indubio / 21.11.2021 / 08:00 / 58 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 181 – Medienmacht und Medizinmoneten

Die Journalisten Alex Baur (Weltwoche), Ralf Schuler (BILD) und die Schriftstellerin und Publizistin Cora Stephan diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die Heucheleikosten der Migrationspolitik, über die Haßproduktion der Mainstreamagenturen sowie über die nächste Welle mit Lockdown, Zwangsimpfung und Schulschließung. 

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch über die gängigen Podcast-Apps (Apple, Deezer, Soundcloud, Spotify usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

PALLA Manfred / 21.11.2021

+ + +  und offensichtlich fungieren die “mRNA-Injektionen” doch auch als > “totimpf”-STOFFE ?!?  - WAS will man MEHR ?!?  ;-)

F. Michael / 21.11.2021

ARD TAGESTHEMEN >Sarah Frühauf< = VOLKSVERHETZUNG , wir werden diese Bande aus ihren Sendehäusern jagen und diese dem Erdboden gleich machen, wie bei der Stasi damals. So einen Kommentar von einem Sender der mit Zwangsgebühren finanziert aufkären und hinterfragen sollte, aber nur noch Hetze und Propaganda betreibt, ist wie Göbels Sprache und kann weg.

Erhard Konrad Friedrich / 21.11.2021

für indubio: Sie machen ein ausgezeichnetes Programm. Ich überweise 50 Euro. Eine Bitte: könnte Cora Stephan sich besser vorbereiten, i.e. mehr Stringenz, weniger Schäkern? Ganze Sätze, zugespitzt? Dann gibt es 100€ beim nächsten Mal.

Werner Arning / 21.11.2021

Der zeitgemäße Bundeswehrsoldat lässt sich gerne so richtig durchbumsen? Im Darkroom? Ganze Arbeit geleistet, die Antimilitaristen und überzeugten Pazifisten. Und für die Anderen eine Runde Umstandskleidung, bitte. Geht aufs Haus. Putins und Erdos dieser Welt, höret die Signale.

Sabine Heinrich / 21.11.2021

Nachtrag zu @Judith Panther,  Herrn Nuhr betreffend: Früher hatte er noch - wie sagt man so schön: “Eier”, er hatte sogar gewagt, sich kritisch über Muslime zu äußern, was nicht ungefährlich war/ist.  Danach über die nordische Heilige. - Das war’s dann. - Da hatte er wohl nur noch die Wahl, sich sein Rückgrat rausoperieren zu lassen und sich weiterhin von uns unfreiwillig finanzieren zu lassen - oder seinen ursprünglich angestrebten Beruf als Lehrer auszuüben. Nun - lieber Rückgratoperation und gut bezahlte Hetze gegen Millionen machen - als sich als begehrter männlicher Seiteneinsteiger (das meine ich ernst)  dem Schulalltag mit multikulturellen Integrationsklasssen mit 25+ z.T. lernunwilligen, dissozialen Schülern stellen. - Übrigens: Wenn mir Herr Nuhr gegenüber säße - ohne Kamerateam und Sicherheitsleute - würde ich ihm genau das so sagen. Höflich. Sachlich. Aber ich fürchte, dass er das 4-Augen-Gespräch ohne “Begleitpersonal"und (bezahlte) Beifallklatscher meiden würde wie der Teufel das Weihwasser.

E. Knobel / 21.11.2021

@Fred Burig / 21.11.2021 aber natürlich, Herr Burig, müßte die AfD von Woche zu Woch stärker werden. Das tut sie aber nicht, widersinnigerweise. Und dazu tragen eben auch so ameisenfleißige Mörtelmeister wie der Herr Schuler bei, der sich doch bitte künftig einen Fron-freien Sonntag gönnen möge.

Johannes Schuster / 21.11.2021

Dieser Podcast ist eine Warnung: Wenn eine Verfassung kurz davor ist abgeschafft zu werden, und man diskutiert alles mögliche, dann ist das Problem so gigantisch, daß es sich dem Verstand entzieht und die Protagonisten ins Alberne übergehen. Normalerweise tauchen solche Erscheinungen immer dann auf, wenn Staaten kurz vor ihrem Untergang stehen oder vor einem Krieg oder vor ganz großen Dingen in der Geschichte, Mord und Totschlag eingeschlossen. Das Omen ist nicht gut.

A. Ostrovsky / 21.11.2021

@Theodor Joyeux : Da hat der junge Tilman Kuban schon Recht. Wenn die Polizisten in Sachsen alle ungeimpft sind, und das Gesundheitssystem zum Kollabieren bringen, muss man sie einfach impfen. Polizisten sind keine vollständigen Menschen. Als Beamte sind sie Weisungsempfänger und können gesteuert werden, wie Pferdefuhrwerke oder Dampfschiffe. Dückt man auf die eine Seite, dann gehen die nach rechts und wenn man auf die andere Seite drückt, dann gehen sie nach links. Und wenn man an der Kette zieht, dann nehmen sie die Umgebung als Kamerabild auf. Ein neues Firmware-Update muss zwar gut vorbereitet sein, ist aber prinzipiell kein Problem. Deshalb wundere ich mich, dass der Ministerpräsident dort so lange nur redet. Ich fürchte, der hat selbst noch kein Update, oder es wurde noch gar nicht getestet, weil der Tester in Quarantäne ist. Wikipedia sagt “Kuban wurde 1987 als Sohn des Rechtsanwalts Berthold Kuban aus Barsinghausen bei Hannover geboren.”. Das ist der Punkt. Jesus wurde aus einer Jungfrau geboren, Tilman aus Barsinghausen. Danke, dass wir darüber getastert haben. Wir schaffen das. Tilman ist Alman aus Kuba?

Charles Brûler / 21.11.2021

Die Erfahrungen mit Frauen in an der Front sind schlecht / Ein positives Beispiel für einen Verteidigungsminister mit eigener Kampferfahrung wäre Helmut Schmidt / Polen, Weißrussland, Asylanten: Köstlich. Ich amüsiere mich köstlich. Die vielen Widersprüche gleichen einem Libretto von de la Ponte. Vielen Dank an Lukascheck ! Das war keine Migrationswaffe. Das war eine Widerspruchswaffe. Deutschland mit Masseneinwanderung schwächen? Ja! Kein Problem - Polen (als Hammer gegen Russland) schwächen? Nein! -> Ein Witz. Grenzbefestigung? Lach. Trump & Mexiko lassen Grüßen / Asylies rein? Dann steigt aber der CO2-Ausstoß / Fachkräfte aus anderen Ländern abwerben? Die Herkunftsländer werden sich bedanken / Afghanen aufnehmen? Viel Spaß damit / Corona-Diktatur wird sich ändern? Glaube ich nicht. Nur wenn die Bürger aufstehen und ihre Interessen vertreten wird sich etwas ändern.

S.Wietzke / 21.11.2021

Was mich immer wieder wundert ist die oft gestellte Frage, warum so viele “intelligente” Menschen sich so einfach manipulieren lassen. Ohne dabei die offensichtlichste Antwort ins Kalkül zu ziehen,. nämlich das das nämlich lediglich Intelligenzsimulanten sind. Denn weder die Fähigkeit komplizierte Wörter zu benutzen, noch ganze Enzyklopädien herunterleiern zu können hat irgendwas mit Intelligenz zu tun. Denn jemand der an eine “Pandemie” (ganz viele Leute sterben plötzlich und völlig unerwartet) glaubt, obwohl ein einfacher Blick auf die Straße zeigt das die schlicht nicht existiert, kann man wohl kaum mit einer Eigenschaft wie “Intelligenz” in Verbindung bringen. Der Verdacht das Menschen in der Regel nicht intelligenter als eine Schaufel sind kam mir bereits als Oberstufenschüler in den frühen 80ern. Ich begeisterte mich damals für die ersten PC´s. Und mir viel das unter Informatikern bekannte Programm “Elisa” von Prof. Weizenbaum in die Hände. Dieses simulierte einen Gesprächspartner, den die allermeisten Nutzer für real hielten, bzw. sehr lange brauchten da ins Zweifeln zu kommen. Das Spannende daran ist, das das Programm unfassbar primitiv ist. Tatsächlich funktionieren Menschen in der Regel wie Automaten und sind Ameisen viel näher als sie glauben. Und wer den zweiten Hauptsatz der Thermodynamik verstanden hat weiß auch warum. Das gleiche gilt übrigens für die immer so gerne postulierte “Schwarmintelligenz”. Eine ebenfalls unfassbar dämliche Annahme. Beruht doch “Schwarmverhalten” gerade auf der vollständigen und totalen Ausschaltung jeder Art von “Intelligenz” und Reflektion. Ziel ist ausschließlich die Maximierung der Reaktionsgeschwindigkeit von Gruppen auf bekannte Situationen. Es ist reine Mechanik und führt bei veränderten Rahmenbedingungen in den Untergang. Es bleibt im Ergebnis, das die Aufklärung nie stattgefunden hat und auch nie stattfinden wird. Dazu ist der Mensch konstruktionsbedingt gar nicht in der Lage.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 28.11.2021 / 08:00 / 83

Indubio Folge 183 – Die Schweiz hofft und zittert

Am heutigen Sonntag kann das Schweizer Volk als einziges der Welt entscheiden, ob die Corona-Despotie endet oder weitergeht. Stefan Millius, Chefredaktor der Online-Zeitung „DieOstschweiz.ch“, Andreas…/ mehr

indubio / 25.11.2021 / 12:17 / 67

Indubio Folge 182 – Drei Ärzte, Milliarden Nanopartikel

Dr. med. Jürgen-Detlef Theuer, Facharzt für Kardiologie in Seelow und Luzern, Dr. med. Stefanie Theuer, niedergelassene Allgemeinmedizinerin in Seelow (Brandenburg), sowie Dr. med. Wolfgang Wodarg, Facharzt…/ mehr

indubio / 18.11.2021 / 08:16 / 98

Indubio Folge 180 – Impfen, bis der Arzt kommt

Dr. med. Josef Dohrenbusch, Facharzt für Allgemeinmedizin, Betriebsmedizin und Verkehrsmedizin in München, Torsten Mahn, Facharzt für Innere Medizin und Palliativmedizin in Leipzig, sowie Prof. Dr.…/ mehr

indubio / 14.11.2021 / 08:00 / 63

Indubio Folge 179 – Grenzzäune auf Weihnachtsmärkten

Die Publizisten Aleksandra Rybinska (Warschau), Prof. Peter J. Brenner und Markus Vahlefeld diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über gut ausgestattete Migranten, die nicht wissen, dass zwischen…/ mehr

indubio / 11.11.2021 / 10:00 / 105

Indubio Folge 178 – Nicht wahrhaben wollen

Dr. med. Gunter Frank, niedergelassener Allgemeinarzt in Heidelberg und Dozent an der Business School St. Gallen, Dr. med. Manfred Horst, wissenschaftlicher Berater in der Pharmaindustrie,…/ mehr

indubio / 07.11.2021 / 08:00 / 56

Indubio Folge 177 – Selfies mit Maske

Der Philosoph und Anthropologe Matthias Burchardt, der Psychologe und Politologe Alexander Meschnig sowie der Historiker und Chefredaktor des Schweizer Magazins „Nebelspalter“ Markus Somm diskutieren mit…/ mehr

indubio / 04.11.2021 / 10:00 / 37

Indubio Folge 176 – Das helvetische Freiheitsgen

Der Schweizer Jungpolitiker Nicolas A. Rimoldi ist eines der bekanntesten Gesichter des Widerstands gegen die „Corona-Maßnahmen“ der eidgenössischen Regierung. Im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich erklärt…/ mehr

indubio / 31.10.2021 / 08:00 / 77

Indubio Folge 175 – Kimmich, das Dummerchen

Die Literaturwissenschaftlerin, Unternehmens- und Politikberaterin Prof. Gertrud Höhler, der frühere ZDF-Moderator Peter Hahne und der Chefredaktor der Zürcher „Weltwoche“ Roger Köppel diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com