indubio / 01.07.2021 / 10:00 / 37 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 140 – Die Datensammel-Pandemie 

Dr. med. Wolfgang Wodarg, Lungenfacharzt und Gesundheitspolitiker, spricht im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich über sein neues Buch: „Falsche Pandemien – Argumente gegen die Herrschaft der Angst“ (Rubikon, 414 Seiten, 20 EUR/29.90 CHF) und erklärt, warum er dem deutschen Robert-Koch-Institut mittlerweile alles zutraut. 

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch über die gängigen Podcast-Apps (Apple, Deezer, Soundcloud usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Ilona Grimm / 01.07.2021

Klasse, danke, alles wunderbar klar. Dass Youtube gelöscht hat, bevor Dr. Wodarg zu Wort gekommen ist, beweist, dass die Wahrheit mit wirklich allen Mitteln unterdrückt werden muss. Und das muss als Ansporn zur Weiterverbreitung des Podcasts verstanden werden.

Stefan Töns / 01.07.2021

Es ist nach wie vor unverständlich und sollte jedem zu Denken geben, dass ein Dr. Wolfgang Wodarg, der im Jahr 2009 energisch und mit vollem Recht darauf hinwies, dass die damalige “Schweinegrippe” eben keine Pandemie war und nur als solche inszeniert wurde, heute so vehement bekämpft und vom öffentlichen Diskurs ausgeschlossen wird.

Sandra Müller / 01.07.2021

Danke, Herr Dr. Wodarg, Sie sind ein Licht im Dunkeln! Wir, eine vierköpfige Familie, bleiben standhaft, obwohl es zunehmend schwieriger wird, ehrlich gesagt. Der Druck ist enorm, gerade bei Kindern im schulpflichtigen Alter!

Martin Schott / 01.07.2021

@Frances Johnson: Es ist zwar nicht auszuschließen, aber zumindest sehr ungewöhnlich, dass ein Virus per Mutation während einer Pandemie gefährlicher wird im Sinne von höherer Sterblichkeit bzw. schwereren Krankheitsverläufen. Der Ausbreitung des Virus ist es schließlich abträglich, wenn es seinen Wirt hinfällig macht oder sogar tötet. Ein Blick in die angloamerikanische Presse reicht: es gib nicht genug Daten (na sowas! das wäre ja das erste Mal!) um festzustellen, dass Delta tatsächlich gefährlicher ist als die bisherigen Varianten. Das gilt auch für Infektionen bei jüngeren Menschen und Kindern (schönen Gruß an Herrn Lauterbach!).

Erika Leitermann / 01.07.2021

Am Besten TV und Radio etc. auf die Deponie, dann ist die ganze Menschheit gesund❣️

Steffen Lindner / 01.07.2021

Schön ist immer,wenn man noch Zahlen vergleichen kann.ZB. in Trier: Seit 3/2020 bis heute laut RKI-Dashboard 30!( in Worten Dreissig) “an oder mit Covid-19” Verstorbene. Die Polizeistatistik weist fürTrier im Jahr 2019= 32 und für 2020= 30 Verkehrstote! aus. Zum Glück wurde der Strassenverkehr in der Stadt noch nicht eingestellt; dafür gelten in RLP jetzt ab 02.7.2021 die neuen"Lockerungen”-natürlich nur für 3G( “getestet,genesen,geimpft”..); “gesund” gibt es ja nicht mehr. Im Moment darf man immerhin noch ungetestet und ungeimpft am Strassenverkehr teilnehmen…

Ulla Schneider / 01.07.2021

Ein ehemaliger Dinosaurier der alten SPD! Ach, Herr Dr. Wodarg, das waren noch Zeiten, als es um die Sache ging und nicht die Haltung. Ein Menschenfreund, der es lange im “verkommenen"Laden ausgehalten hat. - Ich hatte meine Flügel dort schon zu Schröders Zeiten gestrichen.  -Vielen Dank, für die Hintergründe im Detail, sowie die Gefährlichkeit uns zu vereinnahmen. Intuitiv wissen es viele, daß hier was falsch läuft. Dank sei der Achse, welche uns Fachjournalisten, Fachärzte und Fachnaturwissenschaftler beschert,  mit Artikeln und in den Foren. Ich schreibe Fach…, das Wort Experte mutierte zum Schimpfwort. Ich hatte dieses Sonnenbübchen im Frühjahr 2020 und stabilisierte als Älteste mein Immunsystem.  Ich war als erste wieder fit aus der Familie. Der Jüngste ließ sich mit antiviralen Mitteln vollstopfen und brauchte für die Genesung eine Woche länger. Was war der Unterschied zur Influenca? Wir hatten zum Frühstück Hunger auf Kuchen. -  Sie haben völlig recht, ohne Test wäre nix gewesen. Jetzt läuft der Goldschatz. Herr Müller-Ullrich, ich sag’s mal kurz: Einfach toll, heute sehr emotional, was für eine gute Gesprächsführung!

lutzgerke / 01.07.2021

Bhakdi und Wodarg beherrschen die Spiegel-Bestsellerliste. Das muß die Tagesschau ganz schön wurmen?

Erwin Engelbogen / 01.07.2021

Ich glaube ohnehin, das die einzige Pandemie die Geli ist

Hartmut Laun / 01.07.2021

Einmal geimpft heißt immer geimpft. Zwangs- oder wahlweise einmal im Jahr, zweimal im Jahr, so leicht wie beim Diabetestest, ein Blutstropfen reicht: „Oh, ihr Impfschutz lässt aber zu Wünschen übrig. Sie bekommen demnächst eine Aufforderung von uns sich eine frische Impfung an der betreffenden Stelle geben zu lassen. Als Belohnung erhalten Sie einen frischen Impf – TÜV in ihren Impfausweis eingetragen und das gültige Smart – Armband für das Handgelenk mit der Farbe, die sie als geimpft für ihre Mitbürger erkennen lässt. Jederzeit auf Straßen und Plätze, vor dem Betreten von Behörden, den Arbeitsplatz und Läden jedweder Art per Wlan leicht abzufragen und zu überwachen. Der aktuelle Impft – Test wird Sie berechtigen sich uneingeschränkt im öffentlichen Raum zu bewegen. Herzlichen Glückwunsch, ihre Impft – SS PS: Zum Bezahlen für diese Dienstleistung überweisen sie den Rechnungsbetrag bitte umgehend an die unten angegebene Kontonummer.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 23.09.2021 / 10:00 / 23

Indubio Folge 164 – Das unteilbare Recht, zu leben

Thomas Schührer vom „Verein Durchblick“ (www.verein-durchblick.de) erläutert im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich die Position der „Lebensrechtler“ zu Abtreibung, Sterbehilfe und Organspende. Ist die entsetzliche Tatsache,…/ mehr

indubio / 19.09.2021 / 08:00 / 47

Indubio Folge 163 – Ahnungen vom Oh-Effekt

Zum indubio-Triell begrüßt Burkhard Müller-Ullrich den Leiter der Parlamentsredaktion von BILD Ralf Schuler, den Rechtsanwalt und Schauspieler Joachim Steinhöfel sowie den Satiriker Bernd Zeller. Es…/ mehr

indubio / 16.09.2021 / 10:00 / 20

Indubio Folge 162 – Tausend Jahre Klimawandel

Der Geowissenschaftler Sebastian Lüning spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über die Temperaturmodellpolitik des Weltklimarates IPCC, über wissenschaftliche Scheuklappen und unwissenschaftlichen Aktivismus sowie über den deutschen Traum…/ mehr

indubio / 12.09.2021 / 08:00 / 51

Indubio Folge 161 – Die Pandemie der Gehorsamen

Der Arzt und Autor Paul Brandenburg, die Schriftstellerin und Journalistin Cora Stephan sowie der Politiker und Publizist Claudio Zanetti (Schweiz) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über…/ mehr

indubio / 09.09.2021 / 10:00 / 18

Indubio Folge 160 – Wissenschafts-Freiheit heute

Prof. Peter Hoeres, Lehrstuhlinhaber für Neueste Geschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über den kulturellen Bürgerkrieg an den Universitäten: Lagerdenken, Denunziation, Kontaktschuld…/ mehr

indubio / 05.09.2021 / 08:00 / 64

Indubio Folge 159 – Von Fachkräften zu Ortskräften 

Der Kulturwissenschaftler Prof. Peter J. Brenner, die Publizistin Birgit Kelle und die polnische Journalistin Aleksandra Rybinska diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die nächste Migrationswelle, die…/ mehr

indubio / 02.09.2021 / 10:00 / 46

Indubio Folge 158 – Die Zerstörung des Dudens

Professor Walter Krämer vom Verein Deutsche Sprache e.V. spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über linguistische Schlägertruppen, die das Inventar unserer Begriffe ummodeln, regulieren und beherrschen wollen, sowie…/ mehr

indubio / 29.08.2021 / 08:00 / 50

Indubio Folge 157 – Die Todesangst des Abendlands 

Gunnar Schupelius (Journalist, B.Z. Berlin), Prof. Wolfgang Streeck (Soziologe, ehem. Direktor des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung) und Markus Vahlefeld (freier Publizist) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com