Indubio: Ultrakurzausspielung bei YouTube

Meine Erklärung zum aktuellen Podcast  heute bei und über YouTube:

Guten Tag, liebe Hörer, hier ist INDUBIO, der Podcast für Regierungskorrektur und Informationsergänzung, eine Faktencheckerinitiative der Achse des Guten, die seit mehr als einem Jahr gegen den Strom der Aftermedien schwimmt. Mein Name ist Burkhard Müller-Ullrich und an diesem Donnerstag, dem 1. Juli 2021 werden Sie auf YouTube, falls Sie mich auf diesem Kanal hören, gleich erleben, wie kurz anderthalb Minuten sind. Denn erfahrungsgemäß werden sämtliche Auftritte meines heutigen Gastes von YouTube gelöscht mit der dreisten und monomanisch vorgetragenen Behauptung, er verbreite „medizinische Fehlinformationen“. Deswegen endet diese Ausspielung auf YouTube, bevor mein Gast, Wolfgang Wodarg, überhaupt etwas sagt. Wenn Sie weiter hören wollen, dann wechseln Sie bitte auf die Webseite „achgut.com“ oder nutzen Sie eine der zahllosen Podcast-Apps: wir sind auf Apple Podcast, Google Podcast, Spotify, Soundcloud, Deezer, Spreaker und noch viel mehr Plattformen vertreten. Dies ist übrigens die Folge Nummer 140 von INDUBIO – und diese Angabe kann auch bei der Suche im Internet helfen. Soviel zum Thema Zensur im freien Westen und damit bricht diese Übertragung auf YouTube jetzt ab.

Herzlich willkommen, Herr Wodarg!

Foto: Bildarchiv Pieterman

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

R. Wagner / 01.07.2021

Na ja, Sie haben eine gewisse Form von Selbstzensur hübsch verpackt und die Flucht auf andere Plattformen angetreten - nur auch dort sind Sie gegen Zensur nicht wirklich geschützt. Damit sind die Aussichten auf eine stetige Verlängerung der Liste bei Herrn Steinhöfel gewährleistet. Andererseits ist die Flut von 2. und 3. Kanälen oder verschiedene andere Plattformen für die Informationsverbreitung eher Kontraproduktiv und verwirrend. Es stellt sich also die Frage, ob die “Alternativen Medien” nicht dringend einer eigenen Plattform brauchen - die zum Beispiel durch Crowdfunding finanziert werden könnte.

Markus Knust / 01.07.2021

Wer einen guten Podcast Player für Android sucht und nicht Google nutzen möchte, der schaue nach “Podcast Addict”. Der lädt auf Wunsch die aktuellen Folgen automatisch herunter, hat eine Backup Funktion und zahlreiche andere Einstellungen. Die App ist umsonst und wird durch Werbung finanziert. Für ein paar Cents im Monat kann man die Werbung abschalten und erhält noch einige zusätzliche Features. Kann ich nur empfehlen, ich nutze den Podcatcher seit einigen Jahren.

Dr. med. Jesko Matthes / 01.07.2021

Aber wenn eine gewisse A.M. im Bundestag hanebüchenen Schwachsinn zu Corona verbreitet und endlich die volle Bandbreite ihrer lachhaften Ignoranz und Inkompetenz erweist, dann bleibt das hoffentlich abrufbar. Aber, was ist bei Youtube schon sicher?

Andrea Koch / 01.07.2021

Ich habe Sie gestern schon schmerzlich vermisst. Hoffen wir, dass die Zensur nicht weiter voranschreitet. Auf YouTube kann ich verzichten, auf Inhalte der Achse nicht, mein Seelenheil geriete sonst in Schieflage.

Herwig Kochan / 01.07.2021

Einfach nur lächerlich, das Verhalten von Youtube. Es zeigt welche Angst der Mainstream vor abweichenden Meinungen hat. In der DDR gab es auch offiziell Pressefreiheit. Wie sich die Verhältnisse doch immer mehr ähneln.

Sabine Lotus / 01.07.2021

Herr Burkhardt Müller-Ulrich, letzten Sonntag geschah es, den Alien Indubio habe ich mir glatt 3x angehört und bin immer noch high. Und jetzt auch noch Herr Dr. Wodarg obendrauf. Ich glaube….oh je…es ist wirklich geschehen…ich bin Fan. Ach du grüne Neune mal grad’ sein lassen…. Naja und youtube, also youtube. Medizinische Fehlinformationen, yes Sir. Der mittlerweile erreichte Grad an Lächerlichkeit des youtube Verhaltens sollte ein eigenes Geschichtsbuch bekommen. Frage bleibt: Wie kriegen wir den Wahnsinn wieder zurück in die Tube?

Michael Hinz / 01.07.2021

Zensur in Echtzeit: Stellt alles in den Schatten, was Stalinisten und Neo-Stalinisten bisher diesbezüglich „geleistet“ haben.

Steffen Huebner / 01.07.2021

Der bunte Lack des “Freien Westens” ist schon lange abgeblättert. Dahinter kommt immer deutlicher die hässliche Fratze der Diktatur zum Vorschein. Der einzige Unterschied: Der Westen bekämpft Andersmeinende mit dem Degen, statt mit dem Schwert.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Burkhard Müller-Ullrich / 29.12.2021 / 12:00 / 104

Hausverbot für Reitschuster, Platzverweis für Broder

Ein kurzer Blick hinter die Kulissen der Bundespressekonferenz, einer Berliner NGO mit der Lizenz zum Ausgrenzen. Jetzt hat sie zwei Querulanten gemaßregelt, Reitschuster und Broder.…/ mehr

Burkhard Müller-Ullrich / 30.12.2019 / 06:24 / 236

Kommunikations-Desaster beim WDR – Der Originaltext im Wortlaut

Die deutsche Rundfunkgeschichte bekommt in diesen Tagen ein neues Kapitel, das man noch lange studieren und diskutieren wird. Wie so oft, kam alles unverhofft. Ein…/ mehr

Burkhard Müller-Ullrich / 16.11.2019 / 07:59 / 62

Hundert Aufrechte - Französische Wissenschaftler gegen Meinungsterror

Sicherheitsbedenken sind das Gift, an dem die Meinungsfreiheit stirbt. Wegen Sicherheitsbedenken werden Konferenzen und Kongresse annulliert, Reden abgesagt und Bücher nicht verlegt. Dabei geht es…/ mehr

Burkhard Müller-Ullrich / 15.11.2019 / 08:07 / 134

Mob gewinnt – Wie Aktivisten einen wissenschaftlichen Kongress behindern

Das Umweltinstitut München e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Es ruft zum „Klimastreik“ am 29. November auf, möchte den Betriebsbeginn eines slowakischen Atomkraftwerks verhindern und warnt…/ mehr

Burkhard Müller-Ullrich / 10.11.2019 / 06:14 / 35

Wikikafka und ich – Ein Korrekturversuch

Kürzlich bekam ich eine E-Mail von Wikipedia-Gründer Jimmy Wales mit folgendem Wortlaut: „Mit Ihren sechs Spenden seit 15. November 2012 haben Sie ermöglicht, dass Wikipedia…/ mehr

Burkhard Müller-Ullrich / 27.09.2019 / 13:00 / 73

Close-up auf den Pimmel – Wie die Tagesschau die AfD bloßstellt

Es sind nur drei Sekunden in einem 96 Sekunden langen Tagesschau-Beitrag. Aber drei Sekunden von besonderer und vor allem neuer Qualität im öffentlich-rechtlichen Kampf gegen…/ mehr

Burkhard Müller-Ullrich / 01.01.2019 / 06:29 / 56

Warum 2019 die Mathematikwende kommen muss

Zur Jahreswende erscheint es angebracht, sich mit dem Phänomen der Wende zu beschäftigen. 2018 geht und 2019 kommt. Wo ist da die Wende? Kommt 2018 umgekehrt,…/ mehr

Burkhard Müller-Ullrich / 29.04.2018 / 06:25 / 34

Kölner Polizeipräsident warnt vor Micky-Maus-Messer

Lesen macht bekanntlich dumm und gewalttätig, das gilt auch für die Lektüre von Donald-Duck-Heften, vulgo Micky Maus. Und nicht nur die Lektüre, sondern schon deren…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com