreas Rochows an. Auf Bolz und Noll freue ich mich auch sehr (den dritten Gast kenne ich nicht) - ebenfalls zwei unabhängige Denker, die Substanzielles zu sagen haben. Falls die Sendung nicht schon im Kasten ist, fragen Sie Norbert Bolz doch bitte einmal, was ihn zu seinen Twitter-Wahrheiten in einem Satz motiviert, das würde mich interessieren. Vielen Dank!

Gabriele Kremmel / 16.07.2020

Die Hirnforschung hat durchaus eine -ganz und gar unbiologistische- Erklärung für die Leistungsstärke der Asiaten in Matheatik (außer dem Umstand, dass sie auch noch besonders fleißig sind). Das Erlernen des Zahlenraums von eins bis zehn im Kindesalter an einer Hand (Asiaten) oder an zwei Händen (wie bei uns) macht einen Unterschied. Jede Hand ist einer Hirnhälfte verbunden, weswegen Menschen, die das Zählen bzw. Rechnen im Kindesalter an zwei Händen erlernt haben, zum Kopfrechnen zwischen zwei Hirnhälften wechseln müssen. Effizienter rechnet es sich, wenn nur eine Hirnhälfte bemüht werden muss, was sich aus dem Rechnenlernen an einer Hand ergibt. Prof. Dr. Spitzer aus Ulm hat das einmal anschaulich in einem seiner 15-minütigen Sendungsreihe “Geist und Gehirn”, die im BR ausgestrahlt wurden beschrieben.

K.Bucher / 16.07.2020

Bei Allem Respekt für Herr Professor Gunnar Heinsohn .Trotzdem möchte ich dennoch feststellen das halt leider auch hier Inzwischen manche meiner Beiträge nicht veröffentlicht wurden . Gut es ist das Recht von Ach gut das zu tun , Aber nicht unbedingt deswegen weil man vielleicht nicht einer Meinung mit dem Leserbrief Schreiber ist insbesondere wenn nicht einmal Kraftausdrücke und sonstige Beleidigungen gegen Andere Meinerseits geschrieben wurden . aber zurück zum Thema : Gerade in letzer Zeit wird wieder Großartig in den üblichen Medien getrommelt das das Weltweite Bevölkerungswachstum doch nicht so stark wie ursprünglich angenommen ist .Warum auf einmal gerade im Jahre 2020 ? obwohl seit Jahrhunderten eine DEUTLICHE Zunahme der Weltbevölkerung einfach nachzuweisen ist ? , Nein keine Läppischen gekauften Daten sondern einfach mal Reisen und selber die Augen aufmachen und das alles mit früher vergleichen . Desweiteren : Auch hier werden die Themen zumindest für mich immer seichter und uninteressanter , und rundherum brennt förmlich die Welt wo es genug Themen geben würde , wohl auch mit einer ganz anderen Brisanz . Aber auch das ist Natürlich das Recht von Ach Gut . Dennoch ein kurzer Blick dauert keine paar Minuten und man kann mühelos Schlagzeilen Präsentieren wo einem Wirklich schwindlig wird , Nur darüber wird so Gut wie Nie berichtet , auch hier Nicht . Hier ein paar davon ; . Paritätsgesetz in Thüringen verfassungswidrig!  15, 7.2020 . Halligalli für Corona-Migranten in Sizilien 16, 7.2020 . Zustände wie in der untergegangenen DDR 16, 7.2020 . Hintergründe der Stuttgarter Randale sollen verschleiert werden!  14.7.2020 ...Also und was soll ich jetzt mit Hexenverbrennungen und angeblich fehlenden Jahrhunderten anfangen wenn ein ganz anderes WIRKLICHES Problem schon länger vor der Europa Tür steht ? Welches ? dieses hier zb. ((youtube ) . Islam: eine Mords-Ideologie—-: 548 Schlachten mit 278 Millionen Toten

Manfred Kautzsch / 16.07.2020

Bei diesen Ausführungen von Herrn Heinsohn fallen mir sofort drei Buchstaben ein: JOD! Asiaten haben besonders viel Jod in ihrer Nahrung, besonders in solchen Nationen, bei denen viel Fisch und Seealgen auf den Tisch kommen. Viel Jod in der Erdkruste und den dort erzeugten Lebensmitteln spielt natürlich auch eine Rolle. Europa und USA sind Jod-Mangelgebiete. Zu wenig Jod gleich Kretinismus, hohe Jodaufnahme Überintelligenz, aber - die Jodaufnahme muss bereits mit der Schwangerschaft beginnen!!! Das Resultat ist eine beschleunigte emotionale und kognitive Entwicklung der Kinder. Keine Schnapsidee, sondern medizinische Forschung: Bericht vom Jodkongreß in Katowice/PL 2017 „Dr. Flechas hat uns hingerissen mit seinen“Iod-Kindern“. Kinder, deren Mütter in der Schwangerschaft Jod in ausreichender Dosierung (12,5mg/d) eingenommen hatten, erreichen geistige Leistungsfähigkeit, die unerhört ist:  er selber hat in seiner Praxis ca 20 „Jod-Kinder“ die mit 4-6 Jahren bereits Volksschul-Abschluss-Niveau haben, mit 15 Jahren bereits Matura-Niveau besuchen die Kinder die Universität „nebenbei“ um sich nicht zu langweilen…“ usw.. Nachzulesen auf der Homepage von Dr Retzek, „Jod in der Schwangerschaft“ Dr. Coimbra erreicht das gleiche übrigens mit hochdosiertem Vitamin D3 während der Schwangerschaft. Nachzuschauen auf YT, Kongress-Vortrag 2018 in Düsseldorf. “Prof. Dr. C. G. Coimbra - Hochdosistherapie Vitamin D (Coimbra Protokoll)”.  

Markus Knust / 16.07.2020

Ich wollte nur mal etwas anmerken, weil hier jemand letztens schrieb, er könne den Podcast nicht über sein Smartphone hören : Dazu muss man nicht diese Seite hier aufrufen, Indubio findet man über jede Podcast App. Ich empfehle “Podcast Addict” aus dem Playstore. Sehr einfach zu bedienen, bei Bedarf aber sehr individuell auf eigene Bedürfnisse einzustellen. Eine werbefreie Pro Version gibt’s auch. Natürlich funktioniert auch jeder andere Podcatcher, aber da ich viel höre, habe ich einige ausprobiert und den als besten befunden.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 27.09.2020 / 12:00 / 29

Indubio Folge 62 – Migrationsmoralismus

Die Journalisten Roger Letsch (Blog „unbesorgt.de“), Reinhard Mohr (Ex-„Spiegel“) und Ralf Schuler (Leiter der Parlamentsredaktion von „Bild“) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über Corona-Angst im Masken-Staat,…/ mehr

indubio / 24.09.2020 / 12:00 / 45

Indubio Folge 61 – Trans-Babies und Pubertätsblocker 

In unserem Mittagsprogramm für Kopf-Hörer spricht heute Birgit Kelle mit Burkhard Müller-Ullrich über ihr neues Buch „Noch normal?“ (Finanzbuchverlag), das von den zerstörerischen Konsequenzen der Genderideologie handelt,…/ mehr

indubio / 20.09.2020 / 12:00 / 43

Indubio Folge 60 – Spricht jeder nur für sich?

Bei unserem Mittagsprogramm für Kopf-Hörer erörtern heute Milosz Matuschek, Bettina Röhl und Markus Vahlefeld mit Burkhard Müller-Ullrich die Mechanismen von „Cancel Culture“ und „Kontaktschuld“ und diskutieren über…/ mehr

indubio / 17.09.2020 / 12:00 / 34

Indubio Folge 59 – Zwei Prozent Weltrettung 

Unser Mittagsprogramm für Kopf-Hörer enthält heute: Fritz Vahrenholt, Bestsellerautor, Chemieprofessor, Politiker und Manager, spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über sein neues Buch „Unerwünschte Wahrheiten“ (zusammen mit Sebastian…/ mehr

indubio / 13.09.2020 / 12:00 / 37

Indubio Folge 58 – Spahn geht ins Risiko

Boris Reitschuster, Joachim Steinhöfel und Cora Stephan diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über den Bundeswarntag, der ein Dauerzustand ist, über Elendsbilder aus Moria und die entsprechenden…/ mehr

indubio / 10.09.2020 / 12:00 / 14

Indubio Folge 57 – Der Emissions-Fetischismus der EU 

Der Automobil-Fachpublizist Carl Christian Jancke erläutert im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich, wie die deutsche Autoindustrie gegen die Wand gefahren wird – von ihr selbst und…/ mehr

indubio / 06.09.2020 / 12:00 / 47

Indubio Folge 56 – Kultureller Bürgerkrieg

In unserem Mittagsprogramm für Kopf-Hörer diskutieren heute der Medienwissenschaftler Prof. em. Norbert Bolz, der YouTube-Publizist Gunnar Kaiser und der Schriftsteller Bernhard Lassahn mit Burkhard Müller-Ullrich über den von…/ mehr

indubio / 03.09.2020 / 12:00 / 24

Indubio Folge 55 – Der Virus bei den Kiwis

Neuseeland ist das Anti-Schweden: Wegen vier Corona-Infektionen werden ganze Städte abgeriegelt, und die Bevölkerung kann von den drakonischen Regierungsmaßnahmen gar nicht genug bekommen. Der Ökonom…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com