indubio / 21.11.2021 / 08:00 / 58 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 181 – Medienmacht und Medizinmoneten

Die Journalisten Alex Baur (Weltwoche), Ralf Schuler (BILD) und die Schriftstellerin und Publizistin Cora Stephan diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die Heucheleikosten der Migrationspolitik, über die Haßproduktion der Mainstreamagenturen sowie über die nächste Welle mit Lockdown, Zwangsimpfung und Schulschließung. 

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch über die gängigen Podcast-Apps (Apple, Deezer, Soundcloud, Spotify usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Sabine Weber-Graeff / 21.11.2021

Die Merkel Buschtrommel der Nation NTV entblödet sich doch wahrlich nicht,diese Woche eine Kolummne mit dem segensreichen Titel"Kann diese Ampel ohne Merkel regieren” unter das staunende Volk zu bringen.In geradezu nordkoreanischer Gefolgschaft wurde dort der Bergriff Freiheit als etwas geradezu Unanständiges diffamiert und die Bundestagswahl als eine Gegebenheit,die zwar stattgefunden hat,aber die man besser nicht beachten sollte.Nun ist ja bekannt,dass der feurigste Merkel Groupie aus dem Hause Bertelsmann stammt,aber ein solches Maß an Blödheit und Linientreue zeigt auf,dass man durch Heirat zwar an Kohle,aber nicht unbedingt an Grips kommt.

Paul Greenwood / 21.11.2021

@Robert Ballhaus.  Diese Architektur der EWG/WU wurde durch Jean Monnet , Weinbrandvertrieb und Arthur Salter, Britischer Beamte zwischen den Kriegen ausgeklügelt um auf Baustein des League of Nations zu bauen. Nach 1945 war es durch MI6 und Josef Retinger und danach CIA gesponsert um Westeuropa als eine Festung fur USA zusammenzuschmieden und Christdemokraten waren in Italien und Deutschland wurden auch gesponsert - in Spanien und Portugal waren die Diktaturen noch da. Nach Wiederbewaffnung Deutschlands 1956 musste USA Frankreich besänftigen und daher wurde erst Euro Verteidigungsbündnis versucht aber Frankreich hat eine Absage erteilt und Römer Vertrag 1957 war der Preis. Adenauer wollte Rheinland-Deutschland im Westen verankern und so war Alles gelaufen obwohl Erhard Platz fur Grossbritannien wollte und Hallstein nicht. Was aus der EU geworden ist liegt an Deutschland 1990. Gorbachev wollte DDR abgeben wenn Westdeutschland die Kosten übernimmt. Thatcher und Mitterand waren dagegen. Um die Umgestaltung Europas auszugleichen mit Deutschland wieder in Berlin und vereinigt zu befestigen, hat man auf Erweiterung nach Osten und Eingliederung der Türkei gesetzt um Berlin wenig Freiraum zu gestalten. Schon bei der Einheit und EWS-Problematik 1991-92 als Schlesinger gegen eine Aufwertung der D-Mark entschied, war die politische Turbulenz spürbar und Italien und Grossbritannien haben Lehren daraus gezogen. Die EWG in Westeuropa war weniger problematisch als das Habsburg Reich das jetzt entstanden ist.

Dieter Kief / 21.11.2021

Christian Drosten will die Impfung .u.n.d. den Kontakt mit dem Virus. Er hat nicht gesagt, dass der Kontakt mit dem Virus de Imppfung ersetzen solle. Cora Stephan ist da ein wenig ungenau. Er hat übrigens auch gesagt, es gebe “keine Pandemie der Ungeimpften” - da ist er auf vernüftige Weise unpanisch.

U. Unger / 21.11.2021

Klasse, wie Moderator BMU das zentrale Thema der Sendung: Heucheleikosten., festgehalten hat. Er hat damit alle weiteren Einlassungen gut beeinflußt. War wie immer eine lohnende Stunde. Besonders gut hat Frau Stephan die psychologischen Befindlichkeiten geschildert und getroffen.

Judith Panther / 21.11.2021

Nuhr im Ersten, 18.11.:  „ Man hört von Impfgegnern immer, es seien mehr Menschen an der Impfung gestorben als an der Krankheit, das IST aber nicht so … Über Impfopfer findet man auch nur sehr selten Statistiken, man HÖRT immer nur davon … statistisch läßt sich feststellen: Impfen HILFT!... Die Inzidenz ist da am höchsten, wo die Impfquote am niedrigsten ist!“ Jetzt wird eine mehrfarbige D-Karte eingeblendet auf der sich allerdings nur ablesen läßt, daß in Bundesländern mit mehr GUvO´s (Gentechnisch Unveränderte Organismen) natürlich mehr getestet werden muß mit einem Test, der eine Infektion nicht feststellen, nicht zwischen Corona und Grippe unterscheiden kann, dafür aber bis zu 97% fasch-positive Ergebnisse garantiert - und nur darum geht es ja bei einer Fake-Pandemie. Spätestens jetzt möchte man sich des armen Verirrten erbarmen um ihn daran zu hindern, sich weiter um Kopf und Kragen zu reden und seinen Ruf für alle Zeit zu ruinieren. Doch zu spät, schon stürmt der Moderator weiter, getrieben von Haß, ferngesteuert von Propaganda, zeigt mit der Hand, die in letzter Zeit vom Abwischen des Geifers um die Lefzen immer ein wenig feucht ist, auf die Karte und keucht: „ … Zum Beispiel hier, Sachsen, Impfen ganz weit hinten, Impfquote schlecht, aber Inzidenz riesig hoch, also eigentlich recht simpel der Zusammenhang UND EIGENTLICH SOLLTE DER AUCH NIEDEREN TIEREN EINLEUCHTEN (Vorsicht, Herr Nuhr - §130 StGB! ) aber viele sagen uäh, die Impfung macht aber krank – NEIN, es ist die DUMMHEIT, die uns gerade krank macht!“ Ja, aber NUHR die eigene … Pogrom statt Programm und die 2-G-Elite im Zuschauerraum johlt. Noch. Dann kommt Torsten Sträter zu Wort und erläutert, warum er etwa 15 Millionen Menschen in seinem Tweet vom 14.11. mit den Worten „... Ich bin geimpft. Drei Mal. Und ich hab ne Nadel-Phobie, ihr Affen.“ als Affen beleidigt hat. Beide, der Nuhr und der Sträter, sind noch jung. Sie haben noch viel, viel Zeit, sich den Rest ihres Lebens dafür zu Tode zu schämen.

giesemann gerhard / 21.11.2021

Sarah Frühauf war eindeutig Satire - kann gar nicht anders sein, allez. Täten wir die eindringenden Jungmänner hier ähnlich “ungemütlich” behandeln wie die/unsere Ungeimpften, dann hätten wir dieses Problem gleich mit gelöst. Zum Militär/BW: Ein Mann, der in eine Armee geht, in der Frauen mehr sind als Flora Nightingale, ist lebensmüde. Denn es gilt der Satz: Im Ernstfall ist es wie im Kino: Hinten sind die besten Plätze, vorne flimmert’s. Und wer hockt schon aufm Spieß in der Etappe? Dem Herrscher über allen Nachschub? Schon wieder ein gemütlicher Posten vergeben. Damit kein Verständnis Miss: “Spieß” ist Militärjargon für den Feldwebel, der wiederum auf dem Nachschub sitzt. Panzer? Ich habe 1969 den Wehrdienst verweigert, weil die mir nicht schriftlich gegeben haben: In einen Panzer stecken wir dich nicht rein. Ich bin nie Pazifist gewesen, aber einen Panzer halte ich nicht für eine typische Verteidigungswaffe. Zu Flak, Pak, Kak (= wenn die Kacke dampft), Atomraketen, ABC-Schutz u.ä. wäre ich sofort gegangen. Flak, OBWOHL ich damals bereits fertig ausgebildeter Pilot war, der den Kollegen nicht gerne in den Allerw. schießt, trotzdem. Indubio ist einfach spitze, gibt es den Schnatterfräßigen gehörig, die nächste Welle kömmt bestimmt, Sahra Wagenknecht ließe sich sofort impfen, wenn es einen wirksamen Totimpfstoff gäbe. (Ihr Interview auf YT vor kurzem). Warum sie das auch bei AfD sagen könnte erschließt sich mir nicht. Aber egal. Es werden ganz generell nicht nur Probleme tot geschwiegen, weil sie schwierig zu lösen sind, sondern auch Erfolgsgeschichten wie Schweden etwa. Selektive Wahrnehmung allerorten - außer bei indubio. Danke sehr herzlich dafür.

Arnd Siewert / 21.11.2021

Zu Corona sollten die Beiträge des ” Corona-ausschuss.de ” mit fast 80ig 3std.hearings empfohlen sein. Mit Dr.Rainer Füllmich und Viviane Fischer haben zwei Rechtsanwälte einen außer-parlamentarischen Untersuchungs- ausschuß geführt - der sich gewaschen hat! Was dort an weltweiter Kompetenz und Fachwissen beigetragen wird ist eminent! Wissen ist Macht - und macht etwas mit uns, um dem diabolischem Mainstream die Stirn bieten zu können! Auch Indubio hilft….

Robert Ballhaus / 21.11.2021

Massenmigration ist ein wichtiger Baustein der EU, mit dem man aktiv versucht, die Nationalstaaten zu zersetzen - und natürlich hat die EU als Helfershelfer die nationalen Führer. Die sog. Flüchtlinge werden also gezielt als Waffe eingesetzt, damit man am Ende den EU-Staat errichten kann. Das folgt dem Motto ordo ab chao, Ordnung aus dem Chaos. Eben eine neue Ordnung. Von daher ist nirmand ‘hilflos’, auch wenn das gerne so plakativ dargestellt wird.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 25.11.2021 / 12:17 / 67

Indubio Folge 182 – Drei Ärzte, Milliarden Nanopartikel

Dr. med. Jürgen-Detlef Theuer, Facharzt für Kardiologie in Seelow und Luzern, Dr. med. Stefanie Theuer, niedergelassene Allgemeinmedizinerin in Seelow (Brandenburg), sowie Dr. med. Wolfgang Wodarg, Facharzt…/ mehr

indubio / 18.11.2021 / 08:16 / 98

Indubio Folge 180 – Impfen, bis der Arzt kommt

Dr. med. Josef Dohrenbusch, Facharzt für Allgemeinmedizin, Betriebsmedizin und Verkehrsmedizin in München, Torsten Mahn, Facharzt für Innere Medizin und Palliativmedizin in Leipzig, sowie Prof. Dr.…/ mehr

indubio / 14.11.2021 / 08:00 / 63

Indubio Folge 179 – Grenzzäune auf Weihnachtsmärkten

Die Publizisten Aleksandra Rybinska (Warschau), Prof. Peter J. Brenner und Markus Vahlefeld diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über gut ausgestattete Migranten, die nicht wissen, dass zwischen…/ mehr

indubio / 11.11.2021 / 10:00 / 105

Indubio Folge 178 – Nicht wahrhaben wollen

Dr. med. Gunter Frank, niedergelassener Allgemeinarzt in Heidelberg und Dozent an der Business School St. Gallen, Dr. med. Manfred Horst, wissenschaftlicher Berater in der Pharmaindustrie,…/ mehr

indubio / 07.11.2021 / 08:00 / 56

Indubio Folge 177 – Selfies mit Maske

Der Philosoph und Anthropologe Matthias Burchardt, der Psychologe und Politologe Alexander Meschnig sowie der Historiker und Chefredaktor des Schweizer Magazins „Nebelspalter“ Markus Somm diskutieren mit…/ mehr

indubio / 04.11.2021 / 10:00 / 37

Indubio Folge 176 – Das helvetische Freiheitsgen

Der Schweizer Jungpolitiker Nicolas A. Rimoldi ist eines der bekanntesten Gesichter des Widerstands gegen die „Corona-Maßnahmen“ der eidgenössischen Regierung. Im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich erklärt…/ mehr

indubio / 31.10.2021 / 08:00 / 77

Indubio Folge 175 – Kimmich, das Dummerchen

Die Literaturwissenschaftlerin, Unternehmens- und Politikberaterin Prof. Gertrud Höhler, der frühere ZDF-Moderator Peter Hahne und der Chefredaktor der Zürcher „Weltwoche“ Roger Köppel diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich…/ mehr

indubio / 28.10.2021 / 10:00 / 40

Indubio Folge 174 – Corona als Cover

Der Wirtschaftswissenschaftler und „Handelsblatt“-Redakteur Norbert Häring stellt im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich sein neues Buch „Endspiel des Kapitalismus – Wie die Konzerne die Macht übernahmen…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com