indubio / 01.10.2020 / 12:00 / 28 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 63 – Kindercorona, Schulcorona, Behördencorona

Tina Romdhani berichtet im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich von Ihrem Engagement gegen die Maskenpflicht für Schüler. Sie ist Ansprechpartnerin für Eltern bei „klagepaten.eu“ und schon selbst bei Demos aufgetreten. Als Mutter von zwei schulpflichtigen Kindern erlebt sie ständig die Auswüchse einer wildgewordenen Gesundheitsbürokratie.

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch auf YouTube  oder über die gängigen Podcast-Apps (Spotify, Apple, Deezer, Soundcloud usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Robert Loeffel, Bern / 01.10.2020

Mein Lieblingssatz in den Nachrichten: “Der Corona Virus hat die Welt fest im Griff” das kann man entschieden zurückweisen es sollte heissen “der Corona- Virus und Wahnsinn hat die Politiker fest im Griff”.

Edward von Roy / 01.10.2020

    . Keine Schule ohne offen gezeigtes Gesicht und freies Atmen. Nein zur Maskenpflicht im Unterricht und auf dem Schulhof Beim Maskentragen ist ungehinderte Sinneswahrnehmung nicht gegeben, das Kind bekommt weniger mit von der Welt, lernt weniger. Eine heranwachsende verdummte Generation sollten wir uns nicht leisten. Menschliche Beziehungen gründen auf verbaler und nonverbaler Kommunikation und Interaktion. Um Beziehungen und Vertrauen aufzubauen, sind eine natürliche Mimik und Gestik bedeutsam und notwendig. Die Entstehung moralischer Begriffe und Erfahrungen wie Würde oder Rücksicht erfolgt bei Begegnung von Angesicht zu Angesicht und wird durch maskierte Kontakte mit fehlender Mimik massiv gestört. Das eine Maske tragende Kind versteht – oder vielmehr missversteht – sich in erster Linie als Gefahr für andere Kinder und Erwachsene und sieht leider auch die anderen Kinder vorrangig als eine Gesundheitsgefahr an. Ein neu in eine Klasse kommendes Kind kennt noch niemanden und sieht sich 27 Augenpaaren gegenüber, 27 kindähnlichen Wesen, die nur dumpf sprechen oder ins Schweigen verfallen sind. Am ersten Schultag einer fünften Klasse begegnen einander 28 Maskenkinder. Kindertypische gelegentliche kleinere Atemwegsinfekte wie bei einer simplen Erkältung heilen beim Maskentragen nicht mehr schnell aus. Keime an der Maske können andere Krankheiten verursachen. Neue oder verstärkte, beim Kind vorher bekannte Allergien sind möglich. Das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung verändert die Hals- und Kopfhaltung der Schülerin oder des Schülers, was zu Muskelverspannungen führt, die wiederum Kopfschmerzen sowie Wahrnehmungs- und Lernbeeinträchtigungen begünstigen. Wut, Verzweiflung, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit und Kopfschmerzen können Folge des Maskentragens sein. Edward von Roy, Diplom-Sozialpädagoge (FH) .  

Mathias Rudek / 01.10.2020

Hat mir wieder sehr gut gefallen Herr Müller-Ulrich, danke dafür. Frau Romdhani war sehr klar, sehr strukturiert und sehr glaubhaft, auch sympathisch. Es ist ein sehr gelungener Indubio-Podcast.

Stephan Maillot / 01.10.2020

Man hat wirklich das Gefühl, den Deutschen ist die Traumatisierung der Kinder völlig egal. Da gehen diffuse Lebensängstlichkeit, die sich durch Corona endlich ausleben kann, und der alte deutsche Hang zur Maßlosigkeit eine ganz ungute Verbindung ein.

Bastian Kurth / 01.10.2020

Danke Frau Romdhani, daß es solche engagierten Menschen wie Sie gibt!!!

PALLA, Manfred / 01.10.2020

+++ AUFGEMERKT +++  aktuell hat Dr. Wolfgang Wodarg auf “wodarg.com.” ein DROSTEN-Interview in der WirtschaftsWoche 2014 “verlinkt” - “Der Körper wird ständig von Viren angegriffen” - damals ging es um die MERS-Geschichte in Saudi Arabien und um die “irre Testerei” - bei WODARG heute unter “O.K.  Drosten hatte Recht”  -  UN-FASS-BAR was man da von “unserem heutigen WIRRO-Logen” zu lesen bekommt !!!  ;-)

H.Wess / 01.10.2020

Danke für die Info “Klagenpaten” und die Argumentationshilfe bei nichtragen der Mund-Nasen-Maske…. Ruhig und Sachlich bleiben!

T. Schneegaß / 01.10.2020

Da ich keine zwangsfinanzierten Staatsmedien konsumiere, berufe ich mich auf alternative Medien, die den gestrigen ZDF-Auftritt eines Sportmediziners Dr. Thomas Kurscheid mit seinen folgenden Aussagen zitieren: - die Maske hat viele Vorteile, - sie trainiert die Atemmuskulatur, - wir gewöhnen uns an den etwas erhöhten CO2-Spiegel, er verbessert die Kondition. Fazit: die Menschheit hat Jahrtausende lang den Kindern eine gesunde Entwicklung vorenthalten, die jetzt im Merkel-Staat endlich garantiert wird. Wir sollten unendlich dankbar sein.

Sam Lowry / 01.10.2020

Mal ins Unreine gedacht: Würden die ÖR Medien und Schmierfinken wie bei Ströer (t-online), n-tv, “Locus”, “Spei-Gel”, “BLÖD” und Konsorten das Corona-Spiel nicht mitmachen, sondern die Wahrheit zu ihrer obersten Tugend erklären, dann wäre der Spuk schneller vorbei… ach, er hätte doch nie begonnen. Man hat die Bevölkerung bewusst mit gefakten “Nachrichten”, ohne jegliche Hinterfragung, in Angst und Panik versetzt und macht das auch weiterhin. Ich denke da an die/den entweder 13-, 14- oder 15-jährigen Jungen/Mädchen, der/die angeblich an Corona verstorben sei. Nirgends, absolut nirgends habe ich eine Entschuldigung oder Richtigstellung all dieser Fake-News gesehen. Hängengeblieben ist in den Köpfen der Schlafschafe, dass auch ein Kind an Corona gestorben sei, mal in Schweden, Portugal oder England. Und es war immer dasselbe Kind. Wer versehentlich Rohrreiniger getrunken hat, der muss nicht ins Krankenhaus, der schaltet einfach das TV ein oder liest den Mainstream und wird sich sogleich übergeben… wenn er/sie/es denn klar denken kann.

Sabine Schönfelder / 01.10.2020

Bereits das zweite Kind mit Maske und ohne Vorerkrankungen verstarb. Manche Medien sprechen bereits von 4 Kindern.  Informationen, die der Mainstream bewußt cancelt und die entsprechende Ursachenforschung als „unanständig“  bezeichnet, weil sie angeblich den Coronagegnern in die Hände spielt, (die offizielle Coronarestriktionspolitik unterlaufen), sollte man genau überprüfen. Sonst verwandelt der Regierungsvertreter alle verstorbenen Kinder und Kritiker der Maskenpflicht ruckzuck in Verschwörungstheoretiker und Nazis. Momentan läuft ein gesellschaftlich angeordneter ´Großversuchˋ an Kindern. Wieviel CO2 verträgt der kindliche Organismus? CO2, (sonst von HÖCHSTEM politischen Interesse), daß sich im Körper ansammelt, weil Masken ein freies Abatmen behindern können, verursacht Hyperkapnie. Schwindel, Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen sind die Folge. Das Reizleitungssystem des Herzens wird gestört, eine CO2-Narkose kann zum Tode führen . Über politisch motivierte Lehrer und eine links ideologisierte Kanzlerin wird die Botschaft vom „gegenseitigen Aufpassen“ verbreitet. Das führt bei Kindern dazu, sich ständig gegenseitig zu überwachen und Maskentragen als eine conditio sine qua non zu behandeln. Maske im Klassenzimmer, Maske auf dem Pausenhof und Maske im Bus. Eine fahrlässige, ungesunde Anordnung, die einzig dem Machterhalt und demonstrativer politischer Führungsstärke dient. Das Virus ist und war NIE eine Gefahr für Kinder. Die Risikogruppen gilt es zu schützen. Es gibt keine Pandemie und keine Coronaleugner, nur Menschen mit medizinischem und gesundem Menschenverstand: PANDEMIE-LEUGNER. Siehe RKI, Statistika und Worldometer.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 07.08.2022 / 06:00 / 36

Indubio Folge 236 – Preppen für den Blackout

Gerd Buurmann spricht mit Sven Parthum über die Vorbereitungen für den Ernstfall. Was, wenn der Strom für längere Zeit ausbleibt? Wie kann man sich für…/ mehr

indubio / 31.07.2022 / 06:00 / 47

Indubio Folge 235 – Fracksausen vor dem Atomausstieg 

Gerd Buurmann spricht mit dem Kernenergetiker und Achse-Autor Manfred Haferburg über die Zukunft der Kernenergie in Deutschland und holt später noch Prof. Dr. André Thess…/ mehr

indubio / 24.07.2022 / 06:00 / 30

Indubio Folge 234 – Kein Endsieg über das Atom!

Gerd Buurmann spricht mit dem Maschinenbauer Dr. Klaus-Dieter Humpich, dem Astrophysiker Dr. Peter Heller und dem Politologen Christoph Lövenich über die Zukunft der Kernenergie in…/ mehr

indubio / 17.07.2022 / 06:00 / 51

Indubio Folge 233 – Blackout Marke Eigenbau

Was passiert, wenn der Strom für Wochen ausfällt? Welchen Unterschied macht es dabei, ob man in der Stadt oder auf dem Land wohnt? Darüber spricht…/ mehr

indubio / 10.07.2022 / 06:00 / 23

Indubio Folge 232 – Corona-Panik und Freiheits-Ekel

Die Panik vor Corona und die Angst vor der Meinung der Achse des Guten ist im Grunde genommen ein tief empfundener Ekel vor der Freiheit.…/ mehr

indubio / 03.07.2022 / 06:00 / 20

Indubio Folge 231 – Was ist los in Amerika?

Der Oberste Gerichtshof der USA hat drei bedeutende Urteile zum Abtreibungsrecht, Waffenbesitz und zur Religionsfreiheit gefällt. Darüber spricht Gerd Buurmann mit dem in den USA…/ mehr

indubio / 26.06.2022 / 06:05 / 36

Indubio Folge 230 – Winter der Inflation

Finanzminister Lindner stimmt das Volk auf mehrere Jahre der Knappheit ein. Darüber spricht Gerd Buurmann mit der Rechtswissenschaftlerin Annette Heinisch, dem Kulturwissenschaftler Benny Peiser und…/ mehr

indubio / 19.06.2022 / 06:00 / 31

Indubio Folge 229 – Delegitimierung der Corona-Politik

Sorgt Kritik an den Maßnahmen der Regierung zur Bekämpfung von COVID-19 bald dafür, dass der Verfassungsschutz vor der Tür steht? Machen sich Menschen verdächtig, wenn…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com