indubio / 19.06.2022 / 06:00 / 31 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 229 – Delegitimierung der Corona-Politik

Sorgt Kritik an den Maßnahmen der Regierung zur Bekämpfung von COVID-19 bald dafür, dass der Verfassungsschutz vor der Tür steht? Machen sich Menschen verdächtig, wenn sie Impfnebenwirkungen verspüren? Über diese Fragen und andere Entwicklungen der letzten Monate spricht Gerd Buurmann mit der Publizistin Vera Lengsfeld und dem Rechtsanwalt Marcel Templin.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Fred Kammerer / 19.06.2022

Ich finde Stil von Herrn Buurmann sehr gut. Er spricht sehr deutlich und pointiert, einem Mann vom Theater angemessen. Humor hat er ebenso - also ich hör den Podcast gerne…

Karl-Heinz Boehnke / 19.06.2022

Die Menschen sind bis zu ihrem Lebensende ihrer Kommunikation politischer Angelegenheiten beraubt. Folglich gehen sie, wenn überhaupt noch, nur vorsichtig und zurückhaltend miteinander um. Der riesengroße Rosa Elefant unter ihnen ist das Hereingefallensein auf leichtfertiges Vertrauen hin mit unwiderruflich lebensgefährdenden Duldungen an sich und solchen Handlungen an ihren Kindern, deren Vorwürfe in der Zukunft sie mit steigendem Grausen erwarten, noch dazu, da sie früh genug gewarnt wurden und diese Freunde auch noch angegriffen haben dafür. Eine willkommene Basis für viel weiter gehende Machenschaften

Peter Woller / 19.06.2022

Leider hat hier niemand mehr auf die “Bündnisse gegen Rechts” reagiert. Die “Bündnisse gegen Rechts” haben Ende 2021/Anfang 2022 viele Gegen-Kundgebungen gegen unsere Spaziergänge organisiert. Also gegen normale Bürger aus allen Altersgruppen und Bevölkerungsschichten. Aufgefallen ist mir nur der geifernde Hass sowie die unendliche Geringachtung gegen Andersdenkende im Umfeld dieser “Bündnisse gegen Rechts”. Und bei den “Bündnissen gegen Rechts” machen viele mit. Kirchen, Sozialverbände, Gewerkschaften, und auffallend viele Gruppen aus der linksradikalen Szene.

Bernhard Ferdinand / 19.06.2022

@Björn Caigong, ja, ja das böse Weib! Nein ernsthaft: ich sehe die Ursache der Verblödung der Gesellschaft in der Verblödung der “Elite”. Weniger als 15 % der Bevölkerung einer Gesellschaft haben das kognitive “Zeug” zum Studium. Heutzutage beginnen aber über 50% eines Jahrgangs ein Studium, entsprechend hat sich die Qualität der “Elite” entwickelt.

Théodore Joyeux / 19.06.2022

Angesichts einer Mehrzahl von Leserkommentaren möchte man hier nur noch Shakespears King Lear zitieren, als der alte König - begleitet von seinem klugen, alten, treuen Narr - in der Heide der Wahrheit ins Gesicht sehen muss (und am Ende ja auch geläutert wird). (Narr): “Wenn der Witz nur schwach und gering bestellt, Hop heisa bei Regen und Wind, Der füge sich still in den Lauf der Welt, Denn der Regen, der regnet jeglichen Tag.”

Frank Danton / 19.06.2022

@Wilfried Düring, Danke für die Info. Vermisse seine Moderatorenkunst.

Andreas Gryphius / 19.06.2022

Ach, ja. Was dieser heute baut/ reisst jener morgen ein… Hoffen und beten. Lachen, wo man weinen möchte.

Bastian Kurth / 19.06.2022

@R. H. van Thiel: ich denke die Kritik war weder harsch noch (hoffentlich) verletzend? Menschen, denen ich eine Wichtigkeit einräume, die kritisiere ich auch. Ich empfinde es als meine Pflicht, wenn man das so äussern will, am besseren Gelingen teilzuhaben und aktiv mitzuwirken. Herrn Buurmann schätze ich durchaus aber eben im Podcast finde ich seine Art der Moderation verbesserungsfähig.

Hjalmar Kreutzer / 19.06.2022

Schade, Herr RA Templin. Die Darlegungen, was die Parteien, die Parlamentarier, die Gerichte, das Bundesverfassungsgericht alles laut GG tun müssten, aber nicht tun, sind ja richtig. Aber der Aufruf an die Bürger, jetzt doch mal alle aktiv zu werden, ist mir für einen Juristen zu allgemein. Das Parlament, die Regierung haben alle Möglichkeiten für die Bürger, sich auf friedlichem Wege durch Klage vor Gericht Recht zu verschaffen, durch Gesetze und Verordnungen gezielt verbaut; das Bundesverfassungsgericht hat diese Verordnungen für rechtens erklärt. Demonstrationen und Spaziergänge finden bereits statt, wobei die Exekutive sich erfrecht, ganz offen Versammlungen ihrer Thematik nach zu verbieten, wofür es gar keine Rechtsgrundlage gibt! Wohin sollen die Bürger sich also,wenden? Wie sollen sie erreichen, dass in Berlin und Thüringen neu zu wählen ist und zwar pronto? Wie sollen sie verhindern, dass entgegen dem Gesetz nicht evaluierte Maßnahmen trotzdem wieder angeordnet werden? Bleibt nicht nur einfach die Nicht-Kooperation nach Gandhi?

G. Fischer / 19.06.2022

Dieser empörte Dauer- und Tantenton des Moderators nötigt mich immer öfters, den Podcast schnell wieder abzustellen. G. Fischer

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 02.10.2022 / 06:00 / 33

Indubio Folge 244 – Italien, Schweden, Ungarn. Wohin Europa?

Über den Zustand der Europäischen Union, besonders nach der Wahl in Italien und Schweden, unterhält sich Gerd Buurmann mit Jole Liotta (Italien), Irmgard Wingendorf (Schweden) und…/ mehr

indubio / 25.09.2022 / 06:00 / 49

Indubio Folge 243 – Die Gelassenheit der Ungeimpften

Wie aufgeklärt sind wir eigentlich, wenn es um die Corona-Impfung geht? Wissen wir alles über mögliche Nebenwirkungen und können wir uns überhaupt selbstbestimmt und gelassen…/ mehr

indubio / 18.09.2022 / 06:00 / 70

Indubio Folge 242 – Das Ende der Gemütlichkeit

Wer heute zweifelt, ist gleich ein Extremist, Querdenker, Schwurbler oder Covidiot. In der Coronazeit scheint die Gemütlichkeit der gepflegten Debatte gestorben zu sein. Über diesen…/ mehr

indubio / 11.09.2022 / 06:00 / 73

Indubio Folge 241 – Wo ist die Opposition?

Seit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland ist entweder die CDU an der Regierung oder die SPD, manchmal sogar beide. Da beide Parteien teilweise kaum noch…/ mehr

indubio / 04.09.2022 / 06:00 / 87

Indubio Folge 240 – “Nach rechts gedreckt”

Kritik an der Energie-, Wirtschafts- und Coronapolitik wird hierzulande gerne nach rechts „gedreckt", wie es ein Diskutant in dieser Folge durch einen brillanten Versprecher formuliert.…/ mehr

indubio / 28.08.2022 / 06:00 / 30

Indubio Folge 239 – Die Unfähigkeit zu gedenken

Über den Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin am 19. Dezember 2016 und bei den Olympischen Spielen 1972 in München spricht Gerd Buurmann mit dem…/ mehr

indubio / 21.08.2022 / 06:00 / 35

Indubio Folge 238 – Gipfeltreffen der Gelöschten

Die Autorin Birgit Kelle, die Aktivistin Malca Goldstein-Wolf und der Aktivist Ali Utlu wurden alle schon einmal aus dem Internet gelöscht, weil sie etwas geschrieben…/ mehr

indubio / 14.08.2022 / 06:00 / 27

Indubio Folge 237 – Mut, Menschlichkeit, Maskenpflicht

Über den Mut, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen, und darüber, in Zeiten der Maske nicht die Menschlichkeit zu verlieren, spricht Gerd Buurmann mit den…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com