indubio / 15.08.2021 / 08:00 / 55 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 153 – Wann kommt die Revolution? 

Der Philosoph Matthias Burchardt, der Journalist Wolfgang Koydl und die Publizistin und frühere Politikerin Vera Lengsfeld diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über den Corona-Kreuzzug gegen Ungeimpfte, über satanische Sprüche besessener Politiker und über die Erfindung des 2G-Karnevals.

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch über die gängigen Podcast-Apps (Apple, Deezer, Soundcloud, Spotify usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Lucius De Geer / 15.08.2021

Dem hochgeschätzten Herrn Müller-Ulrich stand vermutlich nur die Höflichkeit im Wege, als sich die (eigentlich permanente) Gelegenheit ergab, die kluge Vera Lengsfeld zu fragen, weshalb sie noch der CDU angehört. Was ist es, das intelligente und integre Menschen (Maaßen ist auch so ein Fall) davon abhält, dieser auf links gedrehten Partei den Rücken zu kehren? Einem Verein, die einen Berufslosen wie Ziemiak als Generalsekretär hat, kann man doch nicht ernsthaft noch angehören wollen. Wie kann man intellektuell oder auch emotional so in der Welt von gestern gefangen sein?

Hans-Peter Dollhopf / 15.08.2021

Dort Koran und Sharia, hier Corona und irres Gesundheitsregime. Wir sind diese Tage überrascht, dass die Afghanen sich kampflos den Taliban fügen. Doch ebenso ergeben die Deutschen sich in die Knechtschaft ihrer hiesigen Usurpatoren. Die Afghanen, die wir ausfliegen, sie werden nicht in der freien Welt landen!

PALLA Manfred / 15.08.2021

+ + +  Ich sage nur: “CORONA-Ausschuss Nr. 60” - “Operations other than war ...” Teil I auf RT.de u.a. mit Robert Malone (mRNA-ImpfErfinder) und weiteren Fachleuten aus Soziologie, Friedensforschung, Mikrobiologie, über einen Prof. SCHWAB und Dr. Wodarg (“wodarg.com”) und so weiter ...  - SEHR aufschlussreich !!!  ;-)

A. Ostrovsky / 15.08.2021

@Petra Wilhelmi : Es gilt auch als Sicher, falls jemand auf die Idee kommen würde, Bahnsteigkarten herzustellen und zu verkaufen, würde der lebenslang vom “Verfassungsschutz” beobachtet.

Immo Sennewald / 15.08.2021

Eine Sendung, die ich mit Interesse und Sympathie verfolgt habe, weil alle Beteiligten völlig illusionslos gegenüber dem hierzulande Erwartbaren argumentierten. Sollte es knallen, wird’s nicht als Revolution antizipiert worden sein, und eine neue Chance für Demokratie und Rechtsstaat herbeiführen: Dazu fehlen die Angebote, die Deutschland und die Deutschen 1945 bzw. die DDR-Bürger 1989 hatten. Meine einzige Hoffnung ist, dass verständige Leute, wie sie hier vorm Mikrofon versammelt waren (natürlich nicht nur sie), bis dahin ihre Hausaufgaben gemacht und genügend Verbündete gefunden haben, um den herrschenden Politbürokraten die Chance auf neuerlichen Machtgewinn zu nehmen. Deren Mittel sind erprobt und funktionieren bestens: organisierte Verantwortungslosigkeit (siehe DB und ÖRR) unter dem massenwirksamen Versprechen gesicherter Teilhabe am kollektiven Paradies. Sicherheit statt Freiheit: der Deal funktioniert mit schauriger Konsequenz in China. Aber selbst dort sind Unterströme in Bewegung, die auf Alternativen zulaufen.

Michael Fasse / 15.08.2021

Wer, zum Henker, macht diese fantastische Musik des Indubio-Intros?

G. Böhm / 15.08.2021

Nachtrag 2 - A. Ostrovski: Eigentlich wollte ich auf Ihre Anmerkungen überhaupt nicht mehr antworten, da Sie mir als Absolvent der Frankfurter Schule einfach über zu viel gescheites Wissen verfügen. Sie scheinen sogar Wissen über andere zu besitzen, das den betroffenen selbst nicht zugänglich ist, welch ein Wunder! Allerdings muß ich Sie dahingehend enttäuschen, daß Sie kein Alleinstellungsmerkmal hinsichtlich dieser Fähigkeit haben. Gerade erst gestern hat mich eine Zeitungsredaktion öffentlich indirekt für doof erklärt und mir nahe gelegt, mich im IPPC 6 darüber zu informieren, daß alsbald die Klimakatastrophe über uns käme. Und jetzt kommen Sie anlaßlos daher und meinen, ich solle als Lernbehinderter nicht irgendwelche Sachen aus IPPC 6 nachblöken (was ich hier in keinster Weise tat). - Nun verfolgen Sie mal schön den Meeresspiegelanstieg und berichten ab und an, nicht daß Sie mir in Frankfurt noch absaufen. Ich stehe in Bezug auf diesen Sachverhalt ‘etwas über den Dingen’, und ob der Meeresspiegel 1, 100 oder 100.000 mm ansteigt, berührt mich zunächst weniger. | Also Herr Ostrovski, erst die CPU warm laufen lassen und die Frontlinien abklären, oder noch besser, auf diplomatischen Wege anfragen, wenn man etwas nicht einzuordnen vermag, bevor man Pawlow’s Vierbeiner sprechen läßt. [PS: Im übrigen habe ich bereits vor längerer Zeit gesagt, daß die Anweisungen über das Dienst(e)-Mobile kommen. Dabei spielt keine Rolle, wer es in der Hand hält oder trägt.] - In einem bin ich mir jedoch ziemlich sicher, die USA werden D-Land um Generationen überleben, alles andere wäre ein Wunder, für das ich zur Zeit nicht das geringste Indiz sehe.

Werner Klemperer / 15.08.2021

@ Jan Häretikus Mir geht es ebenso. Mein Vertrauen in staatliche & gesellschaftliche Institutionen wurde über viele Stationen vernichtet. Die Aushöhlung des Grundgesetzes durch die etablierte Parteiengesellschaft ist nicht erst mit den Corona-Maßnahmen zu sehen, zeigt aber offen faschistoide Züge. Wie soll man Ärzten noch vertrauen, die Politikern und Funktionären nicht widersprechen, die es sich in Deutschland (erneut) herausnehmen, zu entscheiden, welches Leben bzw. Gesundheit schützenswert ist und welches nicht ?

Heinrich Wägner / 15.08.2021

Auch bei den Eingeladen ist sie sehr groß die Angst,  stehend zu sterben oder knient weiter zu leben. Wer materiell gut ausgerüstete Knie hat,gesund ist und helfende Netzwerke in Besitz hat wird wohl versuchen diese Zeit auszusitzen und es Anderen überlassen sich ihre Knie…. wie auch immer. Ich habe bei den “vorübergehend in Schutzhaft” genommen Keinen erleben können die sich später als “Bürgerrechtler, Kämpfer gegen das DDR Regiem und als was sie sich alles bezeichneten .Aber sich in allen Parteien anboten als Kämpfer für Recht und Gerechtigkeit und große Demokraten dieser Zeit. Die Deutschen, in der Mehrheit die schweigende Masse werden der Zeit entgegen gehen die ich als Kind am Ende in Deutschland erlebt habe. Es werden nicht die Ruinen sein die wir wieder aufbauten.Es werden die Ruinen des Hasses der Depressionen sein. Was wir wohl schwerer sein ,Eure oder meine Ruinen. Ich weiß es nicht, denn ich werde diese Zeit wohl nicht mehr erleben.  Aber meine Kinder,Enkel und Urenkel.  Das ich Ihnen viel Glück wünsche wird wohl nicht ausreichend sein.  

A. Ostrovsky / 15.08.2021

@G. Böhm : “es wird eine ‘Grüne Revolution’ sein.” Ja, falls Deutschland dann immer noch eine US-Kolonie ist, die USA dann noch existieren und wenn das Team Sllepy Joe / Bomber Harris dort noch herrschen. Das Grüne ist ohne die US-Manipulationen hier in Europa überhaupt nicht existenzfähig. Auch wenn die ZEIT jetzt wieder in höchsten Alarm-Tönen einen stark beschleunigten Anstieg des Meeresspiegels aus dem “6. Sachstandsbericht” des IPCC herausgelesen haben will und alle Lernbehinderten es nachblöken, ohne ständige Propaganda-Kampagnen der US-Vasallen-Medien wäre es spätestens 2022 schon wieder vergessen. Der “6. Sachstandsbericht” hat nämlich keine Erkenntnisse zum Anstieg des Meeresspiegels aufgenommen, weil dieser Teilbericht erst 2022 nachgeliefert werden soll. Es sind lediglich die Formulierungen des vorherigen Berichts von 2013 um zwei Sätze erweitert worden, nämlich: # dass in den letzten Jahren ein beschleunigter Anstieg “gemessen” wurde und # dass speziell im Jahre 2018 der bisher höchste Anstieg von 3,7mm “gemessen” wurde. Dabei wurde ignoriert, dass 2019 ein negativer “Anstieg” und 2020 weitgehende Konstanz festgestellt wird. Wer es nicht glaubt: Bitte in Wikipedia den Artikel “Meeresspiegelanstieg seit 1850” öffnen und dort die Graphik “Meeresspiegelbeobachtungen zwischen 1993 und 2020” anschauen. Dort gibt es keine Zunahme des Anstieges in den letzten Jahren. Der Anstieg wurde bisher an den Küsten mit etwa 2mm pro Jahr ermittelt. Die Fehlerbereiche sind da extrem hoch wegen des Tidenhubes um mehrere Meter, Wind-Druck und Hebungen/Senkungen der tektonischen Platten. Deshalb wurde eine Satellitenmessung ab 1993 eingeführt, die einen konstanten Anstieg von 3,3mm pro Jahr ermittelt hat. Der Umstieg auf die andere Messmethode liefert einen Wert, der konstant um 1,3mm größer ist, als die Mittelwerte an Land. Dazu muss man wissen, dass dafür das Absinken der Satellitenbahn um 1,2mm ausreicht, um diese “Beschleunigung des Anstieges” zu verursachen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 16.09.2021 / 10:00 / 20

Indubio Folge 162 – Tausend Jahre Klimawandel

Der Geowissenschaftler Sebastian Lüning spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über die Temperaturmodellpolitik des Weltklimarates IPCC, über wissenschaftliche Scheuklappen und unwissenschaftlichen Aktivismus sowie über den deutschen Traum…/ mehr

indubio / 12.09.2021 / 08:00 / 51

Indubio Folge 161 – Die Pandemie der Gehorsamen

Der Arzt und Autor Paul Brandenburg, die Schriftstellerin und Journalistin Cora Stephan sowie der Politiker und Publizist Claudio Zanetti (Schweiz) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über…/ mehr

indubio / 09.09.2021 / 10:00 / 18

Indubio Folge 160 – Wissenschafts-Freiheit heute

Prof. Peter Hoeres, Lehrstuhlinhaber für Neueste Geschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über den kulturellen Bürgerkrieg an den Universitäten: Lagerdenken, Denunziation, Kontaktschuld…/ mehr

indubio / 05.09.2021 / 08:00 / 64

Indubio Folge 159 – Von Fachkräften zu Ortskräften 

Der Kulturwissenschaftler Prof. Peter J. Brenner, die Publizistin Birgit Kelle und die polnische Journalistin Aleksandra Rybinska diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die nächste Migrationswelle, die…/ mehr

indubio / 02.09.2021 / 10:00 / 46

Indubio Folge 158 – Die Zerstörung des Dudens

Professor Walter Krämer vom Verein Deutsche Sprache e.V. spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über linguistische Schlägertruppen, die das Inventar unserer Begriffe ummodeln, regulieren und beherrschen wollen, sowie…/ mehr

indubio / 29.08.2021 / 08:00 / 50

Indubio Folge 157 – Die Todesangst des Abendlands 

Gunnar Schupelius (Journalist, B.Z. Berlin), Prof. Wolfgang Streeck (Soziologe, ehem. Direktor des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung) und Markus Vahlefeld (freier Publizist) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über…/ mehr

indubio / 26.08.2021 / 10:00 / 30

Indubio Folge 156 – Viel Nebel bei Atmosfair 

Der Physiker Prof. Dr. André Thess (Uni Stuttgart und Direktor des Instituts für Technische Thermodynamik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt) und die Rechtsanwältin…/ mehr

indubio / 22.08.2021 / 08:00 / 100

Indubio Folge 155 – Uns geht’s noch viel zu gut 

Peter Hahne (ehem. ZDF), Josef W. Kraus (ehem. Präsident des Deutschen Lehrerverbandes) und Erika Steinbach (Vorsitzende der Desiderius-Erasmus-Stiftung) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über den Zustand…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com