indubio / 07.11.2021 / 08:00 / 56 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 177 – Selfies mit Maske

Der Philosoph und Anthropologe Matthias Burchardt, der Psychologe und Politologe Alexander Meschnig sowie der Historiker und Chefredaktor des Schweizer Magazins „Nebelspalter“ Markus Somm diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die geboosterte Staatsmacht, über Zeitschleifen und Weltlosigkeit sowie über den Dreißigjährigen Krieg zwischen Rechtgläubigen und Zweiflern.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Stanley Milgram / 07.11.2021

Es hat mich Anfang 2020 etwa eine Woche Zeit und Nerven gekostet, die Lügen der Regierung, des RKI und der MSM zu durchschauen und meine Angst vor der angeblichen Pandemie abzustellen. Eine unbewiesene Theorie, die ich jedoch in meinem Umfeld beobachten kann, besagt, dass der “normale Deutsche” sich ausschließlich aus o.g. Quellen “informiert” und weder Zeit noch Lust hat, alternative Meinungen anzuhören. Dazu stelle ich eine sofort einsetzende kongnitive Dissonanz fest, ein völliges Zumachen, wenn man etwas anderes als die Tagesschau sagt. Wenn ich das DIVI-Intensivregister zeige, das genau einen (!) Covid-Patienten im ganzen Kreis auswirft, dazu im zweiten Fenster die Panikmache der MSM mit ihren Intensivbetten-Bildern, dann geht rein gar nichts mehr, weil alle Argumente, die sich auf die MSM beziehen, danach ins Leere laufen würden. “Lass mich damit in Ruhe…”. Genau so verhält es sich mit den “Impf”-Folgen.

Gabriele Klein / 07.11.2021

Vielen dDank wie immer f.tollen Podcast mit den sehr guten Beiträgen durch alle. Mir scheint dass die Spaltung unter Geimpften und Ungeimpften allerdings nicht greift, so dumm sind die Leute n. meinen Beobachtungen nicht. Auch auf Achgut belegen meine These die Kommentare. Es gibt doch unzählige Geimpfte die auf Achgut einem impfkritischen Block auftreten. Nein, die Spaltung, so sehr sie auch medial befeuert wird ist nicht mein Problem. Mein Problem ist der Mord und das Morden unter dem Vorwand der Wissenschaft wie es Hitler betrieb und wie es auch jetzt versucht wird. Denn wer einen andern nicht nur nicht aufklärt sondern gar noch zu einer medizinischen Maßnahme zwingt die für ihn lebensgefährlich sein könnte ist ein Mörder. Wer sowas gedenkt zu institutionalisieren steht Hitler um nichts nach.  Ich hörte im Daily Signal den Podcast eines etablierten Arztes den man trotz medizinisch wohlbegründeter Befunde u.Gegenanzeige zur Impfung zwingen wollte d. Berufsverbot Dies trotz schwerer Gegenanzeige. Wissentlich auf eine u.U. lebensgefährliche medizinische Maßnahme zu bestehen sehe ich als vorsätzliche Körperverletzung /Mord und nichts andres.  Macht man dererlei im großen Stil stellt sich die Frage nach institutionalisiertem Mord, Genozid /Körperverletzung wie im Dritten Reich auch.  Eine medizinische Maßnahme die derart offenkundig in keinerlei Weise nach dem Befinden des Patienten mehr frägt ist keine solche sondern verfolgt ganz andre Ziele jenseits der Diskussionen fassungsloser Beobachter am Rande. Wer von Politikern zum Abschuß freigegeben wird, sofern er nicht freiwillig ins Grab steigt hat allerdings nichts mehr zu verlieren, was zu Anarchie u. Bürgerkrieg führen dürfte.  Die widersprüchliche “Ratio” mörderischen Treibens zu diskutieren ist überflüssig. Vielmehr sollte die 1. Frage lauten Was beabsichtigte jene Forschung rund ums Spike Protein /Prion? U. wem dienen sowohl die Covid u. Impftoten in Folge?

Alexander Schilling / 07.11.2021

Eibe kleine Korrektur/Ergänzung zu EIKE: Sitz des privaten think-tank ist Jena; die von kleinen und kleinsten, untereinander vernetzten NGOs aus dem Umfeld von Grünen und FFF torpedierte Tagung soll in Kürze in Gera stattfinden—schon vor zwei Jahren in München sollte die EIKE-Tagung auf eben dieselbe Art und Weise gestoppt werden: Cancel Culture vom Feinsten. Denunziation, Diffamierung, Framing—zu mehr sind die wissensbefreiten “Klimagläubigen” offenbar nicht fähig (weitere Informationen sind direkt auf eike-klima-energie dot eu unter dem Titel “gruene-denunzianten-wollen-14-eike-klima-und-energiekonferenz-verhindern” zu finden).

M.-A. Schneider / 07.11.2021

Immer wieder denken wir als absolute Fans von Indubio, es könne eigentlich keine Qualitätssteigerung mehr geben, und werden immer wieder eines Besseren belehrt. Auch diese Runde war einfach wieder großartig, ein wiederholtes Anhören ist Pflicht, um alle geäußerten Gedanken noch einmal zu verinnerlichen und selbst zu einem Fazit zu kommen.

G. Böhm / 07.11.2021

@ Uwe Krahmer: Herr Dieckmann war der Aktive; wahrscheinlich war mein Satzbau zu ungeschickt. - WAS NÖTIG IST: GEMEINSAMES HANDELN!

Winfried Kellmann / 07.11.2021

Was die Optimisten vergessen haben: Die Polizei und die Gerichte werden einen “Rückfall” in demokratische Zeiten verhindern. Letztlich wird der autoritäre europäische Zenzralstaat mit polizeilichen bzw. miltärischen Mitteln etabliert werden. Schleichend zwar, doch wenn es dann spaäter drauf ankommt, ist die Repression da. Retten können uns pikanterweise nur die Linken, da die Konservativen unfähig zum Widerstand sind.

PALLA Manfred / 07.11.2021

+ + +  W E R die “MSM” (TV, Print, Internet) und die “ZuLieferer” kontrolliert, hat die K O N T R OL L E über ALLE Beteiligten und Konsumenten u n w i d e r r u f l i c h erlangt !!! - fertig und ab - tut mir leid - iss so ;-)

Ludwig Luhmann / 07.11.2021

@Th. Wagner / 07.11.2021—- Ein Nachtrag: Die Wortkombinationen “Moderate Muslime”  und “Extremische Islamisten” oder einfach nur “Islamisten” sind Erfindungen der Massenmedien, die den Islam und die Mohammedaner schützen wollen. Tatsächlich reichen zwei Wörter völlig aus, um so alles Wichtige im Islam zu beschreiben: “Islam” und “Mohammedaner”. Auch für Erdogan gibt es nur den Islam und Muslime. - Recherchieren Sie mal das Schicksal der Kopten in Ägypten, oder das des Libanon der letzten 60 Jahre oder das des Iran ab Ende der 60er Jahre und was aus den marxistischen Studenten geworden ist, die den Mohammedanern geholfen haben, den Schah zu vertreiben. Fragen Sie sich mal, wieso die Christen weltweit überall dort massiv unterdrückt und abgeschlachtet werden, wo Mohammedaner die Macht haben oder haben wollen, oder warum islamische Länder tendentiell eine 100%ige Quote an Mohammedanern anstreben. Es geht tatsächlich um das Paradies auf Erden, das erst dann erreicht werden kann, wenn jeder Mensch auf Erden Mohammedaner ist usw. ... das Füllhorn des halalen Wahninns ist prall gefüllt!

Freige Richter / 07.11.2021

Doch, es endet im Great Reset. Zuerst wird die Wirtschaft zerstört und die Menschen verarmt, dann kommt der „Retter“ und verkündet den Neuanfang.

Evi Mühlenberg / 07.11.2021

Wieder einmal ein interessantes Gespräch, danke dafür, jedoch war ich zwischenzeitlich einigermaßen entsetzt über einsetzende Werbung von KFC. Euer Ernst? Ihr lasst in diesem Rahmen Werbung für Kentucky Fried Chicken laufen? Hähnchen(oder was auch immer)stücke zu Dumpingpreisen mit schlechten Arbeitsbedingungen à la McDonalds? Ich war wirklich kurz davor, abzuschalten, beim nächsten Mal werde ich es wohl tun. Ich wünsche euch sehr, dass ihr andere Werbepartner als solche ausbeuterischen, unethischen und (für alle Beteiligten) gesundheitsschädlichen Unternehmen findet,

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 03.07.2022 / 06:00 / 20

Indubio Folge 231 – Was ist los in Amerika?

Der Oberste Gerichtshof der USA hat drei bedeutende Urteile zum Abtreibungsrecht, Waffenbesitz und zur Religionsfreiheit gefällt. Darüber spricht Gerd Buurmann mit dem in den USA…/ mehr

indubio / 26.06.2022 / 06:05 / 36

Indubio Folge 230 – Winter der Inflation

Finanzminister Lindner stimmt das Volk auf mehrere Jahre der Knappheit ein. Darüber spricht Gerd Buurmann mit der Rechtswissenschaftlerin Annette Heinisch, dem Kulturwissenschaftler Benny Peiser und…/ mehr

indubio / 19.06.2022 / 06:00 / 31

Indubio Folge 229 – Delegitimierung der Corona-Politik

Sorgt Kritik an den Maßnahmen der Regierung zur Bekämpfung von COVID-19 bald dafür, dass der Verfassungsschutz vor der Tür steht? Machen sich Menschen verdächtig, wenn…/ mehr

indubio / 12.06.2022 / 06:00 / 30

Indubio Folge 228 – Wolffsohns andere jüdische Geschichte

Gerd Buurmann spricht mit Dr. Michael Wolffsohn über sein neues Buch „Eine andere jüdische Weltgeschichte“, über das Judentum als Religion, Volk und Nation, über jüdisches…/ mehr

indubio / 05.06.2022 / 06:00 / 78

Indubio Folge 227 – Der Nerd aus Sankt Petersburg

Gerd Buurmann spricht mit dem Autor und Schriftsteller Chaim Noll und dem Historiker Christian Osthold über den Ukraine-Krieg, die Rolle Putins und der ihn umgebenden russischen…/ mehr

indubio / 29.05.2022 / 06:00 / 45

Indubio Folge 226 - Sommer der Impfschäden

Gerd Buurmann spricht mit dem Arzt und Achse-Autor Dr. Gunter Frank („Der Staatsvirus. Ein Arzt erklärt, wie die Vernunft im Lockdown starb“) und dem Mediziner…/ mehr

indubio / 22.05.2022 / 06:15 / 18

Indubio Folge 225 - Narrenfreiheit, Zensur und Geburtstag

Heute hat Gerd Buurmann Geburtstag und spricht zusammen mit dem Entertainer Kay Ray und der Stand Up Comedian Christiane Olivier über die Narrenfreiheit, die Unkultur…/ mehr

indubio / 15.05.2022 / 06:00 / 46

Indubio Folge 224 – Über das Gehasstwerden

Die Publizistin Birgit Kelle und der erfolgreiche Twitter-Influencer Ali Utlu diskutieren mit Gerd Buurmann über das Gehasstwerden, Gendergaga, Islamismus und die Wahl des kleineren Übels…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com