indubio / 05.08.2021 / 10:00 / 43 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 150 – Pandemie nach Gleichschritt-Plan 

Norbert Häring, Wirtschaftsjournalist (Handelsblatt) und Blogger (norberthaering.de) enthüllt im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich die langjährigen Vorbereitungen diverser Stiftungen und Großunternehmen auf die urplötzlich von den Regierungen dekretierte Notwendigkeit, sich einen digitalen Impfpass zuzulegen. 

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch über die gängigen Podcast-Apps (Apple, Deezer, Soundcloud, Spotify usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Michael Dost / 05.08.2021

Wenn das alles wahr ist und es um eine Agenda der einflussreichsten und wirtschaftlich, finanziell und technisch potentesten Akteure dieser Welt geht, stellt sich mir nur eine Frage: Warum funktioniert an deren Plänen einfach aber auch gar nichts, wie es soll?  Ich versuche seit Wochen, nach meiner zweiten Astra-Zeneca- Impfung zu meinem digitalen Impfpass zu kommen. Kein Weg! Beim Impfzentrum funktionierte der Computer noch nicht, der Hausarzt weiß von nichts und die Technik ist ihm sowieso zu teuer und in der Apotheke höre ich, dass der Server beim RKI nicht erreichbar wäre, weil mit Siebtklässler-know how gehackt. Heute lese ich online in der Apothekerzeitung, der Server sei wieder online, aber es funktioniere weiterhin gar nichts und die Apotheker versuchen in stundenlanger Computerarbeit meist erfolglos, Zertifikate für ihre Kunden zu erlangen. Nur folgerichtig, dass der gegängelte Bürger dies als totales Staatsversagen einer Bundesrepublik erlebt, deren Repräsentanten sich andererseits darin überbieten, alles „knallhart“ regeln zu wollen. Hat auch dieses Totalversagen einen höheren psychologischen Zweck (mal meine kleine private Verschwörungstheorie) , etwa geschickt den eigentlich auf die eklatanten Grundrechtsverletzungen zu richtenden Protest wenigstens zu einem Teil auf die organisatorische und technische Unfähigkeit des Staates zu lenken, um dann irgendwann sagen zu könne:  Die Bürger wollen das ja, und jetzt endlich haben wir alles in seine geplante Ordnung gebracht und Du, lieber Schlafmichel, kannst endlich getrost Dein Zertifikat im (evtl. DRK-rabattierten) Handy nach Hause tragen! Und hinter der nächsten Ecke stehen Bill Gates und John D. Rockefellers Geist und grinsen diabolisch!

Tim Acker / 05.08.2021

Wie Herr Yeadon in einem Video sagte: Der Vorhof der Hölle… Wir sind drin. Shakespeare in Tempest : ” Die Hölle ist leer. Alle Teufel sind hier.”

B.Kröger / 05.08.2021

Herzlichen Dank an den mutigen Herrn Häring und Herrn Müller-Ulrich!

Eugen Karl / 05.08.2021

Kein Handy, kein digitaler Paß. Ich mach da nicht mit.

U. Unger / 05.08.2021

Eine Sendung, die viele Hintergründe offengelegt hat.

M.Wagner / 05.08.2021

Sehr informativ. Es werden mal wieder alle “Verschwörungstheorien” bestätigt. Absolut dystopisch. Die Regierung ist dabei, das durchzuziehen. Ohne massivsten Widerstand - auch auf der Strasse - geht das dann durch.

Frances Johnson / 05.08.2021

Sind Sie sicher, Herr Häring, dass Solches erst seit 2010 geht? Offen gestanden hatte ich bis zu diesem Interview nie geglaubt, dass es zu der Sache 2001 noch ein paar andere Versionen geben mag. Der angebliche Verursacher hatte ja eine ganze Zeit gebraucht, um sich überhaupt dazu zu bekennen. Die Medien damals warnten unisono vor einer solchen Entwicklung. Offenbar waren sie da noch in Ordnung.

Dobry Wagner / 05.08.2021

Mir fallen folgende Ziele ein, die von Großunternehmen/Politikerlenker verfolgt werden…totale Personenkontrolle weltweit…bargeldlos…Weltbevölkerungsreduzierung…DNA/Organ-Datenbank…und ganz nebenbei wirtschaftliche Gewinne einsacken-Verluste verstecken…95 % aller Menschen werden die Plandemie dafür verantwortlich machen und es ermöglichen…etwa mehr wie 4 % werden es wissen, aber nichts tun können/wollen/dürfen…der Rest, also die Großunternehmer/Politiker werden in ständiger Angst vor eigener Security/Köchen/Friseusen/Gärtnern das Leben geniessen dürfen…das wünsche ich denen!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 21.04.2024 / 06:01 / 26

Indubio Folge 325 – K.O. durch K.I.?

Welche Möglichkeiten und Gefahren birgt die neue Technologie der künstlichen Intelligenz? Darüber spricht Gerd Buurmann mit dem Wissenschaftstheoretiker Jobst Landgrebe, der für weniger Furcht im…/ mehr

indubio / 14.04.2024 / 06:02 / 23

Indubio Folge 324 – Corona-Ausnahmezustand – Die Untersuchung

Gerd Buurmann spricht mit Ulrike und Tom Lausen über ihr aktuelles Buch: "Die Untersuchung – Drei Jahre Ausnahmezustand: Ein wegweisendes Gespräch mit künstlicher Intelligenz". Wie…/ mehr

indubio / 07.04.2024 / 06:01 / 29

Indubio Folge 323 – 20.000 weiße Elefanten

Gerd Buurmann spricht mit Journalist und Afrika-Kenner Kurt Gerhardt über Fehler der Entwicklungshilfe. Für Gerhardt ist Entwicklungshilfe in heutiger Form keine Erfolgsstory, da sie Afrika…/ mehr

indubio / 31.03.2024 / 06:00 / 10

Indubio Folge 322 – Über die Woken und Toten

An diesem Ostersonntag spricht Gerd Buurmann mit seinen beiden Gästen Dushan Wegner und Mario Bast über das woke Unglücklichsein, über Hoffnung und Sterblichkeit, Zweifel und…/ mehr

indubio / 24.03.2024 / 06:01 / 26

Indubio Folge 321: Wenn die Gender-Sterne verglühen

Über die sogenannte "geschlechtergerechte Sprache", die besonders bei den Öffis gepflegt wird, spricht Gerd Buurmann mit der Sprachwissenschaftlerin Katerina Stathi und dem Musiker und Germanisten…/ mehr

indubio / 17.03.2024 / 06:01 / 27

Indubio Folge 320: Überwachen und melden

„Melden ist geil", so lautet das Motto der neuen sogenannten Zivilgesellschaft, die glaubt, mit Meldeportalen die Demokratie retten zu müssen. Darüber spricht Gerd Buurmann mit…/ mehr

indubio / 10.03.2024 / 06:00 / 37

Indubio Folge 319: Gibt es ein Recht auf Kinder?

Gerd Buurmann spricht mit der Publizistin Birgit Kelle über ihr neues Buch „Ich kauf mir ein Kind – Das unwürdige Geschäft mit der Leihmutterschaft". Leihmutterschaft klingt…/ mehr

indubio / 03.03.2024 / 06:01 / 43

Indubio Folge 318: Maskenball der Ideologen

"Ist das Euer Ernst?" fragt Peter Hahne in seinem neuen Buch. Gerd Buurmann spricht mit ihm über den notwendigen Aufstand gegen die Idiotie und Ideologie sowie über…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com