indubio / 22.10.2023 / 06:01 / 24 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 299 – Zeitenwendehälse

Wie kann man in der momentanen Welt noch den Überblick behalten? In Israel und in der Ukraine herrschen Krieg, die Migrationspolitik in Deutschland schwankt zwischen Inkompetenz, Übermut und Naivität, und zu allem Überfluss werden die staatlichen Übergriffigkeiten während der Coronazeit konsequent verdrängt. Darüber spricht Gerd Buurmann mit der Publizistin Birgit Kelle und den beiden Juristen Carlos A. Gebauer und Ulrich Vosgerau.

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch über die gängigen Podcast-Apps (Apple, Deezer, Soundcloud, Spotify usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Marc Munich / 22.10.2023

Liebe Leute,  ich schätze alle Protagonisten dieser Runde wg. ihres geschliffenen Intellekts und ihren messerscharfen Analysen!  Doch wenn ich mir die gespenstische, teilweise vollkommen wirr(?)-bis hoffnungslos verzweifelt (?) anmutend Szene des “westlichen Anführers” nebst seines (nicht minder gespenstisch) im Hintergrund stehenden Außenministers ansschaue, weiß ich nicht, ob die nicht zu leugnenden bzw. bis zum Himmel stinkenden Probleme des Westens,  demnächst nicht von einem weitaus größeren Problem “gelöst” bzw.  buchstäblich “pulverisiert” werden.  Drehe ich in meinem Skeptzismums hier nur Mal wieder zu heftig am Rad oder was läuft da ab..?!  Guckst du auf yt.:  “Biden on AF1 after leaving Israel: ‘People are looking for something to give them hope”      PS: China verlegt 6 Kriegsschiffe in den Nahen Osten

Hartmut Laun / 22.10.2023

Frau Birgit Kelle sollte sich mal langsam wieder beruhigen. Nicht minutenlang von “WIR müssen” reden und dann, wenn es um die Schulen, um die Lehrer in den Schulen geht. Dann MÜSSEN die muslimischen Schüler in einer Klasse, zwei von denen reichen schon, Schüler aller Altersklassen, incl. ihrer Eltern und deren Verwandtschaft, die müssen dann den Schülern erklären, wie das mit Israel und Palästina, mit den Juden und den Araber um Israel herum gehen soll. Was für ein Irrsinn von der Frau. Den Lehrer gibt es nicht, unausgesprochen und von anderen Lehrern erfahren: Wir wissen, wo du wohnst, wo dein Auto steht, deine Frau einkaufen und dein Kind zur Schule geht. Für WIR ist es längst zu spät Frau Kelle. Oh nein, was in der Sendung gar nicht erzählt wurde, wer der eigentliche Täter ist, das ist Frau Merkel 2015, Grenzen auf, wofür diese Bundeskanzlerin und ihre Helfer wegen Verfassungsbruch vor ein Gericht gestellt und verurteilt gehören. Über zwei Millionen muslimische sog. Flüchtlinge ohne Grenzschutz und ohne Asylgrund einfach ins Land lassen, darüber muss geredet und deswegen muss gehandelt werden. Grenzen zu, Abschiebehaft für alle die nicht willig sind zu sagen woher sie kommen, Sachleistungen, Straftäter mit aller Härte der Gesetze bestrafen.

Silas Loy / 22.10.2023

Wenn die Hamas nicht als Terroristische Vereinigung offiziell verboten wird, haben alle die Hamaskiller vom 7. Oktober prinzipiell einen Rechtsanspruch auf Asyl, weil sie als Politisch Verfolgte gelten können. Wenn die Hamas als Terroristische Vereinigung offiziell verboten ist, könnte mit UN-Mandat eine internationale Koalition unter Ausschluss Israels und arabischer Staaten sowie des Iran Gaza gründlich entmilitarisieren. Eine Stationierung ihrer Truppen sollte diesen Zustand dann absichern. Vielleicht würde so aus Gaza doch noch eine Art Singapur? Als Deutscher bin ich unbestritten Herrscher im Land der Träume (frei nach Heine)! Wäre ich selber ein sogenannter Palästinenser, wäre ich für die Einstaatenlösung (trotz und nicht wegen des Demographieproblems) und wohl sicher schon nicht mehr am Leben.

Angela Seegers / 22.10.2023

Sehr schön. Es war mir ein Vergnügen in der sonntäglichen Ruhe. Ob wir es ändern können? Die Doppelmoral, das Unwissen, die daraus resultierenden Entscheidungen? Das Problem ist, dass die Masse es gar nicht ändern will und ihre Dummheit ihnen so vertraut ist und sie sich da sicher fühlen. Bis einer kommt, der genau diese Schwäche ausnutzt. Da sie keine Werte haben, ist ihnen das dann auch egal, und sie werden opportunistisch weiter machen. Die Wendehälse. So sind se…. Empathielos, verachtend, dem eigenen Vorteil williger Sklave.

Dieter Kief / 22.10.2023

Ulrich Vosgerau schildert ganz richtig wie der EuGH immer weiter in nationale Rechte eingreift. - Für all’ die, die sich daran halten. Dänemark tut das z. B. nicht. Die EU-Eliten regieren gegen die nationalen Interessen. (Ich finde auch, dass wir keine Hamas-Subkultur hier brauchen, Ulrich Vosgerau. Aber der EuGH-Besschluss ist ganz von allein bereits grundfalsch. Die EU wäre reif für einen gründlichen Rückbau.

Werner Liebisch / 22.10.2023

Tolle Runde! In memoriam an die Deutschland Safari, das was Broder und Abdel-Samad noch satirisch, zynisch, lustig gezeigt hatten, fliegt uns jetzt um die Ohren.

U. Unger / 22.10.2023

Das beste zum Schluß! Eine insgesamt sehr gelungene Sendung. Danke an die Runde.

U. Unger / 22.10.2023

Was bezüglich der “Urteile” höchster Gerichte überall fehlt ist die rechtliche Gegenüberstellung und Auseinandersetzung mit den Rechten der Einheimischen. Aus dem Wieselwort Solidarität ergibt sich von der historischen Bedeutung ergeben sich gegenseitige Verhaltensweisen zum Nutzen des jeweils anderen. Wie lange ist die einseitige Gebepflicht nach gesetzlicher Moral einseitig aufrecht zu erhalten? Ökonomisch ist es rechnerisch extrem limitiert jemanden in kostenlose Vollpension zu nehmen. Von daher brauche ich gar nicht erst einen Zeitpunkt zu fordern, ab dem jegliche Zahlungen eingestellt gehören. Jeder diplomierte Wirtschaftswissenschaftler kann leicht berechnen, ab welchem Punkt Unmöglichkeit beginnt. Zuwanderung kann nur nützen, wenn die Zuwanderer einen Mehrwert für die Gesellschaft erarbeiten. Bei den seit 2015 Eingewanderten sind wir davon Lichtjahre entfernt. Wir werden also unweigerlich ärmer. Während ich dies beitragen beginnt Carlos Gebauter mit Konfliktgenese. Geht weiter in meiner Argumentationsloogik…. Danke, eine inspirierende Gesprächsrunde…..... Ich höre jetzt nur noch zu…...

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com