indubio / 04.09.2022 / 06:00 / 87 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 240 – “Nach rechts gedreckt”

Kritik an der Energie-, Wirtschafts- und Coronapolitik wird hierzulande gerne nach rechts „gedreckt", wie es ein Diskutant in dieser Folge durch einen brillanten Versprecher formuliert. Ist so eine funktionierende Opposition überhaupt möglich? Darüber redet Gerd Buurmann mit dem Journalisten und Achse-Autoren Ulli Kulke und dem Juristen Markus C. Kerber, Professor für Wirtschaftspolitik.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Hans Kloss / 04.09.2022

Ob AFD intellektuell zu etwas in der Lage ist, kann ich nicht wissen. Angenommen dass die AFD Mitglieder tatsächlich intellektuell unfähig sind, sind sie aber mit wenigen Ausnahmen tatsächlich die einzige BT Mitglieder die etwas gegen die schädliche Politik der deutschen Regierung tun und offen sagen. Allgemein ist ein durchschnittliches intellektuelles Niveau der BT Abgeordneten eher schlechter als dieses von AFD Mitglieder, auch wenn dieses AFD Niveau auch schlecht ist.

Peter Woller / 04.09.2022

Lapsus und Fehler in eigener Sache: Ich meinte Julian Reichelt und nicht Achim. Na ja, ich werde alt. Nach Gottesdienst, Flohmarkt, Bürgerfest, und Fußball hatte ich die Namen Julian und Achim durcheinander gewürfelt. Und nach diesen heißen Spätsommertag hatte ich wohl auch ein Bier zu viel getrunken. Julian Reichelt hält die AfD für gefährlich und überflüssig. Darum ging es mir.

Paul Siemons / 04.09.2022

@peter woller, Sie stellen die Frage “Wieso wirkt denn dieses Propaganda-Gift der Altparteien und Altmedien bei mir nicht?” und geben dann selber die Antwort: “Ich bin seit über 35 Jahren Mitglied eines Bibelkreises.” Ja, das erklärt es. Sie stecken also voller religiösem Propagandagift, so dass für die Mainstreammedien und deren Lügen und Märchen gar kein Platz mehr in Ihnen ist. Mir gelingt das zum Glück auch ohne Bibelkreis.

Sandra Richter / 04.09.2022

Wo soll bitte ein Zusammenhang zwischen der programmatischen Ausrichtung einer Partei sein und deren Politiker, die eine spezielle Expertise dafür mitbringen? Als ob es beispielsweise bei den Grünen Politiker gäbe, die sich in Umwelt-Technologien auskennen würden. Das ist bekanntlich nicht der Fall, dafür werden dann Experten herangezogen, warum sollte das dann der AfD nicht erlaubt sein? Ich denke, die in diesem Podcast versammelten Teilnehmer teilen eine ideologische Abneigung gegenüber der AfD, ansonsten würden sie nicht ehemalige AfD-Politiker zitieren und deren ganz persönliche Gründe für ihren Parteiaustritt ausblenden. Man kann freilich bedauern, dass viele hochkarätige Politiker zuletzt aus der AfD ausgetreten sind, das hat aber vor allem andere Gründe. Ist es doch vor allem der demokratiefeindliche Umgang der öffentlich-grünen und der anderen “Qualitätsmedien” mit dem ehemaligen Oppositionsführer und der auch jetzt immer noch zweitgrössten Oppositionspartei AfD, der schon längst der Repression von Oppositionsparteien in Diktaturen ähnelt. Das ultimative Canceln trifft in Deutschland mit der AfD eine von Millionen Menschen gewählte demokratische Partei, die in vielen Bundesländern daran gehindert wird, ihre Parteitage abzuhalten, auf die mehr als die Hälfte der politisch motivierte Anschläge verübt werden, die von Zwangsgebühren finanzierten ARD und ZDF bei den wichtigen Polit-Talkshows komplett ausgeschlossen werden und deren parteinahe DES-Stiftung als einzige nicht die ihr zustehende finanzielle Förderung erhält. Dass eine solche Unterdrückung immer zu einer Radikalisierung der Opposition führt, die bei der AfD allerdings immer noch äusserst dezent ausfällt, kann nicht wirklich als Argument gegen die AfD eingesetzt werden. Zumal selbst die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung der AfD in ihrer “Argumentation Kompakt”-Ausgabe vom 4. Januar 2016 wörtlich bescheinigt hat, daß sie “auf der Links-Rechts-Skala heute dasteht, wo 1998 noch die CDU gestanden hatte”.

Hans-Peter Dollhopf / 04.09.2022

Trump ist ein Anhänger Reagans. Es ist wohl so, dass weder Reagan noch Trump Professuren hatten oder haben (im Gegensatz etwa zu dem Ungelernten und Nichtakademiker Joschka Fischer). Was man von Reagan erzählt, das ist, dass ein Schauspieler den Kalten Krieg gewann und beendete. Richtig? Solange Trump von Reagan überzeugt ist, mache ich mir keine Sorgen um Trumps Wählbarkeit.

Gertrrud Schreiber / 04.09.2022

Zum erstenmal habe ich Indubio nicht zu Ende gehört Ich habe abgeschaltet als Herr Markus C. Kerber, mir erklären wollte aus der AfD kämen nur Schreihälse oder einfach Dumme. Natürlich kann er eine solche Meinung haben, abe ich möchte mir so ein überhebliches Gerede nicht anhren Ob er weiß, dass in der AfD im Gegensatz zu anderen Parteien, ALLE einen bürgerlichen Beruf haben und Leistungsträger der Gesellschaft sind?

Joachim Krämer / 04.09.2022

Markus C. Kerber ab 09:41: “Ich sehe, sehr geehrter Herr Kulke, im übrigen niemand bei der AfD, der sich qualifiziert mit der Inflationsentwicklung auseinandergesetzt hat. Dazu ist diese Partei und ihre Vertreter intellektuell gar nicht in der Lage. Das sind ganz überwiegend Leute, die schreien, laut sind, aber sich mit komplexen makroökonomischen Zusammenhängen, seitdem Herr Lucke dort wegegegangen ist, gar nicht mehr auseinandersetzen können.” Markus C. Kerber ab 21:59: ” Also ich glaube, dass wir mit so pauschalen Argumenten zur AfD der Dramatik der Situation wenig gerecht werden.” Merke: Das Schwefelpartei-Bashing entspringt nicht immer konsistenten Gedankengebäuden.

Karl-Heinz Vonderstein / 04.09.2022

Wenn Politiker/Regierende vor kommenden Demonstranten auf den Straßen, die wegen ihrer Politik demonstrieren werden, warnen, muss man sich um die Meinungsfreiheit im Land sorgen machen.

Alexander Damaskinos / 04.09.2022

Die wirklich unqualifizierten Aussagen von H. Kerber haben meine Vorkommentatoren ausgiebig zerpflückt. Seinen “Lösungsansatz” für eine Opposition “verantwortliche Krankenhausärzte,... mittelständische Unternehmer” möchte ich hier zerlegen. In den letzten 10 Jahren haben genau diese Personengruppen sich nicht als Lösung, sondern als das eigentliche Problem herausgestellt! Alle von den Blockparteien ausgelösten Krisen haben sie willing und z.T. übereifrig mitgetragen und -gestaltet. Nein Herr Kerber. An der AfD führt kein Weg vorbei!

Peter Woller / 04.09.2022

Übrigens, Ex-Bild-Mann Achim Reichelt hält die AfD auch für überflüssig und gefährlich. So tiefenwirksam ist das Gift der ständigen und allgegenwärtigen Anti-AfD-Propaganda, dass selbst ein solcher politischer Querkopf wie Achim Reichelt davor einknickt. Wieso wirkt denn dieses Propaganda-Gift der Altparteien und Altmedien bei mir nicht? Ich bin seit über 35 Jahren Mitglied eines Bibelkreises.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 25.09.2022 / 06:00 / 49

Indubio Folge 243 – Die Gelassenheit der Ungeimpften

Wie aufgeklärt sind wir eigentlich, wenn es um die Corona-Impfung geht? Wissen wir alles über mögliche Nebenwirkungen und können wir uns überhaupt selbstbestimmt und gelassen…/ mehr

indubio / 18.09.2022 / 06:00 / 70

Indubio Folge 242 – Das Ende der Gemütlichkeit

Wer heute zweifelt, ist gleich ein Extremist, Querdenker, Schwurbler oder Covidiot. In der Coronazeit scheint die Gemütlichkeit der gepflegten Debatte gestorben zu sein. Über diesen…/ mehr

indubio / 11.09.2022 / 06:00 / 73

Indubio Folge 241 – Wo ist die Opposition?

Seit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland ist entweder die CDU an der Regierung oder die SPD, manchmal sogar beide. Da beide Parteien teilweise kaum noch…/ mehr

indubio / 28.08.2022 / 06:00 / 30

Indubio Folge 239 – Die Unfähigkeit zu gedenken

Über den Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin am 19. Dezember 2016 und bei den Olympischen Spielen 1972 in München spricht Gerd Buurmann mit dem…/ mehr

indubio / 21.08.2022 / 06:00 / 35

Indubio Folge 238 – Gipfeltreffen der Gelöschten

Die Autorin Birgit Kelle, die Aktivistin Malca Goldstein-Wolf und der Aktivist Ali Utlu wurden alle schon einmal aus dem Internet gelöscht, weil sie etwas geschrieben…/ mehr

indubio / 14.08.2022 / 06:00 / 27

Indubio Folge 237 – Mut, Menschlichkeit, Maskenpflicht

Über den Mut, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen, und darüber, in Zeiten der Maske nicht die Menschlichkeit zu verlieren, spricht Gerd Buurmann mit den…/ mehr

indubio / 07.08.2022 / 06:00 / 36

Indubio Folge 236 – Preppen für den Blackout

Gerd Buurmann spricht mit Sven Parthum über die Vorbereitungen für den Ernstfall. Was, wenn der Strom für längere Zeit ausbleibt? Wie kann man sich für…/ mehr

indubio / 31.07.2022 / 06:00 / 47

Indubio Folge 235 – Fracksausen vor dem Atomausstieg 

Gerd Buurmann spricht mit dem Kernenergetiker und Achse-Autor Manfred Haferburg über die Zukunft der Kernenergie in Deutschland und holt später noch Prof. Dr. André Thess…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com