indubio / 02.10.2022 / 06:00 / 33 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 244 – Italien, Schweden, Ungarn. Wohin Europa?

Über den Zustand der Europäischen Union, besonders nach der Wahl in Italien und Schweden, unterhält sich Gerd Buurmann mit Jole Liotta (Italien), Irmgard Wingendorf (Schweden) und Krisztina Koenen (Ungarn). Wohin steuert Europa?

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

W.Schneider / 02.10.2022

Sehr geehrter Herr Buurmann,  ich bin mir nicht sicher, ob Ihr Insistieren auf das Problem mit Homosexualität in Ungarn dem Gesprächsverlauf geschuldet war. Den Unterschied zwischen dem Vorhandensein von Homosexuellitaet in Ungarn und der in Ungarn in Schulbüchern nicht geduldeten Werbung für alle möglichen sexuellen Verhaltensweisen kann man aber intellektuell bewältigen! Es gibt tatsächlich Länder und Gesellschaften, die unterschiedliche Vorstellungen, horribile dictu,  zu diesen Themen haben. Ich glaube auch nicht, dass die Aufforderung an Kindergartenkinder in Deutschland, sich zu testen, ob man wirklich Junge oder Mädchen ist, oder nicht doch eine Änderung vorzunehmen beabsichtigt, in Ordnung ist.

Susanne Weis / 02.10.2022

Der Sexualtrieb ist einer der stärksten natürlichen Triebe des Menschen, weil es da um Arterhaltung geht, und damit ist der Sexualtrieb, schon zu allen Zeiten, einer der stärksten und unberechenbarsten Faktoren des biologischen Menschen - also ein Problem. Der ganze LGBT-Quatsch, und strenggenommen auch schon das, seit Jahrzehnten forcierte “Normalwerden” von Homosexualität und künstlicher Fortpflanzung, dienen als Zwischenschritt, um die Biologie des Menschen und vor allem die natürliche Fortpflanzung zunächst in der Wahrnehmung der Menschen als Standard, als “das Natürliche”, abzuschaffen, um es später irgendwann komplett kontrollieren und steuern zu können. Dass es für die Zeugung eines Kindes zwingend eines Mannes und einer Frau bedarf, soll aus dem Bewusstsein der Menschen gelöscht werden - um im nächsten Schritt Zeugung nur noch künstlich zu machen, weil die, anders als natürliche, voll kontrolliert und gesteuert werden kann. Dazu muss man den Menschen natürlich abgewöhnen, zu glauben, es gäbe nur ein männliches und ein weibliches Geschlecht.—-Das ist einfach eine nüchterne Analyse von mir, ich persönlich habe nichts gegen Menschen, die von der Norm abweichen. Mich nervt nur einfach die Oberflächlichkeit vieler Konservativer, bzgl. der Ursachen bestimmter Entwicklungen nicht tiefer zu graben, sondern einfach nur zu glauben, die Politiker heute seien bloß durchgeknallt, wollten nur die Familie abschaffen, damit sie einfach nur in einer großen, bunten, verantwortungslosen Kommune leben können. Nein, so “harmlos” ist es leider nicht!

Andreas Günther / 02.10.2022

Mehrere Leser haben es ja angesprochen und ich denke auch, dass Biden seine Ankündigung wahr gemacht hat. Als Kind habe ich 1963 beim Kennedy-Besuch in Bonn US-Fähnchen geschwenkt, nach seiner Ermordung hing ein Bild von ihm in meinem Kinderzimmer. Später habe ich nicht gegen den Vietnam-Krieg demonstriert, habe den ersten Irak-Krieg (Kuweit-Befreiungs-Krieg) gegenüber Friedensfreunden in meinem Umfeld ebenso verteidigt wie den Angriff auf die Taliban in Afghanistan. Mit dem Irak-Krieg von 2003 und der Destabilisierung des Nahen Ostens wendete sich mein Bild von den USA, wenn auch das Wort „Amerika-Hasser“, das ich neulich bei einer ansonsten geschätzten AdG-Autorin lesen mußte, bisher keinesfalls zutraf. Sollten es aber wirklich die USA gewesen sein, die jetzt diesen Sabotage-Akt durchgeführt haben, dann handelte es sich um einen ausgesprochenen Schurkenstaat und es müssten fortan doch wohl die Taten von 1945 – Dresden, Hiroshima, Nagasaki –  die angemessene Assoziation sein, wenn der Name USA ertönt (anstatt wie vormals „Verteidiger der freien Welt“). Denn das wäre der Beweis, dass einzig und allein die überlegene Waffentechnik, aber kein Fünkchen Moral die „Überlegenheit“ amerikanischer Politik kennzeichnen. Solche „Freunde“ braucht niemand. Zumindest niemand mit Selbstachtung. Ob wir es jemals erfahren werden? Ich habe immer noch – wie vielleicht auch die schweigenden AdG-Autoren, GEZ- und Mainstream-Medien – ein wenig die Hoffnung, dass es die Amis nicht waren. Aber leider deutet alles darauf hin.

Susanne Weis / 02.10.2022

Wenn sich die Schwedin dreimal impfen lässt, die Schweden insgesamt sehr impffreudig sind und auch sehr digitalisierungsfreudig, dann wissen wir hier schon seit 2 Jahren, dass das der Grund ist, warum die Schweden nur sehr milde Corona-Maßnahmen hatten. Die sind in Europa die Musterschüler für den Great Reset! Das Gejammer wegen Migration und LGBT ist da nur noch jämmerlich, denn sie kapieren nicht, dass sie mit ihrer Bereitschaft, sich komplett digital überwachen zu lassen und unsinnige, potentiell schädliche medizinischen Eingriffe an sich vornehmen zu lassen, dem Ziel des Global Government, WEF usw., brav zuarbeiten. Das Ziel ist, den Menschen in eine Menschmaschine zu transformieren, die Biologie/Natur soll voll unter Kontrolle kommen und möglichst komplett von außen gesteuert werden (keine Verschwörungstheorie, sondern auf der Website des WEF ganz offiziell anzuschauen). Das ist auch eigentlich nichts Neues, denn schon seit Menschengedenken, mit Beginn der “Medizin”, der Wissenschaft, der Kultur, arbeitet der Mensch daran, seine/die Biologie/Natur unter seine Kontrolle zu bekommen, schlicht und einfach, um länger zu leben, um seine Art zu erhalten - auch das ist eigentlich ein ureigenster biologischer Trieb.

Susanne Weis / 02.10.2022

Ich fand das Gespräch etwas langweilig. Drei konservative Frauen aus drei (zukünftig) konservativ regierten EU-Ländern. Sie käuen zum 100. Mal wieder, dass ihnen eine zu frühe Sexualisierung von Kindern und Jugendlichen nicht gefällt. Wobei nicht ganz klar wird, was das Mitfahren des Partners der Klassenlehrerin einer offenbar 7. oder 8. Klasse in ein Landschulheim, mit Frühsexualisierung zu tun hat. Warum hat die Ungarin nicht offen ausgesprochen, was sie da befürchtet? Liebe Eltern, bringt doch euern Kindern einfach eure Werte nahe und schafft eine stabile, liebevolle Beziehung zu euern Kindern, sodass sie sich selbstbewusst ihre eigene Meinung bilden können, Gruppendruck widerstehen können, sich bei Fragen und Problemen jederzeit vertrauensvoll an ihre Eltern zu wenden getrauen, und UNABHÄNGIGE Menschen werden, die sich zu nichts nötigen lassen, was sie nicht wollen!

Fred Burig / 02.10.2022

@F. Schütze:”...... Heine war für mich immer schon einer der ganz, ganz Großen, und es ist eine gute Zeit, ihn zu hören - und damit zu würdigen.” Dem kann ich nur zustimmen! Und den Meisten, die sich seinen Werken widmen, kann man wohl getrost auch unterstellen, dass sie was mit Deutschland anzufangen wissen! MfG

Gabriele Klein / 02.10.2022

Danke für das sehr gelungenes Indubio. Tolle Gäste in der Tat. Schade dass mein Geld von den ÖR gekrallt wird deren Darbietungen mich nur noch anekeln und beleidigen. Leider kann man das Geld nur einmal ausgeben und wenn es einem gegen den Willen genommen wird halt gar nicht. Somit haben wir auf der einen Seite tolle Leistung zum Nulltarif und auf der andern zwangsbezahlte Verar…...(pardon, Bespaßung)

Bernhard Ferdinand / 02.10.2022

Quo vadis Jungfer Europa - die “Regionalwahlen” in Europa entscheiden nichts, das tat die Kommission - bis Montag morgen, 02:03 Uhr.  An diesem, historischen Datum,  ist die Hauptrohstoffader nach Europa zerrissen worden, was zu “Rivalitäten” zwischen den Ländern führen wird, und damit das “Modell Europa” beenden könnte, das immer ökonomisch von einem prosperierenden Deutschland abhängig war. Die Explosionen waren der Paukenschlag im Finale. Die Tatsache,  dass dieser alles entscheidende Knall und dessen umstürzenden Implikationen total überhört wird, und man sich vor allem über die richtige Identität und falsche Sexualität aufregen kann, zeigt den oberflächlichen, unernsten, im Grunde infantilen Zustand der Gesellschaft. Pipi Langstrumpf statt NS1/2 - mein Gott Achse!

Théodore Joyeux / 02.10.2022

Tolle Gäste, diese Damen, ja Meinungsstarke Frauen. Etwas peinlich, wie der Moderator diese Hochburg Köln semantisch noch zu rechtfertigen sucht. Aber was bleibt einem Mann eigentlich in Köln in der Nachbarschaft zu Karl Lauterbach, arabisch-türkischen Clans, Kardinal Woelki, dem täglichen Muezzin Ruf ab dem 14. Oktober und einer Oberbürgermeisterin namens Henriette Recker noch übrig? Flieht Ihr Narren, flieht!

Albert Pelka / 02.10.2022

@Marc Munich / 02.10.2022 @Albert Pelka:  Eine Persona non grata ist Trump hier zwar nicht, aber besudeln wollten sich die Intellektuellen (Autoren) auf der Achse o. bei Tichys auch nie mit ihm und manchen von ihnen lag er sogar richtiggehend im Magen. ———————————————- Ich erwarte ja keine aufgekratzten Cheerleaders oder hysterischen Teeny-FANCLUBS für Trump, für AfD. Was ich erwarte, und zurecht, dass ein so existentielles (zugegeben Spekulations-)Thema, was letztlich das Hineingezogenwerden der Nato in einen Kriegerischen Konflikt, bis hin zum Atomschlag betrifft, nicht zugedeckt wird mit Pipilangstrumpf-cancel-culture-Oldies. Und dabei meine ich es gar nicht so prinzipiell kritisch wie es in Ihrem Post Marc Munich anklingt, weil ich eben nicht nach Haltung rufen, (meine Haltung bilde ich mir frei bei mir selbst, und die ist nebenbei gesagt pro Trump und pro AfD und zwar ohne Manschetten vor anderer Leute Umsturzvorlagenfurchtsamen Bedenken)  sondern den angemessenen Diskurs darüber einfordern will.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 04.12.2022 / 06:00 / 44

Indubio Folge 253: Tatort, Traumschiff, Tagesschau

Durch den Medienstaatsvertrag bekommen die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten das Recht, mit der Waffengewalt des Staates alle Bürger zu zwingen, die Pay-TV-Sender rund um ARD und ZDF…/ mehr

indubio / 27.11.2022 / 08:00 / 18

Indubio Folge 252: Zombies in Berlin

In Berlin wurde der Bundeshaushalt 2023 beschlossen, und in Berlin muss die Wahl zum 19. Abgeordnetenhaus von 2021 vollständig wiederholt werden, weil es zu gravierenden…/ mehr

indubio / 20.11.2022 / 06:00 / 66

Indubio Folge 251: Exegese der Unmenschwerdung

„Impfverweigerer“, „Sozialschädlinge“, „Verfassungsfeinde“, mit diesen Worten der Verachtung wird seit über zwei Jahren gegen Menschen polemisiert, die Zweifel haben an der Art und Weise, wie…/ mehr

indubio / 13.11.2022 / 08:00 / 16

Indubio Folge 250: Dürfen wir wieder? Auch ungeimpft?

Zusammen mit dem Liedermacher und Dichter Bernd Gast, von dem auf der Achse des Guten zwölf Folgen unter dem Titel „Ich mach da nicht mehr…/ mehr

indubio / 10.11.2022 / 06:00 / 16

Indubio extra: Die USA nach den Halbzeitwahlen

Nach der Folge 249 von Indubio unter dem Titel „USA – Das Ende der Demokratie?“ vom letzten Sonntag spricht Gerd Buurmann nochmal mit den beiden…/ mehr

indubio / 06.11.2022 / 08:00 / 18

Indubio Folge 249: USA – Das Ende der Demokratie?

Am Dienstag finden in den USA die Halbzeitwahlen statt und wenn man den meisten Medien in Deutschland Glauben schenken darf, kann es das Ende der…/ mehr

indubio / 30.10.2022 / 08:00 / 20

Indubio Folge 248 – Die Inflation der lebenden Toten

Kurz vor Halloween spricht Gerd Buurmann mit seinen beiden Gästen über den Horror der Inflation. Zu Gast sind die Volkswirtschaftlerin Lisa Marie Kaus und Alexander…/ mehr

indubio / 23.10.2022 / 06:00 / 30

Indubio Folge 247 – Corona, Muezzin und Pubertätsblocker

Gerd Buurmann spricht mit der Journalistin Birgit Kelle und dem Aktivisten Ali Utlu darüber, was in Deutschland gerade so alles passiert. Es geht um Corona,…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com