indubio / 21.11.2021 / 08:00 / 58 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 181 – Medienmacht und Medizinmoneten

Die Journalisten Alex Baur (Weltwoche), Ralf Schuler (BILD) und die Schriftstellerin und Publizistin Cora Stephan diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die Heucheleikosten der Migrationspolitik, über die Haßproduktion der Mainstreamagenturen sowie über die nächste Welle mit Lockdown, Zwangsimpfung und Schulschließung. 

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch über die gängigen Podcast-Apps (Apple, Deezer, Soundcloud, Spotify usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Petra Bradel / 21.11.2021

Immer mehr Politiker sprechen sich mittlerweile für die Allgemeine Impfpflicht aus…Ich bin mir nur nicht so ganz sicher ob die Herren und Damen das wirklich zu Ende gedacht haben, wie sovieles in dieser P(l)andemie. Da spuckt nämlich so ein Bild durch meinen Kopf: Eine syrische Familie mit vier Kindern wird aus dem Haus gezerrt zur Zwangsimpfung. Mmmmhhh, es könnte interessant werden. Aber vermutlich wird erstmal nach Österreich geschaut, wie es da so läuft.

Hjalmar Kreutzer / 21.11.2021

Wehrpflicht für Frauen? Bei einer Programmdiskussion einer in Gründung befindlichen Partei sagte eine kluge Frau: „Bin ich dafür, wenn, künftig auch die Männer die Kinder gebären.“ - Die Covidiotie erinnert an „Schwejk im 2.Weltkrieg“ von Brecht: „Hinter der Trommel her trotten die Kälber. Das Fell für die Trommel liefern sie selber“. Und jetzt die 2021er Verballhornung, die der arme B.B. mir verzeihen möge: „Die Ärmel hoch, die Augen fest geschlossen! Das Kalb marschiert mit ruhig festem Schritt. Die Kälber, die durch Spritzen schon erschossen, die zieh’n im Geist in seinen Reihen mit.“

Theodor Joyeux / 21.11.2021

Das Leben ist so lustig, wenn man die dumpfe CDU nebst ihrer Deppenjugendorganisation genießt. Einserseits: In Sachsen wird das öffentliche Leben weitestgehend heruntergefahren. Die Corona-Lage verschärft sich zunehmend. Nun gibt es die erste Warnung, dass die Polizei wegen zahlreicher Corona-Infektionen bald nicht mehr einsatzfähig ist.Weil Sachsens Polizeibeamte vor allem mit Johnson & Johnson geimpft wurden, kommt es laut Gewerkschaft aktuell zu hohen Infektionsraten. Fehlende Angebote für Booster-Impfungen seien der Grund. Das Innenministerium weist die Vorwürfe zurück. Die Polizeigewerkschaft warnt vor einem Corona-Kollaps der Beamten in Sachsen. Laut einer Pressemitteilung seien schon jetzt rund 400 von 14.000 Polizisten an Corona erkrankt und 600 weitere in Quarantäne. „Wenn man das umrechnet, sind wir bei einer Inzidenz von circa 4000“, sagte Cathleen Martin von der Polizeigewerkschaft Sachsen gegenüber RTL. Der Ausfall sei kaum aufzufangen. andererseits: Selten hat sich ein JUNGE UNION-Vorsitzender selber so dämlich blamiert: Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban (CDU), fordert im Gastbeitrag eine „De-facto-Impfpflicht“. Die Ungeimpften brächten Deutschland gerade „an den Rand der Verzweiflung“. Es könne nicht sein, dass die gesamte Bevölkerung jeden Winter weggesperrt werde. 13 Millionen erwachsene Menschen bringen eine Industrienation wie Deutschland an den Rand der Verzweiflung. Denn sie wollen sich nicht impfen lassen und sorgen im 20. Monat der Pandemie dafür, dass unser Gesundheitssystem, trotz Tag für Tag hart und häufig am Limit arbeitender Ärzte und Pflegekräfte, nahezu kollabiert.

A. Ostrovsky / 21.11.2021

Es wird ZEIT, dass auch endlich über das Verbrechen und über die Verbrecher gesprochen wird.

Dr med. Ingrid Jung (HNO) / 21.11.2021

Lieber Herr Popp, die Empfehlung “Gurgeln statt impfen, täglich und langfristig mit Chlorhexidin” von Prof. Bhakdi, birgt die gleiche Gefahr wie das tägliche Schnaps trinken. Denn das gesunde Mikrobiom, die erste Barriere, die Krankheitserreger passieren müssen, wird dadurch “löchrig” und die empfindlichen Schleimhäute des Mundrachens werden auf Dauer durch die scharfen Substanzen angegriffen. (Chlorhexidin hat seine Berechtigung bei Entzündungen des Zahnfleisches.) bei Halsentzündungen verordnet eine HNO eher das Gurgeln mit Salbeitee, da widerstandsfähige Schleimhäute im Mundrachen feucht gehalten werden müssen um sich regenerieren zu können. Da die Eintrittspforte des SARS-Cov2 Virus der Nasenrachen ist, ist das Gurgeln auch nicht wirklich effektiv. jede medizinische Handlung bedarf des Einverständnisses des Patienten. Wenn Sie der Sache nicht trauen, dann muss das akzeptiert werden. Hoffentlich nicht nur von Ihrem Arzt. Ob man zu den Glücklichen mit einem blanden, kaum nennenswerten Krankheitsverlauf gehört oder ob man zu denen mit einem galoppierendem schweren Verlauf gehören wird, stellt sich erst im Nachhinein ein. Wichtig ist, wie im Podcast vm Donnerstag der allgemeinärztliche Kollege betont hat, dass Erkrankte nicht ärztlich unbetreut in der Quarantäne sind. Inwieweit eine frühzeitig begonnene symptomatische Behandlung Schlimmeres verhindern kann wissen wir auch noch nicht so genau, aber deshalb sie nicht anzuwenden, ist unbegründet. Auch sollte frühzeitig ein bakterieller Superinfekt entdeckt und behandelt werden. Dass Träger der Blutgruppe 0 weniger am postinfektiösen Zytokinsturm leiden, war beobachtet und publiziert worden. Aus meiner Sicht tragen Ungeimpfte für sich selber ein erhöhtes Risiko aber nicht für die Allgemeinheit. Das ist wiedersinnig.

Detlef Fiedler / 21.11.2021

Gentherapie oder Impfung? Offizielle Definitionen können jederzeit nach Belieben geändert werden. So wie in D (in der EU) geschehen.  Ein Blick in den Geschäftsbericht (US) von Biontech für 2019 (vom 31.03.2020) schafft Klarheit. Dort ist belegt, wie der Hersteller sein eigenes Produkt einschätzt, dort liest man z.B. unter Punkt 13: “Unseres Wissens gibt es derzeit keinen Präzedenzfall für die Zulassung einer mRNA-basierten Immuntherapie, wie sie von uns entwickelt wird…” und weiterhin “In der Europäischen Union wurden mRNA-Therapien als Arzneimittel für die Gentherapie klassifiziert, andere Rechtsordnungen könnten unsere mRNA-basierten Kandidaten als neue Medikamente betrachten, nicht als Biologika oder Gentherapie-Arzneimittel…”. Weiter liest man dort: “Die Entwicklung von mRNA-basierten (und anderen) Immuntherapien durch uns oder unsere Mitarbeiter ist höchst ungewiss und hängt von zahlreichen Faktoren ab, von denen viele außerhalb unserer Kontrolle liegen. Bis heute gab es noch nie eine Phase-3-Studie für ein mRNA-basiertes Produkt oder ein kommerzialisiertes mRNA- basiertes Produkt. [...] Unsere Produktkandidaten wirken möglicherweise nicht wie beabsichtigt, könnten unerwünschte Nebenwirkungen oder Eigenschaften zeigen, die ihre Nutzung eingeschränken oder verhindern [...] oder zu erheblichen negativen Folgen nach der Marktzulassung führen. Wie bei den meisten biologischen Produkten kann die Anwendung unserer Produktkandidaten mit Nebenwirkungen oder unerwünschten Ereignissen verbunden sein, deren Schweregrad von geringfügigen Reaktionen bis Tod reichen, in der Häufigkeit von selten bis weit verbreitet”. In dem Geschäftsbericht liest man noch viele andere, sehr aufschlussreiche Sachen.

Theodor Joyeux / 21.11.2021

Das war heute nichts. Vor allem der Schweitzer Teilnehmer Baur hätte mal lieber in Zurich an der Demo teilnehmen sollen, anstatt den Unsinn weiter zu verbreiten dass diese völlig unkrisame “Schutzimpfung” für einen “milderen Verlauf” sorgen würde. Was für ein grober Unsinn !!! Wieviel “geimpfte” COVID-Kranke auf “der Intensivstation” braucht der Herr, um intellektuell zu begreifen, dass die Impfung nicht schützt, sondern ganz im Gegenteil eine schwere Auswirkung wegen der mit der Impfung einhergehenden Beeinträchtigung der natürlichen Immunität verursachen kann. Wie fügsam kann einen diese perverse Dauerbeschallung der Lügen- und Lückenmedien eigentlich noch machen?

Fred Burig / 21.11.2021

@E. Knobel: “.... So so, Herr Schuler, Zustände wie an der weißrussisch - polnischen Grenze “machen nur die AfD stark” Ja hoffentlich - und zunehmend mehr! Dann könnte man endlich mal davon ausgehen, dass sich auch was ändert! Oder hat z.B.  jemand in letzter Zeit irgendwas von den “Edel- CDU-lern” in der “Werte Union” gehört? Abgetaucht bis zum Vergessen. Fazit:  Mit dem etablierten “Parteien- Geraffel” lässt sich nichts ändern, die müssen einfach nur weg! MfG

Peter Edel / 21.11.2021

Bin enttäuscht von der heutigen Sonntags-Runde. Im Vergleich zu den großartigen Podcasts der letzten Wochen hier meist nur mittleres Stammtisch-Niveau, an der Oberfläche kratzend. Dabei sind wir, fast 2 Jahre nach „Ausbruch“ von SarsCoV-2 doch schon wesentlich weiter. Statt dessen munkeln die Dame und die Herren immer noch (oder wieder), ob die Impfung wirkt, ob die Politik unfähig oder böse sei, was BigTech damit zu tun habe etc. Und aktuelle Ereignisse wie der Massenprotest der nun im Lockdown eingeschlossenen Österreicher werden nicht mal erwähnt.

Matthias Popp / 21.11.2021

@ Dr med Ingrid Jung: Gurgeln statt impfen! Prof Bhakdi empfiehlt tägliches Grugeln mit Chlordioxid-Lösung. Beseitigt praktisch alle Viren im Mund-Nasen-Rachen-Raum. Als ich vor wenigen Tagen wegen eines heftigen Infekts (KEIN C) einen Arzt (Impfbefürworter) aufsuchte, räumte der ein: “In Ihrer Situation war es wohl gut, dass Sie nicht geimpft sind. Sonst wären Sie wohl jetzt schwer erkrankt.”

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 25.11.2021 / 12:17 / 67

Indubio Folge 182 – Drei Ärzte, Milliarden Nanopartikel

Dr. med. Jürgen-Detlef Theuer, Facharzt für Kardiologie in Seelow und Luzern, Dr. med. Stefanie Theuer, niedergelassene Allgemeinmedizinerin in Seelow (Brandenburg), sowie Dr. med. Wolfgang Wodarg, Facharzt…/ mehr

indubio / 18.11.2021 / 08:16 / 98

Indubio Folge 180 – Impfen, bis der Arzt kommt

Dr. med. Josef Dohrenbusch, Facharzt für Allgemeinmedizin, Betriebsmedizin und Verkehrsmedizin in München, Torsten Mahn, Facharzt für Innere Medizin und Palliativmedizin in Leipzig, sowie Prof. Dr.…/ mehr

indubio / 14.11.2021 / 08:00 / 63

Indubio Folge 179 – Grenzzäune auf Weihnachtsmärkten

Die Publizisten Aleksandra Rybinska (Warschau), Prof. Peter J. Brenner und Markus Vahlefeld diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über gut ausgestattete Migranten, die nicht wissen, dass zwischen…/ mehr

indubio / 11.11.2021 / 10:00 / 105

Indubio Folge 178 – Nicht wahrhaben wollen

Dr. med. Gunter Frank, niedergelassener Allgemeinarzt in Heidelberg und Dozent an der Business School St. Gallen, Dr. med. Manfred Horst, wissenschaftlicher Berater in der Pharmaindustrie,…/ mehr

indubio / 07.11.2021 / 08:00 / 56

Indubio Folge 177 – Selfies mit Maske

Der Philosoph und Anthropologe Matthias Burchardt, der Psychologe und Politologe Alexander Meschnig sowie der Historiker und Chefredaktor des Schweizer Magazins „Nebelspalter“ Markus Somm diskutieren mit…/ mehr

indubio / 04.11.2021 / 10:00 / 37

Indubio Folge 176 – Das helvetische Freiheitsgen

Der Schweizer Jungpolitiker Nicolas A. Rimoldi ist eines der bekanntesten Gesichter des Widerstands gegen die „Corona-Maßnahmen“ der eidgenössischen Regierung. Im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich erklärt…/ mehr

indubio / 31.10.2021 / 08:00 / 77

Indubio Folge 175 – Kimmich, das Dummerchen

Die Literaturwissenschaftlerin, Unternehmens- und Politikberaterin Prof. Gertrud Höhler, der frühere ZDF-Moderator Peter Hahne und der Chefredaktor der Zürcher „Weltwoche“ Roger Köppel diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich…/ mehr

indubio / 28.10.2021 / 10:00 / 40

Indubio Folge 174 – Corona als Cover

Der Wirtschaftswissenschaftler und „Handelsblatt“-Redakteur Norbert Häring stellt im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich sein neues Buch „Endspiel des Kapitalismus – Wie die Konzerne die Macht übernahmen…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com