indubio / 06.06.2021 / 10:00 / 26 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 133: Wählertrümmer einsammeln 

Die Publizisten Roger Letsch (unbesorgt.de), Julian Marius Plutz (neomarius.blog) und Boris Reitschuster (reitschuster.de) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über Banken, die Regierungskritikern die Konten kündigen, über Facebooks Wächterrat, der jahrelange Sperren abnickt, und über FDPler, die Feindeslisten führen.

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch über die gängigen Podcast-Apps (Apple, Deezer, Soundcloud usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Lilith Diess / 06.06.2021

Solche Gespräche müssten dringend einem “breiten Publikum” zugänglich gemacht werden; und zwar in endlos Schleife, bis jeder kapiert hat, was da im Moment in unserem Staat abläuft - Es ist was faul im Staate Merkelland! Das Problem ist nämlich, daß nur “interessierte Kreise” diese Gespräche verfolgen und damit mitbekommen, welchen Schikanen Regierungs- und Mainstreamkritische Menschen durch regierungstreue Institutionen, Behörden und Unternehmen zunehmend ausgesetzt sind und werden. Die überwiegende Meinung im Bekanntenkreis zu Berichten über Haussuchungen bei Ärzten, die sogenannte “Gefälligkeitsatteste” ausgestellt haben sollen oder Richtern, die unpopuläre Corona Kindswohl Urteile gefällt haben oder auch die Kündigung von Bankkonten von kritischen Journalisten war wie folgt: na ja, wer weiß - da wird schon was im Hintergrund nicht sauber gewesen sein, daß der Staat so eingegriffen hat; sonst wär das in unserem Rechtsstaat ja nicht passiert. Man sieht, das blinde Vertrauen in gelebte 70 Jahre Rechtsstaat war (und ist?) bisher nicht zu erschüttern. Erinnert ein bißchen an das alte Curd Jürgens Lied: 70 Jahre und kein bißchen weise, aus gehabten Schaden nichts gelernt…

Andreas Rühl / 06.06.2021

Die Analyse zum aufstieg der FDP ist richtig. Das ist die Partei des gepflegten, geordneten programmatischen Nichts. Nihilisten aller Regionen vereinigt euch. Vorneweg ein Hampelmann, der sich für den Steve Jobs der Politik hält, hintendrein eine Horde nichtse und ein kubicki, der auf die kacke haut, dass es so nur spritzt. Das kommt bei denen gut an, die sich zwar verarscht fuehlen und das auch sagen wollen, aber im Grunde auch nicht wissen, was sie wollen. Oder wollen sie nichts? Gute Frage.

Peter Maier / 06.06.2021

Hätte ich Herrn Reitschuster fragen können, so wäre meine Frage die gewesen, ob es in Russland eine dem westlichen Tugendterror, wie er sich u.a. in der cancel culture, gender mainstreaming usw. ausdrückt, analoge Entwicklung gibt oder ob sich die Interventionen des Regimes dort ausschließlich gegen Personen und Meinungen richten, welche die Regierung direkt kritisieren? Denn seit einiger Zeit keimt in mir die Vermutung, dass die Evolution in einen “sanften” westlichen Totalitarismus wesentlich umfassender ist, als das gesellschaftlich tolerable im zweifellos autoritär regierten Russland. Ergo wären die hochgepriesenen westlichen Freiheiten kaum durch Russen, sehr wohl aber durch uns selbst bedroht

Peter Edel / 06.06.2021

Sorry, aber die Runde tappt ziemlich im Dunkeln. Die Geheimniskrämerei wg. dem Laborvirus ist nicht schlüssig erklärt. Ebenso die Betrugsstory rund um die Testzentren. Das ist alles weder Zufall noch alles nur ein „Unfall“. Bitte denkt noch tiefer nach, die Wahrheit liegt offen auf dem Tisch. Eigentlich.

Heinz Gerhard Schäfer / 06.06.2021

Wichtig wäre eine Liste, welche Banken aus politischen Gründen Konten kündigen. Dann könnten sich einige Personen solidarisieren und ebenfalls ihre Konten bei eben diesen Banken kündigen, - ohne Angabe von Gründen !

Dieter Kief / 06.06.2021

Jaja, der große Zusammenbruch wird kommen - und wenn er ausbleibt werden wir erklären, weshalb er hätte kommen müssen. Meine submisseste Deutung lautet hier wie folgt: Der Kaffeesatz in Deutschland am verregneten Juni-Morgen des 6. 6. 2021 wurde durch Micorbeben aus dem Erdinnern umstrukturiert und verdarb die an sich richtigen Prognosen der Indubio-Runde. Hehe: Über die Ursache der Microerdrstöße demnächst mehr (Stichwort China!).

Thomas Müller / 06.06.2021

ca 14 min 30 s sinngemäß Reitschuster “Sparkassen dürfen nicht einfach Konten kündigen” darauf Müller-Ullrich “hätte nicht gedacht mal was Gutes über Sparkassen zu hören”. Da liegen Sie beide leider falsch! Die Sparkassen sind genauso bei den Kontokündigungen dabei wie andere Banken!

Ulla Schneider / 06.06.2021

Ach wie schön, Herr Müller-Ullrich, die morgentlichen Synapsen werden in gang gesetzt.  Dazu: laut meiner Info sind es wohl an die 10Millionen Suchende der Arbeit. —-Die Diskussion über die Herkunft des Sonnenbübchens wird, trotz korrekter Recherche ( ich habe mir die amerik. Sendungen dazu angetan), selbstredend und wahrheitsgetreu seit 2 Tagen von dem Emsländer lauthals verkündet. BASTA!  Er denkt (denken kann er auch), daß dieses nette Etwas durch Todesschreie ( Aerosole) eines Tieres, welches vielleicht eine Fledermaus gefressen hat, beim Abziehen des Felles am lebendigen!!! Leibe auf den Menschen übertragen wurde. Das sei bei Sars auch so gewesen. Nun denn, das erinnert mich an die Zahl vor dem Komma des Eisengehaltes Spinat. Mit dem Nachprüfen hat der Herr es wohl nicht. Herr Reitschuster, wie wärs denn mit einem Auslandkonto? Wer hier nicht will, der hat schon .......

Donatus Kamps / 06.06.2021

Es ist schade, daß man auch hier in dieser Indubio-Folge nicht ohne Trump-Bashing - natürlich, wie immer, ohne konkret zu werden - auskommt. Wie ich schon anderweitig hier bei Achgut geschrieben hatte, sitzt das Trump-Derangement-Syndrom wohl auch bei Achgut-nahen Journalisten und Publizisten zu tief.

Hans Kloss / 06.06.2021

Was Banken angeht. Der Druck kann nur vom Staat kommen weil sonst weiß keiner wer wo eine Bankkonto hat, oder irre ich mich?

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 17.06.2021 / 10:00 / 21

Indubio Folge 136: Umweltziel Verkehrsstillstand 

Achgut.com-Autor Professor Dr. Alexander Eisenkopf, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Verkehrspolitik an der Zeppelin-Universität Friedrichshafen, spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über die Zukunft von Reisen und…/ mehr

indubio / 13.06.2021 / 10:00 / 46

Indubio Folge 135: Der Corona-Bürgerrechtstest

Die Publizisten Paul Brandenburg, Roland Tichy und Markus Vahlefeld diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die pandemische Lage von nationaler Tragweite als Vorgeschmack auf die Ewigkeit,…/ mehr

indubio / 10.06.2021 / 12:00 / 18

Indubio Folge 134: Die Geschichte der Seuchen 

Prof. Dr. Heinz Schott, ehemaliger Direktor des Medizinhistorischen Instituts der Universität Bonn, spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über geschichtliche Parallelen zwischen Pandemien von Lepra, Pest und Syphilis…/ mehr

indubio / 03.06.2021 / 12:00 / 42

Indubio Folge 132 – Die Kinder sind immun

Prof. Dr. Beda M. Stadler, ehem. Direktor des Instituts für Immunologie der Universität Bern, erklärt im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich, wie unser Immunsystem funktioniert, was…/ mehr

indubio / 30.05.2021 / 10:00 / 36

Indubio Folge 131: Das alte und das neue Normal 

Der Philosoph und Medientheoretiker Prof. Norbert Bolz und die Schriftstellerin und Publizistin Cora Stephan diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über Stephans neues Buch: „Lob des Normalen“…/ mehr

indubio / 27.05.2021 / 12:00 / 15

Indubio Folge 130: Wissenschaftliche Anmaßungen 

Der Wissenschaftsphilosoph Prof. Dr. Michael Esfeld (Lausanne) und der Wirtschaftsethiker Prof. Dr. Christoph Lütge (München) sprechen mit Burkhard Müller-Ullrich über den Irrtum, zu glauben, dass…/ mehr

indubio / 23.05.2021 / 10:00 / 21

Indubio Folge 129 – Unser politisches Personal

Rainer Bonhorst (ehem. Chefredakteur der Augsburger Allgemeinen Zeitung), Uwe Kammann (ehem. Direktor des Grimme-Instituts) und Wolfgang Koydl (ehem. Auslandskorrespondent der Süddeutschen Zeitung) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich…/ mehr

indubio / 20.05.2021 / 12:00 / 27

Indubio Folge 128 – Die Kripo beim Arzt 

Der in München praktizierende Haus- und Betriebsarzt Dr. med. Josef Dohrenbusch wurde beschuldigt, ungültige Masken-Befreiungsatteste ausgestellt zu haben. Die Staatsanwaltschaft behauptet einfach (und fälschlich), er…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com