indubio / 01.10.2020 / 12:00 / 28 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 63 – Kindercorona, Schulcorona, Behördencorona

Tina Romdhani berichtet im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich von Ihrem Engagement gegen die Maskenpflicht für Schüler. Sie ist Ansprechpartnerin für Eltern bei „klagepaten.eu“ und schon selbst bei Demos aufgetreten. Als Mutter von zwei schulpflichtigen Kindern erlebt sie ständig die Auswüchse einer wildgewordenen Gesundheitsbürokratie.

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch auf YouTube  oder über die gängigen Podcast-Apps (Spotify, Apple, Deezer, Soundcloud usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

herbert binder / 01.10.2020

@ Robert…lieber Herr Loeffel, leider ist es so, wie Sie das beschreiben. Der Virus zeigt überdeutlich, daß wir es mit einem politischen Personal zu tun haben, dem Qualifikation und Souveränität völlig abgeht und dem vor allem Führungsqualität (im Sinne von einer echten Leadership) komplett fehlt. Insofern ist das Virus nichts weniger als ein Katalysator, es läßt deren Inkompetenz überdeutlich hervortreten. Was uns regiert, ist pures Herumgehampel. Virusbedingt? Jedenfalls kopflos.

Jo Waschl / 01.10.2020

....leck mich !!! Was für ein Kasperltheater -> die Deutsche Regierung haut ernsthaft Island auf die Rote Liste….Island…Topwert positiv getestete am 18 September: 77 Menschen…also positiv getestet….also auch Fehltestungen…also nicht Intensivstation oder gestorben…..gestorben…..ach ja….GESTORBEN sind seit 20. April in Island (~364.000 Einwohner) .....Moment…..hab´s gleich…..0…0!....0,00000 Null, Null, Null, Keiner, Niemand !!!!!! Aber die Welt geht ja unter, wenn jemand Corona bekommt auch wenn 80 % gar nix mitbekommen und das Durchschnittsalter der gestorbenen die Zahl 80 sogar übersteigt. Man MUSS Panik machen; man MUSS testen, dass die Schwarte kracht; man MUSS alles in die Statistik packen was man findet auch wenn falsch getestet wurde oder Menschen nur MIT aber nicht AN Corona gestorben sind. Es wird schon ein halbes Jahr Angst gemacht vor der 2ten Welle und mittlerweile weis keiner, ob wir offiziell schon lange drin sind oder ob sie morgen kommt oder November oder Januar oder is es schon die dritte Welle ? Hauptsache die Maßnahmen verschärfen, damit man danach sagen kann: Wir haben hunderttausende Menschen durch unsere harten Maßnahmen gerettet…......und was in Schweden grad los ist, wird halt dann unter den Teppich gekehrt ( es will da einfach keiner mehr sterben - aber wenigstens gehen die Infizierten wieder rauf ). Da werden doch hoffentlich ein paar dabei sein, die sterben und irgendwie den Coronavirus haben….

Sam Lowry / 01.10.2020

Man wird seitens der “Eliten” die Wahrheit am Ende sogar mit Gewalt unterdrücken, wenn sie zu groß wird. Das war so, das ist so, und das wird auch immer so bleiben. Man kann sie nur dazu zwingen, immer dreister zu lügen. (Drosten schwadroniert gerade wieder über “Superspreader”, und die Masse glaubts… das eiserne Kreuz gabs heute dafür)

Frances Johnson / 01.10.2020

Ein sehr guter Kommentarbereich unter: “Diese Zahlen wecken Zweifel an der Gefahr durch Reiserückkehrer”, w-on. Hier ein Beispiel von einer Absurdität aus dem Irrenhaus: “Die spinnen alle: Fahre ich nach Norwegen zu meiner Frau, muss ich 10 Tage in Quarantäne. Wird Oslo auf rot gesetzt, weil die dort auch testen wie die bekloppten, kann ich hier auch gleich in Quarantäne bis ich wieder zu meiner Frau fliege, um dort in Quarantäne zu gehen”

Rainer König / 01.10.2020

Warum die Aufregung. Zum Schulanfang habe ich den Amtsvorsteher Jugend 87439 Kempten ,auch Jugendamt genannt informiert. Schulkinder müssen die MNS (in Bayern Maullumpen) auch im freien ,beim Wandertag tragen.Ich habe die ganze Klasse gerne über die Straße gelassen. Antwort,nach mehrmals nachfragen. Das Jugendamt kann keine Gefährdung des Kindeswohls erkennen. Vielmehr, dient das Tragen dem vorbeugenden Gesundheits-Schutz. Orginal nachzulesen in unserem Fenster. Da ist nichts unmöglich, wenn sich jeder kleine Bescheider einmal als Weltherr fühlen kann. Das Beste kommt,wenn die letzte Maske fällt ! rainer

Frances Johnson / 01.10.2020

Eine kleine Zahlenangabe aus Wien, die ich zufällig fand: “Bei den neuen Todesfällen handelt es sich um einen Mann im Alter von 96 und drei Frauen im Alter von 77, 90 und 93 Jahren.” 1. Oktober Ihr müsst das verstehen, Kinder: Wenn Ihr die Maske nicht tragt und den RA nicht erduldet, werden sie nicht 100.

S.Wietzke / 01.10.2020

Wie sagt die Erzieherin Ursula Wesseler so richtig: “Gute Pädagogen wissen das schon lange: Wer kein Herz für Kinder hat, sollte die Finger von diesen Berufen lassen. Corona hat sofort sichtbar gemacht, was einige geahnt haben: Es gibt in der Mehrheit Erzieherinnen und Lehrer, die nichts für Kinder übrig haben.”

Hans-Peter Dollhopf / 01.10.2020

“Sind so kleine Seelen \ Offen und ganz frei \ Darf man niemals quälen \ Geh’n kaputt dabei”, ach? Dieses herrschaftsstaatliche Corona-Regime verübt offen Gewalt gegen unsere Kinder! Spahn: “Das Virus ist ja hier der Spielverderber, nicht ich oder wir in der Politik.” - - - - - SEI KEIN JENS + + + + +

Frances Johnson / 01.10.2020

Inzwischen die zweite Hälfte gehört. Stichwort Menschen über Angst lenken, das funktioniert allenfalls mit dem älteren Michel. Der junge jedoch könnte in zehn bis 15 Jahren durch die Übergriffigkeit und die Einschüchterung, die sich teilweise in seinem Bewusstsein, teils im Unterbewusstsein ablagert, sicherlich auf die Idee kommen, militant gegen Behörden vorzugehen. Kinder können sich bei Trauma übrigens ausgezeichnet Gesichter und Namen merken, nur mal so. Hinzufügen möchte ich, dass ein unsachgemäß durchgeführter Nasenabstrich sicherlich die dünne Platte, durch die der erste Hirnnerv in Fäden tritt, bei einem Kind beschädigen kann. Wir wissen von Vergewaltigern, und Pädophilen wie sie dorthin gekommen sind: Missbrauch. Danke an beide, sehr informativ.

Dirk Jungnickel / 01.10.2020

Sabine Schönefeld ist - wie immer - nichts hinzuzufügen. Jetzt werden auf Teufel komm raus sogar Kinder ins Visier der Masken - Idioten genommen.  Nicht nur diese sondern AUCH   die zähneklappernden und strammstehenden oder völlig verblödeten Eltern gehören wegen Kindesmißbrauch   angeklagt und hart bestraft. Irgendwo habe ich heute einen Bericht über das Sterben einer Erstklässerin gelesen. Sie ist erstickt, weil sie trotz Atembeschwerden die Maske nicht abnehmen durfte.  Strafbestand: Totschlag und unterlassene Hilfeleistung.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 22.10.2020 / 12:00 / 47

Indubio Folge 69 – Die Ängste der Berufspolitiker 

In unserem Mittagsprogramm für Kopf-Hörer spricht heute der Staatsrechtler, ehemalige Bundesverteidigungsminister und frühere Vizefraktionsvorsitzende der CDU im Bundestag Rupert Scholz mit Burkhard Müller-Ullrich über die…/ mehr

indubio / 18.10.2020 / 12:00 / 25

Indubio Folge 68 – Im Zweifel gegen die Freiheit

Unser Mittagsprogramm für Kopf-Hörer enthält heute:  Oliver Marc Hartwich (Direktor der New Zealand Initiative), Jürgen Liminski (Ex-Deutschlandfunk) und Markus Somm (Ex-Basler Zeitung) besprechen mit Burkhard…/ mehr

indubio / 15.10.2020 / 12:00 / 38

Indubio Folge 67 – Markus Krall zu billigem Geld und Zombiewirtschaft

Der Wirtschaftswissenschaftler, Bestsellerautor und CEO von Degussa Goldhandel Markus Krall erklärt im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich, wie der zu erwartende Wirtschafts- und Finanzcrash beginnt und…/ mehr

indubio / 11.10.2020 / 12:00 / 12

Indubio Folge 66 – Die Politisierung von allem

Unser Mittagsprogramm für Kopf-Hörer enthält heute: Die Rechtsanwältin und Unternehmensberaterin Annette Heinisch und der Journalist und Kolumnist Karl-Peter Schwarz diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über "Beherbergungsverbote", über…/ mehr

indubio / 08.10.2020 / 12:00 / 31

Indubio Folge 65 – Was ist gut an Trump? 

Der amerikanische Germanist Russell Berman (Stanford University) berichtet im Gespräch mit Burkhard Müller-Ullrich von den Kämpfen an der Meinungsfront in den USA. Er hofft auf…/ mehr

indubio / 03.10.2020 / 12:00 / 16

Indubio Folge 64 – Ein Gehör für falsche Töne

Am 30. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands sprechen die DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld, die Schriftstellerin Cora Stephan und der Schriftsteller Bernhard Lassahn mit Burkhard Müller-Ullrich über die…/ mehr

indubio / 27.09.2020 / 12:00 / 35

Indubio Folge 62 – Migrations-Moralismus

Die Journalisten Roger Letsch (Blog „unbesorgt.de“), Reinhard Mohr (Ex-„Spiegel“) und Ralf Schuler (Leiter der Parlamentsredaktion von „Bild“) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über Corona-Angst im Masken-Staat,…/ mehr

indubio / 24.09.2020 / 12:00 / 43

Indubio Folge 61 – Trans-Babies und Pubertätsblocker 

In unserem Mittagsprogramm für Kopf-Hörer spricht heute Birgit Kelle mit Burkhard Müller-Ullrich über ihr neues Buch „Noch normal?“ (Finanzbuchverlag), das von den zerstörerischen Konsequenzen der Genderideologie handelt,…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com